Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[02x07] "Shiva" / "Shiva"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [02x07] "Shiva" / "Shiva"

    Die Patchwork-Familie aus FTWD steht vor ihrer bisher größten Prüfung und Nick, Travis, Madison und die anderen alles tun, um ihre Haut zu retten. Auch wenn das bedeutet, sich vom Rest der Gruppe zu entfernen und unpopuläre Entscheidungen zu treffen.
    Chris ist nach seinem Fehlverhalten und seinen Attacken verschwunden und Travis will nach ihm suchen. Dabei gerät er in Lebensgefahr - auch wegen seines Sohnes.
    Daniel wird verprügelt und gefesselt, weil er Celias Ansatz nicht gutheißen kann und wieder gehen will. Madison warnt vor Celia und ihren Leuten. Dabei trifft sie eine folgenschwere Entscheidung, deren Konsequenzen noch nicht abzusehen sind.
    Die Fears nähern sich immer mehr der Original-Serie an. Kommen an einen Ort, wollen dort leben und binnen kürzester Zeit liegt der Ort in Schutt und Asche . Celia erinnert hierbei an den Hershal der zweiten Staffel, welcher ja auch mit den Zombies in der Scheune leben wollte (Gott sei Dank hat ihn Rick nicht wie Madison einfach getötet ). Dann stirbt auch noch ein Main-Charakter, indem sich Daniel dank einer Glaubenskrise mit den Zombies in der Scheune anzündet (schade, war neben Strand der einzig wirklich coole Charakter der Serie).

    Insgesamt wirkt die Folge fast mehr wie ein Staffel-Finale als ein Halbstaffel-Finale, dürfte es die Karten für die nächste Halbstaffel ziemlich neu mischen: Daniel Salazar, wie gesagt tod, Ofelia, Alicia und Madison mit Strand auf dem Weg zu seinem Boot, Travis versucht für seinen Psycho-Sohn ein Vater zu sein und Nick will anscheinend einen auf Zombie-Flüsterer machen. Klar wird die Familie wieder zusammenfinden, hoffe aber, dass das jetzt einige Zeit dauert.

    Insgesamt wieder eine recht gute Folge. Nichts Besonderes und wenig, was man nicht schon bei der Original-Serie besser gesehen hätte, aber wenigstens unterhaltsam. Gute
    4 Sterne!

  • #2
    Bin überrascht (und enttäuscht), dass Daniel so früh stirbt, war er doch der Apokalypsen-know-how Charakter der Serie, von dem ich eher erwartet hätte, dass man aus ihm den neuen Daryl macht oder es zumindest versucht. Das ergibt auch wie bei den Hershels bei der Schwesterserie mal wieder ne schlechte Bilanz . Die Salazars hatten nun schon 2 Verluste einzubüßen und da Chris' Tage (hoffentlich) gezählt sind, gilt das gleiche bis zum Staffelende vermutlich auch für die Manawas. Eine(r) der Clarks wird also wohl früher oder später auch dran glauben müssen wenn man in dem Tempo weiter verheizt, es sei denn die Gruppe vergrößert sich wie bei TWD rapide. Madison ist 1. Lead, Nick sollte man als >den< herausstechenden Charakter der Serie auf jeden Fall so lange wie möglich behalten, bleibt also nur noch Alicia, ein hin und wieder nerviger Charakter und gespielt von einer wunderschönen aber oft mittelmäßigen Schauspielerin, auf jeden Fall verglichen mit Frank Dillane (hat Stannis also doch einen Sohn der nicht im Glas ist) und dem Ü-40er Cast. Wir werden sehen. Ansonsten bleibt die Serie kurzweilig, in der TWD-welt gibt es immer Potenzial aber solange es in Staffel 3 keinen größeren Qualitäts-anstieg gibt, kann man meinetwegen auch aufhören und vielleicht die 2 interessantesten überlebenden Charaktere zu TWD holen.
    Ebenfalls 4*

    Kommentar


    • #3
      Ich hasse es, wenn Figuren den Verstand verlieren und nun passiert es gleich vier Mal:

      - der nervige Chris ist auf einmal ein nerviger Psycho-Chris
      - Celia hält die Toten für "Zwischenweltler"
      - Daniel, Land sei verflucht, Halluzinationen, war schon bei Rick und Lori lästig
      - Nick mischt sich unter die Untoten, toller Plan

      Ansonsten erinnert das Ganze ziemlich an die Farm aus TWD Staffel 2, nur ist das hier deutlich schlechter.

      Zitat von - Rendar Beitrag anzeigen
      Bin überrascht (und enttäuscht), dass Daniel so früh stirbt
      Bin mir da nicht sicher, wie oft kommt es vor, dass ein main char in (F)TWD off-screen stirbt?

      Kommentar


      • #4
        Für mich die bisher schwächste Folge dieser Staffel und vielleicht der ganzen Serie. Die Charaktere haben sich etwas zu merkwürdig benommen. Ein Psycho in der Gruppe wäre ja noch ok, aber zwei sind zu viel.
        Was war mit Chris los ? Er ist selbst mit einem Messer auf seinem Vater losgegangen.
        Die ganze Sache mit Daniel hat mir nicht gefallen. Auf einmal halluziniert er und sieht seine tote Frau. Und warum musste er die ganzen eingeschlossenen Zombies umbringen ? Ich würde auch meine Familie lieber irgendwo einsperren, als sie zu töten. Celia war zwar auch etwas seltsam, aber sie hatte das gute Recht ihre Leute so zu halten. Ich wette, dass sie noch lebt und Daniel aus dem Feuer irgendwie rettet.
        Nick Zuneigung zu Cecila kann ich auch nicht so verstehen. Sein Entschluss gleich dazu bleiben, war auch seltsam.
        Die ganze Anlage ist stand binnen Sekunden in Flammen. Da hat wohl der Feuerteufel seine Finger im Spiel gehabt .

        In der zweiten Hälfte müssen die Autoren ihr Konzept etwas überdenken, sonst wird das nix.

        3*

        Kommentar


        • #5
          Einer bekloppter als der andere. Das ist mir viel zu abgedreht, die Leute sind dämlich und noch kein Charakter lässt mich um ihn fürchten. Warum man neben TWD ein Serie wie diese braucht, erschließt sich mir nicht. Man macht einfach nur vieles schlechter und statt Logiklöcher zu schließen oder dem Zuschauer die Welt etwas besser zu erklären, macht man es nur noch schlimmer.
          Serie bitte absetzen und auf TWD fokussieren.

          Kommentar


          • #6
            Bis jetzt sehe ich leider nichts anderes in der Serie, als n billigen Versuch den Fans was ohne viel Sinn und Verstand hin zu klatschen, um ne schnelle Mark zu verdienen.
            Glaube nicht, dass das lange so laufen wird, wenn sich da nicht schleunigst was ändert.

            Kommentar


            • #7
              Also Daniels Halluzinationen fand ich unglaubwürdig umgesetzt und seine Taten und sein wahrscheinlicher Selbstmord im Feuer waren wenig glaubwürdig. Chris als Psycho bleibt wenigstens seiner Linie treu und bedroht nun auch seinen Vater mit dem Umbringen. Nicht ganz verstanden habe ich wieso Travis seinen Sohn ohne Schuhe nachgelaufen ist und sich so seine Fußsohlen blutig gelaufen hat, so dumm kann man doch fast nicht sein.
              Von Madison bin ich auch total geschockt, ich hätte ihr nicht zugetraut das sie Celia zu den Zombies in den Käfig sperrt.
              Nicks Verhalten kann ich leider auch nicht ganz nachvollziehen, der zieht die Zombies seiner Familie vor.
              Die gesamte Handlung dieser Episode ist leider doch sehr wirr, deswegen gebe ich dieser auch nur drei Sterne.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar

              Lädt...
              X