Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vielsafttrank

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vielsafttrank

    Huhu

    Also, vielleicht irre ich mich ja, aber ist euch auch aufgefallen, das der Vielsafttrank zwar Harrys und Rons AUSSEHEN änderte, aber nicht die STIMMEN?
    Aber im 4ten Teil hat Barty Crouch jr. durch den Vielsafttrank auch die Stimme des echten "Moody" übernommen...

    Oder irre ich mich jetzt?

    Lg,
    Inci
    Ist es sozial, einer Fliege aus der Patsche zu helfen?

  • #2
    Ich glaube da irrst du dich
    Im zweiten Band steht nämlich so ungefähr Ja, alles okay, drang crabbes fieselstimme aus der Nebenkabine

    Oromis

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Incendia Beitrag anzeigen
      Also, vielleicht irre ich mich ja, aber ist euch auch aufgefallen, das der Vielsafttrank zwar Harrys und Rons AUSSEHEN änderte, aber nicht die STIMMEN?
      Aber im 4ten Teil hat Barty Crouch jr. durch den Vielsafttrank auch die Stimme des echten "Moody" übernommen...
      Mmh, in den Filmen übernehmen Harry und Ron nicht die Stimmen von Crabbe und Goyle.
      Aber in den Büchern schon.
      Oder irre ich mich jetzt?

      Kommentar


      • #4
        nee, haben sie sicher ned gehabt@timmen... Harry Stößt Ron doch in die Rippen, als Ron Malfoy mit seiner normalen Stimme antwortet.. und dann husten Ron und "bessert seine stimme etwas auf"...
        Ist es sozial, einer Fliege aus der Patsche zu helfen?

        Kommentar


        • #5
          Im Buch übernehmen Ron und Harry tatsächlich die Stimmen von Dick und Doof... ähmm Crabbe und Goyle. Im Film ist das dann (zumindest in der deutschen Fassung) ein Fehler, der im 4. Teil nicht gemacht wurde, da ja sonst auch Crouch aufgeflogen wäre.
          Ich weiß es jetzt nicht genau, wie es in der Originalfassung des Films ist.

          Logisch wäre auf jeden Fall, dass die Art zu reden auch eine gewisse Gewohnheit ist, und Ron und Harry von der Betonung, Stimmlage etc. anders reden als Crabbe und Goyle, und quasi erst "lernen" müssen mit dem neuen "Klangkörper" richtig umzugehen, wie mit einem Instrument...

          Ich hoffe, ich hab mich einigermassen verständlich ausgedrückt

          Kommentar

          Lädt...
          X