Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sir Christopher Lee als Saruman

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sir Christopher Lee als Saruman

    Saruman der Weise"]Er war Dracula gespielt, einen Bond Bösewicht, steht im Guinness Buch der Rekorde als der Schauspieler mit den meisten Rollen. Sein Traum in Erfüllung gegangen als eine Rolle in Herr der Ringe Spielen durfte. Er war Saruman wie ich mir vor gestellt haben Charismatisch, edel und Arrogant, Vor allem seine Blicke Geil, der Wahnsinn als er vor Gandalf die Maske fallen lässt, der Stolz als er durch die Minen von Isengard schreite, die Verachtung wenn er befiehlt den Fangorn Wald abholzen. Und die Stimme erst zieht einem in seinen Bann, wie als ob Saruman Persönlich mit ihm Sprechen würde. Vor allem seine Fanatische Rede vor den 10.000 Uruk-Hai. Er war Saruman seit ihr nicht meiner Meinung?
    Der Löwe schert sich nicht um die Meinung der Schafe.

  • #2
    Zitat von Gul Damar Beitrag anzeigen
    Saruman der Weise"]Er war Dracula gespielt, einen Bond Bösewicht, steht im Guinness Buch der Rekorde als der Schauspieler mit den meisten Rollen. Sein Traum in Erfüllung gegangen als eine Rolle in Herr der Ringe Spielen durfte. Er war Saruman wie ich mir vor gestellt haben Charismatisch, edel und Arrogant, Vor allem seine Blicke Geil, der Wahnsinn als er vor Gandalf die Maske fallen lässt, der Stolz als er durch die Minen von Isengard schreite, die Verachtung wenn er befiehlt den Fangorn Wald abholzen. Und die Stimme erst zieht einem in seinen Bann, wie als ob Saruman Persönlich mit ihm Sprechen würde. Vor allem seine Fanatische Rede vor den 10.000 Uruk-Hai. Er war Saruman seit ihr nicht meiner Meinung?
    Lee war großartig in der Rolle des Saruman. Für Lee war es ja auch eine große Ehre, er gilt ja als großer Tolkien-Fan. Auch die "Stimme Sarumans" kam genial rüber! Sowohl Lees Originalstimme als auch die deutsche Synchronfassung passt wie die Faust aufs Auge.
    Ne, mit Christopher Lee kann die Rolle des Saruman gar nicht gut genug besetzt sein.
    "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
    Homer J. Simpson

    Kommentar


    • #3
      @Gul Damar

      Ich schließe mich Dir von ganzen Herzen an.

      Seit meiner Kindheit, als ich Dracula sah, bin ich von Christopher Lee beeindruckt. Er strahlt eine würdevolle und souveräne Aura als Bösewicht aus, dir mir sehr gefällt. Er ist ein hervoragender Schauspieler und Gentleman und daher bin ich auch seit jeher ein großer Fan von ihm.
      In seiner Rolle als Saruman lässt er keinen Zweifel darübe aufkommen, dass er Saruman der Weiße, der Großmeister des Istari-Ordens, ist.

      Ob als Dracula, Count Dooku oder Saruman - Christopher Lee ist der perfekter Darsteller für die erwürdige Rolle eines Bösewichtes.

      Kommentar


      • #4
        Er war super ! Niemand hätte ihn besser spielen können!
        Aber ich denke es hätte Niemand da Jemanden ersetzen können!
        Gandalf hat seine Rolle auch gut gespielt. Nett und sorgt sich um das wohl der Andern. Oder Frodo. Er hatte seine eigene kleine Fantasiewelt in der er lebte, merkte aber später, dass auch die Realität aufregend und gefährlich sein kann. Er hatte etwas geheimnisvolles. Oder Sam. Ich mag seinen Charakter, er hällt zu Frodo und schützt ihn mit seinem Leben. Er trägt ihn auf den Schicksalsberg und ermutigt ihn. Er tut Alles für ihn. Oder Aragorn, auch er wurde super von Viggo Mortensen gespielt, auch er hatte etwas geheimnisvolles, und man spürte richitg, wie stark er war. Doch man merkte auch, dass er nicht der König sein wollte. Man merkte, wie er allen Anderen mit seinem Leben schütze. Oder Legolas. Hat eine reine Seele, ist stark und ein Sohn von Königen ^^. Er ist halt wie ein Prinz. So rein und lieb. Er wurde wie ein "Engel" dargestellt. Er war immer sauber und wusste oft, was zu tun, war. Lag jedoch manchmal falsch und beharrte auch nicht auf seinen Vorschlägen. Gimli hingegen ist Legolas Gegenteil. Gimli ist dreckig, klein, und leibt Mienen. Doch auch ist er nett und hilft Anderen wobei er kann.
        Mit seiner Axt hat er sich schon oft aus Lebensgefahren gerettet.
        Alle dort waren stark und mutig.
        Trotzdem hast du Recht, Saruman wurde SUPER gespielt. Sie Blicke, seine Handlungen, sein Ausdruck. Doch viele von den Schauspielern haben auch auf ihre Blicke geachtet undso. Trotzdem hast du Recht , aber halt auch die Anderen waren SUPER! Also, ich stimme jedem von euch zu, doch ich denke die Anderen haben ihre Rolle auch super gemacht, obwohl ja Lee war ja so ein riesiger Tolkien-fan... und er hatte ja irgendwie hier im Guinessbuch den Platz mit den meisten Rollen, habe ich grade bei Gul Damar gelesen. Also ja ihr habt Recht. Und auch bei der Stimme Sarumans liegt ihr richtig. Aber ich denke halt jeder hat sich wirklich in seine Person reinversetzt gehabt.
        SCHEIß DING ! HAB ZWEI STUNDEN DARAN GESESSEN HIER NE SIGNATUR ZU SCHREIBEN UND DANN WIRFT DER MICH RAUS ! ALS OB ICH DAS JETZT NOCHMAL SCHREIB xP !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

        Kommentar


        • #5
          @Estel <3

          Ich stimme Dir zu, man sollte die schauspielerischen Leistungen der anderen nicht schmälern. Die Rollen war gut bis ideal besetz.
          Jedenfalls könnte ich mir Aragorn ohne Viggo Mortensen gar nicht mehr vorstellen.

          Besonders beeindruckt war ich von Galadriel. Vielleicht verdient Cate Blanchett dafür sogar einen eigenen Thread.

          Auch das Zusammenspiel der Charektere stimmte, so dass niemand wie ein Fremdkörper wirkte.
          Christopher Lee fügte sich als Saruman sehr gut in die Filmwelt von Der Herr der Ringe ein - es passte einfach alles zusammen.
          Ehrlich, neben Gandalf war auch ein starker Charakter notwendig, um einen glaubwürdigen Großmeister der Istari abzugeben.

          Kommentar

          Lädt...
          X