Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Potters (leichte Spoiler zu HP5 denkbar)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Potters (leichte Spoiler zu HP5 denkbar)

    So, es gab ja ein paar "nette" Neuigkeiten über Lilly (Evans) und James Potter. Auch wenn es sich nur um Erinnerungen handelte und eventuell nicht alles korrekt sein mochte...

    Aber eines, (was ich mir eigentlich von Buch 5 sehr erhofft hatte) haben wir nicht gelesen: Was haben die Potters NACH Hogwarts gemacht? Wo haben sie gearbeitet, wie haben sie so ein erkleckliches Vermögen anhäufen können? Immerhin hat Arthur Weasley einen Ministeriumsjob und dennoch sind die Weasleys generell "arm", also müsste es schon was profitableres als "Auror" oder so etwas gewesen sein... Leider ist auch bei Sirius nichts zum Beruflichen Werdegang bekannt und Lupin scheint ausser dem Hogwartsjob auch nie was ordentliches zu arbeiten gefunden haben (schäbige Kleidung usw), also sind die anderen Marauders keine große Hilfe.


    WAS könnten die beiden wohl gemacht haben... ist das Gold gar eien Erbschaft? Stammt es aus dem Familienbesitz der Blacks und Sirius teilte mit James wie zwei Brüder? Oder gibt es Berufe im Zaubererland die solche Einnahmen ermöglichen?

    Ich finde das gemein, dass es dazu immer noch nichts gibt

    Spoiler
    (wobei es durchaus absichtlich zurückgehalten worden sein kann, schließlich dürfte nach der Zustellung der OWLs im Juli das große Berufe suchen und NEWTs ankreuzen losgehen und da könnte die Frage "Was hat Dad eigentlich gemacht, womit schlug Sirius seine Freizeit tot" schon einige Bewandnis haben )
    und möchte dem gerne abhelfen... Was meint ihr? Was spukt dazu durch eure Phantasie
    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

  • #2
    James Potter stammte ja zumindest aus einer alten Zauberfamilie, daher denke ich mal, dass das Geld zumindest teilweise aus einer Erbschaft stammen koennte.
    Da ja nichts weiter bekannt ist, wie jung die Potters waren, als Voldemort sie erwischt hat, ist es etwas schwer zu sagen, wie gutbezahlt ihre jobs ansonsten gewesen sein muessten.
    Warum sollte ein Auror nicht besser bezahlter Job sein, als Ministeriumsmitarbeiter? Da gibt's vielleicht ne Gefahrenzulage .
    Ausserdem waren die Potters maximal zu dritt, Weasleys gibt's ne ganze Menge mehr.


    Spoiler

    was die NEWT wahl angeht: Bisher hat keiner Harry mitgeteilt, was seine Eltern oder Sirius gewaehlt hatten und die Dursleys werden das wohl kaum wissen. Glaube kaum das Dumbledore oder Lupin ne Eule vorbeischicken "Uebrigens deine Eltern und Sirius hatten die folgenden Faecher. ...wie ist das eigentlich mit der Wahl der Faecher im 6. und 7. Jahr. Gibt es nur die NEWT Kurse (duerfte den englischen A-Level entsprechen) oder gibt's auch Grundkurse (O-Level Aequivalent, wenn OWL den GCSE's entspricht)?
    “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
    Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

    Kommentar


    • #3
      Naja, bei den Weasley werdens aber auch immer weniger und trotzdem sprudelt die Kohle noch nicht Und Auror gutbezahlt.... sieht Moody aus wie Krösus? Oder Tonks? Oder dieser Kingsley?


      Spoiler
      ich denke es wird auch weiterhin Kurse zusätzlich zu den NEWTs geben. Sonst hiesse das ja, dass jemand der nur diesen einen Muggle NEWT braucht um weiterzuarbeiten quasi nur noch für eine Doppelstunde in der Schule bleiben muss Klingt ja auch nicht besonders einleuchtend diese Rechnung, oder? IMO wird man also wählen können aus der besonderen NEWT Variante und einem Grundkurs desselben Fachs...


      Und zur Wahl der NEWTs wie gesagt ich glaube das wird in den Sommerferien passieren, direkt nach dem Umzug in den "Fuchsbau" oder an den Grimmault Place. Damit auch Hermi(o)ne ihren Senf dazu geben kann, genau wie die OotP Mitglieder. Ausserdem braucht er ja vorher die Kenntnis über seine OWL Noten, sonst braucht er ja in Snapes Fall gar nicht erst ankreuzen
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von Sternengucker
        Naja, bei den Weasley werdens aber auch immer weniger und trotzdem sprudelt die Kohle noch nicht


        Spoiler
        Wobei sich das ja mit dem Scherzladen von Fred und George ändern wirs. AHtten die nicht sogar schlussendlich Schuhe aus Drachenleder, oder so? ALso auf diese Weise kommt man in der Zaubererwelt shonmal ans Geld


        Original geschrieben von Sternengucker

        Und Auror gutbezahlt.... sieht Moody aus wie Krösus? Oder Tonks? Oder dieser Kingsley?

        Also Moody sieht nun echt eher wie Gekröse aus als Krösus, aber ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der viel auf sein äußeres geben würde, wenn er steinrecih wäre. Tonks sieht ja sowiso aus wie sie grad Laune hat und über Shacklebolt, oder wie sein Name ist wissen wir ja egentlich kaum was, ausser das er eine dunkle Hautfarbe und eine tiefe Stimme hat . Und davon kann man nun wirklcih nicht auf's gehalt schließen.


        Spoiler
        ich denke es wird auch weiterhin Kurse zusätzlich zu den NEWTs geben. Sonst hiesse das ja, dass jemand der nur diesen einen Muggle NEWT braucht um weiterzuarbeiten quasi nur noch für eine Doppelstunde in der Schule bleiben muss Klingt ja auch nicht besonders einleuchtend diese Rechnung, oder? IMO wird man also wählen können aus der besonderen NEWT Variante und einem Grundkurs desselben Fachs...


        Und zur Wahl der NEWTs wie gesagt ich glaube das wird in den Sommerferien passieren, direkt nach dem Umzug in den "Fuchsbau" oder an den Grimmault Place. Damit auch Hermi(o)ne ihren Senf dazu geben kann, genau wie die OotP Mitglieder. Ausserdem braucht er ja vorher die Kenntnis über seine OWL Noten, sonst braucht er ja in Snapes Fall gar nicht erst ankreuzen
        [/B][/QUOTE]

        Spoiler

        Ich denke auch, das die Grundkurse erhalten bleiben. Ist beim Abi doch auch so, dass bestimmte Fäche einfach da sein müssen. Jedenfalls in NRW... .
        Und Auror kann sich Harry, denke ich schon mal getrost abschminken, weil man doch für Snapes kurs ein "O" benötigt. Also bin ich mir sicher, dass wir einige Berufsvorschläge von den OotP membern hören werden. (Wann erscheint endlich der nächste Band ????)
        Aber is ja schon irgendwie logisch, dass man keinen Kurs wählen kann, wenn die Noten in den OWLs noch ausstehen.
        Los, Zauberpony!
        "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

        Kommentar


        • #5
          @Moogie es waren "grüne, schuppige Jacken" bei Fred und George.

          Beim Rest schwingen wir ja auf derselben Welle
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Sternengucker

            Beim Rest schwingen wir ja auf derselben Welle
            Ich wollte dein gesagtes nur untermauern. Das erspart unqualifizierte () Nachfragen.
            Du brauchst dich nicht zurückhalten, wenn du dich über meine Hilfe freuen möchtest.
            Los, Zauberpony!
            "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

            Kommentar


            • #7

              Spoiler
              Und Auror kann sich Harry, denke ich schon mal getrost abschminken, weil man doch für Snapes kurs ein "O" benötigt.

              Spoiler

              Ich würde die Auror Möglichkeit noch nicht komplett ausschliessen. Schließlich wurde betont, dass Harry sich wesentlich besser auf sein "Gebräu" konzentrieren konnte, wenn er nicht Snape Atem im Nacken hat. ...vielleicht hat er ja beim OWL in Potions seine bisher beste Potions Bewertung bekommen.
              Das die Schüler Grundkurse haben, macht definitiv Sinn. ...bleibt abzuwarten, ob Harry sich ganz alleine entscheiden muß oder "Hilfe aus der Vergangenheit (Was haben meine Eltern gewählt?) und Gegenwart (Was hält Hermione für richtig?)" erhält. Ersteres wäre sicherlich interssant, besonders zu erfahren, ob die Lilly und James die gleichen Fächer belegten oder komplett unterschiedliche, was dann auch informationen über ihre Berufswahl geben könnte.
              “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
              Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

              Kommentar


              • #8
                Ich spar mir das mal mit den Spoilern, weil es jetzt wohl eh jeder gelesen hat.

                Zum Vermögen der Potters:

                @ Sternengucker?????
                Kein Stammsitz, keine Habe, nur ein Häufchen Gold in der Bank und das wo die Potters doch Dinks (double- income-no-kids) waren. Um Harry mussten sie sich ja dank Voldemort nicht lange kümmern.

                Selbst wenn beide "nur" Auroren waren ist das schon ein wenig armselig. Auch wenn man annimmt, dass alle Potter Generationen vorher ein Armutsgelöbnis abgelegt haben.

                Ich denke auch, dass Harry auf jeden Fall die Auroren Richtung einschlägt (zunächst einmal - ich hoffe inständig er endet nicht wie Crusher)
                Immerhin hat sich McGonagall doch mehr als deutlich dazu geäußert - und ob sich Snape da widersetzen kann, wenn es mit den Noten nicht allzu daneben ging wage ich zu bezweifeln.
                "I now inform you that you are too far from reality." Mohamed Saeed al Sahaf

                Kommentar


                • #9
                  Tomalak, naja der Stammsitz und der Rest könnte auch beim Angriff Riddles zerstört worden sein... Haggrid sagte IMO etwas von "aus den Trümmern seines Elternhauses" holen oder so ähnlich...

                  Und du weisst ja nicht, wie lange sie arbeiten konnten, vielleicht waren sie ja erst Mitte Zwanzig (dagegen würde nur die Auswahl der Film-Eltern sprechen, die IMO eher wie "noch nicht ganz vierzig aber schon weit jenseits der dreissig" aussahen als jung und unerfahren ) und haben noch nicht viel auf die hohe Kante legen können. Auf jeden Fall war das Schulgeld für Hogwarts ja wohl ausreichend für die sieben Jahre und das dürfte gar nicht mal wenig sein (bedenke, Ron hat "noch nie" eine Galleone in der Hand gehabt [sagt er so ähnlich als sie die DA-Galleonen von Hermione bekommen] und seine Eltern sind nicht mehr die jüngsten)

                  Und ja ich denke auch, dass es auf wundersame Weise zu einem O in Potions gereicht haben dürfte (allein schon um Schnappi behalten zu dürfen ) damit das Interessante Berufsfeld zumindest zum Greifen nahe sein könnte.... da kann man ja in den nächsten zwei Jahren immer noch daran herum schrauben

                  Wobei ich den Unterschied zu Pappi Potter schon bemerkenswert finde... der scheint schulisch ne Kreuzung aus Hermine und F&G gewesen zu sein Ihm flog das Wissen zu aber er hatte dennoch nix als Unfug im Sinn Da hat es Harry ja deutlich schwerer....
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich denke schon, dass Harry's Eltern eher juenger als im Film dargestellt waren. Da man aber nichts genaues weiss, ist es schwer einzuschaetzen, ob sie all das Geld hart erabeitet hatten (und dabei keine Zeit es auszugeben ) oder ob sie immer nur ein bisschen fuer schlechte Tage beseite gelegt hatte. Ganz so arm koennen die Potters (James' Vorfahren) wohl nicht gewesen sein. Immerhin hatte James ja die "Invisibility cloak" die wohl dank der Seltenheit und Nuetzlichkeit dieses Kleidungsstueckes einiges wert sein duerfte und auch nie erwaehnt wurde, dass er in Lumpen rumlief.

                    Und ja ich denke auch, dass es auf wundersame Weise zu einem O in Potions gereicht haben dürfte (allein schon um Schnappi behalten zu dürfen )
                    *zustimm*
                    Nur Privatunterricht bei Snape waere einfach zu konstruiert, damit Harry sich weiter mit Snape auseinander setzen muss. ...oder unterrichtet Snape auch weiterhin eine Zaubertrankklasse, die nicht auf NEWT-Level ist?
                    “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                    Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                    Kommentar


                    • #11
                      @ Sternengucker:
                      Wieso Schulgeld? Eigentlich müssen doch immer nur die Lehrmittel gekauft werden.
                      Mit dem Stammsitz komme ich auch etwas ins grübeln. Im Film war das ja eher das klassische Einfamilienhaus.

                      @Kilana
                      Ich glaube nicht, dass man den Invisibility cloak kaufen kann, vielleicht ein Erbstück (das einzige Erbstück unzähliger Potter Generationen).

                      Womit verdienen eigentlich die Malfoys ihr Geld?
                      "I now inform you that you are too far from reality." Mohamed Saeed al Sahaf

                      Kommentar


                      • #12
                        Tomalak, wo im Film willst du das Haus von Lilly und James Potter gesehen haben *staun*

                        wieso Schulgeld? Weiss nicht, mir hängt da so ne Aussage von Haggrid im Hinterkopf, von wegen wie Harry nur denken könne, seine Eltern würden ihm nicht genug Geld hinterlassen damit er sieben Jahre nach Hogwarts gehen könne...

                        Natürlich wird man Invisibility Cloaks kaufen können, Mad-Eye-Moody besaß ja sogar zwei davon. Ich denke nur, dass die Dinger sündhaft teuer sein dürften, weil es auch für Zauberer (Zwerge, Gnome, Elfen, irgendsowas Magisches halt) auch nicht einfach sein dürfte, so starkes Zaubergewebe zu machen.

                        Malfoy. Naja zumindest DER dürfte sehr viel Schotter geerbt haben, die ganze Familie wirkt ja so nach "alter reicher Adel ohne Verstand"...
                        Ansonsten tendiere ich zu "allem was nicht ganz Rechtens aber nicht ordinäres Rauben und Plündern (wegen der Aussage zu dieser Hand in der Nokturngasse) ist", sprich so eine Art Mafiapate oder sowas
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Szene in der Voldemort in das Haus der Potters eindringt und Harry zum Waisenkind macht. Die schreckensgweiteten Augen der Mutter im Kinderzimmer. Sieht alles sehr nach Reihenhaushälfte im Vorort aus.

                          Zu den Malfoys:
                          Ja an reichen Adel habe ich auch gedacht, aber woher bekommt der Adel in der Zauberwelt sein Geld????
                          Vielleicht stellen sie ja "Invisibility cloaks" her.
                          "I now inform you that you are too far from reality." Mohamed Saeed al Sahaf

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Admiral Tomalak
                            Die Szene in der Voldemort in das Haus der Potters eindringt und Harry zum Waisenkind macht. Die schreckensgweiteten Augen der Mutter im Kinderzimmer. Sieht alles sehr nach Reihenhaushälfte im Vorort aus.
                            Aber das ist ja das Haus, in welchem sich James und Lily verstecken- nicht ihr eigentlicher Wohnsitz... Wurmschwanz verrät ja das Versteck der Potters!!
                            Ich denke schon, dass Lily und James nicht gerade am schlechtesten verdient haben- gerade halt, weil zumindest James ja tierisch gut in der Schule war u. die guten Leute ja meist auch gutbezahlte Stellen bekommen... zumindest ist die Familie hinter James Potter schon ziemlich reich gewesen, denk ich... außerdem haben sie dann ja irgendwann auch Sirius noch mit aufgenommen etc.- da wird wohl mehr drin gewesen sein...

                            mfg,
                            Ce'Rega
                            "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

                            „And so the lion fell in love with the lamb“

                            Kommentar


                            • #15
                              original geschrieben von Sternengucker
                              wieso Schulgeld? Weiss nicht, mir hängt da so ne Aussage von Haggrid im Hinterkopf, von wegen wie Harry nur denken könne, seine Eltern würden ihm nicht genug Geld hinterlassen damit er sieben Jahre nach Hogwarts gehen könne...
                              Ich hatte das eigentlich immer weniger auf Schulgeld bezogen, als auf die Tatsache, dass Harry genug Geld hat um Bücher, Schreibzeug und sonstiges Zubehör zu erwerben, ohne dafür in einen second hand shop zu gehen.

                              original geschrieben von Sternengucker
                              Malfoy. Naja zumindest DER dürfte sehr viel Schotter geerbt haben, die ganze Familie wirkt ja so nach "alter reicher Adel ohne Verstand"...
                              Das dürfte die Sache ganz gut treffen. Statt "reinem blauen Blut seit König Arturs Tagen" beruft sich diese Famile wohl auf "reines Zauberblut seit Merlins Tagen" ...und zwielichte Geschäfte zum "Erhalt" des Vermögens scheinen auch relativ nahe zu liegen. ...vielleicht plündern die Death Eater ja die Häuser ihrer Opfern.
                              “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                              Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X