Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Blues Brothers

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blues Brothers

    Hi!
    Kann es wirklich sein, dass es in diesem Forum keinen Thread zu den "Blues Brothers" Filmen gibt? Unfassbar! Das müssen wir gleich mal ändern und ich glaube, dass einige hier die Filme kennen. Wer das nicht tut, soll sich was schämen und in die nächte Videothek dackeln...denn er hat echt was verpasst...

    Inhaltsangabe zu Blues Brothers
    Jake und Elwood Blues sind die Blues Brothers. Auf einer Mission von Gott kämpfen die beiden um das Fortbestehen eines Kinderheims. Dazu müssen sie innerhalb von wenigen Tagen einen Betrag von 5.000 US$ auftreiben. Jake und Elwood beschließen, die legendäre Blues Brothers Band wieder ins Leben zu rufen und das Geld für das Heim in einem Konzert einzuspielen. Aber das alles haben sie doch schon vorher gewußt, oder?!
    Quelle: DigitalMovie.de

    "Inhaltsangabe" zu Blues Brothers 2000
    Es beginnt im Gefängnis. Elwood Blues (Dan Aykroyd) bereitet sich nach 18 Jahren Haft auf seine Entlassung vor. Auf der staubigen Landstraße vor dem Knast wartet er auf seinen Partner Jake. Noch weiß er nicht, daß Jake längst verstorben ist, und als er es erfährt, zieht es ihn erst einmal ins Waisenhaus, in dem sie beide aufgewachsen sind.

    Mutter Mary Stigmatha (KATHLEEN FREEMAN) konfrontiert ihn dort mit einem zehnjährigen Knirps namens Buster (J. EVAN BONIFAT), der unbedingt einen "Mentor" benötige. Nun Buster hat ihn in Elwood - anfangs gegen seinen Willen - gefunden. Die beiden machen sich heimlich auf den Weg nach New Orleans. Elwood ist auf der Suche nach seinen Kumpels aus vergangenen Zeiten, als sie noch zusammen in der Blues Brother Band spielten und die er gerne wieder ins Leben rufen würde. Auf dem Polizeirevier trifft er auf den Polizeichef Cable (JOE MORTON), den Elwood für seinen wiedergefundenen Fast-Stiefbruder hält. Curtis, der für Jake und Elwood eine Art Ersatzvater war, ist mittlerweile auch gestorben, und Elwood ist sicher, daß Cable von Curtis abstammt.

    Cable, ein rechtschaffender Cop, ist fassungslos über Elwoods Ansinnen und komplementiert ihn aus seinem Büro.
    Elwood und Buster machen sich weiter auf den Weg nach Lousiana. In einer Bar treffen sie auf den Barkeeper Might Mack McTeer (John Goodman), der von sich überzeugt ist, alles über den Blues zu wissen. Er schließt sich ihnen an.
    Auf dem Weg nach Lousiana, denn dort wollen sie hin, geraten sie in einige Unwägbarkeiten. Nicht nur, daß Cable mit seinen Cops hinter ihnen her ist - Elwood wird verdächtigt, Buster entführt zu haben - auch die Russen-Mafia ist nicht gut auf sie zu sprechen, da sie ihnen bei einer Schutzgeld-Erpressung die Tour vermasselt haben.

    In Lousiana treffen sie auf Queen Mousette (ERYKAH BADU). Sie veranstaltet einen Blues-Wettbewerb. Das Trio hat seinen Auftritt, aber irgendwie fehlt noch jemand. Wie durch ein Wunder steht plötzlich Cable mit auf der Bühne. Und jetzt geht die Session erst richtig los. Die anderen Bands treten auf - da findet man Künstler vom Feinsten.

    JOHN LANDIS bracht Musiklegenden wie JAMES BROWN, ARETHA FRANKLIN, STEVE LAWRENCE, B.B. KING, PAUL SHAFFER; ERYKA BADU, NIA PEEPLES, WILSON PICKET, JONNY LANG, EDDIE FLOYD, SAM MOORE, BO DIDDLEY und ERIC CLAPTON zusammen.
    Quelle: moviedata


    Ich persönlich finde beide Filme einfach nur genial, wobei der erste auf Grund von John Belushis Teilnahme besser ist. Die Musik ist soweiso absolut mein Fall und die Show ist für einen Kinofilm sehr gut rübergebracht. Neben den MiB sind die Blues Brothers wohl die coolsten Kinohelden überhaupt. An den Fahrkünsten von Elwood kann nicht mal James Bond rütteln und die Sprüche der beiden (bzw. im 2000 nur von Elwood) kommt kein Eddie Murphy oder Chris Tucker ran...Wer die Filme nicht kennt, der sollte wirklich was nachholen, denn sie gehören auf jeden Fall zu den besten Filmen überhaupt...

    Euer tippmüder EarMaster

    PS: Solltet ihr euch die Teile als DVD zulegen wollen, gibt es ein Doppelpaket mit beiden Filmen auf 2 DVDs für rund 33 €: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...157568-5852505
    Opa fuhr den Hasen tot und brät ihn zum Abendbrot. | Goodbye Galaxy!

  • #2
    Beides wirklich ziemlich gute Filme. Der zweite hat zwar noch weniger Handlung als der erste, aber das macht ihn nicht schlechter.

    diese Filme haben Kultcharakter (bzw. ist der erste incl. dem Soundtrack ja schon Kult). Sie leben von der Musik, die dort gespielt wird. Und das macht sie so gut.

    Zudem haben die Filme einige übertriebene, slapstickartige Szenen... mir schwebt da die Massenkarambulage der Polizeiautos in BB2000 im Kopf herum... 2 min. lang fliegt ein auto nach dem anderen durch die Luft.... übertrieben lang... Aber saugut.

    Gruß Muli
    "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

    Kommentar


    • #3
      Da James Belushi gestorben ist hat ihnen natürlich einen ziemlichen Strich durch die Rechnung gemacht, von da an haben sie auch gewusst das BB2000 nie wieder so sein wird wie der erste Film.....Schade...

      Liebe Grüße,
      Keldor
      »Tûlon nîn nara Lord Keldor, mâr nîn nara daw«
      "Oh Imzadi...ich bin wieder Dein" Aus dem Roman "Imzadi"
      "even the wise cannot see all ends!"

      Kommentar


      • #4
        Hab's lange nichtmehr gesehen, aber heute abend kram ich mal die Videos raus, mal wieder Ablachen und Boxen Quälen

        Llap
        Kuno

        P.S.

        Es stimmt, wer BB nicht kennt, hat echt was Verpasst!
        O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
        ----------------------------------------
        Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Lord Keldor
          Da James Belushi gestorben ist hat ihnen natürlich einen ziemlichen Strich durch die Rechnung gemacht, von da an haben sie auch gewusst das BB2000 nie wieder so sein wird wie der erste Film.....Schade...

          Liebe Grüße,
          Keldor
          Allerdings macht John Goddman seine Sache ziemlich gut... find ich. Na gut.. der Polizeichef und das kind sind ein wenig über... aber dennoch ist der Film nicht übel...

          Gruß Muli
          "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

          Kommentar


          • #6
            Ich liebe insbesondere Teil 1. Der gehört zu meinen Alltime Lieblingsfilmen. Schade das Belushi gestorben ist. Die Musik trifft genau meinen Geschmack.

            Der zweite Teil ist auch noch gut, aber lang net so genial wie Teil 1.

            Und nochwas:

            Es ist ja auch eine BB-CD erschienen soviel ich weiß. Haben Akroyd und Belushi eigentlich auf der CD selbst gesunge?
            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

            Kommentar


            • #7
              Ja es haben beide Original im Film sowie auf der CD gesungen.

              Akroid singt eher die Tieferen Bass -Stimmlagen und Belushi die Haupftmelodien und Texte.

              Was viele ja nicht wissen ist, das Belushi nicht nur ein genialer Schauspieler und Akteur, sondern auch ein ausgezeichneter Sänger war.

              Liebe Grüße,
              Keldor
              »Tûlon nîn nara Lord Keldor, mâr nîn nara daw«
              "Oh Imzadi...ich bin wieder Dein" Aus dem Roman "Imzadi"
              "even the wise cannot see all ends!"

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Lord Keldor
                .

                Was viele ja nicht wissen ist, das Belushi nicht nur ein genialer Schauspieler und Akteur, sondern auch ein ausgezeichneter Sänger war.

                Liebe Grüße,
                Keldor

                .... hat man in den Filmen, bzw. auf den CDs doch gesehen bzw. gehört

                Man muss aber auch sagen, dass John Goodman eine absolut geniale Stimme für Blues und solchen Kram hat.
                "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

                Kommentar


                • #9
                  Mein Fall waren die Filme nicht. Ich kann verstehen, warum sie den Leuten gefallen haben. Aber erstens kann ich Blues net ausstehen, und zweitens hat mir der Humor nicht gefallen. Irgendwie kam mir der ziemlich platt vor.

                  *in Deckung geh, bevor mich alle BB Fans erschlagen*
                  Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                  Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                  Kommentar


                  • #10
                    Phelia? Ich würde an deiner Stelle ganz schnell den Thread verlassen *nur ein Tip is*
                    »Tûlon nîn nara Lord Keldor, mâr nîn nara daw«
                    "Oh Imzadi...ich bin wieder Dein" Aus dem Roman "Imzadi"
                    "even the wise cannot see all ends!"

                    Kommentar


                    • #11
                      nunja... es kann nicht jeder diesen feinsinnigen Humor und diese nahezu zynische Gesellschaftskritik erkennen und umsetzen... man sollte dahingehend keinem einen Vorwurf machen...


                      Ne... im ernst:
                      Der Humor an sich ist wirklich etwas platt (vor allem in Teil 2). Viel wird eben durch die Musik (incl. Starbesetzung) und den Charme des Filmes gerettet. Dahingehend ist es wohl verständlich, wenn jemand, der mit Blues nichts anfangen kann, diesen Film nicht unbedingt mag.

                      Gruß Muli
                      "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich fand eigentlich nur den einen Satz kultig:
                        Wir sind im Auftrag des Herrn unterwegs!
                        Ansonsten war der FIlm storymäßig mau; die Action war auch schon deutlich besser, teilweise auch in der damaligen zeit, und mit Blues hab ich nix am Hut.

                        Den neuen Film hab ich mir infolgedessen gar nicht erst angeschaut.

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Zefram
                          Ich fand eigentlich nur den einen Satz kultig:
                          Wobei dieser Spruch deutlich kultiger ist:
                          "106 Miles to Chicago, We got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it's dark and we're wearing sunglasses." - "Hit it"
                          Ich find den Film genial - einer der absoluten Kultfilme, und ich find auch die Musik klasse. Wobei mir aus dem 2. nur "Ghostriders" in Erinnerung ist.

                          Kommentar


                          • #14
                            Einer meiner Lieblingsfilme schlechthin - die Musik grooved einfach nur und diese Urdefinition von Coolness, die hier zu tragen kommt. Einfach herrlich - zurücklehnen und genießen!

                            Übrigens - was habt ihr gegen Blues?
                            He gleams like a star and the sound of his horn's /
                            like a raging storm

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich habe den ersten Teil sicher 100 Mal in meinen Leben gesehen und jedes Sehen bringt neue Details hervor und ich lechze nach den Szenen, in denen der Wagen auseinanderfällt oder der denkwürdige Satz, "Du hast eine Art, das man laufend kotzen könnte!", kommt. Die Synchro ist besser als im Original; also eine echte Ausnahme. Die Musik ist unschlagbar gut und hat noch Charakter.

                              Alles in Allem einer der besten Filme überhaupt!
                              Recht darf nie Unrecht weichen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X