Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zukunft der Marvelfilme nach "The Avengers"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zukunft der Marvelfilme nach "The Avengers"

    Da das große Experiment von Marvel "The Avengers" sehr erfolgreich in den Kinos läuft, frage ich mich natürlich, wie es danach weitergeht.

    Einige Filme, die zeitlich nach "The Avengers" spielen stehen ja schon fest. So kommen "Iron Man 3" und "Thor 2" im Jahr 2013 in die Kinos, während "Captain America 2" dann 2014 folgen soll.

    Mittlerweile wurde auch schon bestätigt, dass (Überraschung!!! ) definitiv ein "Avengers 2" folgen wird. Wann dies passiert, ist aber noch unklar.

    Der Reiz von "The Avengers" besteht vor allem darin, dass sich das Team erst einmal finden muss und zieht seinen Unterhaltungswert daraus, dass die Helden sich zuerst gar nicht so gut leiden können. Dies kann man bei einer Fortsetzung mit der selben Besetzung nicht noch einmal wiederholen.

    Daher stellt sich mir natürlich die Frage, welche Helden Marvel zusätzlich in die zweite Runde schicken wird und ob diese auch jeweils vorher ihren eigenen Film bekommen werden? Welche Auswirkungen werden die Ereignisse von "The Avengers" auf die Fortsetzungen von "Iron Man", "Thor" und "Captain America" haben und welche Storys oder Charaktere könnten bereits in diesen Filmen eingeführt werden?

    Meinungen, Ideen, Analysen? Ich bin gespannt!
    "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
    Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

  • #2
    Viele interessante Helden hat Marvel nicht mehr "unter Vertrag". Daredevil, Deadpool und die Fantastischen Vier oder Wolverine hätte ich sehr interessant gefunden. Gerade Reed Richards vs. Tony Stark und The Thing vs Hulk hätte ich toll gefunden. Aber auch einen Disput zwischen Jackman und Downey Junior hätte ich gerne gesehen. Antman wäre evtl. recht interessant im Zusammenspiel mit Ironman.
    Ich glaube, dass Thor und Hulk nicht wieder in The Avengers auftauchen werden.
    Spannend würde ich es finden wenn es gelänge Daimon Hellstrom in das Team einzubinden, das hätte auf jeden Fall reichlich Konfliktpotential. Ich würde auch gerne Warmachine im neuen Avengers Film sehen ich mag Don Cheadle seit Picket Fences.

    Kommentar


    • #3
      Also ich rechne mit Thor im zweiten Avengers-Film, schon weil er noch einen Solo-Film kriegt. Deshalb werden wohl auch Captain America und Iron Man wieder dabei sein, wobei man auf Tony Stark eh nicht verzichten kann. Und sogar dass der Hulk wieder dabei ist, könnte ich mir vorstellen.
      Abzuwarten bleibt, ob Scarlett Johansson wieder verfügbar ist. Aus Iron Man 3 ist sie ja ausgestiegen, scheint der Rolle aber nicht ganz abgeneigt zu sein, da sie wohl bereit wäre einen Black Widow Film zu machen.
      Verzichten könnte ich vor allem auf Hawkeye.
      I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

      - George Lucas

      Kommentar


      • #4
        Mark Ruffalo (Hulk) hat mit Marvel einen Deal über 6 Filme unterschrieben. Daher wird er wohl auch in kommenden Marvel-Filmen auftauchen. Und hoffentlich auch in kommenden Avengers-Filmen- dort hat er nämlich einen sehr bleibenden Eindruck auf mich hinterlassen. ^^

        Mark Ruffalo Talks THE AVENGERS, Deleted Scenes, a HULK Movie, More

        "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

        Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

        Kommentar


        • #5
          "Ant Man" (soll) könnte nun zeitnah kommen, aber...ob ein Antiheld, der schrumpfen und zum Riesen mutieren kann und seine Frau verprügelt, wirklich zieht, ist diskutabel. Allerdings könnte man so aber Ultron vorstellen. Thanos wird einen Auftritt in Iron Man 3 haben, da auch dieser Film auf den nächsten Avengers-Auftritt hinarbeitet.
          Thor und Hulk sind und bleiben Avengers, aber möglicherweise wird man den Hulk wie in der Serie aussteigen lassen. Somit käme die Unbesiegbarkeit des Teams in den Fokus.
          @Tibo: Daimon Hellstrom? Ich bitte Dich! Diese Figur ist vor 40 Jahren erfunden worden und hat keine 40 Heftauftritte. Das sagt wohl schon alles.
          Dann ist die Wahrscheinlichkeit x-Mal höher, dass Dr. Strange auftaucht, wenn man wirklich Magie u.ä. einbringen will. Wovon ich persönlich gar nichts halte. Warmachine ist nur ein Iron Man-Klon, von daher auch ein Nein von mir. Schließlich geht es darum, dass Franchise zu vergrößern, d.h. neue unverwechselbare Charaktere einzuführen, die aber auch eine eigene Geschichte mitbringen. Konfliktpotenzial z.B. haben Namor, Quicksilver, She-Hulk. Und Mockingbird als Love Triangle zu Black Widow und Hawkeye.
          Wie in meinem Posting im Avengers-Thread fände ich einen Auftritt von Vision sehr gut. Leider gibt es schon Batman und so wird Moon Knight wohl kaum vorkommen...

          Zitat von ArwenEvenstar Beitrag anzeigen
          Mark Ruffalo (Hulk) hat mit Marvel einen Deal über 6 Filme unterschrieben. Daher wird er wohl auch in kommenden Marvel-Filmen auftauchen. Und hoffentlich auch in kommenden Avengers-Filmen- dort hat er nämlich einen sehr bleibenden Eindruck auf mich hinterlassen. ^^

          Mark Ruffalo Talks THE AVENGERS, Deleted Scenes, a HULK Movie, More
          Sorry, aber diese Deals sind keine festen Verträge, sondern nur beiderseitige Absichtserklärungen. D.h. der Hulk KANN in möglichen zukünftigen Produktionen auftauchen. Wenn die Story es hergibt und wenn der Darsteller Zeit hat usw. Bei den X-Men-Filmen z.B. gab es auch Unmengen solcher "Verträge". Heute wissen wir, dass Papier geduldig ist...
          Zuletzt geändert von burpie; 09.05.2012, 22:17. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
          Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
          Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

          Kommentar


          • #6
            Da parallel zum Film ja die serie Avengers earths mightiest heroes läüft (Zeichentrick wohl um die jüngsten zu begeistern) sollte mann das Team evtl auch in dem Rahem entwickeln mit Wasp, Ant man (die Frage welcher) und evtl Miss Marvel. Aber für mich waren die Avengers immer eher eine Reservetruppe z.B. ist Green Arrow mir lieber als Hawkeye. Daher würde ich mich am meisten über eine Justice League Trilogie(oder zumindest einen Film) freuen. Mit Batman, Superman, Green Arrow, Green Lantern Martian Manhunter usw. Green lantern hätte ich aber davor gern noch in GL2 gesehen um den Sinestro Bogen zu schließen. Durch die ganzen helden wäre JL sicher Episch aber auch wahrscheinlich nicht finanzierbar bei den Millionengagen die die heutzutage verlangen

            Kommentar


            • #7
              Zitat von La Forge Beitrag anzeigen
              Da parallel zum Film ja die serie Avengers earths mightiest heroes läüft (Zeichentrick wohl um die jüngsten zu begeistern) sollte mann das Team evtl auch in dem Rahem entwickeln mit Wasp, Ant man (die Frage welcher) und evtl Miss Marvel. Aber für mich waren die Avengers immer eher eine Reservetruppe z.B. ist Green Arrow mir lieber als Hawkeye. Daher würde ich mich am meisten über eine Justice League Trilogie(oder zumindest einen Film) freuen. Mit Batman, Superman, Green Arrow, Green Lantern Martian Manhunter usw. Green lantern hätte ich aber davor gern noch in GL2 gesehen um den Sinestro Bogen zu schließen. Durch die ganzen helden wäre JL sicher Episch aber auch wahrscheinlich nicht finanzierbar bei den Millionengagen die die heutzutage verlangen
              So ein Quatsch! "Avengers" hat bewiesen, dass ein Superheldenteam-Film mach- und finanzierbar ist. Außerdem geht es hier um Marvel und nicht DC...
              Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
              Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von burpie Beitrag anzeigen
                Sorry, aber diese Deals sind keine festen Verträge, sondern nur beiderseitige Absichtserklärungen. D.h. der Hulk KANN in möglichen zukünftigen Produktionen auftauchen. Wenn die Story es hergibt und wenn der Darsteller Zeit hat usw. Bei den X-Men-Filmen z.B. gab es auch Unmengen solcher "Verträge". Heute wissen wir, dass Papier geduldig ist...
                Möglich.
                Aber ich denke, es wird schon seinen Grund haben, dass Banner und Stark am Ende von Avengers gemeinsam weggefahren sind....

                "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                Kommentar


                • #9
                  Ich gehe mal davon aus, dass wir Bruce Banner auf jeden Fall nochmal wiedersehen werden. Der Hulk von Mark Ruffalo ist beim Publikum sehr sehr gut angekommen und darauf wird man sicherlich in Zukunft nicht verzichten wollen. Mit einem separaten Hulkfilm rechne ich allerdings momentan aber nicht.

                  Da Loki auch für Thor 2 bestätigt wurde, wird es natürlich interessant sein, wie groß seine Rolle darin ausfallen wird. Ich würde es jedenfalls nicht so toll finden, wenn man ihn noch einmal als Hauptbösewicht in diesem Film bringen würde. Vielleicht beschäftigt sich man hier mehr mit den Hintergründen von Lokis Invasionsversuch auf der Erde.

                  Iron Man 3 muss sicherlich dem Umstand gerecht werden, dass sich die Welt seit "The Avengers" in irgendeiner Form massiv geändert hat. Immerhin muss man jetzt berücksichtigen, dass NY fast durch eine Alieninvasion zerstört worden wären. Ich frage mich auch, ob und wie stark sich das Heldenimage von Tony Stark im dritten Film auswirken wird.

                  "Captain America 2" ist für mich noch überhaupt nicht einzuschätzen. Der Film hat mit Sicherheit viel Potential und könnte auch als Testgebiet für neue Marvelfiguren dienen. D.h., sollte Cap weiterhin eng mit SHIELD verbunden bleiben, was in meinen Augen Sinn macht. Im Prinzip muss man hier einen komplett neuen Supporting Cast aufbauen, da es wohl nicht reichen wird sporadisch mal WWII-Rückblenden mit Tommy Lee Jones, Peggy oder Bucky einzubauen.
                  Irgendwie hoffe ich ja auf eine Rückkehr von Red Skull, obwohl ich eigentlich gegen die exessive Wiederverwendung von Gegenspielern bin. Allerdings hat man im erster Film das Potential von Red Skull überhaupt nicht ausgeschöpft.

                  Insgesamt besteht natürlich die Gefahr, dass die Verknüpfungen zwischen den Filmen irgendwann überreizt werden und das Filmuniversum von Marvel immer abstruser und abgedroschener wird. Denn prinzipiell wäre genau jetzt auch ein guter Zeitpunkt um die Reihe zu beenden und sich nicht in unzähligen Fortsetzungen zu verstricken.
                  "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
                  Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

                  Kommentar


                  • #10
                    Der Reiz von "The Avengers" besteht vor allem darin, dass sich das Team erst einmal finden muss und zieht seinen Unterhaltungswert daraus, dass die Helden sich zuerst gar nicht so gut leiden können. Dies kann man bei einer Fortsetzung mit der selben Besetzung nicht noch einmal wiederholen.
                    Also ehrlich gesagt hätte ich auch mal nichts dagegen, wenn die sich einen Film lang schon gut vertragen, vor allem, wenn sie in der Fortsetzung wirklich einer so gigantischen, kosmischen Größe wie Thanos gegenüberstehen sollten. Zumal mit Hulk ist doch im Team selbst auch immer irgendwo Konfliktpotential gegeben.

                    Da parallel zum Film ja die serie Avengers earths mightiest heroes läüft (Zeichentrick wohl um die jüngsten zu begeistern) sollte mann das Team evtl auch in dem Rahem entwickeln mit Wasp, Ant man (die Frage welcher) und evtl Miss Marvel.
                    Earth's Mightiest Heroes steht aber (leider) kurz vor der Absetzung, da sich die Verantwortlichen lieber um eine neue Zeichentrickserie kümmern wollen, die mehr dem aktuellen Stand im Film-Universum entspricht.

                    Ein Dr. Strange Film ist angeblich auch in Planung/Pre-Production, den muss ich aber nicht mit den Avengers zusammen sehen. Für mich ist der eher eine ganz eigene Macht, und ich finde auch, dass man jetzt nicht noch unbedingt einen Magier in das Team holen muss (zumal man uns da eh zuerst wieder einen Origin-Movie präsentieren wird).

                    Zitat von Skeletor
                    Da Loki auch für Thor 2 bestätigt wurde, wird es natürlich interessant sein, wie groß seine Rolle darin ausfallen wird. Ich würde es jedenfalls nicht so toll finden, wenn man ihn noch einmal als Hauptbösewicht in diesem Film bringen würde.
                    Und ich wollte schon schreiben, dass ein neuer Bösewicht für Thor 2 bestätigt gewesen wäre, dabei ist das nur ein Gerücht (Enchantress soll auftauchen, IIRC. Die eifersüchtige Zauberin würd ja passieren, wenn man, wie angekündigt, im zweiten Thor-Film sich auf die Beziehung zwischen Thor und Jane konzentrieren will... wenn mir das auch nicht wirklich gefällt ).

                    Ich gehe aber nicht davon aus, dass wir Loki in Thor 2 als Hauptbösewicht oder überhaupt in einer ähnlich großen Rolle wie im ersten Thor oder in Avengers wiedersehen würden. Eher könnte er im Hintergrund die Fäden ziehen (vermutlich von einem Kerker aus. Oder einer Höhle mit einer giftspeienden Schlange ).
                    Los, Zauberpony!
                    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

                    Kommentar


                    • #11
                      Meinungen, Ideen, Analysen? Ich bin gespannt!
                      Neben X-Men 1 + 2 fand ich persönlich ja den ersten Hulk-Film von Ang Lee am Besten. Ich weiß allerdings, dass viele Leute das anders sehen. Den zweiten Hulk fand ich erbärmlich (Leterrier ist schlecht). Ich würde mir daher für weitere Hulk-Verfilmungen wieder das Film-Team von damals wünschen.

                      Do I contradict myself? Very well, then I contradict myself. I am large, I contain multitudes. -- Walt Whitman


                      If someone says: That's impossible. You should understand it as:
                      According to my very limited experience and narrow understanding of reality, that's very unlikely -- Paul Buchheit

                      Kommentar


                      • #12
                        Also ich würd sehr gern nen "Ant-Man & The Wasp" sehen und die beiden dann auch in "Avengers 2". Sie gehören zu den Kernmitgliedern und es war schon nich so schön, sie im ersten Teil wegzulassen. Das is, als würde in einem Justice-League-Film Martian Manhunter weglassen. Das geht nich.

                        Ein "The Incredible Hulk 2" hätt ich auch gern. Da gibt's bestimmt noch einige interessante, verfilmbare Geschichten aus den Comics. Und grade jetzt, wo der Hulk in "The Avengers" so gut ankam, könnten die schon über ne Fortsetzung nachdenken, find ich.

                        Wenn man auf was diverses aus is, wär wohl "Namor" mit seiner Unterwasserwelt/-zivilisation interessant.

                        Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
                        Earth's Mightiest Heroes steht aber (leider) kurz vor der Absetzung, da sich die Verantwortlichen lieber um eine neue Zeichentrickserie kümmern wollen, die mehr dem aktuellen Stand im Film-Universum entspricht.
                        Hast du dafür ne Quelle? Grade diese Serie verliert doch nich so schnell an Aktualität in Bezug auf die Filme, da das Film-Universum noch ne Weile andauern wird. Im Prinzip könnten sie die Serie bis mindestens "The Avengers 2" fortsetzen.

                        Zitat von Zeno-2 Beitrag anzeigen
                        Neben X-Men 1 + 2 fand ich persönlich ja den ersten Hulk-Film von Ang Lee am Besten. Ich weiß allerdings, dass viele Leute das anders sehen. Den zweiten Hulk fand ich erbärmlich (Leterrier ist schlecht).
                        Ich finde "Hulk" im Gegensatz zu vielen anderen auch gut. Aber was war an "The Incredible Hulk" bitte so erbärmlich?

                        Kommentar


                        • #13
                          Von den ganzen Marvel-Projekten die anstehen freu ich mich ja vor allem auf "The Wolverine" nach dem Frank-Miller-Comic. Bin ein großer Miller- und Hugh-Jackman-Fan.

                          Ich denke schon, dass sich die Handlung des aktuellen Avengers-Film auf die Fortsetzungen der Einzelfilme beziehen wird. Kann mir gut vorstellen, dass dann der ein oder andere Superheld wieder kurze Auftritte in den anderen Filmen hat, damit der Kontakt zwischen den Figuren irgendwie bis zu "The Avengers 2" aufrecht erhalten und intensiviert wird.
                          "Tastatur... Wie rückständig!" (Star Trek IV)

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich würde mich über einen X-23 Film freuen
                            da sie meine ab solulte lieblings Marvel Figur ist.
                            Der Löwe schert sich nicht um die Meinung der Schafe.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Gul Damar Beitrag anzeigen
                              Ich würde mich über einen X-23 Film freuen
                              da sie meine ab solulte lieblings Marvel Figur ist.
                              Es gibt genügend Wolverine-dominierte Filme, da braucht es keine X-23 extra...
                              Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                              Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X