Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beetlejuice

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beetlejuice

    Beetlejuice

    USA 1988

    Adam (Alec Baldwin) und Barbara Maitland (Geena Davis) sind gerade nach Neu-England gezogen, als ein Unfall ihr Leben jäh beendet. Sie kehren als Geister zurück verdammt dazu, auf ewig ihr Haus heimzusuchen. Erfolglos versuchen sie, die hochnäsigen neuen Besitzer (Jeffrey Jones, Catherine O'Hara) fortzujagen. Nur deren Tochter Lydia (Winona Ryder) schenkt ihnen Aufmerksamkeit. Als auch der letzte Versuch fehlschlägt, beauftragen die Maitlands den professionellen Menschenaustreiber Beetlejuice (Michael Keaton) damit, den Job für sie zu übernehmen. Doch den Geist den sie riefen werden sie plötzlich nicht mehr los...
    --------------------------------------

    Schon ein wenig her, aber ich hab diesen Film als extrem merkwürdig in Erinnerung. Tolle Effekte und eine extrem eigenwillige Optik für die die Burton heute bekannt ist, aber obwohl der Film eine Komödie sein will, fand ich den Humor geradezu bizarr. Ist irgendwie bezeichnend, dass Winona Ryder den einzigen "normalen" Charakter spielt. Jeder andere hat irgendwelche Ticks, Eigenarten oder spielt sich völlig abgefahren.
    Aber das Setdesign ist wie gesagt richtig klasse und ergänzt sich gut mit Danny Elfmans Soundtrack. Und der Film war immerhin erfolgreich genug für eine kurzlebige Zeichentrickserie.

    Bewertung ist schwer, aber ich gebe mal 6 Punkte und 4*.

    Übrigens: Die Fortsetzung ist so gut wie beschlossen. Michael Keaton und Winona Ryder werden definitiv dabei sein und Tim Burton will noch dieses Jahr mit den Dreharbeiten beginnen, sobald sein aktueller Film "Miss Peregrine’s Home For Peculiar Children" mit Eva Green fertig ist - sagt jedenfalls Seth Grahame-Smith (Abraham Lincoln - Vampire Hunter), der das Drehbuch schreibt:
    Seth Grahame-Smith says Beetlejuice sequel to shoot this year - Flickering Myth
    Zuletzt geändert von Ductos; 23.01.2015, 17:31.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Der Film ist für mich absoluter Kult und Michael Keaton als Beetlejuice einfach nur Göttlich!

    Ich sehe mir den Film immer wieder gerne an, gerade weil Er so abgefahren & schräg ist und man den Darstellern ihre Rollen auch wirklich abnimmt und sieht das Sie Spaß hatten!

    Aber ob ich eine Fortsetzung davon brauche?
    Ich weiss nicht, warum muss man schon wieder von einem Klassiker eine Fortsetzung machen der dann eh nicht an den ersten Teil heranreicht?
    Der Film lebt von den schrägen Gags, einem überdrehten Michael Keaton dazu kommen noch die etwas veraltet aussehenden Effekte!
    Ich glaube nicht das Burton & Co das in einer Fortsetzung genauso wieder hinbekommen, geschweige den besser!

    Manche Filme brauchen einfach keine Fortsetzung!

    Kommentar

    Lädt...
    X