Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Piratensender Powerplay

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Piratensender Powerplay

    BRD 1982

    Thommy (Thomas Gottschalk) und Mike (Mike Krüger) halten mit einem illegalen Piratenradiosender die Hörer bei Laune - sehr zum Missfallen des Bayerischen Rundfunks, der den beiden unbedingt den Saft abdrehen will. Doch die sind dank der Ausrüstung und dem Van von Mikes Schwester Irmgard (Evelyn Hamann) den Ordnungshütern immer einen Schritt voraus...
    Der erste einer ganzen Reihe von Filmen, die Thomas Gottschalk Anfang und Mitte der 80er mit Mike Krüger gedreht hat. Damals war er schon beim BR mit seiner Radiosendung sehr populär.

    Ich gebe zu, dieser Film ist schlecht und schreit so sehr nach 80ern, dass er heute hoffnungslos veraltet wird. Weiterhin sind die Gags unglaublich mies.

    Und doch...

    ...habe ich große Sympathie mit dem Streifen. Das liegt vor allem an Evelyn Hamann, die von allen Darstellern sicher die lustigste Rolle hat. Außerdem greift hier der Trashfaktor und so wird der Film fast schon wieder zu einem Erlebnis

    Als normaler Film 3 Punkte und 2*
    Aber für den Nostalgiefaktor muss ich aufwerten auf 5 Punkte und 3*.
    Zuletzt geändert von Ductos; 08.11.2012, 02:38.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Au haua . Du gräbst ja Sachen aus ...
    Ich war damals sogar im Kino .
    Also, ich muss aber sagen, manche Sachen sind SO schlecht, dass sie einfach wirklich nur schlecht sind. Mir fällt auch ehrlich gesagt keine Droge ein, mit der ich mir diesen ... ööh ... "Film" nochmal anschauen würde
    Pluto for Planet!

    Kommentar


    • #3
      Der Film war Schrott, aber die Musik dazu war geil.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Darkfire Beitrag anzeigen
        Der Film war Schrott, aber die Musik dazu war geil.
        Ganz recht. Die Musik ist auch der Grund wieso der Film bei mir so gut wegkommt. Der Soundtrack war spitze und spiegelt wohl auch den Stil wieder, den Gottschalk selbst beim BR aufgelegt hat.
        Nett dazu auch die jeweiligen Anmoderationen der beiden.
        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

        Kommentar


        • #5
          Ach Gott, Erinnerungen an die Jugendtage...

          Ja, die Musik war cool, und der Klamauk im Film gefiel mir damals auh recht gut.
          Nettes Exponat aus der Reihe: Erinnerungen an die Jugend!
          Gregory DeLouise
          kommandierender Offizier der USS HORUS, NCC-90810
          --------------------------------------------------------------
          "Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid." - Albert Einstein

          Kommentar


          • #6
            Naja, an diesen Film kann ich mich kaum noch erinnern. Ich war so knappe 10 Jahre alt, als ich ihn gesehen habe. In Erinnerung geblieben ist bei mir so gut wie nichts; es ist halt ein typischer Gottschalk/Krüger-Klamauk.
            Etwas besser gefallen haben mir die Filme mit Dieter Hallervorden („Der Doppelgänger“ oder „Didi und die Rache der Enterbten“), wenngleich auch diese Filme natürlich keine Meisterwerke waren – zumindest aus heutiger Sicht.

            Kommentar


            • #7
              wow...diese Filme fand ich schon damals schlecht...daher auch kein Nostalgiebonus...zwei Nasen tanken Super und der ganze Schmarrn...gruselgrusel...

              dann ja sogar noch lieber diese Nena+Markus Schmonzette...wie hiess die..kleine Tanschelampe brenn oder so...nene...
              ich bin ein Kind der 80ger...ich mag die 80ger...aber auch in diesem Jahrzehnt gabs verdammt viel sch****
              http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

              https://www.campact.de/ttip/

              Kommentar


              • #8
                Ahhh, in meinem Stammhirn regt sich was...
                Ich kann mich nur sehr dunkel an diese Filme erinnern.

                Ich kenne auch Altersgenossen, die nicht mal "Bodo mit den Bagger" oder "Der Nippel" kennen.
                Zu meinem erst CD-Player habe ich "Rudi mit dem gelben Nummernschild" geschenkt bekommen...
                Ich versuche meinen Status und meine Beitragszahl in diesem Forum durch sinnvolle Beiträge zu erhöhen.
                Neues Ziel: Weniger Tippfehler...Das geht so nicht weiter!

                Kommentar


                • #9
                  Ein Film der mir damals und heute gleichermaßen gut gefällt. Vermutlich liegt es wirklich größtenteils am wirklich grandiosen Soundtrack, da sind einige tolle Beats dabei. Aber das Radioprogramm ist einfach Spitze, die Werbung, die dümmsten Sprüche des Tages...natürlich noch die überdrehten Charaktere. Gute Unterhaltung ohne Bums und Rums, wie es heute oftmals der Fall ist.

                  In diesem Sinne:
                  Zeig mir deine Uhr und ich sage dir wie spät es ist!
                  oder
                  Lieber eine Stunde Schule als gar kein Schlaf!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                    Ein Film der mir damals und heute gleichermaßen gut gefällt. Vermutlich liegt es wirklich größtenteils am wirklich grandiosen Soundtrack, da sind einige tolle Beats dabei.
                    Lustigerweise schwirrt jedes mal wenn ich an den Film denke, sofort Rock'n'Roll Gypsy von HELEN SCHNEIDER durch mein Kopf.

                    Kommentar


                    • #11
                      An den Film habe ich gerade vor ein paar Tagen auch erst wieder gedacht, keine Ahnung wie ich darauf kam. Früher als Kind fand ich den total gut, habe ich glaube ich zigmal gesehen. Aber ich hatte eh was übrig für die "Supernasen". Das war immer so doof, dass ich schon wieder drüber lachen konnte.

                      Ich glaub ich muss mir den mal wieder besorgen.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X