Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bester weiblicher Charakter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bester weiblicher Charakter

    Also... die Anzahl der weiblichen Charaktere im Herrn der Ringe ist relativ überschaubar. Deshalb mag ich mich bei euch erkundigen, wer von all diesen Damen euch am besten gefällt.
    • Arwen (Undómiel, Frau von Aragorn
    • Galadriel (Elbenhexe, Frau von Céleborn)
    • Éowyn (Schildmaid, Frau von Faramir)
    • Rosie (Sam große Liebe)
    • Kankra (Die Spinne)
    • [Thuringwethil (Saurons Geliebte, Vampirin)]

    Gene
    1
    Arwen (Undómiel, Frau von Aragorn)
    32.89%
    75
    Galadriel (Herrin von Lorien, Frau von Céleborn)
    22.81%
    52
    Éowyn (Schildmaid von Rohan, Frau von Faramir)
    35.96%
    82
    Rosie (Sam große Liebe)
    1.75%
    4
    Thuringwethil (Vampirin)
    1.32%
    3
    Goldbeere (Tom Bombadils Frau im Alten Wald)
    2.63%
    6
    Lúthien Tinúviel (Berens Frau)
    2.63%
    6
    Live well. It is the greatest revenge.

  • #2
    Im Buch und im Film ist es eindeutig Galadriel. Diese erhabene und geheimnisvolle Ausstrahlung finde ich wahnsinnig faszinierend und Cate Blanchett verkörpert die Figur perfekt.

    Ich bin gespannt, wie Éowyn im Film rüberkommt (im Trailer gefiel sie mir sehr gut). Dann kann sich meine Meinung -was die Verfilmung angeht- noch ändern.
    Wer nähmlich mit h schreibt, ist dähmlich!

    Kommentar


    • #3
      Also ich schränke erstmal ein daß mir momentan nur Band 1 und 2 im Kopf gegenwärtig sind....

      Und Böse mag ich nicht, also fällt Kankra schonmal raus (zumal die wenig weibliches an sich hatte) genauso Eowyn.

      Rosie ist maximal erwähnt worden, aufgetaucht im eigentlichen Sinne ist sie bisher nicht, blieben Arwen und Galadriel....

      Arwen hat den Vorteil keinen so langweiligen Lover zu haben Aber Galadriel hat im Buch die eindeutig bessere Rolle.

      Wobei Arwen im Film fast genausogut abschneidet, dank PJ

      Ich sach dann mal Galadriel und warte auf den Mod der hier Polls möglich macht
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Hmm...
        ich denke ich werde mich eines Urteils zunächst enthalten. Ein wirklich faires Urteil ist erst dann möglich IMO, wenn man alle Charaktere in Film und Buch kennt. Tendenziell würde ich im Moment jedenfalls Galadriel sagen.
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          [Thuringwethil (Saurons Geliebte, Vampirin)]

          Woher hast du das denn????

          Ansonsten bin ich für Eowyn.
          ______________

          Romulus wurde auch nicht an einem Tag erbaut.

          Kommentar


          • #6
            Thuringwethil ist ursprünglich "nur" die Botin Saurons, es wird aber gemunkelt, daß sie auch seine Geliebte ist. Allerdings - und da hast Du Recht - wird das nie ausdrücklich gesagt und auftauchen tut sie auch praktisch nie. [Deswegen auch in eckigen Klammern.] In gewisser Weise ist sie so wie Rosie.

            Ich stimme auch für Éowyn! Diese Frau ist einfach toll. Alternativ für Galadriel, aber ich mir gefällt das arrogante Elbenpack nicht so gut wie die emanzipierte Menschenamazone.

            Gene
            Live well. It is the greatest revenge.

            Kommentar


            • #7
              Hm Galadriel als auch Éowyn faszinieren mich. Ich warte aber mal auf Teil II in bewegten Bildern ab und vergebe dann meine Stimme (wenn bis dahin ein Mod die Umfrage hinzugefügt hat )
              'To infinity and beyond!'

              Kommentar


              • #8
                Ich finde Eowyn toll. Obwohl von der Schönheit her Awren die Schönste is.......aber der Mut von Eowyn ist beträchtlich. Ich finde es auch schön das sie schließlich Faramir heiratet...........
                "Inter Arma Enim Silent Leges"

                Kommentar


                • #9
                  Galadriel ist sicherlich die stärkste & beeindruckendeste Frau die zur Zeit des Ringkrieges auf Mittelerde wandelt; sie hat nicht nur das Licht Amans gesehen, nein, sie ging auf den beschwerlichen Weg über die Helcaraxe (steht alles im Sil).

                  Zur Zeit des Ringkrieges stellt Lorien eine der letzten Bastionen gegen das Böse dar und ist somit eine der wichtigsten Vertreterinnen auf der Seite des Guten.

                  Kommentar


                  • #10
                    Steht auch im Feanors Fluch

                    Aber ich finde Arwen cool weil sie kämpft und Galadriel dagegen im Wald ist und sich verteidigen lässt........aber Galadriel ist wie gesagt auch nicht ohne
                    "Inter Arma Enim Silent Leges"

                    Kommentar


                    • #11
                      Wenn ich mich auf HdR Charaktere beziehe, dann immer auf das, was Tolkien schrieb.

                      Kommentar


                      • #12
                        Feanors Fluch ist auch von Tolkien geschrieben!
                        "Inter Arma Enim Silent Leges"

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Raven (aka three of twelve)
                          Feanors Fluch ist auch von Tolkien geschrieben!
                          Hallo!

                          Ich bezog mich damit auf deine Aussage

                          Aber ich finde Arwen cool weil sie kämpft und Galadriel dagegen im Wald ist und sich verteidigen lässt........
                          Oder kämpft Arwen in "Feanors Fluch" etwa? Wenn ja, dann wäre mir das wirklich neu!



                          MfG,
                          Fermat Sim

                          Kommentar


                          • #14
                            In der Zeit in der "Feanor's Fluch" (Purer Kommerz: Zusammenschnitt von 3 Kapitel aus dem Sil) spielt, waren weder Arwen noch Elrond geboren


                            Galadriel ist so ein Ding, sie gefällt mir im Film nicht wirklich und im Buch auch nicht. Einer hat geschrieben dass er bewundert dass sie den Gang über Helcaraxe gemacht hat: Also ich persönlich finde, dass es keine große Leistung ist wenn man sein Volk enthusiastisch ins vollkommende Verderben führt. Sie besitzt nicht die Weisheit ihres Vaters, die Treue und Ehre ihres Bruders und ganz gewiss nicht die Tapferkeit ihres Onkels Fingolfin. Galadriel will Macht, sie will ein eigenes Reich gründen. Viel mehr als Habgier zieht sie nicht nach Mittelerde. Feanor hatte wenigstens einen nachvollziehbaren Grund.


                            Eowyn ist sicherlich die symphatischste Frau im HdR. Allgemein finde ich noch Varda gut und natürlich Luthien
                            There at last when the mallorn-leaves were falling, but spring had not yet come, she laid herself to rest upon Cerin Amroth; and there is her green grave, until the world is changed, and all the days of her life are utterly forgotten by men that come after, and elanor and niphredil bloom no more east of the Sea.

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von NicolasHazen
                              Hmm...
                              ich denke ich werde mich eines Urteils zunächst enthalten. Ein wirklich faires Urteil ist erst dann möglich IMO, wenn man alle Charaktere in Film und Buch kennt. Tendenziell würde ich im Moment jedenfalls Galadriel sagen.
                              Dem schließe ich mich an. (Auch wenn ich wohl nicht in näherer Zukunft das Buch lesen werde )
                              Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
                              Bilder vom 1. und 4.Treffen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X