Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Horkrux

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Horkrux

    Hi,

    Ich hätte da ein par Fragen bezüglich Voldemorts Horkruxe.

    Im Harry Potter Wiki und Lexikon wird gesagt ein Horkrux kann nur durch Basiliskengift, Koboldgefertigten Waffen oder Dämonsfeuer vernichtet werden.

    Daher meine Frage, wie konnte der Horkrux in Harry durch den Avada Kedavra Fluch zerstört werden?

    Zweite Frage: Wenn Voldemort schon wusste das Horkruxe von im zerstört wurden, warum hat er dann nicht neue gemacht? Da seine Seele sowieso schon so verstümmelt war, ist es doch egal ob man noch 2 oder 3 Horkruxe mehr macht.

    Entschuldigt meine Unwissenheit, habe nur 2 Bücher(Teil 6+7) gelesen, die ersten Teile sah ich nur als Film.

    P.S.: Falls es schon so einen Thread gibt, tut es mir leid, habe keinen gefunden.
    Zuletzt geändert von Anubis6785; 12.05.2010, 22:14.
    „Selbst wenn das Böse regiert, es wird immer gute Menschen geben welche durch ihre Taten in die Geschichte eingehen“ Zitat by Maximilian Steyrleithner

  • #2
    In 7 erwähnt Dumbledore explizit, dass Voldemort so weit gegangen ist, dass er seine Seele nicht weiter zertrümmern könnte. Womöglich ahnte Voldemort etwas ähnliches und sah deshalb davon ab.

    Ansonsten ist Avada Kedavra ja sowieso der "unglaublich-super-heftigst-ober-Fluch-wo-nur-ein-Junge-überlebt"-Zauber, vermutlich ebenso effektiv wie die anderen genannten, diese waren wohl nur Beispiele.
    "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

    Kommentar


    • #3
      Zitat von tbfm2 Beitrag anzeigen
      In 7 erwähnt Dumbledore explizit, dass Voldemort so weit gegangen ist, dass er seine Seele nicht weiter zertrümmern könnte. Womöglich ahnte Voldemort etwas ähnliches und sah deshalb davon ab.
      Daran könnte ich mich jetzt nicht erinnern. Es wurde doch nur gesagt dass er 7 Teile wollte, wegen der magischen Bedeutung der Zahl 7.

      Ansonsten ist Avada Kedavra ja sowieso der "unglaublich-super-heftigst-ober-Fluch-wo-nur-ein-Junge-überlebt"-Zauber, vermutlich ebenso effektiv wie die anderen genannten, diese waren wohl nur Beispiele.
      So weit ich weiß wird durch den Avada Kedavra Fluch nur der Körper zerstört, aber nicht die Seele. Denn sonst wäre Dumbledore doch nicht in (s)einem Gemälde aufgetaucht. Außerdem gibt es doch nur 3 Möglichkeiten einen Horkrux zu zerstören. Meines Erachtens hätte Harrys Körper zerstört werden müssen durch den Fluch, nicht Voldemorts Seelen Teil. Denn sonst hätte man zum Beispiel das Tagebuch einfach verbrennen können, und hätte nich den Basiliskenzahn gebraucht.
      „Selbst wenn das Böse regiert, es wird immer gute Menschen geben welche durch ihre Taten in die Geschichte eingehen“ Zitat by Maximilian Steyrleithner

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Anubis6785 Beitrag anzeigen
        Daran könnte ich mich jetzt nicht erinnern. Es wurde doch nur gesagt dass er 7 Teile wollte, wegen der magischen Bedeutung der Zahl 7.
        Diese Zersplitterung der eigenen Seele scheint hinreichend schwer zu sein und wird sicherlich auch begrenzt sein. Voldemort wird aufgrund seiner Allmacht auch nicht im Traum daran denken, das jmd. alle 7 Horkruxe aufspürt und auch vernichten kann.

        So weit ich weiß wird durch den Avada Kedavra Fluch nur der Körper zerstört, aber nicht die Seele. Denn sonst wäre Dumbledore doch nicht in (s)einem Gemälde aufgetaucht. Außerdem gibt es doch nur 3 Möglichkeiten einen Horkrux zu zerstören. Meines Erachtens hätte Harrys Körper zerstört werden müssen durch den Fluch, nicht Voldemorts Seelen Teil.
        Der Horkrux in Harry ist ja nicht bewußt durch Voldemort entstanden und aus der Sicht vielleicht auch nicht so stabil.

        Denn sonst hätte man zum Beispiel das Tagebuch einfach verbrennen können, und hätte nich den Basiliskenzahn gebraucht
        Ob das Tagebuch wirklich gebrannt hätee, bezweifel ich. Da hätte man dann schon Drachenfeuer nehmen müssen
        "Oh, mankind, what a progress :from stone AGE to stone cAGE !" (Der Samenbankraub, Gert Prokop)
        "Ich bin Hans Olo !" (Stargate - Vala, Dr. Daniel Jackson)
        Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? (Gandalf)

        Kommentar


        • #5
          Daher meine Frage, wie konnte der Horkrux in Harry durch den Avada Kedavra Fluch zerstört werden?
          Ganz einfach: Avada Kedavra ist der sogenannte "Killing Curse"...und Gegenstände wie zB ein Tagebuch kann nicht getötet werden...der Fluch ist praktisch nutzlos...
          Auch ein Seelenteil in einem Amulett/Ring/Tagebuch kann nicht so getötet werden, weil der Fluch bei Gegenständen wirkungslos ist...

          "Nimm mal ein wenig Passiv-Bruder-Aktivpuder."
          Unser kleiner Cast-Beitrag zum Thema Disney/Star Wars: https://www.youtube.com/watch?v=Kh73FMC2GBo

          Kommentar


          • #6
            Die Zerstörung der Horkruxe durch Basiliskengift, Koboldgefertigten Waffen oder Dämonsfeuer bezog sich in "Der Halbblutprinz" auf Gegenstände (Dumbledore erwähnte mit keinem Wort, daß ein Horkrux auch in einem lebenden Körper abgelegt werden kann - Filmzitat: "Horkuxe können sich in jedem [normalen] Gegenstand befinden, Harry ... "), insofern hätte Joanne auch ein Snickers nehmen können zur Zerstörung des Horkrux in Harry.
            Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Öchsey Beitrag anzeigen
              Ganz einfach: Avada Kedavra ist der sogenannte "Killing Curse"...und Gegenstände wie zB ein Tagebuch kann nicht getötet werden...der Fluch ist praktisch nutzlos...
              Auch ein Seelenteil in einem Amulett/Ring/Tagebuch kann nicht so getötet werden, weil der Fluch bei Gegenständen wirkungslos ist...
              Wenn das so wäre wie Du sagst, dann hätte Voldi sicher nicht Nagini als Horkrux benutzt.

              Wie gesagt ich denke das wurde nicht gut genug durchdacht.


              Zitat von Amasov Beitrag anzeigen
              - Filmzitat: "Horkuxe können sich in jedem [normalen] Gegenstand befinden, Harry ... "), insofern hätte Joanne auch ein Snickers nehmen können zur Zerstörung des Horkrux in Harry.
              Diese Aussage von Dumbledore störte mich gewaltig(im Film), denn im Buch kam diese Aussage von Harry. Dumbledor erklärt dann Harry aus welchen Gründen Voldemort die verschiedenen Gegenstände als Horkruxe auswählte. Vorallem hat er da schon eine Vorstellung welche Horkruxe es noch gibt und um welche Gegenstände es sich handelt.

              Dumbledore erwähnte mit keinem Wort, daß ein Horkrux auch in einem lebenden Körper abgelegt werden kann
              Doch im Buch schon!
              „Selbst wenn das Böse regiert, es wird immer gute Menschen geben welche durch ihre Taten in die Geschichte eingehen“ Zitat by Maximilian Steyrleithner

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Anubis6785 Beitrag anzeigen
                Doch im Buch schon!
                Nungut, stimmt. Dann hatte ich mich auch falsch ausgedrückt. Die Fährte, die Joanne anschließend gelegt hatte war dann etwas irreführend gewesen. Auf den folgenden Seiten (508/509) in 3 nahezu aufeinanderfolgenden Absätzen lenkt Joanne die verbleibenden Horkruxe auf Gegenstände:

                -> "Lord Voldemort sammelte gerne Trophäen, und am liebsten Gegenstände mit einer bedeutenden maigschen Geschichte"

                -> "...; dies alles lässt darauf schließen, dass Voldemort seine Horkruxe mit einigem Bedacht ausgwählt hat und dabei Gegenstände bevorzugte, die der Ehre wert waren."

                -> "Deshalb habe ich mich durch Voldemorts Vergangenheit gearbeitet, um vielleicht Hinweise darauf zu finden, dass solche Artefakte in seiner Umgebung verschwunden sind." (Anm. bezogen auf Gegenstände, die für LV von Wert waren)

                Ergo musste man davon ausgehen, daß die Zerstörung durch oben beschriebene Mittel auf Gegenstände bezogen war.
                Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Amasov Beitrag anzeigen
                  -> "Lord Voldemort sammelte gerne Trophäen, und am liebsten Gegenstände mit einer bedeutenden maigschen Geschichte"

                  -> "...; dies alles lässt darauf schließen, dass Voldemort seine Horkruxe mit einigem Bedacht ausgwählt hat und dabei Gegenstände bevorzugte, die der Ehre wert waren."

                  -> "Deshalb habe ich mich durch Voldemorts Vergangenheit gearbeitet, um vielleicht Hinweise darauf zu finden, dass solche Artefakte in seiner Umgebung verschwunden sind." (Anm. bezogen auf Gegenstände, die für LV von Wert waren)
                  Und dass diese Hinweise im Film so niemals vorkommen, ist seine größe Schwäche, was die Buchtreue angeht (ansonsten wurden in diesem Punkt keine nennenswerten Fehler gemacht). Bin mal gespannt, wie sie in Teil 7 Harry auf die Idee kommen lassen, was er denn so zu suchen hätte.
                  Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                  Für alle, die Mathe mögen

                  Kommentar


                  • #10
                    Nehmen wir einmal an mit dem Fluch hätte man den Horkrux in Harry zerstört. Meines Erachtens hätte Harry dann auch sterben müssen, denn es ist doch kein Schutzzauber in dem Sinne.

                    Wenn schon gesagt wird Horkruxe können nur durch die 3 genannten Sachen zerstört werden, dann kann ich doch nicht einfach die Regeln ändern, nur damit eine Überraschung zustande kommt.

                    Ich denke Sie wollte Harry nicht sterben lassen, das ist meiner Meinung nach der einzige Grund warum es dieses mal mit dem Fluch klappte.

                    Was ich mich auch immer wieder fragte, "Warum beginnt Dumbledore mit der Suche nach den Horkruxen nicht schon viel früher"? Denn er muss doch schon eine ganze Weile diese Erinnerungen haben(sind im Buch und im Film sehr viele). Nur weil er nicht weiß wie viele es gibt, ist das noch lange kein Grund sofort mit der Suche zu beginnen.
                    „Selbst wenn das Böse regiert, es wird immer gute Menschen geben welche durch ihre Taten in die Geschichte eingehen“ Zitat by Maximilian Steyrleithner

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Anubis6785 Beitrag anzeigen
                      Ich denke Sie wollte Harry nicht sterben lassen, das ist meiner Meinung nach der einzige Grund warum es dieses mal mit dem Fluch klappte.
                      Daß sie Harry nicht sterben lassen wollte denke ich auch, aber nicht Harry selbst war der Horkrux, sondern der war in ihm drin (glaub ich zumindest) und überlebt hat Harry ja durch etwas anderes.

                      Zitat von Anubis6785 Beitrag anzeigen
                      Was ich mich auch immer wieder fragte, "Warum beginnt Dumbledore mit der Suche nach den Horkruxen nicht schon viel früher"? Denn er muss doch schon eine ganze Weile diese Erinnerungen haben(sind im Buch und im Film sehr viele). Nur weil er nicht weiß wie viele es gibt, ist das noch lange kein Grund sofort mit der Suche zu beginnen.
                      Erinnerungen hat man sicherlich viele, nur diese dann richtig zusammenzuführen, daß man dann auch den richtigen Schluß daraus zieht, kann etwas dauern
                      Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Amasov Beitrag anzeigen
                        Daß sie Harry nicht sterben lassen wollte denke ich auch, aber nicht Harry selbst war der Horkrux, sondern der war in ihm drin (glaub ich zumindest) und überlebt hat Harry ja durch etwas anderes.
                        Also so weit ich mich noch an Teil 7 erinnere, hat Ihn der Fluch voll erwischt. Hier in dem Thread wurde auch schon gesagt dass dies der super heftige alles Leben zerstörende Fluch ist. Wenn Harry davon getroffen wurde, egal ob er einen Horkrux in sich hatte, oder etwas was anderes, dann ist das sein Tod(da gibt es nichts mehr zu beschönigen), denn geopfert(aus Liebe) hat sich dieses mal keiner für Harry.

                        Erinnerungen hat man sicherlich viele, nur diese dann richtig zusammenzuführen, daß man dann auch den richtigen Schluß daraus zieht, kann etwas dauern
                        Dumbledore hatte ein enormes Wissen über Zauber, und so viele Möflichkeiten sich unsterblich zu machen gibt es bestimmt nicht. Außerdem erklärt er auch in Teil 1(kenne da nur den Film), dass Voldemort zum Beispiel nie das Elixier auf dauer benutzt hätte, welches man mit dem Stein der Weisen brauen hätte können. Daher denke ich dass er schon lange gewusst hat wie Voldemort sich am Leben hielt.
                        „Selbst wenn das Böse regiert, es wird immer gute Menschen geben welche durch ihre Taten in die Geschichte eingehen“ Zitat by Maximilian Steyrleithner

                        Kommentar


                        • #13
                          Natürlich hätte man die Horkrux-Jagd ebenfalls als roten Faden durch die gesamte HarryPotter-Reihe einbinden können, aber da vermute ich, daß dann Harry selbst und sein "Mimimi-keiner-versteht-mich"-Verhalten zu kurz gekommen wäre
                          Ich bin keine Signatur, ich mach hier nur sauber ...

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Anubis6785 Beitrag anzeigen
                            Also so weit ich mich noch an Teil 7 erinnere, hat Ihn der Fluch voll erwischt. Hier in dem Thread wurde auch schon gesagt dass dies der super heftige alles Leben zerstörende Fluch ist. Wenn Harry davon getroffen wurde, egal ob er einen Horkrux in sich hatte, oder etwas was anderes, dann ist das sein Tod(da gibt es nichts mehr zu beschönigen), denn geopfert(aus Liebe) hat sich dieses mal keiner für Harry.
                            Vergiss nicht, der Zauberstab von Voldemort war zu dem Zeitpunkt das Heiligtum. Und da Malfoy ihn dumbledor abgenommen hatte und harry malfoy den Stab abgenommen hatte, war er damit der Besitzer des Zauberstabs.

                            Wenn man nun davon ausgeht das der Zauberstab seinen Meister nicht tötet (wie es Harry später sagt) hat der FLuch nur das vernichtet was nicht Harry war und das war der Seelenbruchteil von Voldi.
                            www.planet-scifi.eu
                            Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                            Besucht meine Buchrezensionen:
                            http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Larkis Beitrag anzeigen
                              Vergiss nicht, der Zauberstab von Voldemort war zu dem Zeitpunkt das Heiligtum. Und da Malfoy ihn dumbledor abgenommen hatte und harry malfoy den Stab abgenommen hatte, war er damit der Besitzer des Zauberstabs.

                              Wenn man nun davon ausgeht das der Zauberstab seinen Meister nicht tötet (wie es Harry später sagt) hat der FLuch nur das vernichtet was nicht Harry war und das war der Seelenbruchteil von Voldi.
                              Das ist ein sehr interessanter Ansatz, hab gar nicht mehr daran gedacht. Von einem Avada Selbstmord hörte man bis jetzt noch nicht.

                              Aber dennoch, das ist zu einfach für mich. Denn ich sehe die HP-Reihe als HdR für Kinder. Wenn Ihr eine Quelle habt warum der Avada Fluch einen Horkrux zerstören kann, hätte ich gerne eine dafür.

                              Die Quelle die ich postete sagt es gibt nur 3 Möglichkeiten einen Horkrux zu zerstören.
                              Im Harry Potter Wiki und Lexikon wird gesagt ein Horkrux kann nur durch Basiliskengift, Koboldgefertigten Waffen oder Dämonsfeuer vernichtet werden.
                              Daher ist der Rest hier nur Spekulation, wobei Larkis Theorie wirklich die Beste war bis jetzt. Wobei sich selbst die Wiki widerspricht, zu meiner gestellten Frage.
                              „Selbst wenn das Böse regiert, es wird immer gute Menschen geben welche durch ihre Taten in die Geschichte eingehen“ Zitat by Maximilian Steyrleithner

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X