Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Strafe für Voldemort

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Strafe für Voldemort

    WIE wäre Voldemort für all seine Taten zu bestrafen?
    Wen es in Eurer Hand läge.. was würdet ihr machen?
    (Gillt wohl auch für die Todesser)
    Ist es sozial, einer Fliege aus der Patsche zu helfen?

  • #2
    Das ist schwer zu sagen.

    Ich als Muggel halte ja schon Askaban für ein Verbrechen, das ohne weiteres Guantanamo Bay toppt. Umso mehr gilt das für jede Art von Todesstrafe.

    Ich denke, die größte Art von Strafe für Voldi wäre ein normaler Knast lebenslänglich, allerdings müsste er vorher seine magischen Kräfte vollends verloren haben. Nur weiß ich nicht, ob so etwas überhaupt geht.
    ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

    Kommentar


    • #3
      dementorenkuss

      Kommentar


      • #4
        Also ich denke, er müsste irgendwie getötet werden...
        Schließlich sieht Voldi ja den Tod als das schlimmste an, was jemandem passieren kann und diese ganzen horcruxes hat er ja auch nur geschaffen, um nicht sterben zu können. Er klammert sich ans Leben wie kein Zweiter.
        Gibt es eigentlich so was wie die Todesstrafe?

        Aber das ist eiegentlich nicht nötig, in der Prophezeiung heißt es schließlich "Keiner kann leben, während der andere lebt". Für mich ist damit klar, dass entweder Harry Voldi umbringt (dann kann man ihn ja nicht weiter bestrafen ), oder dass Voldi Harry ermordet. Dann wäre denk ich mal Voldis Weg zur "ewigen" Herrschaft frei; immerhin sagt sie Prophezeiung ja auch, dass Harry "jener EINE mit der Macht den dunklen Lord zu töten" ist.

        Kommentar


        • #5
          Tot durch Bongobongo!

          Ne im ernst, für den gibts nur die Todesstrafe!
          ich bin irl meist dagegen, aber wir reden hier von einer fiktiven Welt, deshalt bin ich bei ihm für die Todesstrafe und danach den Kadaver verbrennen und die Asche ins Meer, dass man da auch keine Reste mehr irgendwie missbrauchen kann.

          Todesser, die überführt werden in irgendein sicheres loch lebenslänglich wegsperren.

          Dementorenkuss halte ich für eine sinnlose strafe, denn eine Strafe muss man mitbekommen.
          Nach dem Dementorenkuss bekommt man, so wie ich das verstanden hab ja nicht mehr wirklich was mit.
          Zuletzt geändert von Steve Coal; 16.07.2007, 13:41.
          Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

          Kommentar


          • #6
            ich würde ihm erst seiner Horkruxe und seiner magische kräfte berauben und dan iorgendwo ausstellen, wie in einem zoo.

            Dann können sich alle entweder über ihn lustig machen oder sich an ihm rächen. (solange sie ihn nit töten)

            Aber das ist warscheinlich eh egal denn:
            Keiner kann leben, wärend der andere überlebt!
            Drum hab ich mich der Magie ergeben,
            Daß ich nicht mehr mit saurem Schweiß
            Zu sagen brauche, was ich nicht weiß;
            Daß ich erkenne, was die Welt - Im Innersten zusammenhält!

            Kommentar


            • #7
              Alle magischen Kräfte nehmen und ihn unter Muggeln leben lassen, ohne Freunde und für immer abgeschnitten von der magischen Welt.

              Kommentar


              • #8
                Nach dem Dementorenkuss bekommt man, so wie ich das verstanden hab ja nicht mehr wirklich was mit.
                Ja, klar, aber der Tod sorgt dafür, dass man noch unglaublich viel mitbekommt, oder was.
                ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von mik89 Beitrag anzeigen
                  dementorenkuss
                  Dementorenkuss?Voldemort is doch schon abgrundtief böse,dass funktioniert bei dem doch gar nicht mehr.Er verspürt bestimmt keine Glücksgefühle die man ihm nehmen kann und außerdem kontrolliert es sie doch.
                  Er sollte getötet werden,das wäre das Beste.
                  Carter legt sich zu dem halberfrorenem Jack um ihn zu wärmen.
                  Carter: "Ääh Colonel...!"
                  O´Neill: "Es ist nur die Waffe!!!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Zhaan Beitrag anzeigen
                    Dementorenkuss?Voldemort is doch schon abgrundtief böse,dass funktioniert bei dem doch gar nicht mehr.Er verspürt bestimmt keine Glücksgefühle die man ihm nehmen kann und außerdem kontrolliert es sie doch.
                    Er sollte getötet werden,das wäre das Beste.
                    Ich glaub de verwechselst da was.
                    Dementorenkuss hat nichts mit Glücksgefühlen zu tun, sondern dem Opfer wird die Seele ausgesaugt. (Nicht nur alle glücklichen Gefühle, sondern alle )

                    Außerdem hat er noch Momente in denen er glücklich ist: Dann, wenn ein Plan funktioniert (siehe Buch 5. An einer Stelle spürt Harry durch die Narbe, dass Voldemort sich unheimlich freut)

                    @Pantilon
                    Soweit ich mich erinnere dürfte der Dementorenkuss in der Zaubererwelt schon das Equivalent zur Todesstrafe sein.
                    Los, Zauberpony!
                    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                    Kommentar


                    • #11
                      Magische kräfte nehmen und in Askaban verschimmeln lassen. Das währe für ihn schlimmer als der Tod.
                      Es giebt badische und unsymbadische

                      Kommentar


                      • #12
                        ...

                        Die Zauberkräfte nehmen is ned schlecht--- (aber geht das auch???)
                        und dann würde ich ihn zusehen lassen, wie ich all seine Horcruxe zerstöre. Und ihn dann in dem Glauben lassen, ich würde ihn töten... und ihn lange lange lange in Todesangst lassen (ist ja seine Größte Angst)
                        Ist es sozial, einer Fliege aus der Patsche zu helfen?

                        Kommentar


                        • #13
                          @Moogie
                          Stimmt hab ich verwechselt,aber das er sie kontrolliert stimmt. Ihn in Askaban einzusperren,is aber auch keine Option.Wer würde schon Voldemort einsperren bzw. das würde er doch nicht mit sich machen lassen.
                          Carter legt sich zu dem halberfrorenem Jack um ihn zu wärmen.
                          Carter: "Ääh Colonel...!"
                          O´Neill: "Es ist nur die Waffe!!!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Lebenslänglich Unterricht bei Professor Binns
                            Der Klügere gibt nach. Das erklärt, warum die Welt von Dummen regiert wird...

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich würde ihn töten und dabei einen Horcrux erzeugen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X