Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Roller Girl

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Roller Girl


    Ellen Page wird von ihrer Mutter zur Teilnahme an Schönheitswettbewerben genötigt, hat darauf aber wenig Lust und beginnt heimlich mit Roller Derby. Das klingt nach Klischee und das ist es auch. Die Mannschaft gewinnt anfangs nie etwas, am Schluss gibt es dann aber doch das große Spiel, die Eltern kommen natürlich irgendwann hinter ihr Geheimnis und zwischendrin gibt es natürlich auch noch Zoff mit der besten Freundin und eine kleine Romanze.
    Inhaltlich bietet Roller Girl also nichts, was unzählige coming-of-age- und Sportfilme nicht auch schon gezeigt hätten. Trotzdem funktioniert das Regiedebut von Drew Barrymore ziemlich gut. Neben Barrymore, die nicht nur Regie führt, sondern auch mitspielt, ist das sicherlich dem tollen Cast zu verdanken (u.a. Juliette Lewis, Kristen Wiig, Marcia Gay Harden). Auf die Prämisse und die Vorhersehbarkeit muss man sich einlassen können, sonst wird man mit Roller Girl wohl keine Freude haben. Wer das aber kann, kriegt einen sympathischen Wohlfühlfilm mit viel Humor und Action, der die Grenze zum unerträglichen Kitsch gerade noch vermeidet und dessen Charaktere auch nicht zu eindimensional sind.

    7/10, für ein chick-flick doch ziemlich gut
    if in doubt, throw the first punch

  • #2
    Oh, ich mag den Film! Auch wegen dem guten Cast (Kristen Wiig, Jimmy Fallon in einer kleinen Rolle, als SNL-Fan ist das natürlich klasse ), aber nicht nur. Ja, der Film ist nah am Kitsch und unheimlich vorhersehbar. Aber er macht Spaß und bringt gute Laune!

    Und der deutsche Titel ist mit Roller Girl ja mal wieder unheimlich einfallslos ausgefallen . Whip it hat da deutlich mehr Pfeffer!

    4.5 Sterne oder auch 7/10

    "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

    Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

    Kommentar


    • #3
      Zitat von ArwenEvenstar Beitrag anzeigen
      Oh, ich mag den Film! Auch wegen dem guten Cast (Kristen Wiig, Jimmy Fallon in einer kleinen Rolle, als SNL-Fan ist das natürlich klasse ), aber nicht nur.
      Jimmy Fallon war nicht schlecht, aber zwei oder drei mal übertreibt man es dann doch irgendwie.

      Und der deutsche Titel ist mit Roller Girl ja mal wieder unheimlich einfallslos ausgefallen . Whip it hat da deutlich mehr Pfeffer!
      Das geht ja noch, aber wer denkt sich einen Untertitel wie "Manchmal ist die schiefe Bahn der richtige Weg" aus?
      if in doubt, throw the first punch

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Machina Antarctica Beitrag anzeigen
        Jimmy Fallon war nicht schlecht, aber zwei oder drei mal übertreibt man es dann doch irgendwie.
        Och, ich seh ihn grundsätzlich gerne (seine ganzen "Projekte" mit Justin TImberlake!!!)- daher war er ein tolles Extra im Film.

        Das geht ja noch, aber wer denkt sich einen Untertitel wie "Manchmal ist die schiefe Bahn der richtige Weg" aus?
        *hysterisches Lachen*
        Hahaha, nee- echt jetzt? *pruuuuust*
        Das geht ja mal überhaupt nicht.


        Gottseidank muss ich mich dem nicht mehr aussetzen- hier in Belgien wird grundsätzlich nichts übersetzt oder synchronisiert (außer für die ganz Kleinen ).

        "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

        Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

        Kommentar

        Lädt...
        X