Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Collateral Damage

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Collateral Damage

    Hab gestern wieder mal den Trailer gesehen... also ich muss sagen, der Film is sicher auch genial...also der Trailer wars jedenfalls.
    "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
    Cliff Burton (1962-1986)
    DVD-Collection | Update 30.01.2007

  • #2
    Genial? Arnies Filme sind doch mit Außnahmen wie Terminator und Total Recall doch nur Mist. Immer wieder das gleiche. Der Typ hats nicht drauf. Er ist der Terminator, aber das wars auch.
    Sind sie John Wayne, oder bin ich das?

    Kommentar


    • #3
      Immer nur das selbe? Ich weiß ja nicht ob Kindergaten Cop, Twins und Junior genau das selbe sind wie Terminator ? Ok er hat sich mit Terminator in Hollywood zum Superstar gemacht und das haftet ihm nach aber er kann auch anderes spielen. Ok keine ernsten Rollen das ist schon klar aber in True Lies war er als James Bond Verschnitt einfach super.
      Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

      Kommentar


      • #4
        Sorry...nicht drauf haben tut es vielleicht ein Typ wie Van Damme, weil der wirklich nur draufhauen kann, aber Arnie ist imho einer, der nicht nur die Rolle des Terminators spielen kann. Klar; jeder verbindet ihn mit dieser Rolle und fast jeder erwartet am Ende jeder seiner Filme ein "i´ll be back", aber das ist doch quatsch.

        Er hat schon den Familienvater gespielt; er war mehrmals Geheimagent; er hat in Komödien eine durch und durch witzige Figur abgegeben (Junior)...imho hat er schauspielerisch einiges drauf. Jedenfalls allemal so viel, wie die 30 mio/Film Roberts. Die kann auch nur breit grinsen und lieb dreinschauen.

        Außerdem fand ich True Lies und The Sixth Day eigentlich auch sehr unterhaltsam.

        Kommentar


        • #5
          Ja gut wenn ihr Arnie in seinen möchtegern Komödien lustig fandet, und das als schauspielerisches Können interpretiert, dann mögen euren Argumente gelten. Zu Roberts habe ich eigentlich genau die gleiche Meinung wie zu Arnie.
          Sind sie John Wayne, oder bin ich das?

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Conan
            Ja gut wenn ihr Arnie in seinen möchtegern Komödien lustig fandet, und das als schauspielerisches Können interpretiert, dann mögen euren Argumente gelten.
            ...falsch; du hast meine Aussagen so interpretiert.
            Er ist sicherlich keiner, der irgendwann mal Oskar - Kandidat werden wird, aber er ist vielen anderen Action - Kollegen sicherlich überlegen.
            In eine Schublade, wie Van Damme und bis vor ein paar Jahren auch Stallone kann man ihn nicht mehr stecken.

            Kommentar


            • #7
              Ich denke aber auch, dass man Schwarzenegger durchaus ein gewisses schauspielerisches Talent zusagen kann, den Terminator verkörpert er besonders im 2. Teil wirklich gut, das sollte man wohl nicht unterschätzen.

              Ausserdem gefiel mir Last Action Hero wirklich sehr gut, da er dort auch einige Selbstironie zeigt. (Übrigens finde ich den kurzen Auftritt des T-1000 in dem Film grossartig "Hast du das eben gesehen?" )

              Kommentar


              • #8
                Anrold Schwarzenegger hat mit Sicherheit einiges drauf und versteht es unterhaltsame Filme zu drehen, aber seine neuester Streifen ist mit Sicherheit keiner dieser Kategorie. Wie soll ich mir das nach diesem Trailer vorstellen? Da ist also ein Mann, dessen Familie bei einem Attentat getötet wird und sich, aufgrund der scheinbaren Unfähigkeit der Regierung zur Selbstjustiz berufen fühlt??? Also bidde, das kann doch wohl nicht ernst gemeint sein. Auf die realistische Durchführbarkeit eines solchen Ein-Mann-Unternehmens will ich gar nicht erst eingehen, aber mal ehrlich, so wie ich das mitbekommen habe, schreckt die Regierung davor zurück, das Attentat mit einem sofortigen Gegenschlag zu beantworten. Dass das nicht zur amerikanischen Mentalität passt, haben wir unlängst in Afghanistan gesehen. Und so kommt es, dass sich ein einzelner Mann zur Weltpolizei erhebt und somit wieder einmal in einem amerikanischen Film dem amerikanischen Ideal eines Helden und Patrioten entspricht. Ziemlich krank!
                Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen!

                Kommentar


                • #9
                  So, mal zum Thema. Also ich hab den Film letzten Donnerstag im Kino gesehen und muss sagen, er war wirklich schlecht. Und das lag noch nichtmal an Arnie, die Story is einfach mist und kommt irgendwie nich gut rüber. Die Effekte sind natürlich ganz gut, aber nur von effekten hat man nix.

                  Mein Fazit: Typischer Action-Film. Schlechtes Drehbuch, aber gute Effekte und massig Explosionen.
                  "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Glaubt mir, spätestens ab Terminator III wird unseren Arnie wieder ein jeder mögen
                    Da soll er diesmal wieder den guten Cyborg spielen, allerdings diesmal gegen eine weibliche Superenergiemaschine kämpfen *g*
                    Nun, schauen wir mal....

                    P.S. Habt ihr auch schon davon gehört, dass Stallone wieder Fortsetzungen zu Rambo und Rocky drehen will? was haltet ihr davon? Ich finde allmählig reichts irgendwie! Rambo und Rocky sind schon so abgedroschen und es gibt schon sooo viele Teile....

                    Greetings,
                    Keldor
                    »Tûlon nîn nara Lord Keldor, mâr nîn nara daw«
                    "Oh Imzadi...ich bin wieder Dein" Aus dem Roman "Imzadi"
                    "even the wise cannot see all ends!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Als du das mit Terminator 3, wird mich auch nicht umstimmen. Ich finde es schlecht, dass ein dritter Teil gedreht wird. Denn die Vorgänger lebten außer von Action, von sehr guten Storys für Action Verhältnisse. Teol 3 wird doch nur noch ein Effektespektakel. Also wirklich jetzt eine Frau als Bösewicht. Ooooh, wie originell. Das hat sich doch jedes fünf jährige Kind gedacht, dass bei einem dritten Teil eine Frau als Bösewicht hinhalten soll.
                      Sind sie John Wayne, oder bin ich das?

                      Kommentar


                      • #12
                        Hab den film am Montag in der Sneak gesehen...so ein Schrott!!!!

                        Also ich mag ja eigentlich Action-Filme...die Story dabei ist mir auch nicht so wichtig dabei, solange das ganze irgendwie ein wenig schlüssig ist, aber in der Logik dieses films waren Löcher so groß wie das Nichts aus der Unendlichen Geschichte

                        Nette Action, aber selbst die war so der Bringer nicht....D-Tox war da um Längen besser..der war wenigstens noch spannend und nicht son Rotz!

                        Positiv fiel mir nur auf, dass das nicht son Patriotenfilm war wie menetwegen "Im Fadenkreuz-Allein gegen alle"....das fand ich doch berruhigend...gab keine Szene wo jmd. die amerikanische Flagge schwenkt, was ich doch schon gut fand...auch eine gewisse Kritik an der US-Aussenpolitik war zu erkennen...allerdings nur eine gewisse...aber besser als nichts!

                        Trotzdem kann ich euch nur warnen..auch wenn es Arni ist, der Film ist schlecht....sein letzter Film "The 6-Day" war umLängen besser, also wer den Film schon nicht mochte, der gebe bitte kein Geld umsonst aus...
                        "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                        "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                        Member der NO-Connection!!

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X