Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Avengers Movie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Avengers Movie

    Am 4.Mai 2012 soll es endlich soweit sein - Der Avengers-Film kommt ins Kino.
    Produziert von Marvel und Disney verbindet er die Superhelden vorraus gegangener Marvel-Comicverfilmungen wie "Thor", "Iron Man", "Hulk" und "Captain America".

    Avengers Movie Newsletter

    Die Dreharbeiten in u.a. in Albuquerque habe schon angefangen und es sieht tatsächlich so aus, als würde der Film u.a. Robert Downey jr, Scarlett Johanssen und Samuel L. Jackson sowie Chris Hemsworth und Chris Evans zusammen bringen. Regie führt Joss Whedon (Roseanne, Firefly, Serenity, Buffy)

    Plot: (Vermutungen, Hoffnungen und evtl. Spoiler)
    Am Ende von "Thor" zeigt Nick Fury dem Wissenschaftler Selvig ein ausserirdisches Artefakt, den Cosmic Cube, auch Tesseract genannt. Dieser Cube kann Realitäten verändern und spielt in "Captain America - The First Avenger" eine große Rolle. Loki, im Körper von Selvig, will diese Kraft nutzen, um die Menschheit auszurotten und bringt die Alienrasse Skrulls dazu, die Erde zu überfallen. Im Angesicht dieser Bedrohung müssen sich die Superhelden vereinen, um die Erde zu retten.
    Und evtl. taucht ein zweiter Gegner auf -> News: Exclusive: There is another big time villain in 'Marvel's The Avengers' | Latino Review

    Alle oben erwähnten Darsteller, bis auf Edward Norton als "Hulk" werden in ihren bekannten Rollen wiederkehren. Norton wird durch Mark Ruffalo ersetzt.
    Dazu kommen noch Jeremy Renner als Hawkeye ("Thor") sowie Cobie Smulders als Maria Hill. Auch gibt es Gerüchte Ant-Man und Wasp würden dabei sein. Inwieweit das eine feste Rolle oder nur ein Cameo sein werden, ist noch nix bekannt.
    Insgesamt ein Mammutprojekt, welches wiederum gleichzeitig als Sprungbrett für weitere Figuren aus dem Marvel-Comic-Universum bieten kann/soll/wird.
    Falls die Produzenten den Drive von "Iron Man" und "Thor" beibehält, kann dieser Film tatsächlich ein richtiger Kracher werden...
    Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
    Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

  • #2
    Das erste Promoposter...
    http://collider.com/wp-content/uploa...omo-poster.jpg
    Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
    Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

    Kommentar


    • #3
      Die Qualität ist Shice, aber....ES GEHT VORAN!!!
      The Avengers Trailer Leaked Online! | WorstPreviews.com

      PS: Es handelt sich hier um die Szenen nach dem Abspann von Captain America...
      Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
      Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

      Kommentar


      • #4
        @burpie

        Wow , dann hat es sich doch gelohnt in Hulk,Thor und Iron Man nach dem Abspann sitzten zu bleiben , immerhin gab es da immer eine Szene die darauf hindeutete das es zu diesem Film kommen wird. Ich bin mal gespannt ob der Film denn hohen Erwartungen entspricht, die man in ihm setzt. schade das Edward Norton nicht mehr denn Hulk verkörpert, bisher war er wie ich finde beste für denn Job von denn drei Hulkdarstellern die man bisher zu sehen bekommen hat.

        Naja ich hoffe das der Film so gut wird, das es noch viele weitere Comicverfilmungen danach geben wird.

        Kommentar


        • #5
          Das gab es schon mal vor einen Jahr und da hieß es das es ein Fake ist.

          Kommentar


          • #6
            Das sind keine Fakes...
            http://www.worstpreviews.com/images/...p/temp2847.jpg

            CAs-Kostüm
            http://www.worstpreviews.com/images/...p/temp2855.jpg
            Cooles Poster
            http://www.worstpreviews.com/images/...p/temp2851.jpg


            ‘The Avengers’ and the Hulk: Kevin Feige explains a new approach | Hero Complex – movies, comics, fanboy fare – latimes.com
            Obwohl ich mir nicht sicher bin, ob Mark Ruffalo so eine tolle Wahl ist. Ed Norton gefiel mir sehr gut...
            Zuletzt geändert von Dr.Bock; 28.07.2011, 17:02.
            Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
            Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von burpie Beitrag anzeigen
              Insgesamt ein Mammutprojekt, welches wiederum gleichzeitig als Sprungbrett für weitere Figuren aus dem Marvel-Comic-Universum bieten kann/soll/wird.
              Falls die Produzenten den Drive von "Iron Man" und "Thor" beibehält, kann dieser Film tatsächlich ein richtiger Kracher werden...
              Grundsätzlich finde ich die Idee eines solchen Superhelden-Treffens ja total dämlich, aber da Joss Whedon so prominent daran beteiligt ist, werde ich dem Film wohl eine Chance geben.
              Den letzten Hulk-Film habe ich nie gesehen, aber ansonsten war Iron Man 1 IMHO der einzige hier verwurstete Film, den ich als wirklich gut bezeichnen würde. Der Rest ist zwar immernoch solide, aber auf weitere Filme kann ich verzichten. Vielleicht wird ja Iron Man 3 noch was, nachdem man Favreau durch Shane Black ersetzt hat, abern ansonsten habe ich insgesamt wenig Hoffnung.
              I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

              - George Lucas

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Leandertaler Beitrag anzeigen
                Grundsätzlich finde ich die Idee eines solchen Superhelden-Treffens ja total dämlich
                Warum das denn? Macht doch Sinn, die zusammen zu trommeln, wenn die Bedrohung entsprechend groß is!

                Zitat von Leandertaler Beitrag anzeigen
                aber da Joss Whedon so prominent daran beteiligt ist, werde ich dem Film wohl eine Chance geben.
                Auch wenn du die Idee an sich schon "total dämlich" findest?

                Zitat von Leandertaler Beitrag anzeigen
                aber ansonsten war Iron Man 1 IMHO der einzige hier verwurstete Film, den ich als wirklich gut bezeichnen würde. [...] Vielleicht wird ja Iron Man 3 noch was, nachdem man Favreau durch Shane Black ersetzt hat, abern ansonsten habe ich insgesamt wenig Hoffnung.
                Iron Man 1 war doch von Favreau und den fandest du doch gut, denk ich!?
                Zuletzt geändert von Creator83; 30.07.2011, 17:46.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Creator83 Beitrag anzeigen
                  Warum das denn? Macht doch Sinn, die zusammen zu trommeln, wenn die Bedrohung entsprechend groß is!
                  Bei derartig vielen Superhelden rechne ich einfach mit noch mehr Action, noch weniger Handlung und noch weniger Charakterentwicklung, da man die verfügbare Zeit auf zu viele Charaktere aufteilen muss.
                  X-Men: First Class war schon so ein Fall, wo ich mich über zu viele Superhelden geärgert habe. Nicht nur weil ein Teil einfach überflüssig war, sondern weil dadurch wertvolle Zeit vergeudet wird. Da wechseln mehrmals Charaktere die Seite und jedes mal hat man das Gefühl, dass das nur passiert, weil es gerade im Drehbuch steht. Der Film ist eine Aneinandereihung von Dingen die einfach passieren, ohne dass man sich vorher die Zeit nimmt das irgendwie vorzubereiten und etwas aufzubauen.
                  Natürlich ist das aktuell ein ganz generelles Blockbuster-Problem, aber bei solchen Filmen tritt das noch verstärkt auf.

                  Auch wenn du die Idee an sich schon "total dämlich" findest?
                  Da ich von Whedons Arbeit normalerweise überzeugt bin, werde ich ihn wohl angucken, sofern die Kritiken einigermaßen gut sind. Es kann ja durchaus sein, dass ich mich geirrt habe.

                  Iron Man 1 war doch von Favreau und den fandest du doch gut, denk ich!?
                  Die Frage ist halt, ob er trotz oder wegen Favreau gut ist Ich will ihm jetzt auch garnicht unterstellen, dass er wahnsinnig schlecht wäre, aber ich habe jetzt auch nicht den Eindruck, dass er ein Regisseur ist, der es nochmal rausreisen kann, wenn der Rest nicht ganz optimal ist.
                  Zuletzt geändert von Leandertaler; 31.07.2011, 10:08.
                  I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

                  - George Lucas

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Leandertaler Beitrag anzeigen
                    Bei derartig vielen Superhelden rechne ich einfach mit noch mehr Action, noch weniger Handlung und noch weniger Charakterentwicklung, da man die verfügbare Zeit auf zu viele Charaktere aufteilen muss.
                    X-Men: First Class war schon so ein Fall, wo ich mich über zu viele Superhelden geärgert habe. Nicht nur weil ein Teil einfach überflüssig war, sondern weil dadurch wertvolle Zeit vergeudet wird. Da wechseln mehrmals Charaktere die Seite und jedes mal hat man das Gefühl, dass das nur passiert, weil es gerade im Drehbuch steht. Der Film ist eine Aneinandereihung von Dingen die einfach passieren, ohne dass man sich vorher die Zeit nimmt das irgendwie vorzubereiten und etwas aufzubauen.
                    Natürlich ist das aktuell ein ganz generelles Blockbuster-Problem, aber bei solchen Filmen tritt das noch verstärkt auf.
                    Naja, Charakterentwicklungen würde ich im Avengers-Film keine erwarten, da gebe ich Dir recht. Das versucht man in den Solofilmen vorweg zu nehmen. Ob und inwieweit die Helden dann tatsächlich homogen zusammenfinden, ist schwerlich vorraus zu sagen. Denn alle Figuren, die Herausforderung, die Lösung und ein Happy End gut konsumierbar und massenkompatibel in zwei Kinostunden zu pressen ist ein Drahtseilakt. Wie bei vielen anderen Projekten sind die Zutaten und der gute Wille vorhanden...
                    Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                    Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von burpie Beitrag anzeigen
                      Denn alle Figuren, die Herausforderung, die Lösung und ein Happy End gut konsumierbar und massenkompatibel in zwei Kinostunden zu pressen ist ein Drahtseilakt.
                      Ich verstehe alls nicht, was alle mit dieser Zeit von zwei Stunden haben. Zweieinhalb- oder gar dreistündige Filme würden doch auch funktionieren. Bei HdR habe ich ein riesiges Arsenal an Figuren, aber dennoch auch bereits in einem Film genug Zeit, um immerhin für die meisten Charaktere etwas Entwicklung oder zumindest ein paar schöne Szenen zu bringen UND auch noch eine Stunde lang die Schlacht um Minas Tirith zu zeigen.
                      Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                      Für alle, die Mathe mögen

                      Kommentar


                      • #12
                        Oh Mann, das ist eine reine Durchschnittszahl und nicht unbedingt wörtlich zu nehmen Lange Filme mögen ihre Vorteile haben, es gibt aber genügend Beispiele, dass weniger auch mehr sein kann...
                        Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                        Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich sehe bisher im Cast weder Black Panther noch Triathlon/3D-Man. Wird das unter Verschluß gehalten oder spielen die beiden im kommenden Film wirklich keine Rolle? Wenn die Skrulls dabei sind, wäre das zumindest im Fall Triathlon/3D-Man ein bisschen.... überraschend?
                          Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                            Ich sehe bisher im Cast weder Black Panther noch Triathlon/3D-Man. Wird das unter Verschluß gehalten oder spielen die beiden im kommenden Film wirklich keine Rolle? Wenn die Skrulls dabei sind, wäre das zumindest im Fall Triathlon/3D-Man ein bisschen.... überraschend?
                            Black Panther soll vlt mal einen Solofilm bekommen und war eher selten bei den Rächern. Und Triathlon ist einfach nur Shice. Wie kommst Du auf die? Ich denke, der Cast mit den vorhandenen Figuren ist voll und man hat genug mit denen zu erzählen...

                            http://www.comicsbulletin.com/topten...6417213153.htm
                            Zuletzt geändert von burpie; 13.08.2011, 22:10.
                            Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                            Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                            Kommentar


                            • #15
                              Vom gewählten Plot her - Skrulls. Triathlon war als 3D-Man derjenige, der die Skrulls erkennen konnte, auch wenn

                              Spoiler
                              sie ihre Gestalt verändert hatten. Bei einem klaren "Nein" kann mann daon ausgehen, daß vom "Secret Invasion" Story-Arc nix benutzt wird.
                              Auch mit dem ursprünglichen 3D-Man haben die Skrulls Geschichte.

                              Es scheint einfach in der gewählten Besetzung zu jeder Comic-Epoche jemand zu fehlen (meistens Henk Pym) und die Befürchtung liegt nahe, daß Marvel einfach ein Überspektakel aus den "coolsten" Avengers und den "besten" Storybögen zusammenköchelt - jahrzehntelange Comic-Geschichte als ein großer Eintopf....
                              Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X