Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nachrichten aus Mittelerde

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nachrichten aus Mittelerde

    Nachrichten aus Mittelerde (Taschenbuch):
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 411NVWSPN3L._SS500_.jpg
Ansichten: 1
Größe: 31,8 KB
ID: 4286834

    Taschenbuch: 601 Seiten
    Verlag: Klett-Cotta /J. G. Cotta'sche Buchhandlung Nachflg; Auflage: 15. Auflage (Januar 2005)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3608932461
    ISBN-13: 978-3608932461



    Nachrichten aus Mittelerde (Gebundene Ausgabe):
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 71HVXA63PFL._SS500_.gif.jpg
Ansichten: 1
Größe: 48,9 KB
ID: 4286835

    Gebundene Ausgabe: 603 Seiten
    Verlag: Klett-Cotta; Auflage: 10., Aufl. (2006)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3608935274
    ISBN-13: 978-3608935271

    Was haltet ihr von diesem Werk? Ich bitte um eure Meinungen!
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Das Buch wurde von mir damals genau so sehnsüchtig erwartet wie fünf Jahre zu vor das Silmarillion.

    Auch wenn die Geschichten unvollendet sind und teilweise mit Kommentaren von Christopher Tolkien versehen sind, ist die Lektüre spannend und interessant. Wieder gibt es eine Menge Hintergrund zum Hobbit und dem Herrn der Ringe.
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

    Kommentar


    • #3
      Also würdest du einen Kauf empfehlen?
      Nicht das hier die gleichen Geschichten wie in anderen Tolkien-Bücher erzählt werden!
      Wie sind die Story's im Vergleich zum Silmarillion zu lesen? Dort fand ich es mit den Namen und den Handlungsorten schon ein klein wenig verwirrend, da die Anzahl dieser recht groß war.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #4
        Insesamt sind die Geschichten ganz gut lesbar. C. Tolkien hat sich bemüht, aus verschiedenen Fassungen eine verständliche zu schaffen. Es gibt viele Anmerkungen, warum und wieso dies oder jenes so entschieden wurde und teilweise auch abweichende Fassungen.
        Die Grundzüge der Geschichten waren natürlich schon im Silmarillion zu lesen.
        Manche der Erzählungen sind leider unvollständig.
        Die Geschichte von Tuor wurde (später ?) separat als Taschenbuch veröffentlicht.
        Húrins Kinder ist mittlerweile ja auch in einer völlig neu überarbeiteten Version erschienen.

        In der Ardapedia gibt es eine Übersicht über den Inhalt:
        Nachrichten aus Mittelerde - Ardapedia
        Interessant sind hier vor allem auch die Geschichten aus dem dritten Zeitalter, die sich mit der Vorgeschichte zum Herrn der Ringe befassen.
        Auch die Kapitel über die Istari und die Palantíri fand ich damals sehr spannend, es gab ja wie schon andernorts gesagt kein Internet, in dem man sich über die Hintergründe hätte informieren können.
        "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

        Kommentar


        • #5
          Endlich bin ich mit den Lesen des 600 Seiten schweren Buches fertig. Ehrlich gesagt würde ich dieses Buch nicht unbedingt empfehlen. Ich fand es war recht schwierig zu lesen, da sehr sehr viele Namen, Orte und Verlinkungen bzw. Fußnoten vorkommen. Weiters gibt es nicht eine flüßige Story sonderen sehr sehr viele weniger flüßig zu lesende Geschichten. Ich hatte beim Lesen nur sehr selten Lust etliche Kapitel zu verschlingen, da diese nicht immer spannend und interessant waren.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


          • #6
            Hm, also ich muss sagen, ich fand die Nachrichten schon sehr lesenswert - auch wenn man Teile schon kannte (zB die Narn i hîn Hurin, die Zusammenfassung des Ringkrieges) machten die restlichen Geschichten für mich Mittelerde viel lebendiger und füllten auch große Lücken - zB mehr Geschichten aus Númenor, das Verhängnis auf den Schwertelfeldern, die Anhänge zu Zauberern und Palantiri. Man muss natürlich schon die Motivation eines Fans mitbringen, nachdem's keine dramaturgisch aufgebauten großen Stories sind - sondern einfach "Nachrichten aus Mittelerde", die einem die Welt ein bisschen näherbringen.
            He gleams like a star and the sound of his horn's /
            like a raging storm

            Kommentar


            • #7
              Als Ergänzung zu den Hauptwerken bietet das Buch eine Menge zusätzlicher Informationen, die auch Zusammenhänge verdeutlichen. Und es gibt die Karte von Númenor, die allerdings etwas detaillierter hätte sein können. Das Register am Ende ist auch ganz praktisch. Für Leute, die den Herrn der Ringe "nur so" gelesen haben, ist das Buch wahrscheinlich weniger geeignet.
              ---- What does God need with a starship? - Jim, what are you doing? - I'm asking a question!
              ---- Sir, I protest! I am NOT a merry man!

              Kommentar


              • #8
                Ich finde es ebenso ein sehr gutes ergänzendes Werk.

                Sehr interessant fand ich die Geschichte aus Numenor und die Entstehung von Rohan.

                Sicherlich kein Muss für den normalen Leser aber für jemanden der schon das Simarillion geschafft hat sicher nicht verkehrt

                Kommentar

                Lädt...
                X