Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gibt es vieleicht noch mehr Nachkommen Salazar Slytherins?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gibt es vieleicht noch mehr Nachkommen Salazar Slytherins?

    Es heißt zwar, Tom Riddle wäre der letzte Nachkomme Salazar Slytherins, aber ist das wirklich wahr?

    Salazar Slytherin hat vor über 1000 Jahren gelebt und ich glaube kaum, daß es bei seinen Nachkommen immer nur ein Kind gegeben hat.

    Also laufen da in der Welt bestimmt noch Zauberer (oder auch Muggel) herum, die ein Nachkomme Slytherins sind - es aber wahrscheinliche nicht wissen!

  • #2
    Re: Gibt es vieleicht noch mehr Nachkommen Salazar Slytherins?

    Original geschrieben von hesaki
    Also laufen da in der Welt bestimmt noch Zauberer (oder auch Muggel) herum, die ein Nachkomme Slytherins sind - es aber wahrscheinliche nicht wissen!
    Ja, wer weiß, was unser lieber Voldemort in jüngeren Jahren alles angestellt hat....

    Kommentar


    • #3
      ich red jetzt nicht nur von Voldemort.
      Was war mit seiner Mutter? Vielleicht hatte die Geschwister...und deren Eltern und wiederum deren Eltern.
      Gewiss gibts da noch mehr Abkömmlinge!

      Kommentar


      • #4
        Ich denke diese Angabe "letzter nachfahre von" ist entweder im Adels-Sinn zu sehen also in ununterbrochener Männlicher Erbfolge (bzw seit 100-150 Jahren ja allgemein ununterbrochene Erbfolge) oder sogar nur im Übertragenen Sinn von "geistiger Nachfolge".

        Keinesfalls direkt als letzter Erbgutträger Slytherins... (dafür müßten ja auch alle möglichen unehelichen Nachfahren und alle Töchter etc, die in ganz andere Familien eingeheiratet haben mitberücksichtigt werden.) Ne, ich glaube es ist entweder die Erbfolge oder die Sinnesgleichheit gemeint...
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Sternengucker
          Ich denke diese Angabe "letzter nachfahre von" ist entweder im Adels-Sinn zu sehen also in ununterbrochener Männlicher Erbfolge (bzw seit 100-150 Jahren ja allgemein ununterbrochene Erbfolge) oder sogar nur im Übertragenen Sinn von "geistiger Nachfolge".
          Äh, ich schlage vor, du liest die Bücher wieder mal. Das mit der männlichen Erbfolge wird bei Tom Riddle kaum hinhauen, oder hast du nie mitgekriegt, dass er immer ganz verbittert von seinem Muggelvater erzählt, der seine Mutter verlassen hat, weil sie eine Hexe war??? Sie, durch deren Adern das Blut von Salazar Slytherin floss?

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Sternengucker
            ...oder sogar nur im Übertragenen Sinn von "geistiger Nachfolge".

            Ich weiß jetzt zwar nicht genau, was du damit meinst....
            Soll das heißen, wenn ich mich Salazar Slytherin wesens- oder seelenverwandt FÜHLE, dann BIN ich auch ein Nachfahre von ihm?

            Dann Deckung Leute, hier spukt Salazar Slytherin in vielfältiger Gestalt herum!

            Oder muss man gleich wie er denken UND auch entsprechende Handlungen setzen?

            Kommentar


            • #7
              Dabei kommt mir jetzt die Frage, woher Tom Riddle weiß, daß er ein Nachkomem Slytherins ist.
              Seine Mutter starb ja bei der Geburt - si ekonnt es ihm ja wohl kaum noch sagen und dann kam er ins Weisenhaus.

              Kommentar


              • #8
                Wahrscheinlich hat Tom Riddle, der ja auch 5 Jahre gebraucht hat, um die Kammer des Schreckens überhaupt zu finden, auch nach anderem gesucht: zB nach Informationen zu seiner Mutter, die es ganz bestimmt irgendwo gab. Schließlich war er stolz darauf, wenigstens mütterlicherseits von einer Hexe abzustammen, da hat er doch sicher auch nachgeforscht, wer sie genau gewesen ist, was sie geleistet hat, etc. So schwierig stell ich mir das jetzt in einer Schule wo es 1000e von Büchern gibt, nicht vor.

                Kommentar


                • #9
                  Ich glaueb aber kaum, daß in einem Buch in Hogwarts viel über die Kammer drinsteht. Bins sagt ja, daß es sich nur um Gerüchte handelt und ich glabe auch kaum, daß seine Mutter in einem der Bücher drinsteht.

                  Kommentar


                  • #10
                    Und warum nicht? In der Schulchronik oder im Schülerjahrbuch steht sie 100%ig drinne, da steht jeder Schüler drin.

                    Kommentar


                    • #11
                      meinst du, daß er da nachverfolgen bi szu Salazar Slytherin kann?
                      Boah, das it ja ne Lebensaufgabe, und vor allem muß er ja ne Ahnung haben, denn d steht kaum drin:

                      Name, Nachfahrin von Salazar Slytherin

                      oder?

                      Kommentar


                      • #12
                        Nö, das wohl nicht, aber warum soll er, nur weil er im Waisenhaus aufgewachsen ist, nicht wissen, wer seine Mutter war? Das ist mir nicht ganz klar...

                        Kommentar


                        • #13
                          da komtm mir jetzt die frage, ob er nicht einen Großvater bzw. eine Großmutter mütterlicherseits hatte, bei der er vielleicht hätte Leben können.

                          Kommentar


                          • #14
                            Weiß er denn überhaupt den Geburtsnamen seiner Mutter? weil als sie studiert hat war sie ja sicher noch keine "Riddle" Daran kann es schon scheitern

                            @Draco: Okay, mit dem "Mannesstamm" hast du Recht. Aber er kann ja trotzdem immer noch in direkter Blutlinie von SS abstammen...

                            @T'Shek...
                            Ich denke schon.... wer so denkt und handelt wie Salazar, dazu noch aus Slytherins Haus kommt und Zauberer ist, der kann sich eine Nachfolge durchaus auf die Fahnen schreiben - ob dazu ein BLutserbe nötig ist??? Muss nicht unbedingt nötig sein.
                            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                            Kommentar


                            • #15
                              ähem also

                              My mother dies just after I was born, sir. They told me at the orphanage she lived just long enough to name- Tom after my father, Marvolo after my granfather
                              Und ich buch vier steht, daß Tom Riddles Vater sowei auch Großvater Tom hießen, was bedeutet, daß er den Namen mütterlicherseits trägt und Marvolo ist wohl kein sehr gängiger Name - da läßt sich dann doch etwas herausfinden, wenn man denn sucht.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X