Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mädelsabend

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mädelsabend

    Mädelsabend

    Inhalt:
    Nachrichtensprecherin Meghan Miles, die bei einem kleinen Lokal-Sender in Los Angeles arbeitet, hat die Chance auf einen Job bei einem großen landesweiten Kanal. Als sie die Stelle aber nicht bekommt und auch noch ihr Freund Schluss macht, geht sie mit ihren Freundinnen heftig einen draufmachen. Nach einem One-Night-Stand und reichlich Alkohol erfährt sie am folgenden Morgen, dass sie doch wieder im Rennen um den Job ist. Das Problem: Sie befindet sich ohne ihr Auto, ohne Telefon und ohne Geld in einer nicht gerade vertrauenerweckenden Gegend und in wenigen Stunden soll sie am anderen Ende der Stadt zum Vorstellungsgespräch erscheinen. Nachdem ein Taxifahrer sich weigert, sie mitzunehmen, versagen ihr sogar zwei Polizisten die Hilfe und verwarnen sie wegen vermeintlicher Prostitution. Und das ist nur der Anfang einer wahren Odyssee ... (Quelle)

    Darsteller:
    Elizabeth Banks: Meghan
    James Marsden: Gordon
    Gillian Jacobs: Rose
    Sarah Wright: Denise
    Ethan Suplee: Officer Dave

    Regisseur:
    Steven Brill

    Produktionsjahr:
    2014

    Spieldauer:
    95 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Maedelsabend_Hauptplakat_02.72dpi.jpg
Ansichten: 1
Größe: 35,6 KB
ID: 4290707



    Die Karten sind schon reserviert, heute Abend geht's ins Kino!
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Der Trailer zum Film sieht sehr vielversprechend aus:
    Mädelsabend - Nüchtern zu schüchtern!

    Wäre eventuel einen kinobesuch wert.

    Kommentar


    • #3
      Wäre eventuel einen kinobesuch wert.
      Sicherlich nicht für mich, aber nur nur mal am Rande:

      Wie erfährt die blonde Hupfdohle denn, dass sie "doch wieder im Rennen um den Job ist", wenn sie "ohne ihr Auto, ohne Telefon und ohne Geld in einer nicht gerade vertrauenerweckenden Gegend" usw. ist?

      Telepathie? Voodoo-Zauber? NSA?


      Do I contradict myself? Very well, then I contradict myself. I am large, I contain multitudes. -- Walt Whitman


      If someone says: That's impossible. You should understand it as:
      According to my very limited experience and narrow understanding of reality, that's very unlikely -- Paul Buchheit

      Kommentar


      • #4
        Ich habe ganz vergessen meine Bewertung hier abzugeben!

        Als erstes muß ich gleich einmal anmerken: Elizabeth Banks ist für ihr Alter extrem heiß, sieht klasse aus und machte im gelben Kleid eine perfekte Figur!
        Angefangen hat der Film noch ganz gemütlich und von der Story her gab es auch nichts neues zu sehen bzw. wurde typische Kost präsentiert. Jedoch ab dem Zeitpunkt wo sich Meghan Miles von ihrer Mädchenclique getrennt hat, sich auf ein sexuelles Abenteuer einließ und danach versuchte nach Hause zu gelangen, wurde die Handlung extrem lustig und eine humorvolle Szene folgte der nächsten. Ich kam aus dem Lachen fast nicht mehr raus.
        Highlight für mich war der Teil wo Meghan Miles den Drogendealer folgte und dann im Crackhouse landete. Aber auch die beiden Polizisten waren klasse und sorgten mit ihren Auftrag die Frau im gelben Kleid zu verhaften für etliche lustige Szenen und Dialoge.
        Elizabeth Banks spielte ihre Rolle als Meghan Miles hervorragend, war schön anzuschauen und sorgte mit ihrer schauspielerischen Leistung für perfekte Unterhaltung. Somit gibt es von mich sechs von sechs Sterne für den Film und dieser ist auch schon auf meiner DVD/BR-Einkaufsliste vorgemerkt.

        - - - Aktualisiert - - -

        Zitat von Zeno-2 Beitrag anzeigen
        Wie erfährt die blonde Hupfdohle denn, dass sie "doch wieder im Rennen um den Job ist", wenn sie "ohne ihr Auto, ohne Telefon und ohne Geld in einer nicht gerade vertrauenerweckenden Gegend" usw. ist?

        Telepathie? Voodoo-Zauber? NSA?
        Die blonde Hupfdohle, wie du sie nennst, ist Elizabeth Banks und spielt die Rolle der Meghan Miles.
        Und das sie wieder im Rennen um den Job ist, erfährt sie, indem sie nach der aufregenden Nacht ihr Handy nicht finden kann und dieses mit einem anderen Telefon anruft, um es Läuten zu hören und es so eventuell finden zu können. So kann sie auch ihre verpaßten Nachrichten abhören und erfährt somit das sie wieder im Gespräch für den Job ist.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar

        Lädt...
        X