Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Logikfehler in den Büchern

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Logikfehler in den Büchern

    Der erste Band: Mr Dursley fährt zur Arbeit. Er bemerkt eine Menge komischer Vorkommnisse, denn die Zauberer feiern den Tod von du-weißt-schon-wem, aber das weiß er natürlich nicht. Es vergeht definitiv ein Tag. Abends kommt Dumbledore vorbei und Hagrid bringt Harry.

    Im dritten Band erzählt Sirius, er sei direkt nach dem Mord in das Haus der Potters, dort habe er Hagrid getroffen und ihm sein Motorrad gegeben. Der fliegt damit direkt zu den Dursleys. Das spielt sich alles in derselben Nacht ab.

    Fazit: Harrys Eltern wurden ermordet, danach lag er erst mal 24 Stunden neben den Leichen seiner Eltern .

    Es gibt mit Sicherheit noch mehr Unklarheiten ...

    Phelia
    Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
    Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

  • #2
    Hmm, da hast du glattweg recht. ist mir so noch gar nicht aufgefallen.
    Da haben die schon alles gewußt aber Harry wurde noch nicht gefunden? ne das geht nicht.
    sie wußten ja schon das er überlebt hat.
    Da hat Sirius wohl ein bischen was falsch erzählt. Oder sich nicht mehr perfekt erinnert. Kann doch sein so nach 13 Jahren.

    tnnk
    DCP

    Kommentar


    • #3
      Moooooment...

      Wer sagt denn, daß Hagrid DIREKT vom Haus der Potters zu den Dursleys geflogen ist und sich nicht erst irgendwo beraten o.ä. hat?
      Andersrum: War es wirklich ganz sicher dieselbe Nacht, in der Hagrid den kleinen Harry aufgelesen und zu den Dursley gebracht hat - oder geschah letzteres erst einen Tag später? Dies würde auch das Gespräch zw. Dumbledore und MacGonagall sinnvoller erscheinen lassen...

      EDIT:
      Ist in der Tat so (zumindest wenn man der "timeline" Glauben schenken darf, die ich im Netz gefunden habe):

      Halloween, Montag, der 31.10.1981:
      ("HP1, S. 63: "An Halloween vor zehn Jahren")
      Lord Voldemort findet Harry´s Eltern - das Ende ist bekannt...

      Dienstag, 01.11.1981:
      HP1, S. 6: "[...] an dem trüben und grauen Dienstag, an dem unsere Geschichte beginnt"
      Hagrid bringt Harry im Auftrag von Professor Dumbledore abends in den Ligusterweg.
      (Dies ist auch der Tag, an dem Peter Pettigrew ein Blutbad veranstaltet und Sirius Black unschuldig verhaftet wird und nach Askaban gebracht wird.)

      Mittwoch, 02.11.1981:
      Petunia Dursley findet früh den kleinen Harry vor ihrer Tür...

      Wenn man nun nachsieht, stellt man fest, daß Halloween im Jahre 1981 auf einen SAMSTAG gefallen ist, so daß die korrekte Zeitleiste IMHO eigentlich nur folgendermaßen aussehen kann:

      ---------------

      Halloween, Samstag, der 31.10.1981:
      ("HP1, S. 63: "An Halloween vor zehn Jahren")
      Lord Voldemort findet Harry´s Eltern - das Ende ist bekannt...

      Dienstag, 03.11.1981:
      HP1, S. 6: "[...] an dem trüben und grauen Dienstag, an dem unsere Geschichte beginnt"
      Hagrid bringt Harry im Auftrag von Professor Dumbledore abends in den Ligusterweg.

      Mittwoch, 04.11.1981:
      Petunia Dursley findet früh den kleinen Harry vor ihrer Tür...

      ----------------

      Somit hat Hagrid sich sogar SEHR viel Zeit gelassen, den kleinen Harry abzuliefern...

      Viele Grüße,
      Data
      "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

      "Das X markiert den Punkt...!"

      Kommentar


      • #4
        Hmm, das ist auch gut möglich. Das hagird eben nicht den direkten weg genommen hat. Also erst woanders hin ist. Draufwohl es sich danach nciht anhörte. Aber es muß ja so sein. Hagrid sagt ja auch nicht das er direkt von dem haus der eltern kommt. das mußte da ja auch noch für die muggel vertuscht werden. vielleicht wurde da noch was mit einen eingeweihten vom ministerium was geklärt bevor man es getan hat.
        DCP

        Kommentar


        • #5
          wie weit ist eigentlich dieses Godrics Hollow von Surrey entfernt?
          Ich weiß, daß Surrey in Südengland liegt. Aber von Godrics Hollow hab ich noch nie was zuor gehört!
          Wenn er ne weite Strecke hat, wärs ja auch möglich.

          Kommentar


          • #6
            Also ich denke auch, dass das so ist, wie Data es beschrieben bzw angedeutet hat: Hagrid hatte wohl nur den Auftrag Harry da rauszuholen, und hat ihn dann wohl zu Dumbledore gebracht oder zu Sirius, wer weiss... und dann wurde beraten: was geschieht jetzt mit dem kleinen Harry. Und dann kam (wem eigentlich???) die glorreiche Idee, den armen Jungen ausgerechnet den Dursleys zu überlassen...

            Irgendwie hab ich das Gefühl, dass wir das noch herausfinden werden.... Ich will endlich das nächste Buch lesen!!!

            Kommentar


            • #7
              Ja, ich denke auch das das noch kommt warum er bei diesen leuten war.
              Dumbeldore sagt ja auch er sei da sicher. Und das zählt sicher auch. mal abwarten was mit diese Friggs ist. da könnte mal was erklärt werden. könnte....

              @Draco,
              ich auchhhhhhhhhhhhhhhhhhhh!!!!!!!!!!!!
              DCP

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Andromeda
                Also ich denke auch, dass das so ist, wie Data es beschrieben bzw angedeutet hat: Hagrid hatte wohl nur den Auftrag Harry da rauszuholen, und hat ihn dann wohl zu Dumbledore gebracht oder zu Sirius, wer weiss...
                Zu Sirius mit Sicherheit nicht. Sirius traf Hagrid ja im Haus der Potters und gab ihm sein Motorrad, quasi schon halb auf der Flucht.

                An der betreffenden Stelle klang es für mich schon sehr deutlich, dass Hagrid direkt zu den Dursleys fliegt, aber Datas Erklärung kommt natürlich in Frage.

                Für die Aufklärung dankend

                Phelia
                Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                Kommentar


                • #9
                  @Phelia:
                  Ich möchte hier jetzt nicht den Eindruck erwecken, daß mir das vorher klar gewesen wäre - bis gestern dachte ich eigentlich auch - wie Du -, daß Hagrid direkt (oder zumindest fast direkt) von dem Haus der Potters zu den Dursleys geflogen ist - und bestenfalls mal kurz Rücksprache mit Dumbledore gehalten hat...

                  Ist aber rein logisch einfach nicht möglich, da die Zauberer ja zumindest 1 Tag lang (als Onkel Vernon´s Arbeitstag geschildert wird) bereits feiern und Harry eben noch nicht bei den Dursleys ist...

                  Vielleicht wird ja noch in einem der Folgebücher geklärt, was Hagrid mit Harry in dieser Zeit gemacht hat...

                  Viele Grüße,
                  Data
                  "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                  "Das X markiert den Punkt...!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja, das könnte ich mir auch schon glattweg denken bei JKR, das da evtl doch noch eine erklärung zu kommt. Vielleicht hat sie sich dieses Fenster offen gelassen weil sie damit noch etwas plant. Es muß nicht sein, das ist reine Vermutung. aber ich traue es ihr zumindestens zu.
                    DCP

                    Kommentar


                    • #11
                      Leider vermute ich hier eher einen Logikfehler hinter der Geschichte, als dass Hagrid Harry zuerst noch woanders hingebracht hat, denn in Band drei, erzählt Hagrid, dass er bereits genaue anweisungen von Dumbledore hat, als er am Haus von Harrys Eltern ankommt.
                      HP Bd.3 S.216
                      ... Aber ich hatte meine Anweisungen direkt von Dumbledore und "nein, Black", hab ich gesagt, "Dumbledore will. dass Harry zu seinen Verwandten kommt"...
                      daraus schließe ich, dass Hagrid den Auftrag hatte, Harry ohne Verzögerung weg zu bringen.
                      eine andere Möglichkeit wäre nur, dass Hagrid für die Reise so lange gebraucht hat.
                      Los, Zauberpony!
                      "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                      Kommentar


                      • #12
                        Vermuten tue ichs auch eher, aber ich wollte nur sagen das ich es nciht ganz ausschließe das es vielleicht doch anders ist.
                        Nun ja, da kann man wohl auch nur abwarten.

                        was gibts denn noch für logikfehler? ist euch noch mehr aufgefallen?
                        DCP

                        Kommentar


                        • #13
                          Letztendlich läuft dann doch sehr viel darauf hin, daß Hagrid sich "verfahren" hat - und zwar ziemlich gründlich...

                          Weitere Logikfehler? Hmmm...
                          ...wirkliche Hämmer sind mir eigentlich nicht aufgefallen - jedoch gibt es einige (weitere) Datumsangaben, die so nicht stimmen können, in den Büchern...

                          Viele Grüße,
                          Data
                          "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                          "Das X markiert den Punkt...!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Data
                            jedoch gibt es einige (weitere) Datumsangaben, die so nicht stimmen können, in den Büchern...

                            Viele Grüße,
                            Data
                            Weitere Theorie:
                            Frau Rowling hat einfach nicht nachgedacht, als sie die Daten geschrieben hat und sich einfach Wochentage und deren Datum ausgedacht.
                            (Finde ich übrigens sehr einleuchtend)
                            Los, Zauberpony!
                            "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                            Kommentar


                            • #15
                              Mir ist aufgefallen, dass Prof. Quirrell Harry bei ihrer ersten Begegnung im "Tropfenden Kessel" die Hand gibt:

                              P-P-Potter" stammelte Professor Quirrell und ergriff Harrys Hand, "ich kann Ihnen nicht sagen, wie ich mich freue, Sie zu treffen."
                              Am Schluss des Buches war es Quirrell nicht möglich, Harry zu berühren ohne zu verbrennen bzw. schreckliche Qualen zu erleiden.

                              Im Film wurde darauf Bedacht genommen. Quirrell gibt Harry hier nicht die Hand.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X