Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Taffe Mädels

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Taffe Mädels

    Taffe Mädels

    Inhalt:
    Die ernste, aber tollpatschige FBI-Agentin Sarah Ashburn ist eine Einzelgängerin. Sie hat keine Freunde und wird regelmäßig von ihren Kollegen aufgezogen. Um einen Drogenbaron, der in der Stadt sein Unwesen treibt, dingfest zu machen, wird ihr die resolute Bostoner Streifenpolizistin Shannon Mullins zur Seite gestellt. Sarah ist davon überhaupt nicht begeistert und fühlt sich überrannt. Auch Shannon ist von ihrer neuen Kollegin wenig angetan, denn auch sie hat mit zwischenmenschlichen Beziehungen einige Schwierigkeiten und hatte ebenso wie Sarah noch nie einen Partner. Eines vereint die Hüterinnen des Gesetztes dann aber doch - beide haben eine sehr eigenwillige Art, das Verbrechen zu bekämpfen. Bei ihrer Jagd nach dem russischen Drogenboss nimmt das Chaos seinen Lauf. (Quelle)

    Darsteller:
    Sandra Bullock: Special Agent Sarah Ashburn
    Melissa McCarthy: Det. Shannon Mullins
    Demian Bichir: Hale
    Marlon Wayans: Levy
    Michael Rapaport: Jason Mullins
    Taran Killam: Adam

    Regie:
    Paul Feig

    Produktionsjahr:
    2013

    Länge:
    117 min

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 144347_cxxposter_3_gross.jpg
Ansichten: 1
Größe: 345,9 KB
ID: 4289989

    Trailer
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Gestern habe ich es endlich geschafft und war im Kino. Dieser Besuch hat sich auf alle Fälle gelohnt!
    Das Team Sandra Bullock (Sarah Ashburn) als alleingängerische und nicht im Team arbeiten könnende FBI-Agentin und Melissa McCarthy (Shannon Mullins) als vorlaute und optisch ein wenig "heruntergekommene" Polizistin paßten perfekt zusammen und harmonierten klasse miteinander. Beide spielten ihre Rollen überzeugend und mit viel Humor.
    Der Film verstand es mit vielen lustigen Szenen und Dialogen hervorragend zu unterhalten. Es gab Stellen da kam ich aus dem Lachen garnicht mehr raus. Alleine schon die Szene mit den beiden in der Disco, beim Umstyling von Sarah durch ihre neue Partnerin Shannon, war zum Brüllen. Aber auch der Teil auf der Tanzfläche und beim Anbringen der Wanze am Mobiltelefon war zum Todlachen. Ein weiteres Highlight war auch die Szene in der Bar, wo die beiden einmal so richtig einen draufmachten. Es war extrem lustig den beiden beim Tanzen, Trinken und Rumblödeln zuzusehen. Aber auch die Szenen mit dem DEA-Albino waren genial, besonders die wo die beiden Teams bezüglich der Zuständigkeit miteinander stritten.
    Shannon (während eines Streits mit ihm): "Geht es ihnen nicht gut? Sie sehen so blass aus!"
    Alles in allem war der Film sehr unterhaltsam, deswegen vergebe ich sechs von sechs Sterne für diesen.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      Gestern habe ich mir den Film auf Blu-ray angeschaut und ich fand diesen gleich gut wie damals im Kino. Ich liebe einfach Sandra Bullock und ihr bei der Arbeit zuzuschauen ist immer wieder ein Genuß.
      Vergessen zu erwähnen habe ich noch die sehr lustige Szene wo die beiden an den Stühlen gefesselt waren und Ashburn (Sandra Bullock) ein Austernmesser in den Oberschenkel gerammt bekommt. Die Dialoge hierbei waren einfach zum Todlachen.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Haha, welch Zufall: Hab den Film auch gerade gestern Abend (zum ersten Mal allerdings) gesehen, und hab gut gelacht.

        Die Story an sich ist halt überhaupt nichts Besonderes, und nichts, was es nicht schon gefühlt eine Million Mal gegeben hätte. Interessanter ist da statt dem Was eher das Wie: Das Zusammenspiel der beiden ungleichen "Ermittler" ist klasse, die Dialoge und Situationen echt witzig.

        "Falls du Hunger hast, ich habe da immer noch so ein halbes Sandwich..."
        "Wie jetzt, das von letzter Woche?"
        "Das ist ein Käse-Sandwich, Käse wird doch nicht schlecht."
        xD

        Insgesamt bin ich fast geneigt, dem Film 5/6 zu geben, und mache das auch einfach mal. Aber klar ist: Man muss den Humor schon mögen, ansonsten bleibt dann nicht mehr so viel Interessantes übrig.

        Kommentar


        • #5
          Die Story ist weder neu noch spannend oder überraschend, doch das macht nichts,
          denn die beiden Schauspielerinnen machen diesen Film zu einem absoluten MUSS.
          Ich hab den Film vor kurzem auf DVD gesehen und kann nur sagen: Ich und auch alle anderen an diesem DVD-Abend,haben selten sooooo viel gelacht wie bei diesem Film und die 2 Stunden waren viel zu schnell vorbei.
          Mein Fazit: Schaut euch den Film an, ihr werdet es nicht bereuen!
          Manche führen ! Manche folgen !

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Lord Sun Beitrag anzeigen
            Die Story ist weder neu noch spannend oder überraschend, doch das macht nichts,
            denn die beiden Schauspielerinnen machen diesen Film zu einem absoluten MUSS.
            Da ich ja sowieso ein großer Sandra Bullock Fan bin war der Film für mich ein Muß. Aber auch Melissa McCarthy kenne ich aus der Serie Gilmore Girls, wo sie ihre Rolle ganz gut spielte. Jedoch die beiden im Team waren einfach klasse.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar

            Lädt...
            X