Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

New York: Ärger wegen "Harry Potters" siebtem Band am Flughafen für J.K. Rowling

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • New York: Ärger wegen "Harry Potters" siebtem Band am Flughafen für J.K. Rowling

    Zitat von sternshortnes
    New York: Ärger wegen "Harry Potters" siebtem Band am Flughafen für J.K. Rowling
    Die britische Schriftstellerin J.K. Rowling hatte Schwierigkeiten am Flughafen von New York. Auslöser war das Manuskript zum siebten Roman von "Harry Potter".
    Die schottische Autorin wollte von New York aus fliegen, als man ihr am Flughafen mitteilte, dass sie das Manuskript des neusten Potter-Werkes nicht im Handgepäck mitführen dürfte.
    Wie mitgeteilt wurde, machte erst eine längere Diskussion mit dem Sicherheitspersonal die Mitnahme doch noch möglich.
    Die haben doch echt den Arsch offen die Amis oder?
    Also was ist denn an einem Manuskript so schlimm.
    Oder haben die Angst dass sie damit die Kugelsichere Tür zum Cockpit einrennt und den Piloten K.O. schlägt!
    Oh nein, sie wird ihn mit den einzelnen Seiten schneiden!

    Und vom Gewicht her dürfte das ja auch kein Problem sein!

    Da kann man echt nur den Kopf schütteln!
    Ein bescheuertes Volk!
    Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

  • #2
    Hmm... also das Messer, Scheren, Nadeln etc. sowie Getränke und andere Lebendmittel verboten worden sind, sehe ich ja echt ein. Vor allem, wenn man in die Nachrichtenblätter schaut. Aber ein Buch bzw. ein Manuskript?

    Wer weiß, welche Vorschrift da mal wieder zum Greifen gekommen ist. Vielleicht wars nur ein fanatischer Fan, der sich als Sicherheitsbeamter getarnt hatte, um an das Manuskript zu kommen
    It is the heart that gives - the fingers just let go. (Nigerianisches Sprichwort)

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (A. Einstein)

    Kommentar


    • #3
      wer weiß auf was für ein material jkr ihr manuskript geschrieben hat... vielleicht ist eine schwere stahlplatte und der sicherheitsbeamte hatte angst, dass sie dem piloten damit eins über die rübe ziehen könnte....
      Als du auf die Welt kamst, weintest du und alles um dich herum freute sich. Lebe so, dass, wenn du die Welt verlässt, alle weinen und du lächelst.

      Kommentar


      • #4
        Der nächste Schritt ist dann, dass die Passagiere an die Sitze gebunden werden. So zu sagen "Jailbird for all"

        Kommentar


        • #5
          jaja, die amis übertreffen sich doch selbst immer wieder. bin ja gespannt, was sie als nächstes im flugzeug verbieten...nein, meine dame, sie dürfen ihre handtasche nicht als handgepäck mitführen. sie könnten sie dem personal über den kopf stülpen.

          naja, ich flieg ja nie nach amerika, als kanns mir von dem her egal sein...

          lg Ungolianth
          ...Keine Erzählung berichet von Ungolianths Schicksal. Doch manche haben gesagt, vor langer Zeit habe sie ihr Ende gefunden, als sie im schlimmsten Hunger sich selbst verschlang. ~Silmarillion (J.R.R. Tolkien)

          Kommentar


          • #6
            da mit den handtaschen sagst du aber echt was... das könnte wirklich bald verboten werden, da ja letztens welche versucht haben so eine bombe an board zu schmuggeln.... ich hoffe aber mal nicht das handgepäck verboten wird, ich fliege in 10 monaten nach neuseeland und der flug dauert echt lange und dass dann auch noch ohne handgepäck...
            Als du auf die Welt kamst, weintest du und alles um dich herum freute sich. Lebe so, dass, wenn du die Welt verlässt, alle weinen und du lächelst.

            Kommentar


            • #7
              Vielleicht war das Script ein Ringbuchblock und das ist nicht mehr erlaubt weil man den draht für tolle sachen verwenden kann.
              Star Trek 1966-1991
              Wiedergeburt von Star Trek 2009
              Resistance is futile - STXI is fantastic

              Kommentar


              • #8
                Vielleicht war das Script ein Ringbuchblock und das ist nicht mehr erlaubt weil man den draht für tolle sachen verwenden kann.
                Genau, oder der Umschlag hatte Stahlkanten, die sie dann im Flugzeug Rasiermesser-scharf hätte schleifen können. Und dann hätte sie allen die Kehle aufgeschlitzt, weil alle an Bord dagegen waren, dass Harry stirbt. ..Ups jetz is es raus.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Hometank Beitrag anzeigen
                  Genau, oder der Umschlag hatte Stahlkanten, die sie dann im Flugzeug Rasiermesser-scharf hätte schleifen können. Und dann hätte sie allen die Kehle aufgeschlitzt, weil alle an Bord dagegen waren, dass Harry stirbt. ..Ups jetz is es raus.
                  Nee das war kein Scherz!
                  Auf meinen Flug von Berlin Tegel - London Stansted wurde mir verboten mein Ringbuchblock mit in die Fluggastkabine zu nehmen.
                  Star Trek 1966-1991
                  Wiedergeburt von Star Trek 2009
                  Resistance is futile - STXI is fantastic

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Schubi Beitrag anzeigen
                    ich hoffe aber mal nicht das handgepäck verboten wird, ich fliege in 10 monaten nach neuseeland und der flug dauert echt lange und dass dann auch noch ohne handgepäck...
                    neuseeland ist ja zu deinem glück nid amerika...konnte ja auch getränkeflaschen im handgepäck mitnehmen, als ich vor 2 wochen nach amsterdam flog.

                    lg Ungolianth
                    ...Keine Erzählung berichet von Ungolianths Schicksal. Doch manche haben gesagt, vor langer Zeit habe sie ihr Ende gefunden, als sie im schlimmsten Hunger sich selbst verschlang. ~Silmarillion (J.R.R. Tolkien)

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich bin in (Sued)amerika und hoff das sich diese ganzen Handgepaeckprobleme loesen und nicht noch mehr Regeln verschaerft werden, bis Ende des Jahres, denn ich will im Januar zurueckfliegen und hab auch keine Lust 20 Stunden ohne Buch zu verbringen.

                      Warum wurde eigentlich gerade ihr gerade dieses Buch verboten, ich meine, es hat bestimmt fast jeder 2. irgendein Buch dabei ^^ vielleicht is was dran mit dem als Sicherheitstyp getarnten Fan ^^
                      Lebe gluecklich, lebe hieter, wie der Spatz am Blitzableiter

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Narimi Beitrag anzeigen
                        Warum wurde eigentlich gerade ihr gerade dieses Buch verboten, ich meine, es hat bestimmt fast jeder 2. irgendein Buch dabei ^^ vielleicht is was dran mit dem als Sicherheitstyp getarnten Fan ^^
                        Ich glaub nicht, dass es ein Fan war. Das wäre doch spätestens dann aufgefallen, wenn die Kollegen dazu kamen. Dann hätten die ja gemerkt, dass der nicht zum Personal gehört. JKR musste ja erst noch lange diskutieren, und da ist mit Sicherheit noch der ein oder Andere dazu gekommen.

                        Kommentar


                        • #13
                          ich könnte mir schon vorstellen, dass das manuskript (es ist ja noch nicht zu einem buch gebunden) so zusammengehalten wurde, dass die paranoiden amerikanerischen zollbeamten darin eine gefahr gesehen haben. naja, beim nächsten mal wirds JKR besser wissen...in diesem sinne...

                          lg Ungolianth
                          ...Keine Erzählung berichet von Ungolianths Schicksal. Doch manche haben gesagt, vor langer Zeit habe sie ihr Ende gefunden, als sie im schlimmsten Hunger sich selbst verschlang. ~Silmarillion (J.R.R. Tolkien)

                          Kommentar


                          • #14
                            was passiert eigentlich wenn jetzt so ein Terrorist einem im Flugzeug das Genick bricht,...?
                            Ach ja klar dann sind ab sofort Passagiere im Flugzeug verboten,...die spinnen echt,...

                            Das sogar eine prominente Autorin da Diskutieren muss finde ich armselig,...
                            »Es gibt zwei unendliche Dinge, die Dummheit der Menschheit und das Universum, doch beim Universum bin ich mir noch nicht sicher« - Albert Einstein

                            Kommentar


                            • #15
                              Tja wir leben leider in einer Welt in dem uns die Amis alles mögliche Aufzwingen. Und in dem MOment wo einer in den USA mit dem Argument Terror kommt schalten alle ihren Patriotismus-Modus ein und sagen "ja George, machen wir George"!

                              DAs haben wir jetzt davon! Na toll. SChöne neue Welt!
                              Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X