Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Harry Potter VI"-Spoiler-Thread VI (S. 396 - 499)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Harry Potter VI"-Spoiler-Thread VI (S. 396 - 499)

    Hier könnt Ihr über die Seiten 396 bis 499 von Harry Potter and the Half-Blood Prince reden.

    Aber NUR über Band 6 und die angegebenen Seiten.


    Viel Spaß
    Miles

    __________________________________

    Linkliste:
    "Harry Potter VI"-Spoiler-Thread I (S. 7 - 80)
    "Harry Potter VI"-Spoiler-Thread II (S. 81 - 162)
    "Harry Potter VI"-Spoiler-Thread III (S. 163 - 241)
    "Harry Potter VI"-Spoiler-Thread IV (S. 242 - 326)
    "Harry Potter VI"-Spoiler-Thread V (S. 327 - 395)
    "Harry Potter VI"-Spoiler-Thread VI (S. 396 - 499)
    "Harry Potter VI"-Spoiler-Thread VII (S. 500 - 556)
    "Harry Potter VI"-Spoiler-Thread VIII (S. 557 - 607)
    Zuletzt geändert von Miles; 16.07.2005, 16:22.
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

  • #2
    Das wird ja echt spannend so langsam...


    Spoiler
    Mir war ja klar, dass Harry den Glückstrank nutzen würde um an die Erinnerung zu kommen, aber das dieser Moment so lustig werden würde hätte ich nicht gedacht. Ich fand die Beschreibung von Slughorn, als er zu Aragogs Beerdigung erscheint und sich dann mit Hagrid betrinkt zum Schreien komisch...

    Jetzt les ich aber weiter...ich will schließlich wissen, was diese Horcruxe sind...
    Opa fuhr den Hasen tot und brät ihn zum Abendbrot. | Goodbye Galaxy!

    Kommentar


    • #3
      Dieser Abschnitt besteht aus den Kapiteln:
      • Kapitel XXI - Lord Dumbledore's Request
      • Kapitel XXII - The Unknowable Room
      • Kapitel XXIII - After the Burial

      Und weiter gehts:

      Kapitel 21: Lord Voldemorts Forderung

      Spoiler
      Ron wird aus dem Krankenflügel entlassen, was prompt wieder zu Streit mit einer eifersüchtigen Lavender führt, er hatte sie meist abblitzen lassen in dem er sich schlafend stellte. Luna, die für ihren Kommentar beim Spiel ehrliche Komplimente bekommt, was sie besonders freute, bringt Harry die nächste Einladung des Schulleiters.
      Diese nächste - und wie Dumbledore sagt vorerst letzte - Stunde für Harry zeigt zwei sehr bizarre Erinnerungen. Die erste ist aus der Sicht eines Hauselfen namens Hukey, dessen Herrin Hepzibah Smith bei Borgin und Burkes dem dort abeitenden jungen Tom Riddle eine Tasse zeigt, die angeblich Helga Hufflepuff, einer der vier Gründerinnen von Hogwarts, gehört hat. Und noch ein anderes Artefakt: eben jene Slytherin-Kette die damals Toms Mutter fortgeben musste, um bis zur Geburt zu überleben.
      Das war ein Fehler, denn vor lauter Gier nach solch bedeutsamen Stücken aus so einer weit zurückliegenden und dennoch wichtigen Zeit, wiederholt Voldemort das Verbrechen aus dem Haus der Gaunts und bringt diesmal Hokey dazu, sich für das Ableben der Herrin verantwortlich zu zeigen. Nach dem Tod der alten Hexe vermissen ihre Angehörigen dafür dann Tasse und Kettchen...
      Die letzte Erinnerung - bis Harry Slughorns echte herbeibringen kann jedenfalls - ist von Dumbledore selbst und zeigt einen Besuch eines deutlich veränderten Tom Riddle - oder schon eher Voldemort - in Hogwarts.
      Vorgeblich möchte Tom Marvolo Riddle, der längst im Kreise der Todesser regiert und als Lord Voldemort firmiert, gerne DatDA unterrichten und bittet darum, als Lehrer nach Hogwarts kommen zu dürfen, doch Dumbledore ist misstrauisch, er glaubt nicht daran, dass Tom ohne Hintersinn an die Schule die er so hasste zurückkehren will.
      Das einzige, was nach seiner Abreise bleibt ist der "Fluch" auf dem Amt des DatDA Lehrers... Seit Dumbledore dem Dunklen Lord diese Position verweigerte blieb es dabei, dass jeder Lehrer nur ein Jahr lang gehalten werden kann.


      Fazit:

      Spoiler
      Es spitzt sich zu... Voldemort sieht schon fast so aus wie die Maske auf dem Hinterkopf von Quirinius Quirrell und ist schon so unnahbar und gnadenlos kalt wie zur Zeit von Godrics Hollow... unheimlich. Langsam zeichnet sich auch ein Muster in den Darbietungen ab, die Dumbledore Harry teilen lässt, sie alle befassen sich sehr mit Riddles Herkunft, Leidenschaften, Motiven, selbst wenn das erst im Zusammenhang klar wird, wie zB bei den Gaunt-Geschichten.
      Was Dumbledore wohl plant? oder vielmehr: welche "Ideen" er noch so hat?


      Dann mal bis morgen
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Interessant zu erfahren, dass seit Dumbeldore die Stelle als Lehrer in Verteidigung gegen die dunklen Künste verweigerte, sich keiner mehr länger als ein Jahr hielt.

        Auch erfahren wir endlich wo sich Malfoy die ganze Zeit über rumtreibt: Im selben Raum wo im Vorjahr die DA-Treffen stattgefunden haben. Doch was plant er da?

        Harry benutzt den Glückstrunk um Slughorns Erinnerung zu bekommen. Ein sehr erheiterndes Kapitel, wo sich die Trauer um Aragog eher in Grenzen hält.

        Kommentar


        • #5
          Irgendwie war klar das die alte Damen nicht überleben wird Sie hätte Tom die beiden Gegenstände nicht zeigen dürfen, ich glaub dann hätte sie überleben können Aber auch hier kommt er wieder ohne probleme davon, da er auch hier wieder jemanden anderes dazu bringt die Schuld auf sich zu nehmen.

          Wie bereits hier erwähnt ist es auch sehr interessant zu erfahren das niemand mehr seitdem Tom den Posten haben wollte, sich ein Lehrer länger als 1 Jahr halten konnte um Verteidigung gegen die dunklen Künste zu unterrichten. Ob Snape wohl länger bleiben kann ?

          Die Beerdigung von Aragog war mehr ein saufgelagere als alles andere aber da Harry Felix Felicius vorher getrunken hatte, ging alles für ihn glatt, das ist sehr gut.
          Banana?


          Zugriff verweigert
          - Treffen der Generationen 2012
          SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

          Kommentar


          • #6
            Auf seite 489 ist joanne K. R. ein Fehler unterlaufen. Ein ziemlich dämlicher Fehler. In Zeile 19 Heißt es :"Hab einen Hauselfen jede Flasche probieren lassen, nach dem, was ihrem armen Freund Rupert zugestossen ist."
            Eigentlich heißt der Freund von Harry Ron, nicht wahr?
            Rupert Grint ist der Schauspieler der im film den Ron spielt. Da hat sich J.K.R. wohl mehr um den Film als um das buch gekümmert.

            Kommentar


            • #7
              Das ist noch lange kein Grund eine Orgie von negativen Smilies loszulassen.

              So weit ich mich erinnern kann, wurde das auch von den TLC- und MuggleNet-Webmastern an JKR weitergeleitet und ich glaube sie sagte, dass lag daran, dass sich Slughorn nicht wirklich für Ron Weasley interessierte, dass er einfach den Namen verwechselte.
              Es kann aber einfach ein kleiner Joke sein und ich fand diesen vermeindlichen Fehler keineswegs dämlich, eher zum Schmunzeln.
              'To infinity and beyond!'

              Kommentar


              • #8
                Zitat von catchmaster
                Auf seite 489 ist joanne K. R. ein Fehler unterlaufen. Ein ziemlich dämlicher Fehler. In Zeile 19 Heißt es :"Hab einen Hauselfen jede Flasche probieren lassen, nach dem, was ihrem armen Freund Rupert zugestossen ist."
                Eigentlich heißt der Freund von Harry Ron, nicht wahr?
                Rupert Grint ist der Schauspieler der im film den Ron spielt. Da hat sich J.K.R. wohl mehr um den Film als um das buch gekümmert.
                Schonmal auf die Idee gekommen das es auch ein Übersetzungsfehler sein könnte ?
                Ich hab leider nicht die Englische Ausgabe aber die Deutsche ist halt übersetzt, kann also dabei passiert sein.
                Banana?


                Zugriff verweigert
                - Treffen der Generationen 2012
                SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Miles
                  Schonmal auf die Idee gekommen das es auch ein Übersetzungsfehler sein könnte ?
                  Ich hab leider nicht die Englische Ausgabe aber die Deutsche ist halt übersetzt, kann also dabei passiert sein.
                  Nö ist auch in der Englischen so.
                  Daher denke ich wirklich, dass es einfach ein kleiner Scherz war.
                  'To infinity and beyond!'

                  Kommentar


                  • #10
                    Könnte ich mir durchaus denken.
                    Deswegen aber nun nen aufstand zu machen ist doch mehr als übertrieben, jeder weis doch wer gemeint ist und in der tat, Slughorn hat sich mehr für Harry interessiert als für Ron (Ron wurde ja nie zu einem Treffen eingeladen), da kann das ja schon sein das er nen falschen Namen gesagt hat (wenn ich mich nicht irre hat Slughorn an ner anderen Stelle auch nen falschen Namen verwendet, war das nicht bei Aragog ?).
                    Banana?


                    Zugriff verweigert
                    - Treffen der Generationen 2012
                    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                    Kommentar


                    • #11
                      Und wieder zwei Erinnerungen. Wirklich heftig. Mord wegen diesen Obejkten. Ich dachte beim lesen, dass er sofort den Zauberstab zieht. Diese gier die beschrieben wird. Unglaublich. Professor Voldemort... nein niemals nie. Da hat Dumbledore wirklich richtig gehandelt. Nur der Fluch.... waaah Snape soll bleiben.

                      Die Sache mit Slughorn bei der Beerdigung war schon cool. Armer Aragog.. oder eher armer Hagrid.. sein altr Freund ist tot. Was ich mich aber auch Frage, ist.. was machen die anderen Spinnen nun? Aragog ist nicht mehr da und sie scheinen ja auch nicht auf Hagrid hören zu wollen. Ob da auch noch was passiert? Aber zum Glück hat Harry am ende die Erinnerung, mal sehen was sie beinhaltet.

                      Und die sache mit den Namen von Ron. Das ist nen Scherz. Wenn man den Charakter im Buch verfolgt, dann merkt er sich nur Namen die für ihn wichtig sind. Ron ist eben nur ein dahergelaufener... für ihn.
                      Lost in Life

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von catchmaster
                        Auf seite 489 ist joanne K. R. ein Fehler unterlaufen. Ein ziemlich dämlicher Fehler. In Zeile 19 Heißt es :"Hab einen Hauselfen jede Flasche probieren lassen, nach dem, was ihrem armen Freund Rupert zugestossen ist."
                        Eigentlich heißt der Freund von Harry Ron, nicht wahr?
                        Rupert Grint ist der Schauspieler der im film den Ron spielt. Da hat sich J.K.R. wohl mehr um den Film als um das buch gekümmert.

                        Das ist kein Fehler sondern volle Absicht. Ist im englischen auch so und kommt da eigentlich recht klar rüber, weil es iirc vorher auch schon mehrere Namens-Probleme gegeben hatte...
                        So zeigt Sluggy doch, wie sehr er sich für den Armen Richard interessiert, dass er sich nichtmal nach dem fast tödlichen Unfall den Namen von Robert behält
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X