Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Weißen Wanderer

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Weißen Wanderer

    Auch wenn sie ja nur am Rande vorkommen.
    Spielen die Weisen Wanderer eine wichtiger sehr wichtige rollen.
    Ich auf die letzten zwei Bücher gespannten was passieren wird.
    Ob sie es schaffen werden die Mauer zu über winden.
    Nach einer Theorie von mir haben Weisen Wanderer das Horn von Joramun.
    Und mit dem werden sie die Mauer Zerstören.
    Der Löwe schert sich nicht um die Meinung der Schafe.

  • #2
    Ähem... sind die Weißen Wanderer wirklich weise?
    Das Horn hat Mance. Wenn die WW es hätten, was hätte sie noch aufhalten können? Nichts! Dann würde die Mauer schon nicht mehr stehen.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Anthea Beitrag anzeigen
      Ähem... sind die Weißen Wanderer wirklich weise?
      Nun, möglicher..._weise_ sind sie das (Sorry, ist nicht gegen dich gerichtet, Gul, nur so ein schöner Verschreiber, wie er ja jedem von uns irgendwann mal unterläuft).

      Das Horn hat Mance. Wenn die WW es hätten, was hätte sie noch aufhalten können? Nichts! Dann würde die Mauer schon nicht mehr stehen.
      Zum Horn allgemein: Gemäß literarischer "Gesetzmäßigkeiten" sollte das Horn für die Handlung noch eine gewisse Bedeutung haben und müsste dementsprechend auch noch mal zum Einsatz kommen irgendwann.
      Ob das Horn von Mance das echte ist, ist ja nicht ganz klar, vielleicht war das auch nur ein Fake. Wenn es echt wäre, wurde es ja glaube ich in Bd. 5

      Spoiler
      von Melisandre verbrannt

      Das echte Horn könnte auch das sein, das Ghost ausgebuddelt hat.
      Wie auch immer denke ich auch eher nicht, dass die White Walkers das benutzen werden, sondern eher die Nachtwache/Wildlings in einem Akt der Dummheit (Tragik), analog zu dem wohl von Terry Pratchett stammenden Motto: Steck eine beliebige Anzahl Leute in einen Raum, in dem sich ein roter Knopf mit der Aufschrift: "Nicht drücken, Weltuntergang", befindet und es wird nicht lange dauern bis ...
      Grüße
      FL

      Kommentar


      • #4
        Ich würde schon sagen das manke das echte horn hatte. Im buch wird es als sehr groß und mit gold verziert beschrieben etwas was die wildlinge wahrscheinlich nicht hinbekommen hätten. Weil die fortschritlichsten von denen können gerade mal bronze vearbeiten da denke ich nicht das die dann soetwas fertigen können.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Prohmeteus99 Beitrag anzeigen
          Ich würde schon sagen das manke das echte horn hatte. Im buch wird es als sehr groß und mit gold verziert beschrieben etwas was die wildlinge wahrscheinlich nicht hinbekommen hätten. Weil die fortschritlichsten von denen können gerade mal bronze vearbeiten da denke ich nicht das die dann soetwas fertigen können.
          Richtig, eine solche Steinzeit- bis Bronzekultur sollte das nicht basteln können. Aber vielleicht haben sie es gefunden oder erbeutet.
          Laut Tormund hatten sie es ja im Grab eines Riesen gefunden und es sei nicht echt, sagt er.
          Könnte natürlich auch ne Lüge von Tormund sein. Aber wie erklärst du dann das, was oben im Spoiler-Tag steht?
          Oder denktst du, das Horn spielt keinerlei Rolle mehr?
          Grüße
          FL

          Kommentar


          • #6
            Es könnte sein das sie es erbeutet haben halte ich aber für etwas unwahrscheinlich weil wer hat schon so ein horn rumliegen insbesondere da wildlinge wenn überhaupt mal dörfer überfallen. Ich denke das es in dem Grab von einem Riesen oder generell einen Grab gefunden wurde zeigt das es echt ist weil diese gräber ja auch extrem alt sind. Die frage ist ja dann auch auch wenn Tormund sagt es ist eine Fälschung wie kann er das wissen ich denke er hat an der stelle einfach gelogen.

            Spoiler
            Ich denke das echt horn wurde wirklich verbrannt und spielt dann auch keine Rolle mehr. Es hat seine Rolle gespielt als Manke sich damit den durchgang durch die Mauer erkaufen wollte mehr nicht. Und Mellisandre schein ja schon einiges über Zauberrei zuwissen und kann dann denke ich auch sagen ob das Horn echt ist oder nicht.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Fritz Lang Beitrag anzeigen
              Könnte natürlich auch ne Lüge von Tormund sein. Aber wie erklärst du dann das, was oben im Spoiler-Tag steht?
              Ganz einfach. GRRM liebt es, mit Tropes zu brechen. Warum nicht auch Chekov's Gun?

              Kommentar


              • #8
                @ Prohmeteus99
                Wäre natürlich auch möglich.
                Stellt sich halt immer noch die Frage, falls das Horn seine Rolle beim Durchgang von Mance als Druckmittel bereits gespielt hat, warum es dann in Band 5 noch mal so prominent erwähnt wird.
                Zitat von spidy1980
                Ganz einfach. GRRM liebt es, mit Tropes zu brechen. Warum nicht auch Chekov's Gun?
                Tut er das wirklich? Ich habe da so meine Zweifel. Darum würde ich eher vermuten, dass Chekov's Gun hier noch greifen wird, aber engültig sicher sein kann man sich wohl erst, nachdem es geschrieben wurde.

                Mal sehen, vielleicht komme ich morgen noch mal dazu, ein paar Stellen zum Horn zu lesen und meine Intuition anhand dessen zu überprüfen.
                Grüße
                FL

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Fritz Lang Beitrag anzeigen
                  Tut er das wirklich? Ich habe da so meine Zweifel.
                  Hat er doch schon mehrfach.
                  Ned wurde NICHT in letzter Sekunde gerettet.
                  Nachtwache = dreckig, schwarz aber eher gut
                  dagegen
                  Kingsguard = blitzblank, weiß aber eher schlecht

                  Raben sind auch nicht überall was positives...

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Prohmeteus99 Beitrag anzeigen
                    Ich würde schon sagen das manke das echte horn hatte. Im buch wird es als sehr groß und mit gold verziert beschrieben etwas was die wildlinge wahrscheinlich nicht hinbekommen hätten. Weil die fortschritlichsten von denen können gerade mal bronze vearbeiten da denke ich nicht das die dann soetwas fertigen können.
                    Goldarbeiten findet man auch bei einer bronzezeitlichen Kultur, siehe die Himmelsscheibe von Nebra. Ansonsten wissen wir nicht, wer dieses Horn überhaupt hergestellt hat.
                    Seit Joramun das Horn gegen den Night's King geblasen hat, sind Jahrtausende vergangen. Woher wollen wir wissen, wie die Zivilisation jenseits der Mauer, vor so langer Zeit ausgesehen hat.
                    Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
                    Dr. Sheldon Lee Cooper

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von spidy1980 Beitrag anzeigen
                      Hat er doch schon mehrfach.
                      Ned wurde NICHT in letzter Sekunde gerettet.
                      Nachtwache = dreckig, schwarz aber eher gut
                      dagegen
                      Kingsguard = blitzblank, weiß aber eher schlecht

                      Raben sind auch nicht überall was positives...
                      Was die beiden Guards angeht: Bestimmte erzählerische Konventionen einzuhalten ist ja schon noch was anderes als plumpeste Klischees zu bedienen. Letzteres vermeidet er natürlich (meistens ), an ersteres hält er sich imho weitestgehend.

                      Ned ist sicher durchaus außergewöhnlich in Spannungsliteratur (wenn auch nicht einzigartig), aber wenn man das ein oder andere Auge zudrückt bzw. den "Rang" der Figur innerhalb des großen Ganzen richtig einordnet jetzt auch nicht völlig unerklärbar, aber das würde jetzt hier den Rahmen sprengen.

                      Beim Horn bleibt halt die grundlegende Frage, was passiert, wenn die Mauer per Magie undurchdringlich bleibt. Dann können die Nachtwächter den WWs ja auch einfach auf den Kopf scheixxen bzw. ne lange Nase drehen. Also irgendwie muss ja deren Gefahr noch mal wirklich virulent werden für Westeros, denn was hätten sie sonst für einen Sinn, was hätte die Mauer für einen Sinn?
                      Sicher, auch denkbar, dass die irgendwie anders durchschlupfen, aber da das Horn nun mal so erwähnt wurde, zumal, wenn man noch bedenkt, dass parallel dazu ein zweites Horn bei den Eisenmännern von Martin ins Spiel gebracht wurde...
                      Also ich halte es für durchaus wahrscheinlich, dass da noch irgendwas kommt.
                      Zitat von Enas Yorl
                      Goldarbeiten findet man auch bei einer bronzezeitlichen Kultur, siehe die Himmelsscheibe von Nebra.
                      Ah, auch noch ein sehr interessanter Aspekt, den ich gar nicht mehr auf dem Schirm hatte. Die Atzeken, die mWn auch die Metallverarbeitung im engeren Sinne nicht kannten, haben glaube ich auch schon recht viel mit Gold herumhantiert.

                      Grüße
                      FL

                      Kommentar


                      • #12
                        das 2te Horn stammt aus Valyria und dient der Drachenkontrolle was die Valyrer ja tagtäglich betrieben haben.
                        Daenerys hat zb. kein solches Instrument und deswegen steigen ihr ihre Drachen, bei aller zuneigung, auf den Kopf.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Schatten7 Beitrag anzeigen
                          das 2te Horn stammt aus Valyria und dient der Drachenkontrolle was die Valyrer ja tagtäglich betrieben haben.
                          Daenerys hat zb. kein solches Instrument und deswegen steigen ihr ihre Drachen, bei aller zuneigung, auf den Kopf.
                          Rüschtüüüüsch!
                          Und du meinst nicht, da es ja auch titelmäßig um das Lied von Eis und Feuer geht, dass diese uralte valyrische Magie in irgendeinem Zusammenhang stehen könnte mit der uralten Magie im Norden?
                          Also ich würde das durchaus für denkbar halten...
                          Grüße
                          FL

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich persönlich kann mir momentan noch nicht so recht vorstellen wie das ganze enden soll, egal ob Buch oder Serie. Vor allem da Martin erst in der letzten Hälfte des 5. Bandes halbwegs angefangen hat die Fäden zusammenführen. Das das Finale etwas mit dem langen Winter und Feuer zu tun haben wird ist aber recht wahrscheinlich, wobei der frühe Wintereinbruch sicherlich auch noch eine Rolle spielen wird (zumindestens im Buch).
                            "Denkt daran, wir sind nur dazu autorisiert Gewalt anzuwenden wenn die Erde bedroht ist"
                            "Und der Mond"
                            "Ja, und der Mond."

                            Kommentar


                            • #15
                              Das Horn von Joramun spielt sicherlich noch ne Rolle. Schätze, dass das Einstürzen der Mauer der Cliffhanger zwischen Buch 6 und 7 ist und bei 7 gibt es dann das große Finale mit Drachen vs. Weiße Wanderer.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X