Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bester weiblicher Charakter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich habe für Arwen gestimmt. Die gute Liv Taylor hat sie zudem perfekt dargestellt. Die anderen weiblichen rollen sind mir nicht so gut in Errinnerung geblieben.

    Kommentar


    • Ich denke Arwen is die beste weibliche Gestalt. Leider hatte sie nich sehr viel Auftritte in den Filmen. Sie hat das größte Opfer von alle Frauen im Film gebracht. Sie wendet sich von der Unsterblichkeit ab um ihre große Liebe zu unterstützen, obwohl es ja öfters net so rosig aussah.

      Kommentar


      • Hey, ihr kennt ja nur den Film! Maaaann, lest doch mal die Bücher durch, ich hba fast alles schon durch, von den Verschollen geschichten Mittelerdes über dem Simillarion bis zu "Handbuch der Weisen von Mittelerde".
        Und da wird man verwirrt.
        Und die einzige die ich noch wirklich "kannte" war Goldbeere, die im Film gar nicht vorkommt.
        Überall gibt es Geheimnisse, die die Menschen nicht verstehen. Und das große Geheimnis von Mittelerde ist Tom Bombadil und seine Goldbeere, der Sogar die Macht des einen Ringes bricht. Er steht sogar noch über den Valar und doch bleibt er auf seinem kleinen Lande!
        -sehr frei aus dem Stegreif von John Ronald R. Tolkien!

        Kommentar


        • Ich find Éowyn am besten.Sie hat ein mutiges,kämpferisches Herz und ist auch sonst ganz nett.^^Boah aber die Szenen mit Arwen(Liv Tyler)find ich so scheiße!!Auf die könnte man so was von verzichten!!Hmm,wenn ich die nur rausschneiden könnte......
          „ In einer weniger souveränen und freien Welt könnte dir diese Frage großen Ärger einbringen, hübsche Maus. “ Captain Gideon zu Marjatta in Sovereignty
          „ Wozu braucht Gott ein Raumschiff? “ Kirk, Star Trek 5

          Mein YouTube Kanal: youtube.com/soerenxena

          Kommentar


          • ich mag arwen auch am liebsten ....die Unsterblichkeit aufgeben...das ist doch wahre Liebe..Ob es sowas in unserer Welt auch gibt?Ich glaub eher nicht..

            Liv Tyler ist klasse...und sehr hübsch hihi wenn mann sich mal ihren Vater anguckt..Steven Tyler von Aerosmith ,der sit net grad ne Grazie...ein ziemlicher Kontrast.
            Hat jemand "EIne Nacht bei McCool`s" gesehen? Dort spielt sie klasse!

            Kommentar


            • Eowyn und Galadriel gefallen mir beide sehr gut.
              Vor allem die Darstellung Eowyns ist sehr heldenhaft. Sie hat immer nur den Wunsch selber für ihre Freiheit zu kämpfen und stellt mit dem Sieg über den Hexenkönig Theoden und Eomer locker in den Schatten.

              Arwen dagegen find ich irgendwie langweilig. Was macht die denn schon. Na gut ... ihre "Unsterblichkeit" aufgeben ist ne tolle Sache. Wie sieht das aus: Erst lässt sie Aragorn allein in den Krieg ziehen, dann versucht sie das "sinkende Schiff" Mittelerde zu verlassen, dann dreht sie wieder um, um ihren Vater zur Rede zu stellen (der übrigens auch nicht die große Nummer ist, weil eingescnappt wegen der Isildur-hat-den-Ring-nicht-vernichtet-als-er-es-konnte-Sache) und ganz am Schluss lässt sie sich herab am Ort des Geschehens in Minas Tirith zu erscheinen und ihren Liebsten zu ehelichen. Ach, wie romantisch ... würg...grrrrrr

              Kommentar


              • Thuringwethil und Lúthien Tinúviel sagt mir garnichts, an Goldbeere kann ich mich nur noch dunkel erinnern und Rosie finde ich zwar ok, aber sicherlich nicht stimmungswürdig. Somit bleibt nur eine Auswahl zwischen Arwen, Galadriel und Éowyn übrig, wobei Arwen und Éowyn sich ein kopf an Kopf Rennen liefern. Da aber Arwen für mich einen optischen Vorteil hat, bekommt sie meine Stimme.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • Nun wie bei den meisten hier ist es bei mir Eowyn (insbesondere in den Filmen).

                  Kommentar


                  • Ich finde sie alle schlecht und blass, da mir keine der Rollen und Darsteller wirklich zusagt.

                    Kommentar


                    • Ich stimme für Galadriel, weil sie so etwas mystisches hat... aber nur, weil es Tauriel in den Werken von Tolkien nicht gab.
                      "Es ist etwas weit, weit Besseres, was ich tue, als was ich je getan habe, und es ist eine weit, weit bessere Ruhe, der ich entgegen gehe, als ich je gekannt habe."

                      Kommentar


                      • Von der Optik her (wie sie zumindest in den Filmen darstellt wurde) würde ich Arwen wählen, aber allgemein gesehen fand ich doch Galadriel am interessantesten. Ich gestehe, mich hier nun eher auf die filmische Version zu beziehen, da es lange zurückliegt, dass ich die Bücher gelesen habe und hier nicht mehr alles so im Kopf habe, aber immerhin weiß ich noch, dass ich sie dort auch sehr mochte, während mir zB Tom Bombadil (und damit einhergehend auch die gute Goldbeere) eher als nervig in Erinnerung geblieben sind.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X