Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Muggle-Kleidung in Hogwarts?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Muggle-Kleidung in Hogwarts?!

    Hi,

    als ich mir heute die div. Trailer, die z.Z. verfügbar sind angeschaut habe ist mir eins aufgefallen.

    Anscheinend ist die Kleidung dieses Mal sehr "Muggle-freundlich" aus gefallen.

    Während in Movie 1 und 2 in Hogwarts kaum normale Kleidung in der Freizeit getragen wurde, bis auf die Strickpullover von Ron's Mum und "Anzug-Accessoires".
    Scheint es so, als ob dieses Mal div. Artikel eines bekannten Sportartikelherstellers hier getragen werden und andere Markenartikel.

    Hier ein typisches Bild aus dem neuen HP.
    http://harrypotter.warnerbros.de/dia...ric1c_wall.jpg
    Besonders zu beachten die Schuhe von Hermione oder die Jacke von Harry, einzig an Ron fällt nichts auf.


    // Zu Harrys Outfit:
    War es nicht immer so, das Harry Dudely's alte Sachen auftragen musste und das einzige, das Harry neu hatte die Uniform und die Pullover von Ron's Mum waren? (Nicht ganz wörtlich nehmen, natürlich hat er noch mehr Anziehsachen)//

    Also dies ist wie ich finde ein deutliches Abweichen, wenn man bedenkt, das in Film 1 und 2 eher Strickwaren und Co. benutzt wurden und nun plötzlich in der HP-Filmwelt Jeans, Sportjacken und Co. auftauchen.


    Also ein Stilbruch im HarryPotter-Film-Continum?

    Ich finde es eher schade, dass in diesem Film (3) aktuelle Modeeinflüsse einfließen, die irgendwie gar nicht in das HarryPotter-Bild passen.
    Meiner Meinung nach wurde durch Film 1 und 2, sowie durch die Bücher eine HP-Welt gezeichnet, in der diese neuen Mode-Accessoires herausstechen und deplaziert wirken.

    Was denkt ihr...
    Zuletzt geändert von JLPicard; 15.05.2004, 22:09.

  • #2
    Das ist mir auch schon aufgefallen, auch ich finde es nicht ganz so passend.

    Mal sehen wie das dann im Film wirken wird, es gibt ja trotz alledem noch einige Szenen in denen sie ihre Schulkleidung tragen. Viele der bisher gezeigten Szenen spielen ja nicht im Unterricht, da kann ich es schon verstehen, wenn der Regisseur sagt, das die Schüler dann keine Lust haben die Schulkleidung zu tragen.

    Kommentar


    • #3
      Das ist im englischen Schulsystem aber eigentlich anders. Gerade bei den Elite-Internaten wie Eton (mit denen ist Hoghwarts wohl vergleihbar, Rowling als Autorin unterligt halt auch den Einflüssen ihrer eigenen Kultur ) tragen die Schüler ihre Uniformen auch in der Freizeit. Das weiß ich ganz genau, weil ich höchstpersönlich zwei offensichtliche Eliteinternatsschüler in einem Londoner Park gesehen habe. Und die hatten garantiert frei.

      Und selbst dann, wenn Hoghwarts Schüler außerhalb der Unterrichtszeiten Freizeitkleidung tragen sollten (was sie in den ersten beiden Filmen allerdings nicht taten), würde es wohl kaum Muggelkleidung sein. Die wissen ja nicht einmal, wie Muggelkleidung aussieht.

      Auf der anderen Seite jedoch wissen sowohl Harry als auch Hermine garantiert, was Muggelkleidung ist. Und Rons Vater könnte sich auf diesem Gebiete - zumindest für Zaubererverhältnisse - auch recht gut auskennen.

      Harry muss zwar im Ligusterweg die Klamotten von seinem Cousin auftragen. Aber er hat durchaus die finanziellen Mittel, sich bessere Klamotten zu leisten. Er ist aber definitiv nicht daran interessiert, dieses den Dursleys mitzuteilen...
      ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von LuckyGuy
        ...Harry muss zwar im Ligusterweg die Klamotten von seinem Cousin auftragen. Aber er hat durchaus die finanziellen Mittel, sich bessere Klamotten zu leisten. Er ist aber definitiv nicht daran interessiert, dieses den Dursleys mitzuteilen...
        Hi,

        das stimmt, er hat genügend finanzielle Mittel, doch dachte ich immer das bezieht sich nur auf das Zauberweltgeld.

        J.K.R. hat noch nichts von Wechselstuben in der Winkelgasse geschrieben, oder ???

        Selbst wenn er sich neue Kleidung kauft, ist die Frage, ob die Kleidung die er trägt (siehe Bild), nicht für Hogwarts unpassend ist, das was er trägt ist wohl eindeutig "Muggle-Kleidung" , die eindeutig nicht in die Zauberwelt passt, besonders wenn man bedenkt, das sich doch auch ein Konflikt zwischen Mugg-Bloods (Halbblütern) und richtigen Zaubererfamilien sich anbannt.

        Oder soll A*****S plötzlich eine Warenmarke in der Zauberwelt sein?


        Mich beschleicht eher bei mehrmaligem anschauen das Gefühl, ob es nicht aktives Product-Placement ist und WB noch Geld bekommt, weil A*****S-Kleidung im Film auftaucht, ähnlich wie bei Coka Cola oder Pepsi in anderen Filmen.
        Wo extra der/die Schauspieler/in zu einer bestimmten Sorte greift, die dann auch noch klar zu erkennen ist .

        Kommentar


        • #5
          So weit ich mich erinnern kann, hat A****S drei Streifen, die Kleidung und Schuhe im Film aber zwei...
          ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

          Kommentar


          • #6
            In einem der Bücher steh was übers Mugglegeldtauschen. Die Mugglegeborerenen Kinder müssen ja auch mit Schulsachen ausgestattet werden, deren Eltern müssen wohl oder übel Mugglegeld umtauschen können. In Buch 2 , Kapitel "At Flourish and Blotts", heisst es in der Szene wo die Wesleys Hermine Grangers Eltern in Gringotts treffen:
            'But you're Muggles!' said Mr Weasley delightedly. 'We must have a drink! What's that you've got there? Oh, you're chaning Muggle money. MOlly, look!' He pointed excitedly at the ten-pund notes in Mr Grangers hand
            @LuckyGuy Darum schreib ich ja in meinem Beitrag, das ich es verstehej kann, wennd er Regisseur meint, das die Schüler auf die Unifomen keine Lust hätten.
            Es sit schon eine Abweichung zum Buch, aber bevor ich mich groß darüber aufrege, will ich erst sehen, wie's im Film wirkt.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von LuckyGuy
              So weit ich mich erinnern kann, hat A****S drei Streifen, die Kleidung und Schuhe im Film aber zwei...
              Stimmt.
              Eins --- zwei ------ ähhhhhh

              Aber wirklich verblüffend ähnlich - oder.

              Soooooooo, habe mir die Mühe gemacht mal in meinen Kleiderschrank zu durchwühlen und habe so ein ähnliches Teil als Pulli gefunden.
              Ich meine ich hätte es vorletzten Sommer bei einer Städtetour nach Warschau gekauft, von A****S steht aber auch hier nichts drauf.

              ###

              Aber ich habe etwas anderes gefunden ,
              Adidas ist wegen dieser 2-Streifen Kleidung vor div. EU.-Gerichten aktiv geworden wegen Markenmissbrauch, da eine Firma "Fitnessworld" wohl eine Adaption (zwei weiße Streifen) auf den Markt gebracht hat und Adidas es als markenrechtliche Verwechslungsgefahr betrachtet. Ob Adidas diese Firma aufgekauft hat oder ähnliches ist mir nicht bekannt.

              Kommentar


              • #8
                Hmm, nun ich denke ein richtiges Bild kann man sich erst machen, wenn der Film zu sehen gewesen ist, aber ich bin auch der Meinung, dass diese Art der Kleidung ziemlich unpassend für Hogwarts bzw die gesamte Zaubererwelt ist - zumindest sollte man damit recht stark auffallen, denn soweit ich das gesehen habe ist die "Zivilkleidung" der Zaubererwelt irgendwo auf dem Stand des frühen 20 Jahrhunderts stehengeblieben und so recht moderne Sportkleidung sollte es eigentlich nicht geben.

                Außerdem wäre es imho auch ein Stilbruch mit den anderen Filmen, so doch fast immer irgendwelche Teile der Schuluniform - auch in der Freizeit - getragen wurde...

                Kommentar


                • #9
                  Ich bin froh, dass dem Regisseur nun Änderungen zugestanden werden. Die bisherigen Filme fand ich auch zu brav vom Buch abgefilmt. Film ist ja – wie man so schön sagt – ein in erster Linie visuelles Medium. Ich könnte mir vorstellen, dass die Einführung der Alltagskleidung dem Zweck dient, das Leben in Hogwarts etwas weniger steif aussehen zu lassen und sich mit den Schüler-Charakteren besser identifizieren zu können (die nun in ein Alter kommen, in dem sie Zaubererumhänge zu tragen halt nicht mehr ganz so spannend finden wie noch in der ersten Klasse, wirkt vielleicht auch zu streberhaft).

                  Kommentar


                  • #10
                    1.) Wechselstube... MUSS es geben, denn im ersten Buch erwähnt Hermine, dass ihre Eltern in der Winkelgasse seien und nach einer Wechselstube suchen, die Muggel-Geld in Zauberergeld umtauscht

                    2.) bin nicht ganz so sicher wie bei 1. aber ich meine es würde ausdrücklich "Ausgehkleidung" für Hogsmeade erwähnt... bei Harry gerät das aber eigentlich in Vergessenheit, weil er ja nicht offiziell darf. Aber es müsste ein oder zweimal erwähnt werden, dass sie sich für den Ausflug umziehen...

                    3.) es war doch klar, dass mit einem neuen Regisseur auch ein anderer Look Einzug halten würde... vergleicht das doch mal mit Batman oder so

                    4.) Und im Übrigen muss JEDES Kind das in Hogwarts zur Schule geht rein logischerweise Muggelkleidung besitzen, da der einzige offiziell erlaubte Weg nach Hogwarts der bisher genannt wurde der Express ist... und zu dem kommt man nur über Kingscross und den Bahnsteig 9/10! Selbst wenn manche Zauberer sich wohl recht exzentrisch anzuziehen pflegen bleibt es dann immer noch eine Muggel-Verkleidung, wohl vor allem bei den Kiddies für die ja ein Verhaltenskatalog existiert (Siehe Anwendung von Zaubern in der Öffentlichkeit und ähnliches ) der ihnen nicht erlaubt Aufsehen zu erregen...
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich habe mir gestern nochmal den zweiten Teil reingezogen und mir ist dabei aufgefallen, dass dort auch schon recht oft Muggelkleidung getragen wurde, auch innerhalb der Schule.
                      Die Rache ist ein Gericht, das am besten kalt seviert wird. Es ist sehr kalt - im Weltraum!
                      Khan zu Kirk in Star Trek II - Der Zorn des Khan

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von SK-Picard
                        Ich habe mir gestern nochmal den zweiten Teil reingezogen und mir ist dabei aufgefallen, dass dort auch schon recht oft Muggelkleidung getragen wurde, auch innerhalb der Schule.
                        Ganz genau. Und auch im ersten Teil wird schon Mugglekleidung getragen. Zum Beispiel, wo Norbert auf die Welt kommt, was ja auch in der Schulzeit ist, wenn auch Abends/Nachts.
                        Ich habe gelesen, dass der dritte Teil sowieso ganz anders sein soll, wie die ersten und wir Potterrianer wohl ziemlich erstaunt sein werden... die Schuluniformen wurden ja auch geändert... (McGonagalls Robe im übrigen auch, worauf ich SEHR gespannt bin )
                        "There must be some way out of here
                        Said the joker to the thief
                        There's too much confusion
                        I can't get no relief" - All along the watchtower

                        Kommentar


                        • #13
                          Hi,

                          noch 8 Stunden 38 Minuten, dann werden wir mehr wissen.

                          Kommentar


                          • #14
                            hi,

                            so nach dem film fällt schon auf das sie wirklich viel normale sachen tragen, und auch wenn sie eigentlich fast immer in uniform rumlaufen sollten wenns nach eliteschulenregeln ginge, finde ich es persönlich so schlimm nicht. denn auf eine gewisse art und weise ist hogwarts auch wieder recht locker. und man kann ja auch nicht von morgens bis abends nur das gleiche tragen.

                            und sicher müssen die schon wissen was normale muggelkleidung ist. ich mein es is irgendwo unlogisch zu sagen die zauberer haben nix ahnung von der muggelwelt, aber sie leben größten teils seite an seite mit muggel. ich kann mir in so einer welt nicht vorstellen das sich alle abgrenzen (wie könnte es denn dann mischlinge geben). und wenn man in der "normalen" welt unterwegs ist sieht man schon was ein auto an sich ist und wie sich muggel kleiden. ich denk ihr wißt was ich damit ausdrücken will. von daher ist die anmerkung die wissen nicht wie ein t´shirt oder eine jeans aussieht, ehr unpassend in meinen augen.

                            tnnk
                            DCP

                            Kommentar


                            • #15
                              Stimmt, das kann man so stehen lassen...

                              wobei das mit dem Auto ja okay ist wie es dargestellt wird: die Weasleys wissen, wie so ein Ding aussieht und was man damit macht, aber über die Funktion und den sicheren führerscheinkonformen Betrieb haben sie höchstens ein paar gewagte Vermutungen mit all den Folgen, die wir in HP2 sehen durften

                              Eins wundert mich allerdings: bei den Dursleys sah es noch so aus, als ob Arthur nie im Leben telefoniert hätte (bzw hörte SICH SO AAAAAAN) aber der Geheimgang ins Ministerium ist dann eine Telefonzelle? Hallo?? )
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X