Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Project X

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Project X

    Weil es hier schon Threads für die Hangover Filme gibt hier auch einer für den neuesten Film aus selbigem Hause.
    Project X
    Ich muss dazu sagen das ich Hangover kein Stück witzig fand, von daher hatte ich mir nicht viel versprochen.
    Allerdings, ich wurde positiv überrascht.
    Handlung:
    Ein paar nerdige Jungs wollen eine coole Party veranstalten, damit sie beliebter werden und natürlich Mädels flach legen können.
    Sie informieren sogar netterweise noch die Nachbarn darüber das es etwas lauter werden könnte..nette Jungs.
    Doch in Zeiten von Facebook ( das meiner Erinnerung nach im Film nicht erwähnt wird.. rechtliche Gründe ? ) kommen ganz schnell schon mal mehr als die geplanten 30-40 Leute.
    300 vielleicht..oder 3000.
    Und so läuft die Party mehr und mehr aus dem Ruder und Chaos und Verwüstung nehmen ihren Lauf.
    Für Eltern sicher ein Horrorschocker, Alkhol, hemmungsloser Sex, Drogen, blinde Zerstörungswut, völlig sinnlose Gewalt,alles drin. Und offenbar können einige Jugendliche wirklich nicht zwischen Film und Realität unterscheiden. Der Film diente als Vorlage für diverse üble Partys.
    Trotzdem finde ich ihn ausgesprochen gut.
    Die Musik passt, die Handlung und die Darsteller sind weitgehend glaubwürdig und vor allem Schnitt und musikalische Untermalung sind der Hammer.
    Es ist einer der in letzter Zeit so beliebten Handkamerafilme, aber hier passt es.
    Wenn man sich drauf einläßt hat man irgendwann das Gefühl wirklich dabei zu sein.
    Grade für junge Zuschauer sehr zu empfehlen, am besten mit Freunden und ner Kiste Bier. In meinen Augen die wüsteste Filmparty der Filmgeschichte.
    Aber :
    Auf keinen Fall zu Hause nachmachen !
    Zuletzt geändert von prince; 25.08.2012, 15:53.
    Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

  • #2
    Also, ich habe Project X noch nicht gesehen. Vielleicht demnaechst mal.
    Aber er wurde in letzter Zeit in einigen Medien immer wieder mal erwaehnt - als das boese Vorbild fuer die "echten" Facebook-Parties...

    Wahrscheinlich fordert bald einer ein Verbot des Films...
    .

    Kommentar


    • #3
      Zitat von xanrof Beitrag anzeigen
      Wahrscheinlich fordert bald einer ein Verbot des Films...
      Würde mich nicht wundern. Die Message die der Film vermittelt ist zumindest fragwürdig.
      Jetzt wo ich den Film gesehen habe kann ich plötzlich verstehen warum die Polizei so massiv und im Vorfeld gegen entsprechende Partys vorgeht.
      Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

      Kommentar


      • #4
        Kann mich dem Eröffnungspost nur anschließen, das ist einfach herrliche Unterhaltung von Anfang bis Ende.
        Richtig klasse finde ich das Tempo des Films, es wird lange aufgebaut, es geht relativ zügig los, man steigert sich und das ganze ohne zu übertreiben. Ganz am Ende ist es vielleicht ein wenig zu viel des Guten, aber es wird mMn nie geschmacklos.
        Der eine oder andere "Zufall" heizt nicht nur die Party richtig an
        Die Charaktere sind allesamt spitze, angefangen von den Nerds bis hin zu den Security-Freaks und den Nachbarn.
        Klasse Musik natürlich.

        Wer einfach mal Lust auf "Party" hat, kann mit diesem Film nichts falsch machen.

        Kommentar

        Lädt...
        X