Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Patronigestalt frei wählbar oder festgelegt?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Patronigestalt frei wählbar oder festgelegt?

    Wir wissen ja das einige Zauberer oder Hexen bestimmte Patroni haben:

    Luna (Hase)

    Harry (Hirsch)

    Dumbledore (Phönix)

    Mr. Weasley (Wiesel)

    Hermine (Otter)

    Severus Snape (Hirschkuh) (obwohl ich eher einen Raben oder eine Krähe erwartet hätte)

    etc.

    Bei Snape ist das schon merkwürdig das er eine Hirschkuh als Patroni hat (ja ich weiß das seine schönste Erinnerung Lily ist) da ich ,wie oben erwähnt, eher an einen Raben oder so gedacht hatte. Meine Frage dazu ist jetzt: Ist die Gestalt des Patroni frei wählbar, hängt sie von der Erinnerung ab oder hat die Magie die Gestalt schon festgelegt bevor überhaupt der Magier daran denkt überhaupt einen Patronus zu erlernen?

    Was denkt Ihr?

  • #2
    Sicherlich ist es eine Mischung aus allem. Harry meinte ja als die Kinderbande im geheimen Zimmer den Patronuszauber lernte, alle sollen die schönste Erinnerung heraufbeschwören. Sicherlich kann zum einen diese Erinnerung im Laufe eines Lebens durch eine noch schönere ersetzt werden, zum anderen denke ich dass das Bewerten von Erinnerungen auch situationsabhängig sein kann.

    Kommentar


    • #3
      Harry (Hirsch) ....ich lach mich weg XD

      Ist mir jetzt erst aufgefallen, was da für eine Parallele zu Otto ist XD

      Ich denke, es hängt von der Seele ab. Je nach dem, wo das Herz oder ähnliches hängt, und ob man meinetwegen einen Hang zur Größe hat (man merke: Hirsch=König des Waldes (nicht erst seit Bambi^^)) gibt es halt einen anderen Patronus.

      "Nimm mal ein wenig Passiv-Bruder-Aktivpuder."
      Unser kleiner Cast-Beitrag zum Thema Disney/Star Wars: https://www.youtube.com/watch?v=Kh73FMC2GBo

      Kommentar


      • #4
        kann auch sein das die form des patronus von der erinnerung abhängt

        harry erinnert sich an siene eltern und hat den hirsch

        snape erinnert sich an lilly und hat die hirschkuh
        Drum hab ich mich der Magie ergeben,
        Daß ich nicht mehr mit saurem Schweiß
        Zu sagen brauche, was ich nicht weiß;
        Daß ich erkenne, was die Welt - Im Innersten zusammenhält!

        Kommentar


        • #5
          Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, das der Patronus aus den eigenen Erinnerungen kommt...
          Warum sollte dann Harry einen Hirschen haben... davon wird nichts erwähnt...

          Was mich nur wundert: McGonnagal kann sich als Katze verwandeln und hat auch eine Katze als Patronus... könnte es damit zusammen hängen, welches Tier man als Animagus sein kann???
          "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

          "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

          Kommentar


          • #6
            @Aramis: Wir wissen ja nicht ob auch Harry es geschafft hat sich in einen Animagus zu verwandeln denn Sirius meinte ja in Band 3 das es sehr schwer ist und das er sowie auch die anderen extrem lange gebraucht haben bis sie es geschafft hatten.

            Was den Hirschen von Harry angeht oder allgemein, ja das ist die Frage aber da Lupin den Unterricht ihn gab um einen Patronus herbeizuzaubern meinte er ja das man eine schöne Erinnerung braucht und die waren ja Harry´s Eltern. Wieso ausgerechnet ein Hirsch dabei herauskam und keine Hirschkuh das weiß ich auch nicht.

            Kommentar


            • #7
              Vielleicht sollte ich es ändern...

              ... in welches Tier man sich als Animagus verändern könnte...

              Es wird halt nichts berichtet, ob Harry irgendeine schöne Erinnerung mit einem Hirschen hatte... von daher gehe ich vom Canon aus... sofern es hier einen gibt...

              Die anderen bei Dumbledores Armee hatten ihre Patroni relativ schnell... und ohne Gefahr...
              "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

              "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Aramis Beitrag anzeigen

                Es wird halt nichts berichtet, ob Harry irgendeine schöne Erinnerung mit einem Hirschen hatte... von daher gehe ich vom Canon aus... sofern es hier einen gibt...
                Fast das ganze dritte Buch über hat Harrys Patronus zunächst gar keine Gestalt. Erst gegen Ende am See, als er ja weiß, dass er es schafft, dank Zeitreise, ist sein Patronus stark genug, um eine Tiergestalt zu haben. Und da ist es ein Hirsch, und das hat durchaus mit seinen Eltern zu tun. Der Hirsch ist doch die Animagusgestalt seines Vaters (und das wusste Harry zu diesem Zeitpunkt dann schon).

                Also so ungewöhnlich finde ich das nicht, dass sein Patronus ein Hirsch ist. o.o
                Los, Zauberpony!
                "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                Kommentar


                • #9
                  Soweit ich verstanden habe, kann sich ein Zauberer die Gestalt seines Patronus nicht aussuchen. Aber sie kann sich verändern. Der von Tonks nimmt doch aus ihrem Liebeskummer mit Lupin heraus die Gestalt eines Wolfes an. Was er vorher war, weiß ich allerdings nicht mehr.
                  Wie weit ist es bis man den Himmel berührt? Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn! You will see those better days!

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich denke die Richtung 'Erinnerungen' ist die richtige.
                    Harry hat einen Hirsch als Patronus, weil seine glückliche Erinnerung die an seine Eltern und speziell an seinen Vater ist.Snapes glücklichste Erinnerung ist seine große Liebe Lilly, deren Patronus eine Hirschkuh war.Daher hat auch Snape eine Hirschkuh als Patronus.Tonks alter Patronus wird in den Büchern soweit ich weiß nicht erwähnt, aber es wird auf jeden Fall gesagt, das der Wolf ein 'neuer' Patronus ist.Zu dieser Zeit hat Tonks Liebeskummer wegen Lupin, der ein Werwolf ist.Ihre Erinnerung wird also eine mit Lupin sein.Bei allen anderen Charakteren kann man das natürlich nicht genauer sagen, weil nie erwähnt wird. woran sie sich erinnern.

                    Twixx

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Königin der Nacht Beitrag anzeigen
                      Severus Snape (Hirschkuh) (obwohl ich eher einen Raben oder eine Krähe erwartet hätte)
                      wenn man an seine vergangenheit denkt, und darank dass er seine liebe zu harrys mutter noch nicht fallen gelassen hat, ist das doch nur logisch... wär die vergangenheit nicht, würde er wahrscheinlich auch eher wirklich böse absichten haben und wär in der story nicht so zu nutzen, wie er genutzt wird... dann würde ich allerdings eher eine schlange erwarten... wobei er dann wahrscheinlich keinen patronus beherrschen würde

                      Zitat von Königin der Nacht Beitrag anzeigen
                      Was den Hirschen von Harry angeht oder allgemein, ja das ist die Frage aber da Lupin den Unterricht ihn gab um einen Patronus herbeizuzaubern meinte er ja das man eine schöne Erinnerung braucht und die waren ja Harry´s Eltern. Wieso ausgerechnet ein Hirsch dabei herauskam und keine Hirschkuh das weiß ich auch nicht.
                      ganz einfach: seinen vater bringt er mit einem hirsch in erinnerung, seine mutter bringt ER mit keinem tier in erinnerung... und eine menschlische patronusform von der man kaum erinnerung hat halte ich für unwahrscheinlich...
                      ausserdem braucht harry ja einen anderen patronus als snape... allein um klarzumachen, dass die hirschkuh NICHT sein patronus ist

                      @nery
                      ja, sie kann sich verändern, wenn es in der beziehung der erinnerung die für den patronus vorhanden ist, zu einem bruch kommt... dann wird ja eine neue erinnerung (die stark genug ist) gesucht...

                      Kommentar


                      • #12
                        Aberforths Patronus ist eine Ziege...gewissermaßen also ein "Sündenbock". Da könnte man schon aus dieser Assoziation heraus schließen, dass A. mindestens enorme Schuldgefühle hat, oder aber der Patronus letztendlich enthüllt, wer Ariana auf dem Gewissen hat.

                        Also spiegelt der Patronus entweder den Seelenzustand wider, oder reflektiert Begebenheiten in der Vergangenheit oder gar der Zukunft, was wieder auf den Spiegel der Seele schließen lässt. Demgemäß weiß Aberforth in seinem Innern, dass er schuld an Arianas Tod ist.
                        James zum Beispiel, der schon immer etwas königliches an sich hatte, war praktisch der König des Waldes wenn ihr versteht was ich meine.
                        Sirius war der Gossenköter seiner Familie.
                        Und Tonks, die sehr an Sirius hing, hatte den Patronus mit Sirius' Gestalt.

                        Das ist sicher auch noch ein Indiz dafür, dass Patronusgestalt und Animagusgestalt zusammenhängen.

                        ODER ABER: Die Animagusgestalt ist frei wählbar. Der Hirsch von Harry als Patronus ist also nur durch die Assoziation zur Hirschgestalt seines Vaters entstanden. Snape, der zusehen musste, wie Lily James Frau wurde, machte aus dem "Platzhirsch" Krone den Grund für die Hirschkuhgestaltsassoziation mit Lily.

                        "Nimm mal ein wenig Passiv-Bruder-Aktivpuder."
                        Unser kleiner Cast-Beitrag zum Thema Disney/Star Wars: https://www.youtube.com/watch?v=Kh73FMC2GBo

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Öchsey Beitrag anzeigen
                          Also spiegelt der Patronus entweder den Seelenzustand wider, oder reflektiert Begebenheiten in der Vergangenheit oder gar der Zukunft, was wieder auf den Spiegel der Seele schließen lässt.
                          beides, unsere seele wird immerhin durch ereignisse gespeist, wodurch sich der seelenzustand erst entwickeln kann... die starke erinnerung muss immerhin so stark sein, dass die seele an diese erinnerung gebunden ist...

                          Zitat von Öchsey Beitrag anzeigen
                          James zum Beispiel, der schon immer etwas königliches an sich hatte, war praktisch der König des Waldes wenn ihr versteht was ich meine.
                          Sirius war der Gossenköter seiner Familie.
                          Und Tonks, die sehr an Sirius hing, hatte den Patronus mit Sirius' Gestalt.

                          Das ist sicher auch noch ein Indiz dafür, dass Patronusgestalt und Animagusgestalt zusammenhängen.
                          das die patroni allerdings von den tiergestalten der animagie oder werwölfen abhängen können, wird aber dafür durch harrys bindung zu seinem vater, von dem er weiss, dass er als animagus ein hirsch war, sowie snapes assoziation zu harrys mutter als hirschkuh eindeutig bewiesen... allerdings weiss man, soweit ich weiss, nichts von den patroni von james und sirius... aber:

                          Zitat von Öchsey Beitrag anzeigen
                          ODER ABER: Die Animagusgestalt ist frei wählbar. Der Hirsch von Harry als Patronus ist also nur durch die Assoziation zur Hirschgestalt seines Vaters entstanden. Snape, der zusehen musste, wie Lily James Frau wurde, machte aus dem "Platzhirsch" Krone den Grund für die Hirschkuhgestaltsassoziation mit Lily.
                          die patronusgestalt ist, zumindest zum teil, wählbar. das wurde ja von lupin erklärt, indem er gesagt hatte, dass james und sirius sich tiere ausgesucht hatte, die sich mit einem werwolf anlegen könnten, und peter etwas kleines um an die weide zu kommen... dennoch wird nur eine eventuelle abhängigkeit der patroni zur animagusgestalt bewiesen... ich denke nicht, dass das zwangsläufig so sein muss... immerhin sind animagi selten

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Akhensefu Beitrag anzeigen
                            die patronusgestalt ist, zumindest zum teil, wählbar. das wurde ja von lupin erklärt, indem er gesagt hatte, dass james und sirius sich tiere ausgesucht hatte, die sich mit einem werwolf anlegen könnten, und peter etwas kleines um an die weide zu kommen... dennoch wird nur eine eventuelle abhängigkeit der patroni zur animagusgestalt bewiesen... ich denke nicht, dass das zwangsläufig so sein muss... immerhin sind animagi selten
                            Soweit ich weiß konnte Peter sich nur in ein kleines Tier (Ratte) verwandeln, weil seine Zauberei-Fähigkeit nicht stark genug waren. Er hat den Animagus ja nur durch Hilfe von Sirius und James durchführen können. Das er dadurch in den Vorteil kam die Weide zu paralysieren war dann nur ein nützlicher Nebeneffekt.

                            Die Gestalt des Patronus scheint durch spezielle vorlieben (Tonks-Wolf) bzw. zum Teil der starken Errinnerung entsprechen.
                            Woher wußte eigentlich Harry, das Krone auf der Karte des Rumtreibers sich auf seinen Vater bezieht und damit auf einen Hirsch ?
                            Genauso komisch ist der Patroni von Snape. Wo ist den die Beziehung zwischen Hirschkuh und Lily ?
                            "Oh, mankind, what a progress :from stone AGE to stone cAGE !" (Der Samenbankraub, Gert Prokop)
                            "Ich bin Hans Olo !" (Stargate - Vala, Dr. Daniel Jackson)
                            Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? (Gandalf)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von aXtesY Beitrag anzeigen
                              Genauso komisch ist der Patroni von Snape. Wo ist den die Beziehung zwischen Hirschkuh und Lily ?
                              Vermutlich hatte Lily in Anlehnung an James Hirsch eben eine Hirschkuh.
                              www.planet-scifi.eu
                              Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                              Besucht meine Buchrezensionen:
                              http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X