Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zauber ohne Zauberstab

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zauber ohne Zauberstab

    Hi,

    mich würde mal interessieren, welche Zauber ihr denkt ohne Zauberstab möglich sind.

    Man hat ja ein paar mal mitbekommen das Zauber ohne Zauberstab passieren. Sei es bei Kindern, die sich noch nicht beherrschen können (bzw. Harry wenn seine Tante da ist). Kerzen werden per Hand aus und angemacht von Dumbledore und Lupin (Film). Lumos obwohl der Stab einige Zentimeter von Harry weg lag (Order des Phoenix).

    Warum können einige Zauber ohne Zauberstab gemacht werden?
    Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
    Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
    Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

  • #2
    Ich habe mir das immer so vorgestellt, dass ein Zauberstab mit seinem magischen Kern so etwas wie ein "Fokus" ist. Also etwas womit der Zauberer seine magische Macht kanalisieren und in die gewünschte Form lenken kann. Und besonders mächtige, fähige Zauberer oder solche ohne Kontzrolle können dann auch zielgerichtet bestimmte (einfache) Sprüche ohne ihren Stab wirken oder wie Harry halt nur unbewusst erzeugen.

    Und mir gefällt die Vorstellung, dass es Zauberer mit viel Talent gibt, die nicht auf die "Krücke" Zauberstab angewiesen sind...

    Kommentar


    • #3
      Ich denke "normale", ausgebildete Zauberer können sogar schlechter ohne Zauberstab zaubern als "wilde" Zauberer.

      Ganz einfach, weil sie seit Jahren oder Jahrzehnten die Fokussierung auf den Stab so gewohnt sind, dass es ihnen zur zweiten Natur geworden ist.

      Genau genommen ist das ja sogar ein Ziel der gesamten Ausbildung: Unter anderem sollen spontane Ausbrüche von Magie (Glasscheibe im Zoo, Tante Marga) verhindert werden.

      So gesehen ist sie Ausbildung in der Regel ein voller Erfolg.

      Und Lupin und Dumbledore zaubern doch die Flammen an, wenn sie ihren Stab bei sich tragen?

      Ich denke, die Verbindung zu einem Zauberstab ist eine ganz besondere. Daher funktioniert der "Lumos" auch, wenn der zauberer den Stab nicht in der Hand hält. Ein wenig "Fernwirkung" geht bei Zauberstäben durchaus. Das merkt man ja auch, als sich Harry seinen Zauberstab aussucht. Die Dinger klappern ja teilweise ganz ordentlich in ihren Schachteln, schon allein, weil sie eine Verbindung spüren. Aber ein direkter Körperkontakt besteht ja auch da nicht.

      Vielleicht funktionieren ja Zauber "auf Entfernung" auch nur dann, wenn sie den Stab direkt selbst betreffen. Wie der Lumos. Und gab es nicht auch mal einen "Accio Zauberstab"? Weiß nicht mehr, in welcher Szene ^^
      ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von LuckyGuy Beitrag anzeigen
        Und gab es nicht auch mal einen "Accio Zauberstab"? Weiß nicht mehr, in welcher Szene ^^
        Ich glaube aber das dies nicht funktioniert hatte.

        Kann es vielleicht auch sein das Zauberer mit Erfahrung und Alter zunehmend weniger auf den Stab angewiesen sind?
        Quirrel war zwar nicht alt, hatte aber die kombinierte Erfahrung mit Voldemort, als er die Feuerwand herbei "geschnippt" hat. Auch wieder ohne Zauberstab.

        Die Idee dahinter ist, das die Magie wächst und nicht ein festes "Kontingent" von Geburt bis zum Tod vorhanden ist.
        Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
        Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
        Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

        Kommentar


        • #5
          warschenlich ist das mit magie wie mit sprachen.

          man hat ein bestimmtes talent dfür mus es aber slbst mit der zeit entfalten
          Drum hab ich mich der Magie ergeben,
          Daß ich nicht mehr mit saurem Schweiß
          Zu sagen brauche, was ich nicht weiß;
          Daß ich erkenne, was die Welt - Im Innersten zusammenhält!

          Kommentar


          • #6
            Mit der bloßen Hand schwer denke ich, aber es hieß mal wenn ich mich recht hinsinne das ein Zauberer durch alles was er in der hand trägt Zaubern kann. Wie halt ist die Frage!!!

            Kommentar


            • #7
              Es kommt wahrscheinlich auch auf die Art des Zauber an. Dieses Gedenkenleserei, die Snape, Voldemort und DD praktizieren, wird ja hauptsächlich ohne Stab durchgeführt.

              Vielleicht ist der Zauberstab auch eine Kultursache. Könnte mir vorstellen, dass nicht europäische Zauberer der Potter-Welt andere Mittel und Wege habe ihre Magie zu lenken.
              Ich versuche meinen Status und meine Beitragszahl in diesem Forum durch sinnvolle Beiträge zu erhöhen.
              Neues Ziel: Weniger Tippfehler...Das geht so nicht weiter!

              Kommentar

              Lädt...
              X