Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

    James Thurbers Kurzgeschichte von 1939 wurde erst einmal verfilmt (1947 mit Danny Kaye und Virginia Mayo) - und jetzt schlüpft Ben Stiller in die Rolle.

    Und im Gegensatz zu anderen Werken scheint er diesmal auf eine etwas ernstere Rolle aus zu sein. Der Trailer verspricht jedenfalls viel Melancholie:
    DAS ERSTAUNLICHE LEBEN DES WALTER MITTY - Trailer (Full-HD) - Deutsch / German - YouTube

    Liegt sicher auch an Steve Conrad (Das Streben nach Glück), der das Drehbuch schrieb.

    In weiteren Rollen: Sean Penn und Kristen Wiig.

    ---------------------------

    Ich muss ja sagen: Ist nach langer Zeit das erste Mal, dass ein Trailer mich mal so richtig neugierig gemacht hat. Verspricht jedenfalls tolle Bilder, Heiterkeit, aber auch eine ernste Geschichte.

    Kinostart ist am 25.Dezember diesen Jahres.
    Zuletzt geändert von Ductos; 30.11.2013, 15:34.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Der Trailer gefällt mir auch gut und es scheint ein interessanter Film zu werden.
    Ben Stiller sehe ich sowieso gerne und hier kann er sich von einer ernsteren Seite zeigen.
    Werde den Film definitiv im Auge behalten.

    Kommentar


    • #3
      Zweiter Trailer:
      Official Trailer - The Secret Life of Walter Mitty (2013) - YouTube

      Ein Tagträumer findet sich plötzlich in einem echten Abenteuer wieder. So schön...ich schau mir den Film definitiv im Kino an!
      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

      Kommentar


      • #4
        Heute gesehen. Ich kann nur sagen: Lasst euch diesen Film nicht entgehen! Er hat alle meine Erwartungen erfüllt.

        Tatsächlich würde ich sogar sagen, dass es Leute gibt, für die dieser Film lebensverändernd wirken kann. Ben Stiller spielt hier finde ich eine seiner besten Rollen überhaupt und findet mit Kristen Wiig eine tolle Partnerin. Sean Penn hat nur wenig Screentime, bringt seine Rolle in der kurzen Zeit trotzdem unglaublich gut rüber. So habe ich mir die Fotopioniere der alten Zeit immer vorgestellt. Die Musik ist fantastisch, so wie ich es erwartet habe. Und die Bilder erst...DIE BILDER! So schön, dass man aus dem Lächeln nicht mehr herauskommt. Ehrlich, mir tun die Backenknochen weh vor lauter Lächeln und Grinsen. Meine Lieblingsszene:

        Spoiler
        Die Longboard-Fahrt auf Island. Unglaublich, dass Walter mit seinem Talent im Skateboarden kein Profi geworden ist. Er hätte es locker machen können.


        Und das Ende erst: Unglaublich passend! Das Publikum hat sogar applaudiert. Sehe ich heutzutage selten in einem Film.

        Nur eine Sache verdirbt die Laune etwas:

        Spoiler
        Die Logiklöcher.
        Ihr werdet es verstehen, sobald es zum Ende hin geht.
        Ansonsten: Ansehen! Wirklich, wirklich guter Film!

        Starke 8 Punkte und 5,5*
        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

        Kommentar


        • #5
          Habe ihn noch nicht gesehen, aber einige Kritiker propagieren hier bereits einen möglicherweise künftigen Klassiker. Die Erwartungshaltung belasse ich ersteinmal völlig unbewertet. Aber es wäre interessant hier noch weitere Bewertungen zu hören.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Kalyrus Beitrag anzeigen
            Habe ihn noch nicht gesehen, aber einige Kritiker propagieren hier bereits einen möglicherweise künftigen Klassiker. Die Erwartungshaltung belasse ich ersteinmal völlig unbewertet. Aber es wäre interessant hier noch weitere Bewertungen zu hören.
            Ich werde erst nächsten Mittwoch reingehen und dann hier meine Kritik schreiben.

            Kommentar


            • #7
              Gestern gesehen. Ja, war kein schlechter Film. Ist mal keine Standard-Schnulze, sondern geht einen anderen Weg, ist aber trotzdem "platt" und setzt halt auf schöne Bilde und, na ja, Gefühlsduselei. Am Anfang waren die Tagträume auch etwas lästig. War aber insgesamt schön anzuschauen.

              Zitat von Ductos Beitrag anzeigen

              Spoiler
              Die Longboard-Fahrt auf Island. Unglaublich, dass Walter mit seinem Talent im Skateboarden kein Profi geworden ist. Er hätte es locker machen können.
              Jau, das war eindeutig die beste Szene. Habe ich mir auch direkt nach dem Film gedacht. Aber ist Stiller da echt selber runtergefahren?

              Ben Stiller skateboarding down Water St. for The Secret Life of Walter Mitty - YouTube

              Also ich würd's mich nicht trauen.
              "The only thing we have to fear is fear itself!"

              Kommentar


              • #8
                @Ductos: bitte den Spoiler lesen, ist für dich :


                Spoiler
                Logiklöcher? Wo? Ich habe den Film bis zum Ende angeguckt und mir ist nix aufgefallen! Vielleicht etwas mit Sean O’Connell? Oder meinst du das Negativ 25? Keine Ahnung !



                Also ich muss sagen, mir hat der Film sehr gut gefallen! Von 10 Punkten, gebe ich ihm ganze 9 !

                Eines muss ich noch loswerden: ich kannte Kristen Wiig noch nicht ! Ich dachte doch glatt, das wäre Jennifer Aniston ! Im Netz gefunden, es gibt sogar eine Ähnlichkeit zwischen den Beiden, ich bin nicht blöde ! (Die Beiden könnten sehr gut Schwestern in einem Film spielen ) !
                Ich hab da ein ganz mieses Gefühl!!!!
                Magierin: Ich sleudere den Fffeuerball dem Drachen entgegen
                There's a Rainbow inside my Mind
                Trippin' on Sunshine

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von AndyFo4rSe7eN Beitrag anzeigen


                  Spoiler
                  Logiklöcher? Wo? Ich habe den Film bis zum Ende angeguckt und mir ist nix aufgefallen! Vielleicht etwas mit Sean O’Connell? Oder meinst du das Negativ 25? Keine Ahnung !

                  Spoiler
                  Wenn ich so eine tolle Geldbörse kriegen würde (oder überhaupt eine neue Geldbörse), glaubst du nicht, ich würde sie direkt befüllen wollen? Und selbst man das nicht tut, schaut man wenigstens in alle Fächer mal rein um zu sehen, wie viel Platz darin ist. Walter hat das nicht gemacht, weswegen er erst seine sehr lange Reise machen musste. Wirklich? Das ergab am Ende keinen Sinn.

                  Das hinterließ einen faden Beigeschmack. Immerhin war die Reise faszinierend genug, um darüber hinwegzusehen.
                  To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                  Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich komme grade aus dem Kino: toller, TOLLER Film!
                    Seit ich den ersten Trailer (danke an Ductos ) gesehen habe, war mir eigentlich klar, dass ich diesen Film sehen will. Und ich bin froh, dass ich ihn im Kino gesehen habe (nochmal danke an Ductos ). Tolle Bilder und Landschaftsaufnahmen (die Longboardfahrt ist auch mein Favorit ), herrlich leichter und vor allem leiser Humor (so Stiller-untypisch, aber absolut passend für den Film) und eine rührende Geschichte, die da erzählt wird.

                    Stiller liefert auch ne tolle Leistung als Schauspieler ab und bei Kristen Wiig kann man eh nix verkehrt machen. Insgesamt ein grandioser Start in mein Kinojahr 2014.

                    6*** *** oder 9/10

                    "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                    Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich finde es auch schön, wie der Film immer wieder Klischees ad absurdum führt.


                      Spoiler
                      Z.B. als Walter Cheryls Sohn Richard ein paar Kunststücke auf dem Skateboard zeigen will. Jeder erwartet natürlich "Ach, jetzt kommt diese lustig gemeinte Szene, in der er mit seinen Fähigkeiten angeben will und dabei auf die Nase fliegt." Und was ist? Es passiert genau das Gegenteil: Er zeigt ihm tatsächlich Kunststücke, die allesamt funktionieren und ihn beeindrucken.


                      Das fand ich hinterher umso witziger
                      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                      Kommentar


                      • #12
                        Ein schöner Film, welcher Spass gemacht hat und viele einzigartige und wunderbare Momente hatte. Ben Stiller's Regiearbeit ist zu loben ,denn das war kein Film von der Stange und vieles wirkte anders und frisch. Als Darsteller hat er, genau so wie alle anderen auch, Klasse Arbeit abgeliefert. Der Film war abwechslungsreich und hatte gute Prise Humor.
                        Bin ja kein Fan von Liebes Geschichten in Filmen, aber hier hat es mich so überhaupt nicht gestört.

                        Etwas übertrieben und zu ausführlich fand ich diese Kampf Szene um die Figur.
                        Und etwas zu oft wurden Lieder eingesetzt.
                        Bin mir nicht ganz sicher, ob ich den Film mit einem "sehr gut" bewerten soll, aber freue mich diesen wieder zu sehen, was ein gutes Zeichen ist. Vergebe vorerst

                        4,5/6*

                        @Ductos

                        Spoiler
                        Als Logikfehler sehe ich die Sache mit dem Portmonee nicht. Nicht jeder befüllt direkt seine neue Geldbörse und guckt gründlich nach. Ich würde dies auch wohl erst zu Hause in Ruhe machen. Ausserdem war etwas gestresst, da sie dieses Bild nicht finden konnten.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X