Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum sieht Harry die Thestrals nicht in Band 4?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum sieht Harry die Thestrals nicht in Band 4?

    Hallo!

    Sorry, wenn es das thema schon gab, die Suche hat mal nichts darüber herausgespuckt.

    Ich wundere mich über den 4. bzw 5. Band. Im 5. Band sieht Harry ja die thestrals, weil er ja im letzten Jahr gesehen hatte, wie Cedric ermordet wurde. Aber Cedric wurde ja nicht erst auf der letzten Seite ermordet, sondern schon früher. Und zu Beginn der Sommerferien auf dem Weg zum Bahnhof sitzen Ron, Hermione und Harry in einem pferdelosen Wagen (horseless carriage). Es wird so auf einer der letzten Seiten erwähnt.
    Aber das ist ja eigentlich ein logischer Bruch, denn Harry hätte ja schon unmittelbar nach Cedrics Tod in der Lage gewesen sein müssen, die Thestrals zu sehen und nicht erst zu Beginn des neuen Schuljahrs. Also hätte er sie ja auch schon zu Beginn der Sommerferien auf dem Weg zum Bahnhof sehen müssen, was aber nicht der Fall war. Er sieht sie erst nach den Ferien.
    Wie kann das sein? Seht ihr das auch so?

    Grübelnde Grüße... Kathrin
    Zuletzt geändert von Minshara; 26.08.2009, 23:46. Grund: Komischer Satzbau... :/
    Nur ungern nimmt der Klingonenmann
    statt barer Münze Tribbles an!

  • #2
    Ich würde dies unter künstlerische Freiheit und eventuell schlechte Planung setzen
    Ich glaube, es war von JKR nicht gewollt, schon Ende des 4. Bandes die Thestrale zu sehen und zu erklären, was die sind. So hätte im 5. Band der Aufhänger gefehlt, warum sie ausgerechnet da die Herde betrachten und auch die Tiere zum Fliegen nutzen.
    It is the heart that gives - the fingers just let go. (Nigerianisches Sprichwort)

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (A. Einstein)

    Kommentar


    • #3
      Denk an das Buch zurück, er ist da wochenlang nicht richtig zu gebrauchen, vermutlich sitzt er also auch auf dem Rückweg zum Ligusterweg in sich gekehrt und vor sich hinleidend in der Kutsche, da sieht man sich halt nicht großartig um. Oder er war so geistig abwesend dass er die vielleicht gesehenen Bewegungen nicht wahrgenommen und als Skelettpferde realisiert hat. Vielleicht hat er auch mit dem Spiegel gespielt, bevor der endgültig in Vergessenheit geriet...
      Oder die Kutschen haben sonst nie erwähnte Vorhänge.

      Da Frau Rowling dafür nie einen Grund genannt hat, kann man hier nur lustig herumraten, aber nicht wirklich sagen "das war's".

      Wie wäre es denn mit einer Fanmail an ihre Website? Das könnte die Lösung bringen
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Minshara Beitrag anzeigen
        Hallo!

        Sorry, wenn es das thema schon gab, die Suche hat mal nichts darüber herausgespuckt.

        Ich wundere mich über den 4. bzw 5. Band. Im 5. Band sieht Harry ja die thestrals, weil er ja im letzten Jahr gesehen hatte, wie Cedric ermordet wurde. Aber Cedric wurde ja nicht erst auf der letzten Seite ermordet, sondern schon früher. Und zu Beginn der Sommerferien auf dem Weg zum Bahnhof sitzen Ron, Hermione und Harry in einem pferdelosen Wagen (horseless carriage). Es wird so auf einer der letzten Seiten erwähnt.
        Aber das ist ja eigentlich ein logischer Bruch, denn Harry hätte ja schon unmittelbar nach Cedrics Tod in der Lage gewesen sein müssen, die Thestrals zu sehen und nicht erst zu Beginn des neuen Schuljahrs. Also hätte er sie ja auch schon zu Beginn der Sommerferien auf dem Weg zum Bahnhof sehen müssen, was aber nicht der Fall war. Er sieht sie erst nach den Ferien.
        Wie kann das sein? Seht ihr das auch so?

        Grübelnde Grüße... Kathrin
        Ich sehe das nicht so verbissen, den so ein Abspann hat halt mal nicht so viele Einzelheiten mit dabei, die Autorin würde nur noch mal Spannung aufbauen und das ist am Ende überflüssig!!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Minshara Beitrag anzeigen
          Also hätte er sie ja auch schon zu Beginn der Sommerferien auf dem Weg zum Bahnhof sehen müssen, was aber nicht der Fall war. Er sieht sie erst nach den Ferien.

          Ist er denn wirklich mit den anderen zurück zum Bahnhof gefahren oder hat man ihn alleine (oder nur mit Ron und Hermine zusammen) zum Bahnhof gebracht???
          Er hat da ja ziemlich viel mitgemacht... vielleicht hat er eine Sonderbehandlung bekommen...
          "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

          "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

          Kommentar


          • #6
            Wie schon gesagt wurde, man kann da nur lustig herumraten...Ich hab mir da nie wirklich Gedanken drüber gemacht...
            Aber denke mal, ich würd ein wenig unter Schock stehen...oder aber zumindest wäre mir die Umgebung scheißegal^^

            "Nimm mal ein wenig Passiv-Bruder-Aktivpuder."
            Unser kleiner Cast-Beitrag zum Thema Disney/Star Wars: https://www.youtube.com/watch?v=Kh73FMC2GBo

            Kommentar


            • #7
              Harry hätte doch eigentlich von anfang an die Testrale sehen müssen, seine Mutter wurde vor seinen Augen ermordet. Gut, er wird es nicht verstanden haben, aber er hat es ja gesehen. Außerdem hat er in Teil 1 den Tod Quirrels mitbekommen. Kann auch sein, dass man erst nach der richtigen Verarbeitung des Todes die Vicher sehen kann...

              Kommentar


              • #8
                Den Tod Quirrels hat er im Prinzip "verschlafen" und ob er grade genau hingeschaut hat, als seine Mum starb oder er, wie im Buch beschrieben LV anstarrte können wir nicht genau sagen...

                "Nimm mal ein wenig Passiv-Bruder-Aktivpuder."
                Unser kleiner Cast-Beitrag zum Thema Disney/Star Wars: https://www.youtube.com/watch?v=Kh73FMC2GBo

                Kommentar


                • #9
                  Huhu, JKR hat in einem Interview mal auf diese Fanfrage geantwortet. Sie hat es damit begruendet, dass Harry die Morde nicht 'direkt gesehen' hat. Er lag in seinem Bettchen und war optisch abgeschottet von den Vorkommnissen. Er sieht deshalb in seinen Erinnerungen auch immer nur das gruene Licht und nichts anderes.

                  Finde die Erklaerung zwar etwas duerftig, aber sie kommt von JKR...ich such mal die Quelle raus....uno momento.... da:

                  Why could Harry see the Thestrals 'Order of the Phoenix'? Shouldn't he have been able to see them much earlier, because he saw his parents/Quirrell/Cedric die?

                  I’ve been asked this a lot. Harry didn’t see his parents die. He was in his cot at the time (he was just over a year old) and, as I say in ‘Philosopher’s Stone’, all he saw was a flash of green light. He didn’t see Quirrell’s death, either. Harry had passed out before Quirrell died and was only told about it by Dumbledore in the last chapter.

                  He did, however, witness the murder of Cedric, and it is this that makes him able to see the Thestrals at last. Why couldn’t he see the Thestrals on his trip back to the train station? Well, I didn’t want to start a new mystery, which would not be resolved for a long time, at the very end of the fourth book. I decided, therefore, that until Harry is over the first shock, and really feels what death means (ie, when he fully appreciates that Cedric is gone forever and that he can never come back, which takes time, whatever age you are) he would not be able to see the Thestrals. After two months away from school during which he has dwelled endlessly on his memories of the murder and had nightmares about it, the Thestrals have taken shape and form and he can see them quite clearly.
                  Qualle
                  Don't you hate it when you look in your closet for clothes and you find Narnia instead??

                  Kommentar


                  • #10
                    Mir stellt sich da mal eine ganz andere Frage.

                    Nämlich wie spannt man Skelettpferde vor eine Kutsche?
                    Vade retro glossarium et orthographia

                    Don't mess with a Reindeer! Punk!

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Krisis Beitrag anzeigen
                      Mir stellt sich da mal eine ganz andere Frage.

                      Nämlich wie spannt man Skelettpferde vor eine Kutsche?
                      Widerhacken und zwischen den Rippen einklemmen.
                      www.planet-scifi.eu
                      Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                      Besucht meine Buchrezensionen:
                      http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Larkis Beitrag anzeigen
                        Widerhacken und zwischen den Rippen einklemmen.
                        Das wär ein bissl brutal ich würd sagen ganz normal denn sonst wärn sie ja net zahm. würd ich sagen.
                        und ja ich weis das war nur Ironie
                        Achtet nichts auf Äußerlichkeiten, denn so erkennt ihr nicht den Sinn hinter dem Geschriebenen.
                        Dr.Rodney McKay: "[...]Am Ende des Traumes wurde ich von einem Wal gefressen."

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X