Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Der Hobbit": Auch Produzent wäre bereit

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Der Hobbit": Auch Produzent wäre bereit

    Der "Herr der Ringe"-Produzent Mark Ordesky hat in einem Interview gemeint, er könne sich vorstellen, noch einen Film um die Hobbits der Trilogie hinterherzuschieben.

    Der "Herald Sun" sagte er, würde er gefragt, er wäre dabei.
    Quelle: phantastik.de
    "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
    Cliff Burton (1962-1986)
    DVD-Collection | Update 30.01.2007

  • #2
    Würde mich über ne Verfilmung des Hobbit sehr freuen. Würde sicherlich sehr erfolgreich werden und auch viel leichter als der HdR zu verfilmen sein. Jedoch hoffe ich, dass sich ne Verfilmung hauptsächlich auf die düsteren Elemente des Buches konzentrieren würde und nicht ein armseliger Kinderfilm alles EP1 dabei herauskommt. Jedoch mit PJ an Bord könnte ich mir das sowieso nicht vorstellen.

    Also weiter dranbleiben und Daumen drücken. Vielleicht kommt es ja noch zu ner Hobbit-Verfilmung.

    Kommentar


    • #3
      Eine Verifilmung des Hobbit fände ich echt genial , allerdings müssten sie sich viel Mühe geben damit er HdR das Wasser rechen kann, denn daran wird er gemessen werden......
      Tante²+²

      Kommentar


      • #4
        Nicht nur der Produzent wäre bereit, ich glaub' auch die Fans

        Würde mich jedoch sehr freuen, noch schöner wäre es wenn man zumindestens Sir Ian McKellen als Gandalf hätte.
        'To infinity and beyond!'

        Kommentar


        • #5
          Ich glaube nicht, dass Peter Jackson eine Verfilmung hinbekommen würde, die an den Erfolg des Herrn der RInge anknüpfen könnte... dazu sind die Geschichten zu verschieden vom Aufbau her... Bilbo ist im Vergleich mit Frodo ein armseliger Feigling, dauernd versteckt er sich, dauernd schleicht er hinterher, das ist nicht wirklich spannend oder action geladen... fast immer geht es ohne "Letzte Sekunden" ab... nur beim Tod Smaugs wird das ähnlich spannend wie unzählige Male im HdR... doch gleichzeitig stirbt Smaug am falschen Ort... nicht Laketown sondern seine Höhle wäre dramaturgisch das beste... wahrscheinlich würde im Film also ein ganzer Teil umgebaut werden müssen. Und wenn die Schnitte ähnlich ausgewählt werden würden wie bei "Die Gefährten", würde das halbe Buch wegfallen.. die dauernden "Personenweisen" Erscheinen der Zwerge, das ganze bei Beorn (Tom? ) ...

          der Hobbit ist bei weitem nicht so "gut" wie der Herr der Ringe, das würde sich sicherlich auch in einer Verfilmung niederschlagen... wäre doch schade, wenn das am Mythos der Verfilmung kratzen würde...
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Eine Verfilmung hätte in der Tat nicht das Potenzial ein Epos ähnlich wie der HdR zu werden, aber dennoch würde ich PJ zumindest eine Umsetzung zutrauen, die insgesamt immer noch einen hohen Unterhaltungswert hätte.
            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

            Kommentar


            • #7
              Ich wäre auch begeistert von einer Verfilmung! Ok, vielleicht kann das Buch HdR nicht ganz das Wasser reichen, aber so viel schlechter ist es doch auch nicht. Das ganze Ende mit der "Schlacht der fünf Heere" ist bestimmt auch ganz nett anzusehen!
              Die Rache ist ein Gericht, das am besten kalt seviert wird. Es ist sehr kalt - im Weltraum!
              Khan zu Kirk in Star Trek II - Der Zorn des Khan

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von HanSolo
                Jedoch mit PJ an Bord könnte ich mir das sowieso nicht vorstellen.
                Ich habe unlängst in meiner Tageszeitung gelesen, dass PJ schon an dem Stück interessiert ist. Auf jeden Fall versucht er, dass sich kein anderer die Filmrechte sichert, da er nicht möchte, dass es eine riesige Kluft zwischen HdR und dem Hobbit gibt. Er sei darauf bedacht, dass beides einigermaßen homogen werde...
                Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                Klickt für Bananen!
                Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                Kommentar


                • #9
                  Ich würde mich auch ur freuen, wenn es eine geben würde, aber lieber nciht zu früh freuen sodern abwarten und Tee trinken.
                  "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                  "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                  "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                  "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich wäre für eine Verfilmung des Hobbits. Ich glaube zwar nicht, dass er an LotR rankäme, denn imho ist es mehr ein Kinderabenteuer mit ein paar brenzligen Stellen, aber es würde die Tolkien Saga in diesem Bereich auch auf Zelluloid abrunden. Das größte Problem am Hobbit ist, dass er doch aus ziemlich vielen kleinen Einzelgeschichten aufgebaut ist, die alle nicht wirklich nicht miteinander zu tun haben. Aber man hat auch lange behauptet, dass LotR unverfilmbar war.

                    Es gibt sogar schon einen von Fans kreierten Hobit Trailer mit der Trailermusik von TTT. Sieht sehr ansehlich aus und manchen, die ich diesen "Trailer" gezeigt habe, dachten wirklich es wäre echt.

                    PJ sagte aber schon, dass er zunächst mal nichts mit den kürzlich erworbenen Rechten von "The Hobbit" vor hat. Aber ich denke, dass er insgeheim schon über eine Verfilmung nachdenkt und vieleicht sehen wir dann Weihnachten 2007 oder 08 dann das Ergebnis dieser Überlegung.
                    No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Ragnar

                      Aber ich denke, dass er insgeheim schon über eine Verfilmung nachdenkt und vieleicht sehen wir dann Weihnachten 2007 oder 08 dann das Ergebnis dieser Überlegung.
                      Diese Zeitplanung scheint realistisch zu sein.
                      Und ich denke auch mal dass PJ einfach zu viel Gefallen am HdR gefunden hat. Wenn er es für realisierbar hält, dann denke ich auch dass s zu einer Verfilmung des Hobbit kommen wird.
                      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich kann mir kaum vorstellen, dass es jetzt zu keiner Verfilmung des Hobbits kommt - dazu waren die Herr-Der-Ringe-Filme viel zu erfolgreich, es gibt soviele Zuschauer, die den Hobbit jedenfalls anschauen wuerden. Solange der Film also keine absolute Katastrophe ist und die Produzenten die Kosten im Griff haben, wird er erfolgreich sein.
                        Der Mensch ist endlich auch ein Federvieh, denn gar mancher zeigt, wie er a Feder in die Hand nimmt, dass er ein Viech ist.
                        Johann Nestroy

                        Kommentar


                        • #13
                          Es gibt sogar schon einen von Fans kreierten Hobit Trailer mit der Trailermusik von TTT. Sieht sehr ansehlich aus und manchen, die ich diesen "Trailer" gezeigt habe, dachten wirklich es wäre echt.
                          Würd ich gern mal sehen. Hast 'nen Link oder so?
                          "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                          "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                          "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                          "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                          Kommentar


                          • #14
                            ich würde die verfilmung von "der kleine hobbit" sehr begrüßen.
                            so könnte man die gesamte geschichte von bilbo zeigen, denn das ende wurde ja mit lotr schon gezeigt.
                            und wenn peter jackson sich der regie annehmen würde, dann kann man sich relativ sicher sein, das der film gut zu lotr passt.
                            es wär dann ein bisschen wie bei star wars, wo auch der anfang (zumindest was bilbo angeht) der geschicht später gefilmt wurde bzw. wird.

                            mfg.
                            Grobe unvernünftige Leute soll man
                            verachten und Ihnen nicht antworten!

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Ragnar
                              Das größte Problem am Hobbit ist, dass er doch aus ziemlich vielen kleinen Einzelgeschichten aufgebaut ist, die alle nicht wirklich nicht miteinander zu tun haben.
                              Hast du ein anderes Buch gelesen, als ich?

                              Kanns sein, dass dus mit dem Sill verwechselst? Der Hobbit ist schon eine einheitliche Story.
                              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                              Klickt für Bananen!
                              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X