Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Patch Adams

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Patch Adams


    Während eines Aufenthalts in einer psychiatrischen Klinik, in die er sich wegen Selbstmordgefahr begibt, entschließt sich Hunter "Patch" Adams trotz fortgeschrittenen Alters zum Medizin-Studium. Mit Entsetzen hat er erlebt, wie die psychisch Kranken behandelt werden. Er vertritt die These, dass man mit Humor und Lachen Kranke heilen kann.
    Mit seiner unorthodoxen Methode trifft er auf harte Kritik bei seinen Professoren und einigen seiner Mitstudenten. Es kostet ihn viel Überzeugungskraft, um seine Idee durchzusetzen. Die Patienten hat er sehr schnell auf seiner Seite - doch er muss auch Rückschläge hinnehmen. Am Ende beweist Patch Adams, dass Lachen doch die beste Medizin ist ...
    Da der Film demnächst im Fernsehen gezeigt wird, will ich hier eure Reaktionen darauf sammeln. Ich fand den Film wirklich genial. Ein Film, der mit viel Gefühl und Liebe gemacht wurde. Robin Williams ist voll in seinem Element.

    Dass Humor ein gutes Heilmittel ist, ist ja bereits erwiesen. Viele Menschen, die schon als verloren galten, schöpften neue psychische Kraft und konnten den Kampf gegen sich selbst gewinnen. In Österreich gibt es ja auch die Clini-Clowns. Das sind Ärzte, die nach diesem Vorbild, Kindern zum Lachen bringen wollen. Ausserdem gibt es den Roten-Nasen-Tag an dem man sich Clown-Nasen kaufen kann - der Reinerlös kommt Kindern zugute, die an Krebs erkrankt sind.

    Der Film hat mich inspiriert und mir neue Impulse versetzt, ein wenig umzudenken. Es ist wirklich schrecklich, todkranke Kinder zu sehen - Womit haben sie es verdient, dass sie ihr so junges Leben abgeben müssen?

    Mein Tipp: Unbedingt ansehen!

    Liebe Grüße, Gene
    Live well. It is the greatest revenge.

  • #2
    Da hast du was gutes gesagt ich finde auch das es ein Klasse Film ist.
    Da sieht man auch das Der Schauspieler(name vergessen Sorry)ein wirkliches multitalent ist .
    Da ist den Fernsehmachern wie nicht ganz so oft etwas gelungen was viel mit der Realität und Humor zusammen hängt.
    Unbedingt anschauen
    Ja,ja so ist das!!!

    Kommentar


    • #3
      Originalnachricht erstellt von Der Landser
      Da hast du was gutes gesagt ich finde auch das es ein Klasse Film ist.
      Da sieht man auch das Der Schauspieler(name vergessen Sorry)ein wirkliches multitalent ist .
      Da ist den Fernsehmachern wie nicht ganz so oft etwas gelungen was viel mit der Realität und Humor zusammen hängt.
      Unbedingt anschauen
      Der Schauspieler heist Robin Williams, oder ???



      Und der Film ist

      Kommentar


      • #4
        Ich hab den damals im Kino gesehen und war vorher eigentlich skeptisch, nachdem ich die Kritiken gelesen habe .. Aber hinterher war ich begeistert .. Ok vielleicht etwas zuviel Rührseligkeit, aber trotzdem Klasse. Also ich werd ihn mir auf jeden Fall im Fernsehen anschauen ..

        Gruss
        WarpJunkie

        Kommentar


        • #5
          Ich habe den Film zwar noch nicht gesehen, aber freue mich schon darauf. Robin Williams ist die Rolle auf den Leib geschintten!

          Er ist tot, Jim. Ich konnte nichts mehr für ihn tun!
          (Standardspruch von Dr. McCoy)

          Kommentar


          • #6
            Ich habe diesen Film im Kino gesehen und jetzt wieder im Fernsehen..
            Und es ist wirklich einer der besten Filme, vorallem auch wegen einer der hervorragensten Schauspieler "Robbie Williams"..

            @Warp Junkie: Welche Kritiken waren das leicht?
            Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

            Kommentar


            • #7
              Robin Williams wieder in seiner typischen Rolle. Und diese Rolle spielt er gut. Wenn auch nicht abwechslungsreich... aber gut. Ich mag den Film. Habe ihn zwar nur nebenbei gesehen, aber fand ihn ganz nett. Es ist zwar keiner, den ich mir im Kino anschauen würde, aber auch nicht schlecht.


              Gruß sebastian
              "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

              Kommentar


              • #8
                Mir hat der Film auch sehr gut gefallen.... ich war jedoch sehr überrascht, als Patchs Freundin ermordet wird.
                "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
                Cliff Burton (1962-1986)
                DVD-Collection | Update 30.01.2007

                Kommentar


                • #9
                  Originalnachricht erstellt von Picard
                  @Warp Junkie: Welche Kritiken waren das leicht?
                  Ich meine mich zu erinnern, das die Kritiken bei Kinostart nicht gerade berauschend waren. Die hielten ihn glaub ich für zu rührselig .. Kann mich da aber auch irren ..

                  Gruss
                  WarpJunkie

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich fand den Film besser als ich erwartet hatte (ich habe nämlich schon lange ein paar Kritiken darüber gelesen, diese haben mich dann abgehalten, den Film im Kino anzusehen. Na ja, wieder mal ein Beispiel dafür, dass man sich von den Kritiken nicht beeiflussen lassen sollte.)
                    Na ja, aber dass seine Freundin dann ermordet wird, das fand ich doch etwas zu dick aufgetragen. Aber ansonsten war der Film echt toll
                    Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                    Meine Musik: Juleah

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalnachricht erstellt von RvC-Neelix
                      ich war jedoch sehr überrascht, als Patchs Freundin ermordet wird.
                      Das nennt man - glaub ich - dramatisch, theatratliches Elemet. Muss bei einem Rührseelfilm doch sein. Davon ab hätte Patch sonst nicht an sich gezweifelt und dann im Ende diese ach so rührselige Rede gehalten.

                      Gruß und Kuss Sebastian
                      "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich fand den Film genial. Er hat eine klare Botschaft. Die normale Schulmedizin ist nicht schlecht, aber ihr felt etwas: Humor. Sie hat auch, wie im Film gezeigt, zuviel Anonymität. Es ist schon weit gekommen, wenn die Patienten mit der Bettnummer oder der Erkrankung angesprochen werden.
                        Wer wagt, GEWINNT!

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von Muli


                          Das nennt man - glaub ich - dramatisch, theatratliches Elemet. Muss bei einem Rührseelfilm doch sein. Davon ab hätte Patch sonst nicht an sich gezweifelt und dann im Ende diese ach so rührselige Rede gehalten.

                          Gruß und Kuss Sebastian
                          Soll das nicht ein Film nach realer Vorlage sein? Vielleicht wurde auchn in Wirklichkeit eine Freundin des Doktors ermordet
                          tempus fugit

                          Kommentar


                          • #14
                            Hi

                            gibts den Film schon auf DVD? Dann hätte ich gleich ein Weihnachtgeschenk für meine Bekannten. Ich kenne den Film selber nicht, aber nach den kritiken hier, denke ichdas ich mit dem Film nciht falsch leigen kann.

                            Beamie
                            What is the cure for Cancer, Eric? The cure for death itself. The answer is immortality. By creating a legacy, by living a life worth remembering, you become immortal. So now we find the tables are turned. It is I who will carry on John's work after he dies, and you are my first test subject. Now you are locked away, helpless and alone.
                            Game Over

                            Kommentar


                            • #15
                              Originalnachricht erstellt von Atona


                              Soll das nicht ein Film nach realer Vorlage sein? Vielleicht wurde auchn in Wirklichkeit eine Freundin des Doktors ermordet
                              Da hast du wohl recht, dass der Film nach einer realen Vorlage gedreht wurde. Das wurde pearl Harbour aber auch...

                              Das hindert einen Regisseur, respektive Drehbuchautor nicht daran, das Ganze twas zu "romatisieren"...


                              Gruß Sebastian
                              "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X