Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wieso ab 16?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wieso ab 16?

    Wieso hat die SEE von "Die Gefährten" FSK ab16 (die Kinofassung war ab 12 wenn ich mich recht erinnere) und die SEE "Die zwei Türme" FSK ab12? Vom Gefühl würde ich bei den Türmen eigentlich mehr auf 16 tippen (wegen Schlachten, etc.) und nicht bei den Gefährten. Und wieso wurde "Die Gefährten" auf 16 hochgestuft? Bei den zusätzlichen Szenen ist mir eigentlich nichts aufgefallen, was eine Hochstufung rechtfertigen würde...

    Ich meine, da stehen ja Menschen hinter, die sich irgendwas dabei gedacht haben müssen den Film hochzustufen...
    Streichle niemals einen brennenden Hund !

  • #2
    Naja, erstens mal sind die Kampfszenen generell länger und härter, zB in Moria (ein Ork beugt sich über den bewusstlosen Boromir und kriegt nen Dolch von Aragorn innen Schädel), aber der entscheidende Faktor dürfte wohl Lurtz sein, der erst mal sein eigenes Blut genüsslich vom Dolch leckt ehe er ihn schleudert.
    He gleams like a star and the sound of his horn's /
    like a raging storm

    Kommentar


    • #3
      Trotzdem hätte man es auf 12 belassen können, es gibt doch wahrlich schlimmeres, oder ?

      Kommentar


      • #4
        Lurtz? Wer ist Lurtz? An den kann ich mich gar nicht erinnern.
        Die Rache ist ein Gericht, das am besten kalt seviert wird. Es ist sehr kalt - im Weltraum!
        Khan zu Kirk in Star Trek II - Der Zorn des Khan

        Kommentar


        • #5
          Lurtz ist der Uruk , welcher Boromir tötet !
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Edain
            Naja, erstens mal sind die Kampfszenen generell länger und härter, zB in Moria (ein Ork beugt sich über den bewusstlosen Boromir und kriegt nen Dolch von Aragorn innen Schädel), aber der entscheidende Faktor dürfte wohl Lurtz sein, der erst mal sein eigenes Blut genüsslich vom Dolch leckt ehe er ihn schleudert.
            Hm, stimmt! Die Messerleckaktion war in der Kinofassung nicht dabei.

            Zwar klingen die Gründe sehr fadenscheinig, aber da ich die FSK kenne, hast du höchstwahrscheinlich recht...

            EDIT:
            Grade auf Schnittberichte.com gefunden:
            (...) PJ hat einige Gewaltszenen wieder eingebaut, die er vorher aus der Kinofassung entfernte, um PG-13 zu bekommen (seltsamerweise wurde die SEE in USA ebenfalls PG-13). Dafür hat man in Deutschland den Film in dieser Version auf FSK 16 hochgestuft.
            Streichle niemals einen brennenden Hund !

            Kommentar


            • #7
              Nun, die USA sind ja in Sachen Gewalt dann doch recht tolerant im Vergleich zu Deutschland, von daher ist dass mit dem PG-13 bei der SEE kein Wunder.
              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

              Kommentar


              • #8
                also, da finde ich TRoTK brutaler als die gefährten SEE. wobei ich darauf garnicht groß achte.

                @Edain:

                wo ist denn boromir in morie bewusstlos? es ist jetzt ca. ein monat her als ich mir die SEE von FToTR angeschaut habe, kann mich daran nicht mehr zu 100% erinnern, aber sowas kommt doch nicht vor oder? oder meinst du die schlacht am ende beim rauros?

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Eómer
                  wo ist denn boromir in morie bewusstlos? es ist jetzt ca. ein monat her als ich mir die SEE von FToTR angeschaut habe, kann mich daran nicht mehr zu 100% erinnern, aber sowas kommt doch nicht vor oder?
                  Doch, das passiert schon in Moria. Boromir kriegt vom Höhlentroll eins an Latz, fliegt dann durch den halben Raum und landet unsanft an der Wand. Dann holpert er noch nen kleinen Absatz runter und bleibt dann bewusstlos (aber nur ganz kurz) liegen. Als er wieder zu sich kommt, will sich grade ein Ork auf ihn stürzen, als Aragorn diesem Ork dann netterweise einen Dolch durch den Körper bohrt)
                  (man alles aus dem Kopf- ich habe den Film wohl recht oft gesehen )
                  Boromir bedankt sich bei Aragorn und der Kampf geht weiter.

                  Das ist IMHO eine Szene die durchaus FSK16 verdient hätte, genau wie die schon angesprochenen Lurtz-Szenen.

                  "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                  Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Eómer
                    also, da finde ich TRoTK brutaler als die gefährten SEE. wobei ich darauf garnicht groß achte.
                    Ja, man denke nur an das "Bombardement mit Köpfchen" der Orks. Und RotK hatte FSK 12 wenn ich mich nicht schwer irre...
                    Streichle niemals einen brennenden Hund !

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Eómer
                      also, da finde ich TRoTK brutaler als die gefährten SEE.
                      Würde ich auch so unterschreiben.
                      Besonders die schon genannte Szene mit den Köpfen ist zu nennen, aber auch die Schlachten allgemein.

                      Wie an anderer Stell schon diskutiert ust RotK einer der Filme, wo eine "FSK 14" Sinn machen würde.
                      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                      Kommentar


                      • #12
                        jo, die köpfe waren wiederlich... auch sonst gab es ein paar szenen, die ich einfach piep fand... zb das "fressen" (anders kann man es ja nicht betiteln) von gollum (bzw zu dem zeitpunkt eher noch smeagol) mit seinem fisch oder denethor mit seinem braten oder was das ist (aufjeden fall sabbert er blut *würgs*) und seinen cocktail-tomaten...

                        Kommentar


                        • #13
                          Wobei man sagen muß, daß die Köpfe auch im Buch vorkamen, wenn ich mich recht erinnere...

                          Und Denethors Essmanieren sollten wohl seine Dekadenz und Gleichgültigkeit unterstreichen.
                          Streichle niemals einen brennenden Hund !

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Laertes
                            Wobei man sagen muß, daß die Köpfe auch im Buch vorkamen, wenn ich mich recht erinnere...
                            So ist es.
                            Diese Szene hat PJ (zum Glück) übernommen, das sie die Grausamkeit der Heere Saurons doch sehr gut verdeutlich.

                            Original geschrieben von Laertes
                            Und Denethors Essmanieren sollten wohl seine Dekadenz und Gleichgültigkeit unterstreichen.
                            Zum einen dass, und auch bildet es einen sehr starken Kontrast zu Faramirs Angriff, der sich IIRC ja abwechselt mit Szenen des essenden Denethor.
                            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                            Kommentar


                            • #15
                              Naja, dass Denethor dekadent und gleichgültig ist, würd ich so mal nicht sagen. Im Film kommt er leider so extrem rüber. Aber auf alle Fälle ist seine Mahlzeit eine Allegorie auf Faramirs Suizidkommando. Da knacken die Knochen des Hühnchens und Denethor sabbert "Blut" ...
                              He gleams like a star and the sound of his horn's /
                              like a raging storm

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X