Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Status: Kult?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Status: Kult?

    Ich habe mir gestern den ersten und 2. Teil mal wieder angesehen (3. kommt am Freitag) und dabei stellte sich mir die Frage, ob die Trilogie von HdR auch so einen "Kultstatus" wie die Star Wars Trilogie in den 70/80ern begründet hat?

    Er ist zwar höchst erfolgreich gelaufen und ist auch sehr gut angekommen, aber mir kommt eben nicht so vor als hätten die Filme eine (bzw mehrere) Generation(en) "geformt" oder dergleichen.
    Ich habe zwar SW aufgrund meines Jahrgangs (1979) gar nicht mitbekommen (erst ab Mitte der 90er), wohingegen ich sehr wohl die Manie, dem Status und "Bedeutung" (sofern man davon sprechen kann) mitbekommen hatte.

    Was meint ihr? Und, kann das ein bzw mehrere Filme in der heutigen Zeit überhaupt noch schaffen wie SW es anscheinend geschafft hat?
    Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
    Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

  • #2
    In wie weit mache Dinge (müssen nicht zwangsläufig Filme sein) die Menschen beeinflussen, kann man immer erst im Nachhinein sagen.
    Da der letzte HdR Film erst vor einem Jahr rausgekommen ist, lässt sich noch gar nicht absehen welchen Status sie in 20 Jahren haben werden. Im allgemeinen würde ich ab denken das es Filme, auf Grund des größeren Angebotes und ständig steigenden superlativen, heute schwerer haben einen ähnlich großen Einfluss zu nehmen wie Star Wars.

    Kommentar


    • #3
      Hm ichdenke das ist schwer zu sagen aber ich denke schon das Herr der Ringe den Kultstatus erreichen wird wenn die Reihe den Status nichtr schon erreicht hat.
      Die gut gemachte Triologie und die Bücher sind mittlerweile in manchen kreisen Kult geworden und so ziemlich jeder hat schonmal einen der filme gesehen (zumindest die jüngere generation) oder eins der Bücher gelesen.

      Also Herr der Ringe hat gute Chancen zum kultstaus ..wenn dieser nicht schon erreicht ist
      Offizieller Matrix-nicht-Versteher
      USS Firehawk <-> Dirkusman-SciFi-Board <->Chaos-Universum
      MfG, Achill

      Kommentar


      • #4
        HM Finde auch, wie Achill es geschildert hat, dass Herr der Ringe, sowohl als Film auch als Buch schon Kultstatus hat. Als Buch bestizt Herr der Ringe schon Kultstatus, da es schon in den 60ern Jahre mehr als 1 Millionen mal verkauft wurde.

        Aber ich finde als Film hat er auch schon Kult erreicht, da er ja schon mehr al 3 Milliarden eingenommen hat. Nur dies ist nicht so hervosehbar, da die Filme ab 16 jedenfalls die SEE sind. Also normalerweiße nicht für Kinder gedacht, wie SW
        Wir sind Borg! Widerstand ist Zwecklos

        Profiler-Liste

        Kommentar


        • #5
          Die HdR-Filme waren schon Kult noch bevor sie erschienen sind. HdR ist einfach seit über 50 Jahren Kult und die Filme gehören nun mal dazu. Der Zeichentrickfilm ist auch grottig und trotzdem wird er immer noch - fast 30 Jahre später - gespielt.

          Kommentar


          • #6
            Ich denke , aufgrund der zeitlichen Nähe zum Erscheinen kann man noch nicht von Kult sprechen.
            Aber IMO haben die Filme auf alle Fälle das Potenzial, sich diesen Status in den nächsten Jahrzehnten zu erarbeiten.
            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

            Kommentar


            • #7
              Das ist abzuwarten, ob die Filme den gleichen Kult erleben werden wie die Bücher LotR. Aber ich denke so einen absoluten Hype Kult wie Star Wars wird LotR nie werden. Dafür gab es nach Star Wars zu viele Filme. Star Wars Epi IV-VI war ja damals etwas ganz neues. Wogegen LotR ein Fantasy Film ist, der bereits mit Die Nebel von Avalon bekannt waren oder King Arthur in allen möglichen Variationen.

              Wir werden es erleben, ob LotR Kult wird. Wir müssen nur abwarten.
              >>> Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten. <<<
              http://www.burg-kurzweyl.de.vu

              Kommentar


              • #8
                Also für mich ist Herr der Ringe ganz klar Kult.
                Die Bücher auf jeden Fall.
                Bei den Filmen bleibt das abzuwarten...
                Aber ich denke mal, die Chancen stehen gut.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Nicolas Hazen
                  Aber IMO haben die Filme auf alle Fälle das Potenzial, sich diesen Status in den nächsten Jahrzehnten zu erarbeiten.
                  Wie erarbeitet man sich sowas?

                  Und zu jenen für die es Kult ist: Wodurch zeichnet sich dieser aus?
                  Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
                  Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Eye-Q
                    Wie erarbeitet man sich sowas?

                    Und zu jenen für die es Kult ist: Wodurch zeichnet sich dieser aus?


                    NUn u.a. wie ich oben schon erwähnte, wegen den über 3 Milliarden Euro Einnahmen vom Film und über 1 Millionen Einnahmen vom Buch


                    Was haben andere Filme die Kultstatus erreicht haben? Wie z.B. The Crow oder From dusk till Dawn?
                    Wir sind Borg! Widerstand ist Zwecklos

                    Profiler-Liste

                    Kommentar


                    • #11
                      Aha, dann leitet sich also der Status vom finanziellen Chakater ab? Finde ich etwas...dünn.

                      Und was zB deine 2 Bsp anbelangt, ich weiss es nicht. Für mich sind das keine Kult-Filme.
                      SW zeichnet sich mMn dadurch aus, dass zB Kinder - was ich mitbekommen habe - damit gross geworden sind. Sich eventuell damit "identifiziert" haben, daher die Leute die sich dann bei Premieren auch dementsprechend anziehen. Gibts bzw gabs ja auch bei HdR, aber wohl nicht so in grossem Ausmasse? Dann kam ja noch zum Verteidigungs-Programm der USA welches nach SW benannt wurde (mir fällt gerade der Name nicht ein) usw.

                      Aber derzeit kommt mir der Massstab für HdR (noch?) nicht so gross vor.
                      Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
                      Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

                      Kommentar


                      • #12
                        Also, ich denke schon das Herr der Ringe Kultstatus hat.

                        Die ältere Generation (40/50) haben Herr der Ringe als Jugendliche gelesen. Jetzt wir.
                        Und ich denke auch, dass auch die jetzt meintewegen 3-jährigen Herr der Ringe kennen werden.
                        Das ist IMO Kult.
                        Wenn verschiedene Generationen sich für etwas begeistern können und so.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich denke, dass Star Wars und HdR schlecht zu vergleichen sind, die Voraussetzungen sind zu verschieden. SW schlug ein wie eine Bombe, weil die Filme revolutionär waren, alles - auch Geschichte und Figuren - war neu. HdR gibt es schon über Jahrzehnte, die Filme waren zwar herausragend gut, aber eben nicht umwerfend Neues. Außerdem lebt der StarWars-Kult vom erweiterten Universum, wo sich tausende Fans dauernd neue Geschichten einfallen lassen. Soviel Platz lässt Tolkien der Fantasie IMO nicht, weil er seine Schöpfung so detailgenau und umfangreich selbst gestaltet hat.
                          "The Halfling was dear to thee, I see.
                          Who would have thought one so small could endure so much pain?"
                          - Saurons Mouth -

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Eye-Q
                            Aha, dann leitet sich also der Status vom finanziellen Chakater ab? Finde ich etwas...dünn.

                            Und was zB deine 2 Bsp anbelangt, ich weiss es nicht. Für mich sind das keine Kult-Filme.
                            SW zeichnet sich mMn dadurch aus, dass zB Kinder - was ich mitbekommen habe - damit gross geworden sind. Sich eventuell damit "identifiziert" haben, daher die Leute die sich dann bei Premieren auch dementsprechend anziehen. Gibts bzw gabs ja auch bei HdR, aber wohl nicht so in grossem Ausmasse? Dann kam ja noch zum Verteidigungs-Programm der USA welches nach SW benannt wurde (mir fällt gerade der Name nicht ein) usw.

                            Aber derzeit kommt mir der Massstab für HdR (noch?) nicht so gross vor.
                            Meinte u.a. auch. Also nicht nur
                            Und ja mag sein dass SW früher was neues und der gleichen war. Das war/ist aber HdR auch im gewissen Sinne. OK Geschichte und Leute nicht, die haben wir als Bücher lieben gelernt, aber das Entstehen der Bilder, welches im Kopfe nur abgespielt war, und diesmal so herausragend umgsetzt wurde.

                            Und Tolkien läßt frei raum. Man kann es doch verschieden Interpretieren und Mittelerde ist groß und alt, da kann man viel draus machen.
                            Wir sind Borg! Widerstand ist Zwecklos

                            Profiler-Liste

                            Kommentar


                            • #15
                              Hi,

                              also ich denke "Kultfilme" sind die "Herr der Ringe"-Filme bereits.

                              "Kult" bedeutet einfach eine sehr große Fangemeinde, die die Filme liebgewonnen hat.

                              Schwieriger wirds mit dem Begriff "Klassiker". Den Dazu muß ein Film auch noch mit oder gerade wegen seiner kleinen Fehler geliebt werden. Und DAS dürfe für so ziemlich jeden Film heutzutage schwierig werden, da man bereits von den Effekten her zu "Perfektionsverwöhnt" ist und die Masse der Filme, die herauskommt einfach viel größer ist, als noch vor 20 oder gar 30 Jahren - da geht viel in der Menge unter...
                              Grüße,
                              Peter H

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X