Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Underworld 5 - Blood Wars

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Underworld 5 - Blood Wars

    Underworld 5 - Blood Wars

    Inhalt:
    Der Lykaner Marius ist auf der Suche nach Eve und hofft, diese über deren Mutter Selene zu finden. Bei einer Verfolgungsjagd durch die Werwölfe wird die Todeshändlerin von David gerettet. Er und sein Vater Thomas überreden Selene, die Amnestie des Östlichen Ordens anzunehmen und in die Gemeinschaft der Vampire zurückzukehren, um die Vampire gegen den Kampf gegen die Lykaner zu trainieren. Das Angebot stellt sich als Falle der Ältesten Semira heraus, die Selene den Tod von Victor nicht verzeihen kann und durch Intrigen zur mächtigsten Vampirin des Ordens aufsteigen möchte. David rettet zusammen mit seinem Vater die Todeshändlerin, doch Thomas wird während der Flucht von Semira getötet. Unterschlupf finden die beiden beim Nördlichen Orden. Vidar, der Älteste dieses Ordens, eröffnet David, Sohn von Amelia und damit letzter reinrassiger Vampir zu sein. Kurz darauf wird die nördliche Festung von den Lykanern angegriffen, und Selene wird von Marius besiegt. Als er begreift, dass die Vampirin den Aufenthaltsort ihrer Tochter nicht kennt, bläst er zum Rückzug. Die sterbende Selene sucht über das Wasser den Weg in die andere Welt, der ihr von Vidars Tochter kurz zuvor gezeigt wurde. Nach seiner Rückkehr zum Östlichen Orden entlarvt David die Intrigen von Semira und übernimmt die Führung bei der Verteidigung des Schlosses vor den Lykanern. Die Schlacht scheint schon verloren, als die aus der anderen Welt zurückgekehrte Selene zusammen mit Vampiren des Nördlichen Ordens die Wende bringt. Im Duell mit Marius gerät Selene mit dessen Blut in Kontakt und erfährt auf diese Weise, dass der Lykaner ihren Geliebten Michael getötet hat, um an sein Blut zu kommen. Die Einnahme des Blutes verleiht ihm zusätzliche Macht. Da ihm das Blut ausgeht, ist er verzweifelt auf der Suche nach Eve, die die gleichen Eigenschaften wie ihr Vater hat. Selene tötet Marius und beendet damit den Angriff auf den Orden. (Quelle)

    Darsteller:
    Kate Beckinsale: Selene
    Theo James: David
    Tobias Menzies: Marius
    Lara Pulver: Semira
    Peter Andersson: Vidar
    Clementine Nicholson:Lena
    Bradley James: Varga
    Charles Dance: Thomas
    James Faulkner: Vampir-Ältester
    Daisy Head: Alexia
    Oliver Stark: Gregor
    Brian Caspe: Hajna

    Regie:
    Anna Foerster

    Produktionsjahr:
    2016

    Spieldauer:
    92 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: UnderworldBloodWarsPoster2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 420,6 KB
ID: 4453284





    ... Der Zusatz deutet es an, ein altes Gerücht scheint es zu bestätigen: Theo James, in „Underworld: Awakening“ als David unter die Vampire gegangen, hat in „Underworld 5“ eine größere Rolle, damit er das Franchise in möglichen weiteren Teilen allein tragen kann, ohne Reihen-Hauptdarstellerin Kate Beckinsale. Im fünften Teil der Action-Reihe sind James und Beckinsale aber noch mal gemeinsam zu sehen. ...
    (Quelle)

    Das ist eine sehr schlechte Nachricht für mich, weil die Underworld-Reihe ohne Kate Beckinsale für mich somit einfach nicht mehr den Reiz bzw. Charme hat, diese weiter zu verfolgen!
    Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 14.12.2016, 09:13.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Nachdem die Fortsetzungen dieser Reihe konsequent schlechter wurden, hatte ich bei Teil 4 eigentlich den Tief- und Endpunkt erwartet. Den Fünften lasse ich also aus
    Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

    "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

    Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
      Nachdem die Fortsetzungen dieser Reihe konsequent schlechter wurden, hatte ich bei Teil 4 eigentlich den Tief- und Endpunkt erwartet. Den Fünften lasse ich also aus
      Du kannst diesen ja noch immer gehen, vorausgesetzt es tritt beim fünften Film eine Besserung ein und die Kritiken sind gut.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
        Das ist eine sehr schlechte Nachricht für mich, weil die Underworld-Reihe ohne Kate Beckinsale für mich somit einfach nicht mehr den Reiz bzw. Charme hat, diese weiter zu verfolgen!
        Hmm... ich stehe dieser Nachricht jetzt erstmal neutral gegenüber.
        Wichtiger für mich wird sein, ob die Geschichte wieder besser ist als in Teil IV und Selene einen tollen Auf-/Abtritt hat. Ich kann es ja auch verstehen: Nichts gegen die nach wie vor heiße Kate Beckinsale, aber sie wird ja auch nicht jünger. Und gerade bei einem Charakter, der eigentlich nicht altern sollte, wird eine Leinwandpräsenz über Jahr(zehnt)e hinweg irgendwann doof. Warten wir's mal ab.

        Kommentar


        • #5
          Klassischer Fall von "Was, die Serie läuft immer noch?"

          Ich denke aber nicht, dass Theo James Latexcatsuit und Korsett gut stehen würden. Dementsprechend dürfte das der letzte Teil sein.
          I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
            Klassischer Fall von "Was, die Serie läuft immer noch?"

            Ich denke aber nicht, dass Theo James Latexcatsuit und Korsett gut stehen würden. Dementsprechend dürfte das der letzte Teil sein.
            Dass Herr James die Handlung in Zukunft tragen können soll, bedeutet ja nicht, dass Frau Beckinsale in Teil sechs nicht mehr mitspielen muss. Es bedeutet nur, dass das Studio die eigene Verhandlungsposition verbessern will.
            Letztes Jahr im September stand übrigens laut dieser Quelle hier fest, dass Frau Beckinsale in Teil 5 nicht mitspielt.
            im geplanten fünften Vampir-Spektakel müssen die Fans auf die von Beckinsale gespielte Titelheldin Selene verzichten. Denn der neue Film wird sich um den Vampir David drehen, dem Selene im vierten Film “Awakening” mit ihrem Blut und einer spektakulären Herzmassage neues, untotes “Leben” geschenkt hat.

            Kommentar


            • #7
              Der Kinostart des Films wird mit Anfang Dezember angegeben, ich freue mich schon drauf.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


              • #8
                Ich war gestern im Kino und ich muß sagen die Frau Kate Beckinsale ist noch immer zum Vern! In ihren engen Lack und Leder-Outfit macht die Dame wie gewohnt eine sehr gute Figur und sieht einfach zum Anbeißen aus. Wie gewohnt spielt sie die Rolle der Selene überzeugend und es machte Spaß ihr bei der Arbeit und bei den Kämpfen zuzuschauen. Auch die restlichen Darsteller spielten ihre Rollen überzeugend und sehr gut gefallen hat mir auch Lara Pulver (aus der Serie Sherlock [Irene Adler]) als Semira, weil ich finde das sie die machthungrige Vampirin überzeugend spielte.
                Die Handlung fand ich ganz in Ordnung und die Kämpfe wurden wie gewohnt actionreich und teilweise recht blutig umgesetzt. Auf eine 3 D Version hätte man gerne verzichten können, weil wie ich finde gab es so gut wie keine Szenen welche das rechtfertigen.
                Alles in allem wurde ich wie erwartet gut unterhalten, deswegen bekommt der Film fünf von sechs Sterne von mir.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • #9
                  Nachdem mir Teil 4 nicht wirklich gefallen hat, hielt sich meine Motivation für Teil 5 in Grenzen. Von dem her wurde ich sogar etwas positiv überrascht. Die Schauplätze sind sehr schön (Landschaften, Burgen, Schlösser). Die Darsteller überzeugen (Beckinsale ist echt noch heiß ). Es gibt einige Intrigen und im Vergleich zum 4er wurde der Actionteil deutlich zurückgeschraubt (dafür gab es mehr Gore, was bei der Reihe aber dazugehört ).

                  Leider war die Endschlacht dann doch recht unspekakulär. Da war die Vampir-Schlacht im Twilight-Finale weitaus epischer und größer. Hier merkt man das doch recht geringe Budget an. Auch hätte der Film mehr Laufzeit vertragen, ist er mit nicht mal 1,5 Stunden seeeehr kurz geraten, weshalb das Tempo sehr hoch ist.

                  Könnte als Finale der Reihe durchgehen. Aber ich schätze, so lange sich noch Geld damit machen lässt, ist nicht Schluss:

                  3,5 Sterne!

                  Kommentar


                  • #10
                    Der Film ist tatsächlich viel zu vollgestopft und die Handlungsorte ändern sich im Minutentakt.
                    Leider wirkt auch vieles konstruiert und ist absolut unlogisch. Das ganze Trara der bösen Vampirin um das Blut und dann wird sie einfach nur abgeschlachtet. Was hat ihr das gebracht?
                    Der östliche Orden soll uneinnehmbar sein, aber hat nichts zu bieten außer Maschinengewehren? Die leben wirklich noch 1000 Jahre in der Vergangenheit, wenn sie nicht mal in der Lage sind eine Tür mit ordentlichem Gerät unter Kontrolle zu halten. Die Idee der Wölfe, tatsächlich Löcher in die Fenster zu schießen damit ein wenig Licht reinkommt wirkt wie die geniale Idee eines Albert Einsteins.
                    Insgesamt ist das einfach nur ganz solide Action und hat nichts mehr mit der speziellen Atmosphäre der ersten Teile zu tun.

                    Kommentar


                    • #11
                      Für mich ist das eine jener Filmreihen, wo man wohl schon hätte Schluss machen sollen, oder zumindest kann für mich eine zugegebenermaßen wieder äußerst reizvolle Beckinsale die Schwächen des Films nicht aufwiegen, und irgendwie ist für mich das Flair des Ganzen schon seit dem vorigen Teil dahin.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X