Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Docu auf RTL

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Docu auf RTL

    hat jemand ie Doku heute auf RTl gesehen.

    Wie fandet sie ihr?

    War ja ganz nett, aber ich habe CHRISTIAN vermisst. Da bringen sie studnenlang Malfoy, aber Riddle als wichtige Person wird nicht mal gezeigt nur dieses olle Tagebuch....aber keine Person...

  • #2
    hmm ich hab das aufgenommen aber noch nicht sehen können weil ich einfach gerade besuch hatte.

    aber wenn es so ist wie du sagst würde es mich nicht wundern.
    oder haben sie in der HdR Docu etwas Christofer Lee gezeigt. saruman ist doch auch ne fett wichtige person. fand ich auch schade. und auch den schauspieler von elrond hätt ich gern mal so gesehen. ich weiß, elrond ist nicht ganz so dolle dabei wie saruman, aber hätt mcih einfach interessiert. zumal ich den ja auch aus matrix kenne.. nins

    ich meld mcih dann nochmal wenn ich die docu gesehen hab.

    tnnk
    DCP

    Kommentar


    • #3
      Ich hab mir die Dokumentation auch voller Erwartungen angeschaut. War wohl'n echter Schuss in den Ofen.

      Ich mein, es war recht interessant zu sehen, was für einen Spaß die "Kinder" beim Dreh doch hatten, aber leider wurde nebenbei nur der Inhalt des Films wiedergegeben und Szenen gezeigt, welche man derzeit ja eh bereits gesehen hat! Naja, was anderes hätte man auch erwarten können...?

      Aber ich hätte mir doch etwas mehr Einsicht in die Denkweise der Darsteller etc. erhofft. Auch haben wir imho viel zu wenig von der crew um Regisseur usw. gehört.

      Meines erachtens ne typische Doku über nen Film um die Zuschauer ins Kino zu locken. Aber nichts da "besonders Special über Harry Potter zu Weihnachten" oder was weiss ich was sonst noch in den Zeitungen stand...

      mfg,
      Ce'Rega
      "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

      „And so the lion fell in love with the lamb“

      Kommentar


      • #4
        Also mir hat der Bericht eigentlich gut gefallen. Ein bisschen zuwenig über die Malfoys, zwar...
        Aber ich fand´s toll, welchen Spaß die Darsteller offenbar beim Drehen hatten!

        Am 25. gab´s übrigens auf WDR eine sehr interessante Sendung über JKR. Eine Stunde lang viele Hintergrundinformationen. JKR ist eine tolle Frau, klug, erfolgreich und dabei total bescheiden.
        Wenn man bedenkt, wie viele Verlage abgelehnt haben, den ersten HP-Band zu drucken, unglaublich...
        Oder der kleine Fehler, der ihr bei King´s Cross passiert ist und den sie ohne weiteres zugegeben hat. Ich bewundere diese Frau unendlich.

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von T`Shek

          Oder der kleine Fehler, der ihr bei King´s Cross passiert ist und den sie ohne weiteres zugegeben hat. Ich bewundere diese Frau unendlich.
          Was war as denn für ein Fehler?
          Ich hab den Bricht nicht gesehen...leider

          Kommentar


          • #6
            Da hast du wirklich was versäumt. Falls es irgendwann wiederholt wird: es heißt "Harry Potter und ich". Nicht versäumen!

            Kommentar


            • #7
              Da hast du wirklich was versäumt. Falls es irgendwann wiederholt wird: es heißt "Harry Potter und ich". Nicht versäumen!

              Zu King´s Cross: sie wollte unbedingt diesen Bahnhof einbauen, weil sich ihre Eltern hier kennengelernt hatten. Und sie hat ihn aus der Erinnrung beschrieben.
              Der Fehler passierte mit Gleis 9 3/4. Zwischen Gleis 9 und Gleis 10 kann können gar keine Barrieren sein, durch die man auf Gleis 9 3/4 kommt, da die beiden Gleise nicht auf demselben Bahnsteig sind....

              Kommentar


              • #8
                Ich hab mir auch beide Dokumentationen angeschaut und fand sie beide sehr gut. Die über JKR war natürlich etwas informativer, aber die andere fand ich auch cool, vor allem, dass so viel über die Malfoys vorkam

                Die Schaupieler brachten das ja voll die Begeisterung für ihre Rollen rüber. Das ist etwas was ich sehr sympathisch finde. Ich kann es nicht leiden, wenn Schaupieler zwar mitmachen, aber dann dauernd davon reden, dass das sie ja eigentlich viel zu gut dafür seien, weil sie ja sonst NUR Shakespeare spielen...

                Kommentar

                Lädt...
                X