Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tribbles in Harry Potter?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tribbles in Harry Potter?

    Ich weiß jetzt nicht wie sinnvoll dieser Thread ist, aber ich würde mal gerne zu dieser Textstelle aus HP und der Gefangene von Askaban eure Meinung wissen:

    Zudem gab es Katzen in jeder Farbe, einen lärmigen Käfig voller Raben, einen Korb mit merkwürdigen senffarbenen Pelzbällchen, die laut schnurrten, und auf der Theke stand ein riesiger Käfig mit schlanken schwarzen Ratten, die [...]
    - HP Band 3 S.63

    Ich meine, naja in so nem Zauberladen kann es ja schon einiges geben. Und da Frau Rowling ja auch Kappas kennt, warum dann nicht auch Tribbles?

    pelzige Grüße
    Moogie
    Los, Zauberpony!
    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

  • #2
    Ich kann dir mit ziemlicher gewißheit sagen des es sich dabei um "Knuddelmufs" handelt.
    Was hat es mit Kappas und ST auf sich?
    Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

    Kommentar


    • #3
      Ich muss gestehen, dass ich Rowling da ETWAS beratend zur Seite stand. Wär ja auch zuviel gewesen, die ganze Arbeit einer einzigen Frau zu überlassen...

      Tjo, aber schon kultig das ganze...

      mfg,
      Ce'Rega
      "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

      „And so the lion fell in love with the lamb“

      Kommentar


      • #4
        Ich kann dir mit ziemlicher gewißheit sagen des es sich dabei um "Knuddelmufs" handelt.
        Woher diese Gewissheit? Ist das aus diesem "Schulbuch" zu Harry Potter?
        Oder aus einem anderen Handbuch?

        Achja, das mit den Kappas interessiert mich auch. Mir sind momentan aus ST keine Wesen dieses Namens geläufig... Wobei ich natürlich auch nicht jede Rasse der 4 Quadranten auswändig kenne...
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          Frage: Was haben Kappas mit Star Trek zutun?
          Antwort: Rein gar nichts.- Zufrieden?

          Aber diese ähnlichkeit zwischen Tribbles und Knuddelmuffs wie ihr sagt, ist schon erstaunlich.
          Los, Zauberpony!
          "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

          Kommentar


          • #6
            @Moogie
            Ja woher kommen die Kappas denn dann? *verzweifelt frag*

            @Doc Brown:
            Oder waren das welche von Lockharts "gefährlichen Kreaturen"?
            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

            Kommentar


            • #7
              Die Knuddelmuffs stammen aus dem Schulbuch zu HP, ja.


              PS: <-Schöner Neuer Smilie.
              Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

              Kommentar


              • #8
                Ihr habt also alle genau das gleiche gedacht wie ich damals als ich das buch gelesen hab. also das die kleinen tierchen doch sehr einem tribbel ähneln. der gedanke schoß mir echt augenblicklich in den kopf. und ich habe vor meinem inneren auge auch genau die trippel vor mir gesehen.

                wie kommt das blos? *schräg zur decke guck* nins

                tnnk
                DCP

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Sternengucker
                  @Moogie
                  Ja woher kommen die Kappas denn dann? *verzweifelt frag*
                  So spannend sit das gar nicht. Kappas sind halt Wasserkobolde. Sie entstammen der japanischen Mythologie und sind, so lange man ihnen nichts tut, harmlos.

                  Hab mich mal angestrengt und ein schönes Bild für euch gefunden:
                  Los, Zauberpony!
                  "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja wenn das wirklich Tribbles sind dann haben die ja keine probleme welche zu designen. Brauchen nur mal bei Paramount vorbeifahren und in die Requisiten-abteilung gehen. UND man bekommt sie ja sogar in einigen SciFi läden. Und schon haben wir wieder etliche tausend Dollar für die Entwicklung gespart
                    Tante²+²

                    Kommentar


                    • #11
                      Hey Moogie,
                      danke für das Bild. da hast du dir ja echt mühe gegeben eines zu finden.

                      Aber ganz so harmlos ist der Kappa nun auch nicht. immerhin ernährt er sich von menschlichem blut (siehe Phantastsiche tierwesen und wo sie zu finden sind)
                      Damit er der bedrohten person nix antut muß man ihm eine gurke zuwerfen auf der der name der person eingeritzt ist.
                      Und wenn es hart auf hart kommt, sollte man den kappa dazu verleiten sich zu bücken weil dann alles wasser aus der höhlung seines kopfes fließt, und das beraubt ihm all seiner kräfte.

                      tnnk
                      DCP

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X