Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Marvel's The Inhumans (TV-Serie mit IMAX-Einschlag)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Marvel's The Inhumans (TV-Serie mit IMAX-Einschlag)

    Kein Kinofilm mehr, dafür nun eine TV-Serie mit Eventcharakter. Die ersten beiden Episoden werden vollständig im IMAX-Format gedreht und werden im September nächsten Jahres für 2 Wochen exklusiv in den (US-)IMAX-Kinos laufen und danach neu geschnitten und mit neuen Szenen erweitert ihren Weg auf den US-Sender ABC finden. Die erste Staffel soll dabei nur 8 Episoden umfassen und kinoreifes Spektakel bieten. Einer der Handlungsorte soll u.a. der Mond sein.

    http://www.nytimes.com/2016/11/15/bu...ters.html?_r=1
    http://www.hollywoodreporter.com/liv...-series-947296

    Ob es Überschneidungen, Gastauftritte oder Referenzen zu den Inhumans aus Agents of S.H.I.E.L.D. geben wird steht noch nicht fest.

  • #2
    Und hier der geleakte Trailer: https://vid.me/vcbm

    In der Gerüchteküche brodelte es schon seit langen, dass eines der großen Networks an einer High Profile Serie arbeitet, die eine solch große Katastrophe wäre, sodass der Sender sie am liebsten sofort unter den Teppich kehren würde. Die Kandidaten waren dabei Star Trek Discovery, The Inhumans und irgendeine Shondalandproduktion. Nun ja, The Inhumans würde nach dem Trailer wohl passen. Aber bei Scott Buck, dem Mann der für die schlimmsten Staffeln Dexter verantwortlich ist und Iron Fist verbrochen hat, war auch nichts anderes zu erwarten. Vielleicht taugts ja um darüber zu lachen. Schade um die Imax-Kameras, die nichts anderes achen durften als schnöde TV-Sets zu filmen.

    Kommentar


    • #3

      Also ich kann da jetzt nichts besonders erkennen, was da auf eine Katastrophe hindeutet. "first time in history filmed on IMAX" interessiert mich jetzt nicht so und es handelt sich (ausnahmsweise) auch nicht um einen Reprequelboot oder so. Oder doch? Ich kenn mich bei Marvel nicht so aus.

      Vielleicht braucht es heute aber mehr Zeitlupenblut und hässlichen Sex?
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar


      • #4
        Die Effekte sehen in der Tat etwas zu schlecht aus für ein IMAX-Kino (nicht schlecht, aber für Kino halt zu schlecht). Aber ansonsten deutet da (noch) nichts auf eine Katastrophe hin. Erst recht nicht der Hinweis, dass einer der Macher auch für "Iron Fist" verantwortlich war.
        Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

        Für alle, die Mathe mögen

        Kommentar


        • #5
          Den Trailer finde ich nichtssagend. Ich kenne die Inhumans nur aus Agents of Shield,
          und habe keine spezifischen Erwartungen.

          Ich warte auf die Ausstrahlung und urteile dann.

          Dreh ist am 5 März gestartet.
          http://khon2.com/2017/03/03/televisi...town-honolulu/

          Kommentar


          • #6


            Schade um die IMAX-Kameras.

            Kommentar


            • #7
              Die Frage, warum ausgerechnet dieser Serie nun die Ehre gebührt, in IMAX-Format gedreht zu werden ("The Defenders" hätte sich wohl eher angeboten), bleibt tatsächlich stehen. Ansonsten bleibt es - wie zuletzt häufiger bei Marvel - bei folgender Aussage: Marvel hat bisher schon so viel richtig gemacht, dass sie bei mir jetzt einen kleinen Vertrauensvorschuss haben. Mich interessiert einfach von Grund auf schon, wie das Inhumans-Konzept dieser Serie mit dem Inhumans-Konzept in AoS zusammenpassen wird...
              Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

              Für alle, die Mathe mögen

              Kommentar


              • #8
                Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
                Mich interessiert einfach von Grund auf schon, wie das Inhumans-Konzept dieser Serie mit dem Inhumans-Konzept in AoS zusammenpassen wird...
                Ich glaube diese Frage wurde schon beantwortet: Wird es nicht. AoS und The Inhumans gehören nicht zum selben Canon.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Anvil Beitrag anzeigen
                  Ich glaube diese Frage wurde schon beantwortet: Wird es nicht. AoS und The Inhumans gehören nicht zum selben Canon.
                  Natürlich gehören sie zum selben Canon. Beides gehört zum MCU.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von riepichiep Beitrag anzeigen

                    Natürlich gehören sie zum selben Canon. Beides gehört zum MCU.
                    Naja. Die Gesamtheit des MCUs erweckt nicht den Anschein, dass davon alles in der selben Realität spielen würde. Ich habe zwar jetzt noch einen aktuellere Meldung gefunden, wo Showrunner Scott Buck etwas zurückrudert und meint das einige Ereignisse aus AoS evtl. in Inhumans referenziert werden könnten, nachdem Jed Whedon vorher gesagt hat, dass beide Serien in ihren eigenen "Welten" spielen würden. Die Inhumans aus AoS werden keine Rolle in "The Inhumans" spielen. Man braucht also nicht auf einen Gastauftritt von Daisy und Co. zu hoffen, da die Serie nicht als Spin-off zu AoS entwickelt wurde.

                    Warum überhaupt so tun, als ob alles zusammengehören würde?
                    Zuletzt geändert von Anvil; 01.07.2017, 11:30.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Anvil Beitrag anzeigen
                      Warum überhaupt so tun, als ob alles zusammengehören würde?
                      Du wirfst da allerdings für mich auch mehrere Ebenen des "Zusammengehörens" auf einen einzigen Haufen. Natürlich wären Auftritte von Daisy und Co schon cool und irgendwo ist das auch mein geheimer Wunsch, aber ich setze schon auch ein paar Ebenen darunter an, z. B. bei der Frage, ob das, was uns in dieser Serie über die "Inhumans" gezeigt wird, zu dem passt, was uns in AoS zu den "Inhumans" gezeigt wurde. Ein Beispiel: Würde man mir in der Serie etwas zeigen, das explizit gegen den in AoS etablierten Kree-Bezug der Inhumans verstößt, dann wäre das für mich unpassend. Und dann - allerdings auch erst dann - würde ich mir diese obige Frage stellen.
                      Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                      Für alle, die Mathe mögen

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Anvil Beitrag anzeigen
                        Naja. Die Gesamtheit des MCUs erweckt nicht den Anschein, dass davon alles in der selben Realität spielen würde.
                        Beispiele?

                        Kommentar


                        • #13
                          Von dem Showrunner, der "Iron Fist" verbrochen hat...

                          Ja, äh, nein. Auch ich habe irgendwo meine Grenzen. Der Trailer sieht absolut grottig aus und ich habe wenig Hoffnung, dass das fertige Produkt besser wird - schon gar nicht mit kreativen Leuten wie Scott Buck hinter der Kamera.

                          Denke, dass hier wird Marvels zweiter Fehlschlag an der Serienfront.
                          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen

                            Du wirfst da allerdings für mich auch mehrere Ebenen des "Zusammengehörens" auf einen einzigen Haufen. Natürlich wären Auftritte von Daisy und Co schon cool und irgendwo ist das auch mein geheimer Wunsch, aber ich setze schon auch ein paar Ebenen darunter an, z. B. bei der Frage, ob das, was uns in dieser Serie über die "Inhumans" gezeigt wird, zu dem passt, was uns in AoS zu den "Inhumans" gezeigt wurde. Ein Beispiel: Würde man mir in der Serie etwas zeigen, das explizit gegen den in AoS etablierten Kree-Bezug der Inhumans verstößt, dann wäre das für mich unpassend. Und dann - allerdings auch erst dann - würde ich mir diese obige Frage stellen.
                            Ich sehe da für mich - ungeachtet dessen, dass ich kein Comic-Fan bin - einfach keinen Mehrwert. Die Kinofilme tun so, als würden die TV-Serien nicht existieren, auch ohne dass sie diesen aktiv widersprechen (bzw. andersrum, die Macher der TV-Serien müssen aufpassen, dass sie dem Kinofranchise nicht inhaltlich in die Quere kommen). Und bei den TV-Serien läuft das - mal von der Ausnahme von AoS Season 1 abgesehen - bestenfalls auf Referenzen hinaus, da sich keine Produktion vom Canon der jeweiligen anderen Produktionen einengen möchte und man deswegen lieber eigene Wege geht.

                            Ob jetzt The Inhumans aktiv etwas macht, was AoS oder einem anderem MCU-Produkt widerspricht oder einfach so tut, als würde es irgendwie dazugehören, daraus aber, weil es in seiner eigenen kleinen Ecke existieren möchte, keinen Mehrwert zieht, ist für mich keine Frage über die ich mir den Kopf zerbreche, da die Auswirkungen innerhalb des MCUs ohnehin minimal sein werden. Wenn man wirklich etwas Dazugehöriges aus den Inhumans machen hätte wollen, dann hätte man sich wenigstens mit AoS absprechen und deren Inhumans aktiv in die Story mit einbinden müssen. So aber bleibt dieses "Everything is connected" hohles Marketinggeblubber.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Anvil Beitrag anzeigen

                              Ich sehe da für mich - ungeachtet dessen, dass ich kein Comic-Fan bin - einfach keinen Mehrwert. Die Kinofilme tun so, als würden die TV-Serien nicht existieren, auch ohne dass sie diesen aktiv widersprechen (bzw. andersrum, die Macher der TV-Serien müssen aufpassen, dass sie dem Kinofranchise nicht inhaltlich in die Quere kommen). Und bei den TV-Serien läuft das - mal von der Ausnahme von AoS Season 1 abgesehen - bestenfalls auf Referenzen hinaus, da sich keine Produktion vom Canon der jeweiligen anderen Produktionen einengen möchte und man deswegen lieber eigene Wege geht.
                              Also für AoS stimmt deine Aussage nicht: Bis einschließlich Staffel 3 wird regelmäßig auf die Filme eingegangen und es werden Themen aufgegriffen bzw. erklärt die im FIlm offen bleiben (Bsp.: Helicarrier in AoU). Auch CIVIL WAR hatte seinen Einfluß aus AoS und führte dazu, dass die Inhumans die jeweiligen Papiere unterschreiben müssen.

                              Was noch (relativ) unabhängig ist, sind die vier Netflix-Serien, die außer auf Avengers 1 wirklich kaum Referenzen haben.
                              ------
                              Die Serie ist bei demselben Sender wie AoS. Das war auch schon bei AoS und Agent Carter der Fall - auch da haben sie die Serien verbunden und Peggy Carter hatte ihren Auftritt in AoS. Ich gehe davon aus, dass der Sender sowas dieses Mal wieder machen wird. (in welche richtung auch immer)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X