Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rückblick und Gesamtbetrachtung Staffel 7 (VORSICHT MASSIVE SPOILER)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rückblick und Gesamtbetrachtung Staffel 7 (VORSICHT MASSIVE SPOILER)

    Die wohl umstrittenste GoT-Staffel bisher ist zu Ende gegangen. Während die einen von der schlechtesten Staffel bisher sprechen und sich "Gott" GRRM zurückwünschen, sprechen andere wieder von einer der besten (siehe IMDB Wertungen der einzelnen Folgen).

    Ich persönlich schließe mich eher letzteren, wenn auch unter Vorbehalten, an. Der Anfang war leider doch sehr holprig. Dass Drachenstein völlig verlassen ist, hat mir gar nicht gefallen. Auch nicht, dass Euron eine Superflotte von 10.000 Schiffen aus dem Hut zaubert, die sich noch dazu anscheinend überall hin teleportieren können. Eine Fähigkeit, die auch Danys Schiffe haben dürften, so schnell sind die Unbefleckten auf Casterlystein am anderen Ende von Westeros.

    Allerdings spätestens ab "Spoils of War" ist man Gott sei Dank qualitativ wieder dort, wo Staffel 6 aufgehört hat. Zwar nervt mich der Winterfell-Plot rund um die Streiteren zwischen Sansa und Aryia, aber Gott sei Dank war die Haupthandlung zu jenem Zeitpunkt so stark, dass ich darüber hinwegsehen konnte. Außerdem kriegt Littlefinger am Ende eeeeendlich was er verdient hat.

    Was ein Problem der Staffel ist, dass Westeros sehr klein erscheint. Ich weiß nicht, ob die Entscheidung der Staffel-Kürzungen von D&D oder von HBO ausging. Auf alle Fälle hat, gerade jetzt, wo sich die Stränge verdichten und die Charaktere oft von A nach B müssen, sich diese Entscheidung IMO als kontraproduktiv herausgestellt. Viele kritisieren auch, dass das "Besondere" an GoT verloren ging und man viel zu geradlinig alles Gut/Böse beim HdR oder SW ist. Stimmt, andererseits war mir persönlich schon bei Staffel / Buch 1 klar, dass es irgendwann so kommen muss (sonst hätte sich GRRM den ganzen Weiße Wanderer Kram schenken müssen). Auch kann man jetzt gegen Ende nicht mehr mit großen Überraschungen alles Rote Hochzeit aufwarten, da man eben die Charaktere für die Beendigung der Plots braucht. Dass das ganze mittlerweile so aufgebläht ist, hat die Ausgangslage nicht besser gemacht, in nur 13 Folgen ein vernünftiges Ende zu finden. Nicht umsonst lässt GRRM seit 6 Jahren auf ne Fortsetzung warten und auch D&D brauchen anscheinend für die Drehbücher von Staffel 8 länger als geplant.

    Fazit: Die Staffel hatte ne beschi**ene Ausgangslage, in die GRRM D&D hineinmanövrierte. Leider wurde deshalb öfter für die Handlung die Logik über Bord geworfen. Dafür gefällt ein erfreulich hohes Tempo, ein enorm hoher Schauwert, viele epische Gänsehautszenen und mehr Humor als in jeder Staffel bisher. Übrigens finde ich es auch schön, dass mein Liebilngscharakter Tyrion in der Staffel wieder wichtiger wurde, nachdem er in Staffel 6 nur in Mereen herumhocken und Witze erzählen durfte .

    Staffel-Ranking:
    1. Staffel 6
    2. Staffel 4
    3. Staffel 7
    4. Staffel 1
    5. Staffel 3
    6. Staffel 2
    7. Staffel 5
    Zuletzt geändert von HanSolo; 29.08.2017, 16:08.

  • #2
    Die zwei Gänsehaut-Momente der Staffel gehören den Drachen. Ansonsten ist diese Staffel auf DVD geschaut, sehr schnell vorbei und es ist überdeutlich, dass die Produktion gegen die Zeit und die Ausgaben gekämpft hat. Einzig die letzte Folge zeigt, was GoT ausmacht, denn da bekommen die Hauptcharaktere auch mal einen schweigsamen Moment geschenkt. Ansonsten haben z.B. Varys und Missandei nur 2 wirkliche Sprechszenen in mehr als acht Stunden Serie, Das zeigt, wie überladen der Cast ist und ob nun jeder Charakter tatsächlich am Ende seine ursprüngliche Bestimmung erfährt, ist zweifelhaft. Schon im letzten Buch blähte die Einführung der Golden Company das Volumen nur noch mehr auf. Und ehrlich gesagt, mit dem Verkünden, das Jon Aegon ist, hat man sehr viel Luft aus dem Plot gelassen. Daenerys sprach mehrfach davon, dass Rad der Geschichte zu zerbrechen. D.h. am Ende werden sich die beiden verbliebenen Drachen gegenseitig eliminieren, bis auf Jon, Sansa, Arya, Jamie,Podrick und Bronn wird kaum noch eine Figur übrig sein und die Geschichte beginnt von vorn...
    Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
    Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von burpie Beitrag anzeigen
      Und ehrlich gesagt, mit dem Verkünden, das Jon Aegon ist, hat man sehr viel Luft aus dem Plot gelassen. Daenerys sprach mehrfach davon, dass Rad der Geschichte zu zerbrechen. D.h. am Ende werden sich die beiden verbliebenen Drachen gegenseitig eliminieren, bis auf Jon, Sansa, Arya, Jamie,Podrick und Bronn wird kaum noch eine Figur übrig sein und die Geschichte beginnt von vorn...
      Ich glaube kaum, dass die alle überleben werden. Vor allem bei Jon und Dany bin ich mir mittlerweile mit einem Ableben fast sicher. Die Erwähnung ihrer "Unfruchtbarkeit" und Tyrions bedeutungsschwangerer Blick als die beiden Sex haben, lässt mich eher vermuten, dass Dany schwanger wird und dabei stirbt, Jon in der Schlacht fällt und Tyrion die Regentschaftsgeschäfte für deren Sohn / Tochter bis zur Volljährigkeit übernimmt.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen

        Ich glaube kaum, dass die alle überleben werden. Vor allem bei Jon und Dany bin ich mir mittlerweile mit einem Ableben fast sicher. Die Erwähnung ihrer "Unfruchtbarkeit" und Tyrions bedeutungsschwangerer Blick als die beiden Sex haben, lässt mich eher vermuten, dass Dany schwanger wird und dabei stirbt, Jon in der Schlacht fällt und Tyrion die Regentschaftsgeschäfte für deren Sohn / Tochter bis zur Volljährigkeit übernimmt.
        wow das würd ich gut finden

        Kommentar


        • #5
          Ich glaube nicht mal unbedingt, dass Jon oder Dany sterben, vielleicht auch beide, aber dass es egal, ob einer, beide oder keiner der zwei stirbt, da es am Ende eine Demokratie gibt.

          Kommentar


          • #6
            Ich fand, die siebte Staffel war eine der besten. Persönlicher Geschmack.
            Die flotte Erzählweise wurde leider damit erkauft, dass mir einige Charaktere etwas zu kurz kamen. Zehn Episoden wären auch diesmal nicht verkehrt gewesen.

            Ich müsste die Episoden nochmal genau anschauen - oder besser anhören - aber jedesmal wenn ich hier etwas von 10.000 Schiffen lese, dann habe ich das unbestimmte Gefühl, dass in der Serie nur 1.000 Schiffe erwähnt wurden. Wenn´s aber wirklich 10.000 waren, so wäre das schon eine arge Übertreibung gewesen.

            Ob Dany wirklich unfruchtbar ist, da bin ich mir gar nicht so sicher. Vielleicht hatte es aber auch einen zwingenden Grund, dass Aegon I seine beiden Schwestern heiratete, bzw. dass es bei den Targaryens Sitte ist, unter Verwandten zu heiraten. Vielleicht sind die Targaryen-Damen ja biologisch eingeschränkt, was die Wahl für die Väter ihrer Kinder betrifft.
            Deutsches BABYLON5 Forum || STAR TREK - ICICLE || STAR TREK - BREAKABLE
            Mein Fan-Fiction und Original-Fiction WIKI

            STAR TREK EXPANDED - WIKI || SONS OF ANARCHY - WIKI || FAN-FICTION TOTAL || SPACE 2063 WIKI

            Kommentar


            • #7
              Zitat von hawk644 Beitrag anzeigen

              Ob Dany wirklich unfruchtbar ist, da bin ich mir gar nicht so sicher. Vielleicht hatte es aber auch einen zwingenden Grund, dass Aegon I seine beiden Schwestern heiratete, bzw. dass es bei den Targaryens Sitte ist, unter Verwandten zu heiraten. Vielleicht sind die Targaryen-Damen ja biologisch eingeschränkt, was die Wahl für die Väter ihrer Kinder betrifft.
              Sollte sie jetzt auf einmal nicht unfruchtbar sein heißt das wohl Daario Naharis schießt mit Platzpatronen. Die werden sich sicherlich das ein oder andere Mal vergnügt haben und schienen mir nie wirklich auf Verhütung zu achten
              Drogo hat sie auch ja auch schnell geschwängert, aber zu gegeben, er hat sie ja auch mindestens einmal pro Tag genommen. Dothraki eben.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                Sollte sie jetzt auf einmal nicht unfruchtbar sein heißt das wohl Daario Naharis schießt mit Platzpatronen. Die werden sich sicherlich das ein oder andere Mal vergnügt haben und schienen mir nie wirklich auf Verhütung zu achten
                Drogo hat sie auch ja auch schnell geschwängert, aber zu gegeben, er hat sie ja auch mindestens einmal pro Tag genommen. Dothraki eben.
                Es gibt im RL Leute, die auch nicht mit Platzpatronen schießen, und die brauchen manchmal Jahre bis es klingelt - deshalb sehe ich da keinen Widerspruch.
                Vielleicht hat der Khal ja auch nur aus reinem Zufall gleich zu Beginn eine Punktlandung hingelegt.

                Wie gesagt: Vielleicht brauchen die Targaryen-Frauen speziell einen Targaryen-Mann um erfolgreich Nachkommen zu bekommen.
                Immerhin ist GoT eine Fantasy-Serie, da kann das durchaus möglich sein.
                Deutsches BABYLON5 Forum || STAR TREK - ICICLE || STAR TREK - BREAKABLE
                Mein Fan-Fiction und Original-Fiction WIKI

                STAR TREK EXPANDED - WIKI || SONS OF ANARCHY - WIKI || FAN-FICTION TOTAL || SPACE 2063 WIKI

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von hawk644 Beitrag anzeigen
                  Es gibt im RL Leute, die auch nicht mit Platzpatronen schießen, und die brauchen manchmal Jahre bis es klingelt - deshalb sehe ich da keinen Widerspruch.
                  Vielleicht hat der Khal ja auch nur aus reinem Zufall gleich zu Beginn eine Punktlandung hingelegt.
                  Sicherlich, aber es würde mich doch stark überraschen und irritieren, wenn es sofort mit Jon beim ersten Mal klappt und Dany dann irgendwann feststellt: "Hoppla, doch nicht unfruchtbar".
                  Wie gesagt: Vielleicht brauchen die Targaryen-Frauen speziell einen Targaryen-Mann um erfolgreich Nachkommen zu bekommen.
                  Immerhin ist GoT eine Fantasy-Serie, da kann das durchaus möglich sein.
                  Hat in der Geschichte der Targaryens noch nie eine Frau mit einem Nicht-Targaryen ein Kind gezeugt?!
                  Danys Kind schien sich ja prächtig zu entwickeln, ich denke ohne den Hexenzauber wäre das nichts schief gegangen, zumindest ging für mich die Darstellung in der Serie klar in diese Richtung.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                    Sicherlich, aber es würde mich doch stark überraschen und irritieren, wenn es sofort mit Jon beim ersten Mal klappt und Dany dann irgendwann feststellt: "Hoppla, doch nicht unfruchtbar".
                    Dany hatte bisher mit 3 Personen GV. Bei Khal Drogo hat es recht schnell eingeschlagen. Sprich an Dany liegt es (sollte sie doch nicht unfruchtbar sein) nicht. Da bei einer Schwangerschaft immer zwei dazu gehören, ist es leicht möglich, dass Daario quasi mit Platzpatronen schießt und sie bei Jon auch wieder recht schnell schwanger wird.

                    Außerdem wäre lt dieser Theorie der Zauber der Hexe ja nicht ganz weg vom Fenster, sondern wäre es klar eine Risikoschwangerschaft, welche Dany schließlich das Leben kostet.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                      Dany hatte bisher mit 3 Personen GV. Bei Khal Drogo hat es recht schnell eingeschlagen. Sprich an Dany liegt es (sollte sie doch nicht unfruchtbar sein) nicht.
                      Meinem Verständnis nach hat sich die (mögliche) Unfruchtbarkeit ganz klar in Zusammenhang mit der Fehlgeburt/Hexerei-Geschichte ergeben, sprich was vorher war ist egal.
                      Der Zauber sollte auch längst verflogen sein, würde ich auch für extrem übertrieben ansehen, wenn die Hexe einen Fluch hat aussprechen können, der ein Leben lang anhält. In GoT handelt es sich sofern ich mich jetzt nicht irre doch immer um aktive Zauber, zum Beispiel bei der Mauer.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                        Meinem Verständnis nach hat sich die (mögliche) Unfruchtbarkeit ganz klar in Zusammenhang mit der Fehlgeburt/Hexerei-Geschichte ergeben, sprich was vorher war ist egal.
                        Jon Schnee sagt im Serienfinale "Nicht die beste Quelle". Sprich er hält es für möglich, dass Dany eben nicht unfruchtbar ist, weil die Hexe einfach gelogen hat. In dem Fall könne Dany davon ausgehen, dass ihre Nichtschwangerschaft bei Daario an ihm gelegen hat.

                        Um das geht es bei besagter Theorie ja. Der Zuseher soll wie Dany und Jon glauben, dass die Hexe gelogen hat, weil Dany von Jon schwanger wird. Allerdings stellt sich der Fluch am Ende doch als real heraus, da Dany bei der Geburt / Schwangerschaft stirbt. IMO eine sehr wahrscheinliche Theorie, weil im Staffelfinale aktiv in diese Richtung gearbeitet wurde (in Erinnerung wecken des Fluchs, Jons Theorie, dass die Hexe gelogen hat, Tyrions Blick als Dany mit Jon Sex hat).

                        Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                        Der Zauber sollte auch längst verflogen sein, würde ich auch für extrem übertrieben ansehen, wenn die Hexe einen Fluch hat aussprechen können, der ein Leben lang anhält. In GoT handelt es sich sofern ich mich jetzt nicht irre doch immer um aktive Zauber, zum Beispiel bei der Mauer.
                        Da die Hexe irgend etwas in der Art von "erst wenn die Sonne im Westen untergeht" sagt, kann man wohl davon ausgehen, dass sie meint, ihr Zauber habe weiterhin Bestand.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                          Allerdings stellt sich der Fluch am Ende doch als real heraus, da Dany bei der Geburt / Schwangerschaft stirbt. IMO eine sehr wahrscheinliche Theorie, weil im Staffelfinale aktiv in diese Richtung gearbeitet wurde (in Erinnerung wecken des Fluchs, Jons Theorie, dass die Hexe gelogen hat, Tyrions Blick als Dany mit Jon Sex hat).
                          Wie bereits gesagt, ich glaube weniger an einen Fluch als vielmehr an einen temporären Zauber, der im Zusammenhang mit Daeneris Kind, Khal Drogo und von mir aus auch dem Pferdeopfer stand. Das ist aber alles längst vorbei und falls Daeneris unfruchtbar ist, würde das mMn eher einen medizinischen Grund haben, als einen bestehenden Fluch. Ich sagte ja bereits, sowas gibt es in GoT auch sonst nicht, zumindest fällt mir nichts vergleichbares ein.
                          Schwangerschaften gehen auch mal schief, dazu die extreme Belastungen und der Stress unter dem Daeneris stand, da kommt auch schnell mal eins zum anderen.

                          Ich glaube auch nicht dass Tyrions sich jetzt sorgen macht, dass Daeneris bei einer Schwangerschaft sterben könnte, weil das irgend eine Hexe mal so angedeutet hat. Er hat wohl eher die politischen Konsequenzen vor Augen, vermutlich auch persönlich Interessen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                            Wie bereits gesagt, ich glaube weniger an einen Fluch als vielmehr an einen temporären Zauber, der im Zusammenhang mit Daeneris Kind, Khal Drogo und von mir aus auch dem Pferdeopfer stand. Das ist aber alles längst vorbei und falls Daeneris unfruchtbar ist, würde das mMn eher einen medizinischen Grund haben, als einen bestehenden Fluch. Ich sagte ja bereits, sowas gibt es in GoT auch sonst nicht, zumindest fällt mir nichts vergleichbares ein.
                            Natürlich gibt es bestehende Zauber. Benjen Stark sagt eindeutig, dass die Mauer durch Magie geschützt wird.

                            Der Fluch hat sicherlich noch ne Bedeutung. Warum sonst wurde er in Staffel 7 dem Zuseher nochmals ins Gedächtnis gerufen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                              Sicherlich, aber es würde mich doch stark überraschen und irritieren, wenn es sofort mit Jon beim ersten Mal klappt und Dany dann irgendwann feststellt: "Hoppla, doch nicht unfruchtbar".
                              Ich will nicht wissen, wie oft im RL gleich beim ersten Mal der Blitz einschlägt.
                              Irritieren würde mich persönlich da rein gar nichts. Das passiert garantiert öfter, als dass Leute 6 Richtige im Lotto haben.

                              Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                              Hat in der Geschichte der Targaryens noch nie eine Frau mit einem Nicht-Targaryen ein Kind gezeugt?!
                              Das auf die gesamte Geschichte der 7 Königreiche zu behaupten, wäre mutig.
                              Der Stammbaum, den man canonisch kennt, gibt jedoch keinen Anlass zu vermuten, dass eine weibliche Targaryen je mit einem Nicht-Targaryen liiert war.

                              BTW: Ich fände es zwar komisch, dass das umgekehrt, also bei Targaryen-Mann und Nicht-Targaryen-Frau, funktioniert, aber da gab es schon schlimmere Ungereimtheiten.

                              Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                              Danys Kind schien sich ja prächtig zu entwickeln, ich denke ohne den Hexenzauber wäre das nichts schief gegangen, zumindest ging für mich die Darstellung in der Serie klar in diese Richtung.
                              Das wäre eine Möglichkeit.
                              Was da nun wirklich zutreffend ist - man weiß es nicht.

                              @All
                              Ich finde es, ganz allgemein, ziemlich interessant, wie sehr dieses Thema die Fans fasziniert. Hätte ich nicht gedacht.
                              Deutsches BABYLON5 Forum || STAR TREK - ICICLE || STAR TREK - BREAKABLE
                              Mein Fan-Fiction und Original-Fiction WIKI

                              STAR TREK EXPANDED - WIKI || SONS OF ANARCHY - WIKI || FAN-FICTION TOTAL || SPACE 2063 WIKI

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X