Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

GoT: Serie auf 7 Staffeln ausgelegt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • GoT: Serie auf 7 Staffeln ausgelegt

    Anscheinend soll die Serie nach Staffel 7 enden: Nur sieben Staffeln : Steht das Ende von Game of Thrones fest? | News | moviepilot.de.

    Ohne jetzt die Bücher 6 und 7 zu kennen, kann ich mir das recht gut vorstellen. Staffel 3 scheint nun doch rund 70 % von Buch 3 zu bringen (noch zwei Folgen ausständig und man ist schon über der Hälfte). Sprich Staffel 4 kann leicht schon Elemente von Buch 4 und 5 bringen (mehr noch als Staffel 3 mit der Theon-Handlung). Dann hat man weiterhin rund eine Staffel pro Buch (bei Buch 3 halt etwas mehr und bei 4 und 5 etwas weniger, was im Anbetracht der Handlungsdichte dieser allerdings verständlich ist).

    Nur GRR Martin müsste sich dann wirklich beeilen. Anscheinend ist die Serie in 4 Jahren vorbei. Sprich nur noch 3 bis 4 Jahre für die letzten beiden Bücher. Ob sich das ausgeht? Oder sehen wir das Serienende vor dem Buchende (angeblich wissen die Serienmacher wie die Geschichte weitergeht und Martin ist ja selbst bei der Produktion und als Drehbuchautor beteiligt).

  • #2
    Ich würde nicht zuviel in die Aussage Doelgers reininterpretieren. Wenn die Serie weiterhin so gut wie jetzt oder gar noch besser läuft, sind auch die von den Showrunnern angestrebten 80 bis 90 Folgen drinn. Ich bin kein Freund von Dauerläuferserien und würde es gut finden, wenn die Autoren es schaffen das Monster AFFC+ADWD zu zähmen, kürzen und daraus überzeugendes TV zu machen, aber 7 Staffeln hören sich eher nach dem absoluten Minimum an, um die Vorlage bis zum Schluss adaptieren zu können.

    Dass die Serie die Buchreihe überholen wird, sollte, wenn nicht ein Unglück geschieht, bereits beschlossene Sache sein. Mich würde es nicht überraschen, wenn die Serie das Ende noch vor der Veröffentlichung des nächsten Buches erreichen wird. Es ist nur die Frage, wie viel die Serie am Ende noch mit der Vorlage gemein haben wird.

    Kommentar


    • #3
      Ich denke mal der Ausgang des Spiels wird gleichbleiben. D&D wissen laut eigener Aussage wer am Schluss auf dem Thron sitzt.
      7 Staffeln würden dafürsprechen, dass Buch 4 und 5 zusammengelegt und auf eine Staffel zusammengekürzt werden.

      Kommentar


      • #4
        Falls die Serie weiterhin so gut laufen sollte, kann ich mir fast nicht vorstellen das nach sieben Staffeln schluß sein soll. Ich denke eher das man da solange wie es geht das Geld rauspressen will. Warten wir mal ab.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
          Anscheinend soll die Serie nach Staffel 7 enden
          Soll enden steht da nicht, man sollte hier nicht mehr hinein interpretieren als gesagt wurde. Doelger gibt hier eine Abschätzung, in wie weit von heute absehbar die Serie laufen könnte. Natürlich muss sich hier der Produzent Gedanken machen, für wie viele Staffeln man vorausplanen muss.
          Aber das dürfte wohl kaum in Stein gemeißelt sein, je nach Erfolg der Serie, könnten das wohl auch mehr Staffeln werden. Andererseits kann die Seriehandlung bei Misserfolg auch vor den Büchern enden. Möglicherweise schließt hier die TV-Serie mit einem neuen Herrscher auf den Eisernen Thron ab, während der Plotabschluss mit den weißen Wanderer den späteren Büchern vorbehalten bleibt. Möglich ist hier vieles, und für Endgültige Aussagen ist es wohl noch viel zu früh.
          Zuletzt geändert von Enas Yorl; 22.05.2013, 17:02.
          Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
          Dr. Sheldon Lee Cooper

          Kommentar


          • #6
            Zitat von spidy1980 Beitrag anzeigen
            Ich denke mal der Ausgang des Spiels wird gleichbleiben. D&D wissen laut eigener Aussage wer am Schluss auf dem Thron sitzt.
            Martin hat schon oft angemerkt, dass er weiß, wohin die Reise geht, aber nicht wie er dahin gelangt. Wenn er das wüsste, würden wohl die Bücher im Jahrestakt erscheinen. Wir können nur spekulieren, wie viel er Benioff und Weiss zur weiteren Handlung verraten hat, aber ich nehme an, dass die Showrunner den weiteren Weg überwiegend selbst gestalten müssen, wenn die Serie die Bücher überholt.

            Zitat von spidy1980 Beitrag anzeigen
            7 Staffeln würden dafürsprechen, dass Buch 4 und 5 zusammengelegt und auf eine Staffel zusammengekürzt werden.
            Nichts gegen die Idee an sich, aber es mutet etwas seltsam an, Buch 1 bis 3 sehr ausführlich über 4 Staffeln zu adaptieren und dann die nach Planung restlichen 4 Bücher im Schnelldurchlauf innerhalb von nur 3 Staffeln durchdrücken zu müssen. Größere Änderungen/Kürzungen werden nötig sein, aber sofern die Unmenge an Plots der letzten beiden Bücher sich nicht größtenteils als Filler oder unnötige Verkomplizierung der Handlung entpuppt, dürfte es für die Serie schwerig werden, größeren Wiedererkennungswert zur Vorlage beizubehalten.

            Kommentar


            • #7
              Na ja, dass Buch 4 und 5 zusammen gelegt werden, war schon länger klar. Nur nicht, ob nun eine oder zwei Staffeln draus werden. Aber wenn man nicht bei den beiden Büchern kürzt, wo dann? Die beiden gelten ja nicht völlig zu Unrecht als eher langatmig wenn nicht sogar langweilig, und einige Plots treten zwischendurch ganz schön auf der Stelle (v.a. Danys).
              Los, Zauberpony!
              "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

              Kommentar


              • #8
                Auf jeden Fall müssen sich die Leute richtig ranhalten. Ich erwarte u.a. die weißen Wander nicht südlich der Mauer bzw. Daeneris auf der Insel/dem Kontinent Westors vor Staffel 7 :P

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Anvil Beitrag anzeigen
                  Nichts gegen die Idee an sich, aber es mutet etwas seltsam an, Buch 1 bis 3 sehr ausführlich über 4 Staffeln zu adaptieren und dann die nach Planung restlichen 4 Bücher im Schnelldurchlauf innerhalb von nur 3 Staffeln durchdrücken zu müssen.
                  Ich glaube eher, dass das Buch 4 und 5 auf einen Nenner mit den Vorgängern bringen kann, da die Handlung dann so dicht bleibt wie sie es bisher ist. Insofern dürfte es also nicht wirklich seltsam wirken. Buchunkundige würden wohl keinen Unterschied merken und Buchleser werden sich freuen, die essentiellen Parts ohne all das dröge Drumrum präsentiert zu bekommen.

                  Größere Änderungen/Kürzungen werden nötig sein, aber sofern die Unmenge an Plots der letzten beiden Bücher sich nicht größtenteils als Filler oder unnötige Verkomplizierung der Handlung entpuppt, dürfte es für die Serie schwerig werden, größeren Wiedererkennungswert zur Vorlage beizubehalten.
                  Kommt jeweils auf den Plot an.

                  Spoiler
                  Wenn Eurons Drachenhorn letztendlich nur dazu dienen sollte, die Drachen zu kontrollieren, kann man die Handlung getrost komplett streichen. Dany bringt sie so unter Kontrolle wie Drogon in der Arena von Mereen und damit hat sich die Sache.

                  Kommentar


                  • #10
                    Benioff und Weiss wollen, wenn alles glatt geht, weiterhin einen 80 stündigen Film aus der Serie machen. Soll heißen 8 Staffeln zu je wahrscheinlich 10 Episoden.

                    Quelle: http://www.deadline.com/2013/06/emmy...and-d-b-weiss/

                    Interessant, wenn auch wenig überraschend ist folgender Abschnitt:

                    Benioff: But that also means there are going to be changes, and we’ve definitely had disagreements; every season we have disagreements about certain things.

                    DEADLINE: Any come to mind specifically?

                    WEISS: Lots of it. The stuff we’ve talked about most recently applies to the fourth season and beyond, so I wouldn’t want to get into that. But in the abstract, it usually comes down to us feeling like we have to limit the number of new faces we see on the screen and him talking about the “butterfly effect” that runs through the whole story. We understand that but for the good of the show we need to work around that and not give more information than people can handle.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hmm wie planen die überhaupt, der Buchautor ist doch soweit ich weiß noch gar nicht am Ende mit seiner Geschichte?
                      Oder weiß der Herr schon wann und wie alles endet und er muss nur noch den Ding dahin erdenken?

                      Wie läuft das alle generell bei Autoren? Wusste z.B. Tolkien direkt wie bzw. das Frodo den Ring in den Schicksalsberg wirft oder ergibt sich da so von Kapitel zu Kapitel?

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                        Hmm wie planen die überhaupt, der Buchautor ist doch soweit ich weiß noch gar nicht am Ende mit seiner Geschichte?
                        Oder weiß der Herr schon wann und wie alles endet und er muss nur noch den Ding dahin erdenken?

                        Wie läuft das alle generell bei Autoren? Wusste z.B. Tolkien direkt wie bzw. das Frodo den Ring in den Schicksalsberg wirft oder ergibt sich da so von Kapitel zu Kapitel?
                        Die Showrunner hatten ein intensives Gespräch mit dem Autor, bei dem sie sich u.a. über den Abschluss der Reihe unterhalten haben. Nach eigenen Angaben weiss George Martin wohin die Reise gehen soll, aber da er sich als "Gärtner" der Story sieht hat er nicht jedes Detail im Voraus geplant und weiss im schlimmsten Fall nicht wie er zu einem bestimmten Handlungspunkt kommt. Im letzten erschienenen Band hat er duch diese Arbeitsweise große Probleme bekommen, welche wohl u.a. für die Verzögerung von mehreren Jahren der Veröffentlichung des betreffenden Bandes verantwortlich sein soll.

                        Die Showrunner kennen also wahrscheinlich Martins Endgedanken zur Geschichte und einige Handlungspunkte der noch nicht geschriebenen Bücher. Den Großteil des Weges (Dialoge, Charaktere, Handlung) werden die Showrunner, wenn die Serie die Buchreihe überholt, zunehmend selbst gestalten müssen. Im oben verlinkten Interview lässt sich hineininterpretieren, dass sie damit lieber früher denn später anfangen werden.

                        Kommentar


                        • #13
                          Soweit ich weiß hat der Autor bei GoT sogar schon die Serienmacher instruiert wie es weitergeht, der hat schon nen Plan was kommt. Bei Tolkien ist es spätestens ab Bruchtal klar gewesen, dass Frodo den Ring in den Vulkan schmeißt. Die Details dürften aber zwischendrin spontan kommen und dann muss weiter vorne evtl. was korrigiert werden.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                            Wie läuft das alle generell bei Autoren? Wusste z.B. Tolkien direkt wie bzw. das Frodo den Ring in den Schicksalsberg wirft oder ergibt sich da so von Kapitel zu Kapitel?
                            Angefangen hat Tolkien den HdR ohne viel zu wissen, wo die Reise hingeht (er sollte halt ne Fortsetzung zum Hobbit schreiben). Allerdings dürfte er schon recht bald einen groben Plan über das Handlungskonstrukt gehabt haben, auch wenn die Geschichte "mit der Zeit gewachsen ist", wie sich beim Vorwort zum HdR nachlesen lässt.

                            Nachdem ich selbst mich etliche Jahre als Hobbyautor betätigt habe (mittlerweile komm ich nicht mehr wirklich dazu) kann ich das selbst nur bestätigen. Ich wusste auch immer wo die Reise hingeht, wichtige Stationen darin, die Details sind mir aber meist eher spontan eingefallen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Was mich so wundert ist, dass GRRM selbst noch vor kurzem bei Conan O'Brien ganz beruhigt darauf hingewiesen hat, dass Buch 4 und 5 drei Staffeln beanspruchen werden. Ich hoffe D&D haben ihm nun endlich mal verklickert, dass das nicht läuft.
                              Der Kommentar zu den "disagreements" scheint darauf hinzudeuten.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X