Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Iron Man

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Iron Man

    Iron Man
    USA 2008
    Regie - Jon Favreau

    Darsteller

    Robert Downey Jr. - Tony Stark / Iron Man
    Terrence Dashon Howard - Jim Rhodes
    Gwyneth Paltrow - Virginia 'Pepper' Potts
    Jeff Bridges -Obadiah Stane


    Der Marvel Film auf den ich mich neben FF2 am meisten freue. Leider müsssen wir uns ja noch bis 2008 gedulden.

    Erste vielversprechende Bilder gibt es ja schon seit einer Weile:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: ironmanteaser.jpg
Ansichten: 1
Größe: 158,4 KB
ID: 4285382 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: ironman2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 78,8 KB
ID: 4285383 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: ironman1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 65,1 KB
ID: 4285384 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 21022.jpg
Ansichten: 1
Größe: 256,4 KB
ID: 4285385


    Auch das von Audi gesponserte Auto von Tony Stark kann man schon auf leicht verschwommenen Bilder bewundern

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: ironmancar1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 92,0 KB
ID: 4285386 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: ironmancar2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 47,6 KB
ID: 4285387 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: ironmancar4.jpg
Ansichten: 1
Größe: 66,4 KB
ID: 4285388 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: ironmancar6.jpg
Ansichten: 1
Größe: 64,9 KB
ID: 4285389 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: ironmancar8.jpg
Ansichten: 1
Größe: 52,3 KB
ID: 4285390 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: ironmancar9.jpg
Ansichten: 1
Größe: 55,1 KB
ID: 4285391


    Nun gibt es aber seit heute eine ersten Trailer auf Youtube zu bewundern (leider in schlechter Quali, aber immerhin). Das Material stammt von der dieses WE stattfindenden Comic-Con. Aber seht selbst

    Edit: Das Video wurde mittlerweile von Youtube entfernt.
    Zuletzt geändert von Cypher; 31.07.2007, 14:43.
    Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

  • #2
    Ja, auf Iron Man freue ich mich auch schon ne Weile, das könnte nochmal ein cooler Film, eine coole Comic-Verfilmung von Marvel werden!

    Aber da ich jetzt gerade dieses Footage gesehen hab von der Comic Con....

    Boah! Mann! Das wird ja nochmal ein richtig schöner, fetter Genre- und Kickass-Film! *freu* Das sieht einfach nur geil aus!

    Robert Downey Jr., ich kenn und mag ihn ja gerne aus Ally McBeal, macht seine Sache offensichtlich sehr gut, passt ja auch optisch recht gut! Der Humor ist gut, aber vor allem sehen die Iron Man Szenen super aus!

    Das erste Suit sieht einfach super creepy und fies aus! Klasse! Und das Neuere sieht einfach nur geil aus! Toll, dass die das wirklich genau wie im Comic bringen! Nach den ersten Fotos konnte man es ja erst nicht glauben, dachte, das wären nur Illustrationen, aber nicht so im Film.

    Jetzt fehlt nur noch, dass sie der Vorlage treu bleiben (vom Footage her passt das schonmal soweit) und wenn sie was verändern, nur an die heutige Zeit anpassen und nicht zu sehr verändern. Und natürlich, dass die Story gut ist, gut umgesetzt und die Charaktere und deren Szenen gut wirken.

    Aber ich bin jetzt erstmal begeistert und meine Vorfreude für's nächste Jahr bekommt derzeit zum größten Teil Iron Man ab!
    Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

    Kommentar


    • #3
      Mir gehen die vielen Comicverfilmungen zwar ein wenig auf den Sack, aber ich finde den Trailer richtig gut.

      Ich sehe auch Robert Downey Jr. ganz gerne.

      Mal ne Frage weil ich die Comics nicht kenne: Ist das ein Held mit Superkräften + Suit oder eher einer wie Batman oder The Punisher?

      Da wurde doch im Trailer dieser Kampf gezeigt und dann hat er sein Hemd aufgemacht. Leider konnte ich nicht erkennen was da los war. Oder war "einfach nur" schwer verletzt???


      Edit: Wie der mit seinen Jetpack vor den Kampf-Flugzeugen abhaut.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Skymarshall Beitrag anzeigen
        Mal ne Frage weil ich die Comics nicht kenne: Ist das ein Held mit Superkräften + Suit oder eher einer wie Batman oder The Punisher?
        Tony Stark, der bürgerliche alter ego von Iron Man, hat keinerlei Superkräfte. Ohne seine Iron Man Rüstung ist er also ziemlich wehrlos.
        Er hat zudem Probleme mit dem Herzen (durch eine Verletzung), weshalb die Rüstung/der Anzug ihn auch in dieser Hinsicht schützen soll. Ich schätze mal damit hat die von dir angesprochene Szene zu tun.
        Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

        Kommentar


        • #5
          Genau. Tony Stark hat also nicht nur keine Superkräfte, er ist ohne den Anzug sogar ziemlich verwundbar und einem normalen bzw. leicht trainiertem Menschen sogar noch unterlegen.
          Er ist mit dem körperlichen Problem also eher schwach, verletzlich. Das macht ihn für mich auch interessant.
          Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

          Kommentar


          • #6
            Also ich muss sagen irgendwie macht mich dieser Trailer zwar neugierig, andererseits schreckt er auch schon gleich wieder ein bisschen ab.

            Optisch sieht das ganze zwar relativ gut aus, aber der rest begeistert mich wenig.
            Die Story, auch wenn die bei Comicverfilmungen meist recht lasch ist ist irgendwie nichts neues. Einem reichen Mann passiert was schlimmes und dann nutzt er seine Mittel um sich über alle anderen zu erheben und seine eigene Art von Recht zu sprechen. (Ich kenne die Comics nicht aber ich so hab ich das nach dem Trailer verstanden) Aber wie gesagt, story ist bei Comicverfilmungen nicht unbedingt der entscheidende Faktor.

            Was mich aber wirklich schreckt sind einfach so späße wie dass einer in einem Raketenanzug nen Kampfjet abhängt.
            Sorry, aber so einen Schwachsinn find ich dann doch over the top.

            Naja, mal sehen wie sich die Trailer entwickeln, bisher bin ich allerdings zwiegespalten.
            Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

            Kommentar


            • #7
              Vergiss nicht, dass wir hier immernoch von Comics und somit vom phantastischen Genre sprechen! Das ein Mann so springen kann wie Spider-Man ist auch nicht unbedingt mega-realistisch.
              Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Steve Coal
                Was mich aber wirklich schreckt sind einfach so späße wie dass einer in einem Raketenanzug nen Kampfjet abhängt.
                Sorry, aber so einen Schwachsinn find ich dann doch over the top.

                Nur weil es unrealistisch ist, ist es noch lange kein Schwachsinn! Anosnten sind wohl fast alle SciFi, Fantasy und Action Filme und Serien für dich Schwachsinn.
                Es ist eher eine Geschmackssache, aber genauso Sachen macht er auch in den Comics. Er fliegt sogar auch schon mal im All mit einem seiner weiterentwickelten Anzüge rum z.B. wenn er mit den FF oder Avengers (Rächern) kosmische Gefahren abwenden muss! Ich finde deshalb im Gegenteil, das die Verfilmungen meistens zu lasch sind um nicht zu unrealistisch für den Standard Kinozuschauer zu wirken. Aber ich will ja als Comic Leser eine Verfilmung die das Comic möglichst gut wieder gibt.
                Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Cypher Beitrag anzeigen
                  Nur weil es unrealistisch ist, ist es noch lange kein Schwachsinn! Anosnten sind wohl fast alle SciFi, Fantasy und Action Filme und Serien für dich Schwachsinn.
                  Es ist eher eine Geschmackssache,
                  Genau es ist Geschmackssache! Und für meinen Geschmack ist das SChwachsinnig! Ich rede hier nicht von realistisch! Nur das ist mir zu arg für meinen GESCHMACK.
                  Ich nehme Batman das ab was er tut (Batman begins). Dies ist (zumindest bei meinem bisherigen Eindruck) bei Iron Man nicht der Fall, zumindest diese eine erwähnte Flugszene.

                  Zitat von Cypher Beitrag anzeigen
                  Aber ich will ja als Comic Leser eine Verfilmung die das Comic möglichst gut wieder gibt.
                  Seh ich im Prinzip genau so, nur kenn ich in diesem Fall die Vorlage nicht, was heißt dass ich "unbelastet" an den Film herangehe.
                  Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Steve Coal Beitrag anzeigen
                    Genau es ist Geschmackssache! Und für meinen Geschmack ist das SChwachsinnig! Ich rede hier nicht von realistisch! Nur das ist mir zu arg für meinen GESCHMACK.
                    Ich nehme Batman das ab was er tut (Batman begins). Dies ist (zumindest bei meinem bisherigen Eindruck) bei Iron Man nicht der Fall, zumindest diese eine erwähnte Flugszene.
                    Na mit Batman darfst du Iron Man nicht vergleichen! Während Batman sich in den Comics aufgrund seiner Fähigkeiten ja fast auschließlich um Angelegenheiten in Gotham City kümmert, agiert Iron Man viel Globaler, ja wie gesagt mitunter sogar im All, in Paralleluniversen, Microversen etc.

                    Iron Man hat im Gegensatz zu zu Batman auch einen leichten SciFi Einschlag. Allein die Rüstung ist ja ein (nach heutigen Maßstäben) Wunderwerk der Technik mit eingebauten Sensoren, Waffen, Lebenserhaltungssystemen und vielem mehr. Batman's Anzug ist dagegen nur eine bessere Schußsichere Weste. Dementsprechend ist das Spektrum an dem was Iron Man tut viel größer und Phantastischer ausgelegt.

                    Es ist eben so, dass wenn solche Sachen, die du hier Schwachsinnig findest, nicht drin wären, würde wohl die Leserschaft der Comis ziemlich entäuscht sein, da es ja sonst nur Iron Man Light wäre. Leider hatten wir ja schon so viele "Light" Verfilmungen, das ich hoffe das es hier besser gehandhabt wird. Aber warten wir erstmal den Film ab
                    Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                    Kommentar


                    • #11
                      Natürlich darf ich Iron Man mit Batman vergleichen.
                      Es sind beides Comicverfilmungen, es geht in beiden um menschen ohne übernatürliche Kräfte, die mit entsprechendem Eqipment und entsprechender Ausbildung versuchen etwas zu verändern.

                      Ich hab so ein bisschen den Eindruck dass ich iron Man gut zu finden habe!
                      Sorry, was soll das denn, mir gefällt diese Szene einfach nicht, mir ist das zu viel des guten, Punkt! Da muss mir keiner erklären dass das SciFi ist, das merk ich selber, das hat damit aber nichts zu tun.
                      Ich will keinen anderen überzeugen sondern hab nur meine Meinung kundegetan. Anscheinend darf man das aber bei manchen von Euch nicht, wenn man damit konträr zu deren Meinung ist.
                      Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                      Kommentar


                      • #12
                        Kein Grund sich aufzuregen Natürlich kannst du es finden wie du willst. Ich darf aber doch genauso meine Sicht der Dinge dazu schreiben, zumal ich den Ausdruck "Schwachsinn" nun mal ziemlich unsachlich finde. Aber, wie gesagt, warten wir erstmal den Film ab
                        Zuletzt geändert von Cypher; 30.07.2007, 16:16.
                        Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Cypher Beitrag anzeigen
                          Tony Stark, der bürgerliche alter ego von Iron Man, hat keinerlei Superkräfte. Ohne seine Iron Man Rüstung ist er also ziemlich wehrlos.
                          Er hat zudem Probleme mit dem Herzen (durch eine Verletzung), weshalb die Rüstung/der Anzug ihn auch in dieser Hinsicht schützen soll. Ich schätze mal damit hat die von dir angesprochene Szene zu tun.
                          Gut. Das finde ich auch besser als so Helden wie Superman. Wie Valen schon sagte macht sie das interessanter.
                          Herzprobleme hatte ja auch der korrupte Cop(Name?) in Sin City. Gespielt von Bruce Willis.

                          Aber ein Antiheld ist wohl Tony Stark nicht wirklich.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Skymarshall Beitrag anzeigen
                            Aber ein Antiheld ist wohl Tony Stark nicht wirklich.
                            Nun ja, in den Comics hat er auf jeden Fall auch Schattenseiten, z.B. da er

                            Spoiler
                            schon mehr als einmal starke Alkoholprobleme hatte. In diesen Phasen hat er sich absolut nicht im Griff gehabt und zum Teil Dinge angestellt, wie z.B im Suff seine Freundin zu schlagen. Aber das ist natürlich nur ein Puzzelteil aus fast 50 Jähriger Comic Geschichte.


                            Edit
                            Es gibt neue Bilder von der ersten, noch vergleichsweise primitiven, Iron Man Rüstung. Ausgestellt auf der Comic-Con:
                            Angehängte Dateien
                            Zuletzt geändert von Cypher; 31.07.2007, 14:42.
                            Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Cypher Beitrag anzeigen
                              Nun ja, in den Comics hat er auf jeden Fall auch Schattenseiten, z.B. da er

                              Spoiler
                              schon mehr als einmal starke Alkoholprobleme hatte. In diesen Phasen hat er sich absolut nicht im Griff gehabt und zum Teil Dinge angestellt, wie z.B im Suff seine Freundin zu schlagen. Aber das ist natürlich nur ein Puzzelteil aus fast 50 Jähriger Comic Geschichte.
                              Ja, das könnte man als Antihelden durchgehen lassen würde ich sagen. Schattenseiten gehören immer dazu.

                              Robert Downey Jr. hat ja selber damit schon oft Erfahrungen gemacht. Natürlich kommen die vielen Drogen noch dazu.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X