Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Indiana Jones 5 (2019) - und die Küche der brodelnden Gerüchte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Indiana Jones 5 (2019) - und die Küche der brodelnden Gerüchte

    => Indiana Jones V - und die Küche der brodelnden Gerüchte*.

    Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
    Ausgehend von unserem Indiana Jones (...)-Thread lässt sich prognostizieren, dass man Alien 5 bei Mißerfolg nicht vergessen sondern noch lange vereißen wird.
    Richtig, KdE, und mit Blick auf Indy-4 dürfte es in diesem Thread in den nächsten 2 Jahren ja richtig heiß hergehen

    Also:
    Ganz in trockenen Tüchern ist die Angelegenheit noch nicht, doch aus Steven Spielbergs Lager ist zu vernehmen, dass er großes Interesse daran hat, mit Chris Pratt "Indiana Jones 5" umzusetzen.
    (...)
    ... Fans waren zuhauf begeistert, auch aufgrund der Ähnlichkeit.
    "Indiana Jones 5": Steven Spielberg als Regisseur und Chris Pratt als Indy

    Dass es mit der Indy-Serie weitergehen würde, war ja nach der Hut-Szene bei der Hochzeit klar. Aber ich hatte ehrlich gedacht, dass man sich bei neuen Filmen vermehrt auf Indy's Sohn konzentrieren würde.

    Aber es ist ja noch nichts in trockenen Tüchern.

    Nur eines macht mir jetzt schon Sorgen:
    ...wie bei allen vier Vorgängern an George Lucas' Seite, der stets das Drehbuch schrieb...
    Kann mal einer dem Lucas das Drehbuchschreiben verbieten?


    * PS: der Threadtitel kann bei Bedarf gerne angepasst werden.
    .

  • #2
    Ich wäre mir nicht sicher, dass Lucas das Drehbuch schreibt. Disney hat mit dem Kauf von Lucas Arts ja nicht nur Star Wars, sondern auch Indiana Jones übernommen. Und bei Star Wars haben sie ihn auch nicht weiter beteiligt.
    Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwährtsgehen, nur vor dem Stehenbleiben!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von quest Beitrag anzeigen
      Ich wäre mir nicht sicher, dass Lucas das Drehbuch schreibt. Disney hat mit dem Kauf von Lucas Arts ja nicht nur Star Wars, sondern auch Indiana Jones übernommen. Und bei Star Wars haben sie ihn auch nicht weiter beteiligt.
      Bei Star Wars hat Lucas laut den ersten Meldungen bei der damaligen Übernahme erstens seine "Notizen" zu einer möglichen Fortsetzung mitübergeben und war zweitens doch als Berater mit an Bord geholt worden? Oder verwechsel ich da jetzt was??

      Zu Indy V - ich mag Chris Pratt, aber er könnte einen "Abnutzungseffekt" erleiden. Mir wäre eine Fortsetzung der Reihe so, wie xanrof die Hut-Szene interpretiert hat, auch deutlich lieber. Am liebsten wäre mir aber eine Einstellung der Reihe - das Pulver ist verballert, die Fernsehserie war schon.... gewöhnungsbedürftig und der vierte Teil hat zwar die Thematik des Jahrzehnts, in dem er spielt, schön eingefangen, aber wenn die Anspielungen der Hauptunterhaltungsfaktor eines Films sind, ist man an der Grenze eines Franchises angekommen.

      Hollywoodtypisch wird das Ding natürlich nicht beerdigt, sondern einfach weitergeführt....
      Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

      "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

      Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
        Bei Star Wars hat Lucas laut den ersten Meldungen bei der damaligen Übernahme erstens seine "Notizen" zu einer möglichen Fortsetzung mitübergeben und war zweitens doch als Berater mit an Bord geholt worden? Oder verwechsel ich da jetzt was??
        Erst kürzlich hat George Lucas bestätigt, dass Disney&Co ihr eigenes Ding durchgezogen haben und seine Notizen nicht berücksichtigt wurden. Siehe dazu auch den Thread hier im Forum -> http://www.scifi-forum.de/science-fi...rge-lucas.html
        Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwährtsgehen, nur vor dem Stehenbleiben!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von quest Beitrag anzeigen
          Erst kürzlich hat George Lucas bestätigt, dass Disney&Co ihr eigenes Ding durchgezogen haben und seine Notizen nicht berücksichtigt wurden.
          Gilt das jetzt für BEIDE Universen - Starwars und Indiana Jones?
          Ich dachte, GL hat das jetzt nur auf Starwars bezogen. Aber ich kann mich da auch irren.
          .

          Kommentar


          • #6
            Zitat von xanrof Beitrag anzeigen
            Gilt das jetzt für BEIDE Universen - Starwars und Indiana Jones?
            Ich dachte, GL hat das jetzt nur auf Starwars bezogen. Aber ich kann mich da auch irren.
            Das galt erstmal nur für Star Wars. Ich weiß gar nicht, ob es für Indy überhaupt Notizen für Sequels gab.

            Ich hab das mit der Nichtbeteiligung von Lucas bei Star Wars nur erwähnt, weil im Eingangspost des Threads stand, dass George Lucas möglicherweise weider das Drehbuch schreiben würde und ich darauf hinauswollte, dass ich davon nicht zwingend ausgehen würde, da eben Disney auch bei Star Wars nicht auf Lucas zurückgegriffen hat.
            Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwährtsgehen, nur vor dem Stehenbleiben!

            Kommentar


            • #7
              Ein weiterer Indiana Jones Film, ich weiß nicht ob das gut ist. Soll Harrison Ford auch wieder dabei sein?
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


              • #8
                Chris Pratt, so munkelt man in der Gerüchteküche, soll auch den Part von Han Solo in einem Star-Wars-Spin-off übernehmen.
                Eigentlich doch'ne super Idee von/für Hollywood.
                Man besetzt einfach einen Schauspieler mit einem jüngeren Schauspieler und dreht dann alle Filme noch mal neu!

                SOWAS würde ich dann Full-Reboot nennen.
                LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

                Kommentar


                • #9
                  Also mit Chris Pratt als Indy kann ich mich garnicht anfreunden, am liebsten wäre mir ein fünfter Indy Film wieder mit "Harrison Ford" als Indiana Jones, in diesem Fall als "alten Indy" der vieleicht von einem jüngeren Helfer begleitet wird und die Fackel weiterreicht! Als jungen Helfer aber bitte nicht Shia LaBeouf, es muss schon ein einwenig coolerer Typ sein, Chris Evans würde z.B. sehr gut passen.
                  Naja wenn es darum geht die Rolle des Indiana Jones mit einem anderen Schauspieler zu besetzen wäre vor ein paar Jahren noch Brendan Fraser meine erste Wahl gewesen, das liegt aber auch an seiner Darstellung des Rick O'Connell im ersten Teil der "Die Mumie" Filme, er hat genial gespielt und der Film hat Indiana Jones alle Ehre gemacht, der beste Teil der "Die Mumie" Filme war meiner Meinung nach aber sowieso der erste, aber das war 1999 und ist jetzt "16 Jahre", obwohl es mir vorkommt wie gestern als ich den Film im Kino gesehen habe!

                  Naja Brendan Fraser war damals ja auch als der nächste Indiana Jones im Gespräch, aber leider wurde daraus ja nichts, und leider wirkt Brendan Fraser aktuellerweise auch nicht mehr so cool wie vor 16 Jahren, aber das ist leider der Lauf der Zeit den ich an mir selbst merke, ich fühle mich mittlerweile leider auch alt!

                  Aber ich würde Brendan Fraser nochmal eine Chance als Indy geben, er könnte einen "Indiana Jones" im Alter von Mitte bis Ende 40 spielen, und das würde passen!

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich persönlich fand, dass Shia LaBoeuf das ganz ordentlich gemacht hatte im letzten Film.

                    Die Kombination Ford - LaBoeuf würde ich auch noch ein weiteres Mal mir anschauen wollen.

                    Brendan Fraser... ja.... Das ist so ne Personalie...
                    Hätte man nach dem Erfolg der Mumie-Filme ihn gleich ins Gespräch gebracht als Indy-Darsteller für einen Reboot... ok!
                    Aber jetzt ist der Zug auch schon längst abgefahren und man wird vermutlich eher auf die oben genannten zurückgreifen.

                    Die Mumie... herrlicher Film, tolle Besetzung. Das war wirklich ein würdiger Indy-Klon!!

                    Kommentar


                    • #11
                      Ach, Teil V wird Zeichentrick. Um die Serie im neuen Mutterkonzern besser einzugliedern, wird Indy ne Maus - eine generische, um dem Stammpublikum nicht gleich mit dem großen Hammer auf den Kopf zu schlagen. Da sieht dann ungefähr so aus:

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: indianamouse_preview_display.jpg
Ansichten: 1
Größe: 58,5 KB
ID: 4273448
                      Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                      "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                      Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                      Kommentar


                      • #12
                        Es ist nun offiziell, dass der fünfte Teil im Juli 2019 in die Kinos kommen wird.
                        http://www.comingsoon.net/movies/new...even-spielberg

                        Na, ich bin gespannt.
                        'To infinity and beyond!'

                        Kommentar


                        • #13
                          Da kann man nur hoffen das Harrison Ford nicht so einen Abgang wie in

                          Spoiler
                          Star Wars
                          hinlegen muß.
                          Zuletzt geändert von Moogie; 15.03.2016, 20:44. Grund: Spoiler-Tag hinzugefügt. Ne Weile kann man das noch vor den Augen unbedarfter geheim halten.
                          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                          Kommentar


                          • #14
                            Die News ist gerade raus. Disney bringt im Juli 2019 Indiana Jones zurück in die Kinos. Mit dabei sind wieder Steven Spielberg als Regisseur und Harrison Ford als Indiana Jones.

                            Was meint ihr dazu? Gerüchte gab es ja jetzt schon ein paar Jahre. Damit würde Ford 11 Jahre nach Indy 4 nochmal in die Rolle von Indy schlüpfen. Ich bin gespannt wie sie das glaubhaft anstellen wollen. Ich kann eigentlich nur hoffen, dass es ein besseres Skript gibt als bei Indy 4. Indiana Jones hätte es verdient mit einem guten Eintrag in den Ruhestand zu gehen.

                            Ich bin auch gespannt, ob Ford der einzige Schauspieler sein wird, der Indy in diesem Film spielen wird oder ob er quasi nur in einer Rahmenhandlung auftaucht und quasi von früher erzählt als er noch jung war.

                            Potential ist da. Sowohl für was großartiges und auch für ein Desaster. Ich bin gespannt.

                            Hier ist ein Link mit mehr Infos.

                            Disney has announced the Indiana Jones 5 release date; the studio has also confirmed that Steven Spielberg will direct and Harrison Ford will star.
                            "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                            Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Meldung über Fords Teilnahme finde ich gleichermaßen interessant oder überraschend, da ich meine, mich erinnern zu können, dass ich vor nicht allzu langer gelesen hätte, dass Ford bezüglich Star Wars

                              Spoiler
                              mit Hans Tod sehr zufrieden war, bzw. sogar darum gebeten hätte, weil er keine größere Rolle in einem Franchise mehr spielen wollte. Ich meine sein Alter/Fitness wären dabei als ein Grund angegeben worden.
                              Von daher wäre ich ziemlich überrascht wenn er dann im neuen Indy noch eine große Rolle spielt. Eine Rahmenhandlung mit dem alten Indiana Jones, der entweder eine Geschichte aus seiner vergangenheit erzählt, oder einen spirituellen Nachfolger als Nebenfigur/Mentor unterstützt, kann ich mir eher vorstellen.
                              Los, Zauberpony!
                              "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X