Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bester Teil der HP-Verfilmung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bester Teil der HP-Verfilmung

    Hab gerade bemerkt, dass es keinen Tread zum besten Teil der Potter-Filme gibt. Könnte ein Mod bitte ne Umfrage mit folgenden Antwortmöglichkeiten hinzufügen:

    - Harry Potter und der Stein der Weisen
    - Harry Potter und die Kammer des Schreckens
    - Harry Potter und der Gefangene von Askaban
    - Harry Potter und der Feuerkelch

    Meine Stimme ginge an "HP und der Feuerkelch". IMO hat der Film am besten die Atmosphäre des Buches eingefangen. Es gibt kaum Kindergartenwitzchen und allgemein fühlt sich der Film weitaus erwachsener an als die ersten drei.

    Platz zwei an "Die Kammer des Schreckens". Schon weitaus besser - weil düsterer - als der quietschbunte "Stein der Weisen". Außerdem gefällt mir, dass man hier ohne grobe Kürzungen ausgekommen ist, trotzdem aber nicht, wie beim ersten Teil, sterbenslangweilig wurde.

    Platz drei für "Der Gefangene von Askaban". Viiiiel zu viele Kürzungen - vor allem bei wesentlichen Sachen. Wenig Kontinuität zu den beiden Columbus-Filmen (sprich das Schloss sieht verdammt anders aus) und insgesamt zu düster als das wirkliche HP-Stimmung aufkommen könnte. Die vielen Schwarzzooms nerven mit der Zeit auch gewaltig.

    Der letzte Platz an "Der Stein der Weisen". Quietschbunt wie "Episode I", hält sich fast sklavisch an die Buchvorlage (wodurch der Film sterbenslangweilig ist) und fängt trotzdem kaum etwas von der Atmosphäre und dem Charme der Potter-Bücher ein. Alles in allem ein netter Kinderfilm, für mich als Buchfan jedoch ne herbe Enttäuschung.

  • #2
    1, Harry Potter und der Feuerkelch
    Warum:Weil ich das gefühl hatte das im diesen Film nicht so viel gekürtzt worten ist

    2, Harry Potter und die Kammer des Schreckens
    Warum: Keine Ahnung

    3,Harry Potter und der Gefangene von Askaban
    Warum: Hab ihn nur halb gesehen aber das was ich gesehen habe war Zehnmal besser als der stein der weisen

    4,Harry Potter und der Stein der Weisen
    Warum: Weil dieser Film einfach nur SCH... war.

    Kommentar


    • #3
      Ich nehme mal Teil 4. War schon gut der Film.
      Danach würde ich die Filme in umgekehrter Reihenfolge reihen: 3, 2, 1

      Dass das Schloss seit Cuaron anders aussieht, ist zwar etwas ärgerlich aber Gott sei Dank, hat das dann Mike Newell übernommen.

      Teil 1 war meiner Meinung nach zu bunt und noch zu kindlich, obwohl es eben genauso sein mußte.
      'To infinity and beyond!'

      Kommentar


      • #4
        Tja, bei mir siehts mal krass andersrum aus, ne ^^

        1. Platz: - Stein der Weisen

        Gerade weil dieser Film die kindliche Vorlage gut einfängt. Der erste Teil ist märchenhafter geschrieben als die restlichen und das empfinde ich als gut umgesetzt. Die Handlung wurde fast komplett übernommen und wie Harry wird man nach und nahc in eine neue Welt entführt, die sich auch als gefährlich entfaltet.

        2. Platz: - Kammer des Schreckens

        Ebenso gut vom Buch übernommen, schon dunkler,was auch richtig ist, aber dem ersten teil treu

        Platz 3: Feuerkelch

        Relativ spannend umgesetzt, sehr actionlastig, aber teilweise zu sehr auf Effekthascherei gesetzt. Rita war cool ^^ Krum und Fleur fand ich mies.

        Platz 4: der Gefangene von Askaban

        Nicht gut umgesetzt, viel zu dunkel, irgendwie dem vorherigen Harry Potter Stil untreu und viel zu lose an der Handlung des Buches angelehnt.
        Don't you hate it when you look in your closet for clothes and you find Narnia instead??

        Kommentar


        • #5
          Bei mir gibt es kein echtes Ranking, aber der "gefangene von Askaban" hat mich so verflixt geärgert, da hier wirklich SEHR FREI nach Rowling gearbeitet wurde.
          Daher käme er bei mir definitiv auf den letzten Platz.

          die Doc
          Wissen heißt, wissen wo's steht!

          Kommentar


          • #6
            Mir fällt grad ein, welche Szene ich bei Askaban am furchtbarsten fand. Die, wo Lupin Harry fragt, welche Erinnerung genommen hat und er meinte, die von seinem Dad und seiner Mom. Und lupin schwärmt dann voll über Lily. So'n Humbug. Er mochte sie sicherlich, aber er war ein Kumpel von James, was nicht wirklich im Film rüberkam. Das mit der Erinnerung fand ich total kitschig.
            Don't you hate it when you look in your closet for clothes and you find Narnia instead??

            Kommentar


            • #7
              Bei mir geht's fast rückwärts
              1. 4.Teil
              2. zweiter Teil
              3. Dritter Teil
              4. 1. Teil

              Ich schau dem nächsten schon mit viel Erwartungen entgegen!
              "Physik ist wie Sex: Es kann etwas Gutes dabei herauskommen, aber das ist nicht der Grund, warum wir es machen." Richard P. Feynman

              Die Zeit heilt keine Wunden
              Sie gewöhnt dich nur an den Schmerz!

              Kommentar


              • #8
                Schon ulkig. Habe die Bücher gar nicht gelesen und finde den Gefangenen von Askaban am besten. Der Feuerkelch war okay, Kammer des Schreckens war schlecht und der Stein der Weisen war "fast" so schlecht wie die Legenden von Narnija...

                Aber das ist auch nur die Meinung eines Filmeguckers...
                Change is the only constant.
                If you can´t handle this simple fact of life,
                you´re doomed.

                Kommentar


                • #9
                  Ich kann mich nicht so recht zwischen der CoS und dem PoA entscheiden... Feuerkelch ist um ein haar zu sehr gekürzt um richtig gut rüber zu kommen (und hat diese grauslichen Hippie-Frisuren ) TSS ist noch recht kindgerecht, bieder und von den Effekten her doch ein wenig altbacken (Troll oder Außen-CGIs vom Schloß) kann also nicht ganz mithalten...
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Also von der Umsetzung Buch / Film würde ich auf Platz

                    1. setzen: Harry Potter und der Stein der Weisen.

                    2. Platz: Harry Potter und die Kammer des Schreckens.

                    3. Platz belegt bei mir Harry Potter und der Feuerkelch, weil mir hier die Action am besten gefallen hat.

                    Den 4. Platz vergebe ich an Harry Potter und den Gefangenen von Askaban. Ein düsterer Film, hat mir einfach nicht so gut gefallen wie die drei anderen.
                    Als Gott die Welt erschuf, schickte er drei Lichter. Ein kleines für die Nacht, ein großes für den Tag, aber das schönste Licht legte er in Biancas Augen! - Als Sarah geboren wurde, war es ein regnerischer Tag, doch es regnete nicht wirklich, es war der Himmel, der weinte, weil er seinen schönsten Stern verloren hatte! - Als Emily geboren wurde, kamen alle Engel zusammen und streuten Mondstaub in ihr Haar und das Licht der Sterne in ihre wunderschönen Augen! Leonies Augen spiegeln das Blau des Meeres wieder und funkeln wie die Sterne am Nachthimmel!

                    Kommentar


                    • #11
                      meine reihenfolge

                      1: harry potter und der feuerkelch. der film war sehr actionreich und man hatte nicht das gefühl dass die hälfte des buches rausgekürzt wurde. aber dennoch wurden manche wichtige sachen weggelassen und andere nicht dem buch entsprechend dargestellt (z.B als harry gegen den drachen kämpft, reißt der sich von der kette und der kampf geht auf den schuldächern weiter--> im buch ganz anders. ich denke man hat hier nur versucht mehr action rein zubringen)

                      2: harry potter und der stein der weisen. hier hat man sich noch gut an das buch gehalten, auch wenn extrem viele szenen weggelassen wurden. harry, der bisher immer wie ein sklave bei den dursleys lebte, erfährt, dass er ein zauberer ist und für ihn öffnet sich eine märchenwelt. und gerade das ist in dem film sehr gut dargestellt. hintergrundwissen aus der schule wird gut verpackt dargestellt.

                      3. harry potter und die kammer des schreckens. hier hält man sich noch an das buch und den vorangegangenen fim. die düstere atmosphäre kommt gut rüber.

                      4. harry potter und der gefangene von askaban. erstmal voll die umstellung für alle filmgucker, die das buch nicht gelesen haben. ein neue umgebung, auf einmal muss man über eine brücke gehen, um ins schloss zu kommen, was in film eins noch ganz anders war, selbst das bild der fetten dame wurde geändert und die schüler tragen nur noch selten ihre schuluniformen, usw..... kleinigkeiten, die einem rasch auffallen. darum finde ich den film bisher am schlechtesten.
                      Als du auf die Welt kamst, weintest du und alles um dich herum freute sich. Lebe so, dass, wenn du die Welt verlässt, alle weinen und du lächelst.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Schubi
                        2: harry potter und der stein der weisen. hier hat man sich noch gut an das buch gehalten, auch wenn extrem viele szenen weggelassen wurden.
                        Also, ich fand, dass der Film sich wiorklich sklavisch an das Buch gehalten hat... es wurde so gut wie nichts gekürzt (außer das Duell um Mitternacht und ein wenig was von der Norbert-Handlung, aber das musste dann auch wirklich nicht mehr sein).

                        Mein Lieblingsfilm ist übrigens auch Teil 4.

                        An die Mods: Eine Umfrage wäre sehr nett. Danke im Voraus!
                        Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                        Für alle, die Mathe mögen

                        Kommentar


                        • #13
                          Bei mir ist der 4.Teil der beste weil hier nicht ganz so viel herausgeschnitten war als bei den anderen teilen.
                          Der schlechteste Teil war der dritte also so was von Fehlgeschlagen geht ja gar nicht das Buch war vollkommen falsch interpretiert

                          Kommentar


                          • #14
                            So eine Richtige Reihenfolge habe ich nicht und vor allem kenne ich den 4. teil noch nicht. Ich sehe die Filme nur mal, um sie auch gesehen zu haben - der Vollständigkeit halber

                            Allgemein finde ich die Schauspielerische Leistung und als Umsetzung des Buches den 3. Teil schon grauenhaft. Mir hat es teilweise die Schuhe ausgezogen. Und da waren die Kinder noch die besseren Darsteller als die Erwachsenen, vor allem Lupin, Sirius und die Ratte. Also sowas schlecht gespieltes hab ich schon verdammt lange nicht mehr gesehen. Außerdem fehlte dem Film der Flair.

                            LG Liska
                            It is the heart that gives - the fingers just let go. (Nigerianisches Sprichwort)

                            Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (A. Einstein)

                            Kommentar


                            • #15
                              Nachdem ich nun die DVD zu 7.1 hab, hab ich mir (quasi als Einstimmung für das Finale in ein paar Monaten) die letzten Wochen alle bisherigen Filme angesehen.

                              Aktuelle "Hitliste":

                              1. Der Feuerkelch
                              Ist auch bei den Büchern mein Favorit. Mir gefällt die actionreche Handlung rund die Prüfungen. Dazu kommen die ganzen Politik-Intriegen rund um Crouch und natürlich die Rückkehr Voldemorts. Filmisch hat Newell IMO die Internats-Atmosphäre der Bücher bisher am Besten getroffen.

                              2. Der Halbblutprinz
                              Leider wurden viele Voldi-Rückblenden gestrichen und das Fehlen des Kampfes in Hogwarts und Dumbeldores Begräbnisses wird mir wohl immer ein Rätsel bleiben. Dafür ist der Film aber eindeutig der Humorvollste der Reihe.

                              3. Die Heiligtümer des Todes 1
                              Wie im Buch gibt es im Mittelteil einige Hänger (Stichwort Campen), trotzdem gefällt die düstere Endzeitstimmung und natürlich die heiße Hermine-Harry-Vision. Die Geschichte der 3 Brüder wurde filmtechnisch perfekt erzählt.

                              4. Die Kammer des Schreckens
                              Weitaus erwachsener und spannender als sein Vorgänger (leider in der dt. Fassung verstümmelt). Vor allem das Finale in der Kammer des Schreckens ist toll oder die Rückblende um Tom Riddel.

                              5. Der Orden des Phönix
                              Viele Steilvorlagen des Buches wurden leider nicht genutzt (Kreachers Rolle bei Sirius' Tod, Neville als zweiter Auserwählter, Umbridge wirkte eher lustig denn bedrohlich). Der Streifen hätte einfach gut 30 Minuten länger sein sollen. Dafür gefallen mir die Schnitte bei den Zeitungssequenzen und, dass Yates versucht Newells Internatsstil beizubehalten.

                              6. Der Gefangene von Askaban
                              Die komischen Freeze-Schnitte, B-Movie-Atmosphäre, tlw schwache Effekte und peinliche Szenen (etwa der Schrumpfkopf oder die Tierstimmenszene) haben mir den Film ziemlich versaut. Schade, denn von den Büchern her, gehört Band 3 sicherlich zu den guten.

                              7. Der Stein der Weisen
                              Hält sich viel zu sklavisch an die Buchvorlage und ist deshalb oftmals langatmig. Dazu kommen viel zu quietschbunte Effekte alles SW:EP1. Bei den overactingbetreibenden Kinderschauspielern konnte man damals auch noch nicht vermuten, welch tolle Leistungen vor allem Watson und Gint einmal bringen werden.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X