Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sauron, Saruman oder Voldemort - Wer ist Bösartiger

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sauron, Saruman oder Voldemort - Wer ist Bösartiger

    Für mich ganz klar die beiden dunklen Maia. Voldemort ist für meinen Geschmack zu Seher auf Abstammung und diesen Reinblut Kram fixiert.
    Der Löwe schert sich nicht um die Meinung der Schafe.

  • #2
    Zitat von Gul Damar Beitrag anzeigen
    Für mich ganz klar die beiden dunklen Maia. Voldemort ist für meinen Geschmack zu Seher auf Abstammung und diesen Reinblut Kram fixiert.
    Also Voldemort passt ja nun wirklich nicht zu den anderes beiden. Sicher ist er auch böse und gemein, aber die beiden anderen sind noch eine Spur gemeiner. Sauron jedenfalls. Zudem ist Voldemort nur ein Mensch und kein Vergleich zu den beiden Ainur.
    Saruman würde ich nicht als abgrundtief böse bezeichnen. Er ist einfach nur machtbessen und wurde von Sauron zusätzlich durch den Palantir verdorben. Gegen die Macht Saurons hätte er keine Chance.
    Das ultimative Böse ist für mich allerdings Melkor/Morgoth: Ehemals höchster der Valar und Saurons Meister. Selbst Sauron war nach Melkors Verbannung nur ein blasses Abbild seines Meisters.
    "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
    Homer J. Simpson

    Kommentar


    • #3
      Ich glaube auch kaum, dass sich Voldemort selbst für böse hält. Im Vergleich zu Sauron, der praktisch das Böse verkörpert.
      Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


      Kommentar


      • #4
        Hm... Saruman ist in seiner Rolle immerhin nicht der eigentliche Oberbösewicht, sondern eher eine Art Kollaborateur. Das macht ihn zwar nicht unbedingt sympathischer, aber trotzdem reicht er für mich an Sauron nicht ganz heran. In gewisser Weise ist vielleicht Voldemort sogar der böseste. Immerhin ist er der einzige von den dreien, der nicht von einem anderen, mächtigeren Bösewicht zur "dunklen Seite" verführt wurde, sondern mehr oder weniger von allein auf diese Schiene gekommen ist.
        Ich könnte Euch noch tausend weitere Beispiele nennen, wenn ich nur welche wüsste. Sollte uns das nicht zu denken geben? Ich glaube, nein.

        Kommentar


        • #5
          ich find voldemort kann sauron auf keinen fall das wasser reichen, da er eig mal éin ganz normaler typ´war wenn man dassso überhaupt behaupten kann... und manchmal zeigt er trotzdem noch menschliche züge wie die liebe zu nagini .... saruman ist für mich nicht der rede wert da er eig so gut wie keine eigenen ideen hat und auch icht das sagen hat.... dafiniv von den drein ist sauron der schlimmste weil er einfach nur aus bösen besteht ( klingt komisch ist aber so) trotzdem : ich warte immer noch auf den ultimativen bösewicht der mich beeindruckt weil das hat noch keiner so richtig geschafft weil nie ein bösewicht im vordergrund steht sondern immer nur eine hauptrolle spielt-ein normaler bösewicht halt !! wir bräuchten mal einen der die hauptrolle übernimmt damit wir auch noch seine gedanken kennen !!
          jessy ;)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Mr.X-Man Beitrag anzeigen
            Ich glaube auch kaum, dass sich Voldemort selbst für böse hält. Im Vergleich zu Sauron, der praktisch das Böse verkörpert.
            Kleiner Fehler in deiner Denkweise, wer das Silmarilion gelesen hat weiß, dass Sauron einst ein normaler Maia war, der von Morgoth auf die "dunkle Seite" gezogen wurde.

            Saruman war schon immer ein Witz, wie eigentlich alle Magier aus HdR.

            Voldemort hingegen macht in der Verfilmung schon richtig Gänsehaut, eine wirklich geniale Besetzung.
            "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Mister Cavit Beitrag anzeigen
              Also Voldemort passt ja nun wirklich nicht zu den anderes beiden. Sicher ist er auch böse und gemein, aber die beiden anderen sind noch eine Spur gemeiner. Sauron jedenfalls. Zudem ist Voldemort nur ein Mensch und kein Vergleich zu den beiden Ainur.
              Saruman würde ich nicht als abgrundtief böse bezeichnen. Er ist einfach nur machtbessen und wurde von Sauron zusätzlich durch den Palantir verdorben. Gegen die Macht Saurons hätte er keine Chance.
              Das ultimative Böse ist für mich allerdings Melkor/Morgoth: Ehemals höchster der Valar und Saurons Meister. Selbst Sauron war nach Melkors Verbannung nur ein blasses Abbild seines Meisters.
              Jepp allein die Sache mit Hurin war schon ziemlich krass.
              Melkor hat seine Feinde sadistisch gequält, der Tod wäre für viele eine Art Erlösung gewesen.
              beste Grüße
              B. Spiner

              Kommentar


              • #8
                Sauron ist vollkommen böse

                Zitat von Gul Damar Beitrag anzeigen
                Für mich ganz klar die beiden dunklen Maia. Voldemort ist für meinen Geschmack zu Seher auf Abstammung und diesen Reinblut Kram fixiert.
                Von diesen Dreien ganz klar Sauron. Schon die Art und Weise, wie er die Elben betrog, als er den Meistering schuf, war extrem hinterlistig.

                Das abgrundtief Böse kommt in HdR auch spürbar durch den Ring zum Ausdruck; insbesondere durch die Wandlung Smeagels in Gollum und dem Einfluss des Ringes auf Boromir und Frodo - dabei sollte man nicht vergessen, dass dieser Ring ein Teil von Sauron ist.
                Sein Charakter kommt auch gut in dem von ihm formulierten Zauberspruch zum Ausdruck: Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden!

                Böser als Sauron geht m. E. gar nicht, weil ich in Sauron nicht das Geringste Gute erkenne: Er ist absolut böse. Ein "Dämon", wenn man so will.
                Das wird auch deutlich an seinen verderblichen Einfluss. So macht er aus den Grünwald durch seine Anwesenheit den von Riesenspinnen übersäten Düsterwald. Auch das dunkle Mordor ist eine direkte Folge seines verderblichen Einflusses.

                Kommentar


                • #9
                  Sauron ist einfach nur noch DAS Böse. Keine Gestalt, keine Motive a la schwere Kindheit, keine Kompromisse, nur ein Ziel, nur ein Geist. Da können weder Voldi noch Saruman mithalten.
                  Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                  Für alle, die Mathe mögen

                  Kommentar


                  • #10
                    Übrigens wurde Sauron nicht von Melkor verführt, denn das brauchte Melkor gar nicht. Sauron hatte sich von Anbeginn der Tage für die böse Seite entschieden.
                    Sauron spielt mit sadistisch mit Gefühlen, Misstrauen der Menschen und Elben.
                    Er ist ein teuflisches Genie, welches jeden seiner Züge bereits vorher akribisch plant.
                    Dabei finde ich Sauron im Silmarillion viel inteligenter als im Herrn der Ringe.
                    Saruman ist hinterhältig, ein Verräter, Intrigant. Klar ist, wenn Sauron am Verlieren wäre, hätte sich Saruman den Guten angeschlossen; das macht ihn in mancher Hinsicht innovativer. Saruman erinnert mich persöhnlich häufig durch diese feige oder man könnte auch sagen kluges Verhalten an so manchen Menschen. Saruman merkt aber trotzdem nicht, wie Gandalf im Film erwähnt: Es gibt nur einen Herrn der Ringe, er allein vermag es, dass der Ring sich seinem Willen beugt und er teilt seine Macht nicht". Dieses zeigt mir, dass Sauron auch Saruman in gewisser Weise benutzt, was ihn am Ende zum schlimmsten aller macht.
                    Zu Voldemort kann ich nicht viel berichten sry.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X