Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Fast and the Furious

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • The Fast and the Furious

    Also ich hab den Film gesehen und er ist einfach nur
    Ok, man kann sich über die Handlung beklagen.
    Oder über die Schauspieler, die ich eigentlich eh super fand, oder was weiß ich.
    Was sagt ihr dazu???
    'To infinity and beyond!'

  • #2
    Ich werde mich hüten diesen völlig niveau- und sinnlosen Film anzusehen. Na wenigstens haben die geistig nicht ganz so bemittelten Menschen wieder die Chance einen Film zu "verstehen". Hauptsache, die Anzahl der Verunglücktenin der Verkehrstatistik steigt; Bravo!
    Das ist Unterhaltung auf unterster Stufe.

    Sorry, für die harten Worte, aber es ist so.

    Liebe Grüße, Gene
    Live well. It is the greatest revenge.

    Kommentar


    • #3
      Ja! Gene hat völlig recht. Ich schaue mir auch nur Filme an, die 100%ig realistisch sind und keinerlei Logikfehler haben, deren Story nicht an den Haaren herbeigezogen ist. Ich schaue auch nur Filme an, die durch ihren Inhalt zu einer Erziehung der Menschen führen und ein gerechtes, anständiges Leben propagandieren, so dass diese Wirkung auf das Publikum übertragen wird.

      Das dabei die Unterhaltung völlig auf der Strecke bleibt ist egal, Finde ich zumindestens - Realismus und Sozialerziehung geht vor. Solche Filme machen einfach ein zu schlechten Eindruck, als dass man sie geniesen kann, da sie die Realität völlig übertrieben darstellen.

      Ich rufe euch alle auf, euch uns anzuschließen und die Fortschrittarier bei ihrer Verbesserung der Welt zu unterstützen.

      BTW: Freut ihr euch auch schon auf den Film "Hassan Ülümen - das Leben eines Müllmanns", hautnah, unverfälscht und garnatiert langweilig?!
      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
      Makes perfect sense.

      Kommentar


      • #4
        Captain Proton, ich finde es gar nicht nett, wenn man meine Meinung ad absurdum führt. Nein, mal ehrlich, es geht mir nicht um die Realität in Filmen. Dann wäre ja "Hinter dem Horizont" auch schlecht. Das ist er aber nicht!
        Ich habe Probleme mit der 'Einfachheit' von "The Fast and the Furious". Wie gesagt, ich habe nichts gegen unrealistische Filme, ich habe vielmehr etwas gegen "blöd um jeden Preis" - was dieses Machwert eindeutig demonstriert.

        Liebe Grüße, Gene

        edit: Film ist für mich Kunst. The Fast and the Furious ist keine Kunst. Die Subsumtion dieses Sachverhalts bleibt euch überlassen.
        Zuletzt geändert von Gene; 30.10.2001, 22:21.
        Live well. It is the greatest revenge.

        Kommentar


        • #5
          Ich war drin, und der Film war einfach nur ohne Ende geil. (Ich sagt nicht gut)

          Am besten waren nach dem Film (ich war in der Nachtvorstellung, die so um 2300 anfängt) die Aktionen im Parkaus. Einer started mit quietschenden Reifen, sonst ist nix passiert also ruig Blut Gene, und meint nicht das dar niemand mitmacht.
          Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
          Alan Dean Foster: Flinx

          Kommentar


          • #6
            Der Film ist schon ziemlich spitze. Ich hatte vorher so meine Bedenken und fühlte mich zu Anfang des Film schon bestättigt, da ich den unglaublichen Krach nicht ertragen konnte. Ich dachte mir, das die "Kinotypen" den Film schlicht und ergreifend zu laut gemacht hatten. Aber nach einer Weile hatte man sich dran gewöhnt und noch viel mehr es gehörte einfach dazu. Wäre es leiser gewesen, hätte man die Atmosphäre gar nicht richtig aufnehmen können. So konnte man einfach spüren, was diese Autos unter den Hauben hatten. Einfach nur geil! Die Story spielt IMO eine nebensächliche Rolle. Hauptsache sie hat mit Autofahren zu tun. Mit schnelllem Autofahren! Naja... wie man merkt habe ich meine Bedenken, was den Film angeht, mittlerweile verloren. Der Film reißt einfach mit.
            Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen!

            Kommentar


            • #7
              ähm tut mir leid aber das muss sein.
              als ich zum ersten mal die Vorschau gesehen war mir sofrt klar das der Typ ein bulle ist. ohne es von jemand gehört oder irgendwo gelesen zu haben. Nun meine Theorie hat sich wohl bestätigt. Man das ist genau die selbe story, Bulle-Verdeckter emittler-Gefällt es-kommt in Gewissensbisse usw.


              also tut mir leid von diese null Acht Fünfzehn Verdeckter emittler scheisse habe ich die schnaute voll. Eher so was wo ein Sonderkommando eine 1000Mann arme fertig macht, ist besser.

              Kommentar


              • #8
                Sicherlich sind die Argumente das der Film keine Handlung hat berechtigt. Das der Film keine Kunst ist, ist eher Ansichtssache. Manche Menschen behaupten eine 2m² große,gelbe Wand sei Kunst . Für mich ist der Film sicherlich auch keine Kunst oder was besonderes. Er ist halt nur geil zum Anschauen.
                Zum Thema Verkehrsstatistik:
                Ist wieder so ein Thema wo sich die Meinungen scheiden. Ich meine nur weil die da illegale Rennen fahren und ihre Autos aufmotzen, ist das kein Grund das nachzumachen. Am Schluss des Films und auf der Startseite der offizielen Homepage steht auch das man die Stunts nicht nachmachen soll. Wenn die Leute aber selbst so blöd sind, kann keiner was dafür. Wär das gleiche wie Gewalt in Spielen!
                'To infinity and beyond!'

                Kommentar


                • #9
                  Also ich fand The Fast and the Furious geil, hat mehr Spass gemacht und war unterhaltsamer als z.B. ST9 ( obwohl man das nicht vergleichen kann, nur vom reinen Unterhaltungswert her ).
                  "But men are men; the best sometimes forget."
                  "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
                  "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
                  "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

                  Kommentar


                  • #10
                    guter Sound

                    Ich habe den Film letztes Wochenende mit einem Kollegen zusammen gesehen. Zum Teil hat mir der Sound voll gefallen, eine Mischung aus Heavy Metall und Techno würde ich mal sagen.

                    Die Handlung war grössten Teils ok. Allerdings war es nur selten spannend, teilweise konnte man sich ausrechnen was passieren wird. Gefallen haben mir auch die Frauen die zu sehen waren.

                    Das Ende des Films war irgendwie etwas abrupt, der Unfall hat die Situation auch nicht mehr beeinflusst. Irgendwie liess der Film noch einige Fragen offen, z.B. ob der Agent nun seinen Job behalten konnte oder ob er sich der Strasse gewidmet hat (natürlich als Rennfahrer)...

                    Vielleicht war das Absicht, mag sein dass irgendwann die Fortsetzung erscheint.
                    T R A N C E - More than music !

                    Kommentar


                    • #11
                      Also ich fand den Film auch ganz cool!

                      sicher, war jetzt nicht son ambitioniertes Werk mit ner Superstory, aber wer sowas sehen will geht soch auch hoffentlich nicht in diesen Film.

                      Also Actionmässig war der Film echt super, spannend und natürlich mit coolen Autos! Das es die Bande nachher doch war, fand ich cool, normalerweise sind es ja immer die "anderen".

                      Der Film spielt auf jeden Fall in derselben Ligfa wie "Bullit" oder "Gone in 60 Seconds".
                      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                      Member der NO-Connection!!

                      Kommentar


                      • #12
                        Also mit hat der sehr gut gefallen. EInfach genial. Ich sag nur: "Smoke him." ... einfach genial
                        "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
                        Cliff Burton (1962-1986)
                        DVD-Collection | Update 30.01.2007

                        Kommentar


                        • #13
                          So ... dann grab ich den Thread mal wieder aus .. Ich hab dann den Film heute endlich mal gesehen, nachdem ich mich bisher standhaft geweigert habe, mir dieses oft als Machwerk betitelte Stück anzusehen. Und der ist garnicht so schlecht wie er allgemein hingestellt wird. Ok, es ist kein Shakespeare, aber das erwartet glaub ich auch keiner ernsthaft. Es ist einfach nur Popcornkino, allerdings auch da nicht das höchste der Gefühle, aber unterhaltsam.

                          Jedoch hatte ich schon nach kurzer Zeit ein Deja Vú. Irgendwo hatte ich derartiges doch schon mal gesehen. Dann fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren. Klar, das gabs doch schon mal. Sogar im deutschen Film. Vor 10 Jahren - nur mit Mantas . Das trübte den Filmgenuss dann doch etwas, da in der amerikanischen Version der Mantafilme die Jungs zu allem Überfluss nicht mit guten alten amerikanischen Muscle Cars rumfuhren. Nein, die nutzen aufgemotzte Honda Civics und VW Jettas Wie uncool ...

                          Und an noch einen anderen Film hat mich dieser erinnert. Kann sich noch einer an den Film "Point Break" mit Keanu Reeves und Patrick Swayze erinnern? Wo sich Reeves als Undercover Agent in die Surfgruppe von Swayze eingeschlichen hat. Vom Grundkonzept her war das hier genau dasselbe. Was an sich ja nichts schlechtes ist. Die Erinnerung an die Mantafilme hat mehr weh getan . Und so sätze wie "Break her heart, i break your neck" .

                          Aber alles in allem doch recht unterhaltsam.

                          WarpJunkie

                          Kommentar


                          • #14
                            wie hat euch die Fortsetzung "2 Fast 2 Furios" gefallen? Von der Action her fand ich Teil 2 noch besser ... Allerdings schade dass nicht mehr alle Schauspieler von Teil 1 mitgewirkt haben.
                            T R A N C E - More than music !

                            Kommentar


                            • #15
                              Naja, die bessere Action hielt sich auch sehr im Rahmen, da war vieles (Auto im Boot parken) einfach nur hohl.

                              Weil dazu noch Vin Diesel nicht mehr dabei war fand ich es sehr enttäuschend, eigentlich reine Abkassiererei. Der Erste Teil war wesentlich stimmiger und atmosphärisch unschlagbar... da muss Teil 2 einpacken im Vergleich.
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X