Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ist Dumbledore böse?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ist Dumbledore böse?

    Als Ich das letzte mal PH4 gelesen habe kam mir der Verdacht, als Harry kurz vor Dumbedore hatte, wass er korrigierte, dass das eine Andeutung auf den weiteren verlauf der Harry Potter-Saga ist!
    Glaubt ihr, das Dumbledore böse ist?

  • #2
    Hab mir jetzt am Wochenende nochmal den ganzen vierten Band durchgelesen und keine einzige Stelle gefunden in der angedeutet wurde, dass Dumbledore auf einmal böse sein sollte??? Warum auch? BIsher erschien er mir immer wie ein ganz normaler verrückter älterer Mann der durchaus liebenswürdig ist.
    Kannst du diese Stelle vielleicht etwas genauer beschreiben
    Los, Zauberpony!
    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

    Kommentar


    • #3
      Das war in Moodys Büro. Entweder kurz vor oden nach der Enttarnung von "Moody" (Kanns jetzt nicht genau sagen weil Ich das Buch verliehen hab) Es handelt sich bei der Andeutung um 1-2 Sätze in Harrs gedanken!

      Kommentar


      • #4
        meint ihr damit die Stelle wo Harry Dumbleodre erzählt was mit Voldi am Friedhof passiert ist und dann Triumph in DUmbleodres Augen zu sehn ist?

        Kommentar


        • #5
          Ja das mein Ich!

          Kommentar


          • #6
            Ich glaube das das nicht unbedingt ein Anzeichen von Boshaftigkeit ist, sondern einfach nur der Triumph über Vol und das Dumbledore endlich (glaubt) er hätte seine Ruhe und der schulbetrieb könnte man endlich mal normal führen...
            'To infinity and beyond!'

            Kommentar


            • #7
              Vieleicht auch weil man Vo...Du-weißt-schon-wer entgültig töten könnte weil er jetzt stofflich ist?
              Jedenfalls gehe ich fest davon aus das Dumbledore niemals böse wird.
              Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

              Kommentar


              • #8
                N I E M A L S !!!!!!

                Nein, Dumbeldore ist niemals böse!!!

                Allerdings ist er auch letztendlich nur ein Mensch/Magier. Und er jagt Voldi schon sooooo lange. Ich finde da darf man auch mal Triumpf empfinden. Den Dumbeldore ist nicht perfekt und ihm geht das ja nicht alles sonst wo vorbei.
                DCP

                Kommentar


                • #9
                  Denn Dumbeldore ist nicht perfekt und ihm geht das ja nicht alles sonst wo vorbei.
                  Das würde ich allerdings auch sagen

                  IMO ist Dumbledore auf sich selbst sauer, weil er Riddle alles beigebracht hat ohne zu erkennen WIE schlimm der wirklich ist. Und jetzt ist Voldemort immer noch frei und die Schüler die er heute ausbildet stehen in Gefahr entweder seine Handlanger zu werden und furchtbares zu tun oder in jungen Jahren vernichtet zu werden damit sie "IHM" nicht gefährlich werden können.

                  So eine Art Dauernemesis die man nicht zu fassen kriegt.

                  Da sehe ich auch den Grund für Dumbledores Reaktion...
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von hesaki
                    meint ihr damit die Stelle wo Harry Dumbleodre erzählt was mit Voldi am Friedhof passiert ist und dann Triumph in DUmbleodres Augen zu sehn ist?
                    Dumbledore verkörpert meiner Meinung nach das Gute so wie Lord Voldemort das Böse.

                    Wenn (wohlgemerkt: wenn!) Dumbledore böse wäre, hätte er das äußerst raffiniert verborgen. Und dann würde er niemals den Fehler machen, sich ausgerechnet gegenüber Harry zu verraten.

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von T`Shek
                      Dumbledore verkörpert meiner Meinung nach das Gute so wie Lord Voldemort das Böse.
                      Genauso sehe ich das auch.
                      Dumbledore wird keinesfalls böse sein oder werden. Dafür hat er viel zu sehr gegen Voldemort gekämpft und bestimmt auch ab und zu sein Leben auf's Spiel gesetzt.

                      Außerdem: Warum hätte Voldemort Grund sich vor Dumbledore zu fürchten, wenn dieser doch auf seiner Seite kämpfen tät? Dass dieser das zur Tarnung o.ä. tut, finde ich höchst unglaubwürdig.

                      mfg,
                      Ce'Rega
                      "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

                      „And so the lion fell in love with the lamb“

                      Kommentar


                      • #12
                        ich denke auch, daß das mit dem Triumph in Dumbleodres Augen irgendetwas positives bedeutet. Daß man Voldemort jetzt vielleicht besser besiegen kann, oder so etwas in der Art!

                        Kommentar


                        • #13
                          Dumbledore ist nicht böse. Punktum!

                          (nur meine persönliche unmaßgebliche Meinung )

                          Kommentar


                          • #14
                            Dazu hat sich auch schon JKR geäußerst, in den Transcripten der Scholastik - Chats die Data gepostet hat, war dies zu lesen. Hier die beiden Auszüge:

                            "Why did Dumbledore have a look of triumph in his eyes at the end of Book b4?"
                            JKR: "good question.... excellent question in fact - and like all the best questions I get asked I can't answer it! because it would give too much away. however, well-spotted
                            have fun guessing... someone's bound to get it right!"
                            Und der zweite:

                            "In the fourth book, when Harry tells Dumbledore about his fight with Voldemort and how Voldemort could touch him after he took Harry's blood, Harry thinks he sees Dumbledore smile slightly. Why? Is Dumbledore really on Voldemort's side after all?" JKR: "Hmmmm....like all the best questions I get asked, I can't answer that one. But you are obviously reading carefully. I promise you'll find out!"
                            Scheint wohl doch etwas dran zu sein.... Ich bin gespannt...

                            Kommentar


                            • #15
                              Also mal ganz ehrlich, wenn dumbeldore wirklich auf einmal böse werden würde, oder besser gesagt sich herausstellt das er es schon immer war, dann würde doch alles total auf den Kopf gestellt werden.
                              Und Voldemort - der ist dann warscheinlich gut oder was? Ne, ich denke JKR schockt uns zwar gerne aber sie würde nicht ihre Grundfesten einstürzen lassen. Das glaub ich einfach nicht!
                              DCP

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X