Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lieblingswerk von Tolkien

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #76
    der herr der ringe

    Kommentar


    • #77
      Eindeutig das "Silmarillion"!
      Vorallem weil mich die Frühgeschichte von Arda sehr fasziniert. Anfangs etwas schwierig zu lesen, ich musste es zweimal lesen.



      Zitat von Kleeblattgirl90 Beitrag anzeigen
      der herr der ringe
      Begründung?
      Zuletzt geändert von Cavit; 01.11.2010, 20:07. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
      "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
      Homer J. Simpson

      Kommentar


      • #78
        Fuer mich ganz klar: Der Herr der Ringe. Eine komplexe, stimmige Handlung in einer wundervoll beschriebenen Welt. Silmarillion gefiel mir auch sehr gut, allerdings liess es sich nicht so schoen fluessig lesen als Gesamtgeschichte. Als Hintergrundlektuere ist es allemal empfehlenswert. Gerade die Entstehung der Valar und ihre Besiedlung von Ea. Klasse!

        Der kleine Hobbit war herrlich, kann aber nicht mit der Epik der anderen beiden konkurrieren. Obwohl die 13 Zwerge in ihren Tonnen im Fluss eine der besten Anekdoten aus Mittelerde waren
        Don't you hate it when you look in your closet for clothes and you find Narnia instead??

        Kommentar


        • #79
          Logischerweise "Der Herr der Ringe" - Das Fantasy Buch überhaupt.

          Alle anderen sich auf Mittelerde beziehenden Werke liefern ja im Grunde nur Hintergrundmaterial zu dieser Geschichte - das kann man im Nachhinein selbst vom "Hobbit" so sagen, denke ich.
          Do not base your joy upon the deeds of others, for what is given can be taken away.

          Kommentar


          • #80
            Hier habe ich für "Der Herr der Ringe" gestimmt, weil dieses Werk mir am besten gefallen hat. Wobei aber auch "Der Hobbit" und "Das Silmarillion" sehr spannend sind.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


            • #81
              Mein Lieblingswerk von Tolkien ist "Der Hobbit", weil es eine schöne Geschichte ist, ein Märchen, könnte man sagen. "Herr der Ringe" ist mir zu episch, auch die Filme haben mir nicht so gefallen. Diese ganzen Schlachten ermüden mich. "Silmarillion" ist mir zu schwierig, zu langweilig gewesen.

              Kommentar


              • #82
                In der Umfrage fehlt "Die Kinder Húrins".

                Kommentar


                • #83
                  "Der Herr der Ringe" liegt bei mir klar vorn, wobei man den "Hobbit" ( der in meiner Wertung auf Platz 3 liegt) aus Verständnisgründen zuerst lesen sollte.

                  Das "Silmariilion" ist auch stark (wobei ich mich frage wieviele Elben es denn da gegeben hat - das müssen ja Millionen gewesen sein), wenn auch nicht ganz so einfach zu lesen.
                  Do not base your joy upon the deeds of others, for what is given can be taken away.

                  Kommentar


                  • #84
                    Ich kann das so nicht beantworten.

                    Ich stimme für alle.

                    Jedes Werk ist in seiner Art ganz anders und für sich super.

                    Herr der Ringe ist natürlich episch.

                    Der Hobbit einfach, unterhaltsam und gut zu lesen.

                    Das Silmarilion als Mythologie und Entstehungsgeschichte und Chronik Mittelerdes unschlagbar.

                    Sehr gut gefällt mir auch Tolkiens Roverandom.

                    Kommentar


                    • #85
                      Ich mag eigentlich alle Werke Tolkiens gerne, am leichtesten zu lesen und erheiterndsten finde ich aber den Hobbit!
                      "Unsere Wahrnehmung bestimmt unsere Realität."
                      (Qui-Gon Jinn)

                      Kommentar


                      • #86
                        Ich fand schon Herr der Ringe toll, als der Film in die Kinos kam, aber Der Hobibt toppt noch einmal alles.
                        Die einzelnen Charaktere, die Gemeinschaft ist so toll und ich bin schon jetzt traurig, wenn sie nicht mehr einen gemeinsamen Weg gehen.
                        "Es ist etwas weit, weit Besseres, was ich tue, als was ich je getan habe, und es ist eine weit, weit bessere Ruhe, der ich entgegen gehe, als ich je gekannt habe."

                        Kommentar


                        • #87
                          Zitat von Leto Beitrag anzeigen
                          Das von mir bevorzugte buch ist das Silmarillion. Ich finde es hat interessane Storys. Es hat viele faszinierende Charaktere. Mein Lieblingskapitel Von Túrin Turambar. Dieses Kapitel macht mich immer wieder traurig...
                          mich macht das Silmarillion auch traurig...
                          weil da sooo unglaublich viel Potential für Tolkien Bücher drin steckt..
                          hätte er eher mit dem schreiben angefangen..und mehr Zeit damit verbracht....was für epische Werke hätte das geben können...

                          1. HdR
                          2. Silmarillion (wobei das ja tatsächlich keine "Geschichte" sondern eher eine fiktive Chronik ist)
                          3. der Hobbit
                          4. der Rest
                          http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

                          https://www.campact.de/ttip/

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X