Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Farben ROT und GRÜN

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Farben ROT und GRÜN

    In dem Forum von www.sebian.net habe ich einen interessanten Thread gefunden und den wollte ich euch keinesfalls vorenthalten
    Hier der Beitrag:

    Das Grün der Slytherins und das Rot der Gryffindors, die Augenfarben von Harry und Voldemort, sowie die Farben der Zaubersprüche "Expelliarmus" und "Avada Kedavra" (die sich im 4.Band miteinander verbinden) sind Komplementärfarben, das heißt sie ergänzen sich gegenseitig zu schwarz

    Ist das nur eine Anspielung darauf, dass das Gute nicht ohne das Böse existieren kann?
    Oder steckt da vielleicht doch noch mehr dahinter?
    (Copyright liegt bei "Prince of the Darkness" Hier der Link )

    Also, wie schon gesgat, ich finde diese Theorie wirklich sehr interessant. Denn die jeweiligen Farben kommen scheinbar wirklich in den "gegensätzlichen" Häusern vor. Und vielleicht ist das eine Anspielung darauf, dass Harry und Voldemort möglicherweise gar nicht zu 100 % in "ihr" Haus gepasst haben. Bei Harry wissen wir ja bereits, dass der Sprechende Hut sich anfangs schwer getan hat, ob Harry mehr zu Slytherin oder Gryffindor passt. Bei Voldemort können wir das leider nicht genau sagen. Möglicherweise hatte der Sprechende Hut auch bei ihm Zweifel, auch wenn er der Erbe von Salazar Slytherin ist. Denn eientlich passt er mit seiner "unreinen" Abstammung nicht gerade in das typische Bild eines Slytherin-Schülers.
    Und das beide Komplementärfarben sind, die sich gegenseitig zu schwarz, die ja eine gewisse Symbolik für das Böse ist, verbinden lässt, könnte ja auch ein Hinweis, auf die folgenden zwei Bücher sein.

    Sollte ich jetzt ein wenig zu stark anfangen zu spinnen, mit meiner Interpretation dieser Theorie, dann belehrt mich bitte eines Besseren

  • #2
    DAs ist wirklich eine interessante Idee.Hmm entweder hat sich J.K. Rowling dabei was gedacht, dann werden wir das in den nächsten Bänden sehen oder das hat sich halt so ergeben und Leute interpretieren zuviel *lol*.Naja es gibt viele solche Interpretationen im Internet..sowas find ich interessant..halt was zum nachdenken
    Aber das könnte wirklich sein mit den Farben

    Kommentar


    • #3
      Kann schon sein. Die ganze "und der eine kann nicht leben" Geschichte deutet ja in die Richtung, denn was ist schon "gut", wenn es nichts gibt, das "nicht gut" ist
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        also darüber hab ich ja nun wirklich noch nie nachgedacht...
        die idee das das was zu bedeuten hat wäre wirklich spannend. und da sich unsere gute JKR zu fast allem etwas gedacht hat, traue ich es ihr durchaus zu das es eben eine bedeutung hat.
        oder aber sie wollte einfach nur farben wählen die nebe3neinander gut aussehen. wenn man nur Rot, Gelb, Blau hat fehlt im gesamtbild grün. und so ist es wenn man eine der andern wegläßt. da ich viel zeichne kann ich diese farbenausgewogenheit gut verstehen. auch nur eine kleine - etwas simplere - idee dazu ^^

        tnnk
        DCP

        Kommentar

        Lädt...
        X