Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[07x04] "Fron" / "Service"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [07x04] "Fron" / "Service"

    Die Überlebenden der Gruppe aus Alexandria versuchen mit den Verlusten klarzukommen, doch schon bald erhalten sie einen ernüchternden Besuch.
    Viel früher als erwartet taucht Negan auf und verlangt seine fünfzig Prozent an allem, was er will. Wird Rick seine Forderungen erfüllen? Bleibt ihm überhaupt eine Wahl?
    Spencer und Rosita erhalten derweil einen eigenen Auftrag. Rosita erledigt dabei auch auch etwas von ihrer eigenen Liste.
    Michonne geht auf eigene Faust auf Entdeckungstour. Spannungen zwischen ihr und Rick sind nicht zu übersehen. Raufen sie sich noch einmal zusammen?
    Nach 4 Folgen geht es endlich mit Alexandria weiter. Das erste Treffen nach 7.1 zwischen Negan und Rick war schon spannend. Allerdings hat man außer, dass Rick gebrochen ist und Negan ihn sowie die Bewohner schickaniert nicht viel gesehen. Wird langsam Zeit, dass die Handlung mehr in die Gänge kommt. Ja, es ist gerade alles im A...., wir haben's kapiert.

    Höhepunkt der Folge war sicher das Schlussgespräch zwischen Rick und Michonne, wo er ihr von Shane erzählt und er sagt, dass er weiß, dass Judith nicht von ihm ist (endlich wird dieses "Rätsel" mal geklärt, von wem Lorrie das Kind hat).

    Alles in allem keine schlechte Folge, aber schon eher ein Filler bzw ne Aufbaufolge. Nächste Woche sollte es endlich mal weitergehen. Immerhin ist schon Halbzeit der Halbstaffel:

    4 Sterne!
    4
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles was die Serie ausmacht
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story
    75.00%
    3
    *** vollkommen durchschnittliche Folge
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert
    25.00%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    0.00%
    0

  • #2
    Eine gute Folge, auch wenn die Überlänge das ganze etwas zu ausführlich gezeigt hat. Es macht schon Spass Jeffrey Dean Morgan zuzusehen wie er Negan mimt. Hoffentlich bleibt dieser Psycho etwas länger in der Serie.
    Es wird schwer für Ricks Truppe etwas in absehnbarer Zeit gegen Negan zu unternehmen. Die Waffen wurden konfisziert und ohne kann man nicht in den Krieg ziehen.
    Ich wette, dass Rick sich mit dem Tieger König zusammentut und sie gemeinsam gegen Negan vorgehen.

    4*

    Kommentar


    • #3
      Oh mein Gott, wie dämlich war das denn bitte?
      Negan ist ein Idiot und es ist lächerlich, wie er so lange überlebt und an der Macht sein konnte. Er marschiert alleine ohne Schutz munter in die Stadt hinein. Vielleicht hat er Rick gebrochen und die anderen auch. Aber was ist mit denen, die nichts mehr zu verlieren haben? Zum Beispiel Rosita, warum sollte sie nicht Negan töten, komme was wolle? Oder jemand wie Eugene, der vielleicht unter dem Druck komplett zusammengebrochen ist und einfach nur eine Dummheit macht?
      Nach diesem einem Auftritt von Negan zu erwarten, niemand würde es wagen ihn zu töten ist Schwachsinn.
      Und Ricks Seite? Man war auf überhaut nichts vorbereitet. Scheinbar wusste ein Teil der Stadt nicht mal von Negan und direkt zu Beginn provozierte Spencer ihn.
      Und wtf, Olivia führt eine Liste über Waffen und präsentiert damit Negan alles auf dem Silbertablett. Herrgott noch eins, dieses Buch hätte doch längst verbrannt werden sollen und ein Teil der Waffen versteckt. Selbst wenn man nichts versteckt aus Angst, durch diese schwachsinnige Liste gab es doch erst Probleme.
      Was dem Fass noch den Boden ausschlägt, der Raketenwerfer ist noch da gewesen. Wieso wurde der Ende letzte Staffel nicht mitgenommen?
      Negans Trupp versammelte sich auch brav vorm Tor, sodass eigentlich ein Schuss gereicht hätte, um alle zu töten. Was würden die Saviors tun, nachdem sie ihren Chef und 30-40 Mann samt Waffen verloren hätten?
      Michonne packt auch noch einen aus. Läuft mit dem Reh und dem Schwert noch brav vor Negans Nase rum. Ein Wunder, dass er das Schwert nicht wollte. Wie dämlich kann man eigentlich sein?
      Das Ende habe ich nicht ganz verstanden, was hat Michonne da gesehen/gefunden? Wenn es die Matratzen waren, warum verbrennt man die?
      Sowas kann man immer gebrauchen und wenn man es nur irgendwo lagert und wenn es nur darum ging Ricks Gruppe nochmal zu demütigen, warum verbrennt man die nicht direkt vor Ort vor deren Augen statt in einer Entfernung, wo sie garantiert gefunden werden?
      Und was dürfte wohl leichter sein, Munition zu produzieren oder eine Waffen irgendwo da draußen zu finden. Nun ja, wir werden sehen.


      Kommentar


      • #4
        Vielleicht waren ja Bettwanzen in den Matratzen drin und das hat sich halt erst bei der "Übernahme" herausgestellt und da hat sich dann der Herr Negan halt gesagt: "Bevor ich mir da was in unser trautes Heim einschleppe, verbrennen wir den ganzen Krempel eben auf dem Feld. Zurückgegeben wirds aber nicht, denn wo kämen wir da hin?"
        Unendliche Mannigfaltigkeit in unendlicher Kombination

        Ein Holodeck ist klasse! Man kann überall hin, obwohl man gar nicht weg muss :)

        Kommentar


        • #5
          Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
          Und Ricks Seite? Man war auf überhaut nichts vorbereitet. Scheinbar wusste ein Teil der Stadt nicht mal von Negan und direkt zu Beginn provozierte Spencer ihn.
          Und wtf, Olivia führt eine Liste über Waffen und präsentiert damit Negan alles auf dem Silbertablett. Herrgott noch eins, dieses Buch hätte doch längst verbrannt werden sollen und ein Teil der Waffen versteckt. Selbst wenn man nichts versteckt aus Angst, durch diese schwachsinnige Liste gab es doch erst Probleme.
          Was dem Fass noch den Boden ausschlägt, der Raketenwerfer ist noch da gewesen. Wieso wurde der Ende letzte Staffel nicht mitgenommen?
          Negans Trupp versammelte sich auch brav vorm Tor, sodass eigentlich ein Schuss gereicht hätte, um alle zu töten. Was würden die Saviors tun, nachdem sie ihren Chef und 30-40 Mann samt Waffen verloren hätten?
          Michonne packt auch noch einen aus. Läuft mit dem Reh und dem Schwert noch brav vor Negans Nase rum. Ein Wunder, dass er das Schwert nicht wollte. Wie dämlich kann man eigentlich sein?
          Das Ende habe ich nicht ganz verstanden, was hat Michonne da gesehen/gefunden? Wenn es die Matratzen waren, warum verbrennt man die?
          Sowas kann man immer gebrauchen und wenn man es nur irgendwo lagert und wenn es nur darum ging Ricks Gruppe nochmal zu demütigen, warum verbrennt man die nicht direkt vor Ort vor deren Augen statt in einer Entfernung, wo sie garantiert gefunden werden?
          Und was dürfte wohl leichter sein, Munition zu produzieren oder eine Waffen irgendwo da draußen zu finden. Nun ja, wir werden sehen.

          Naja, sie erzählen Negan Maggie wäre tot. Das ist sie sicher nicht. Sie haben aber ein Grab ausgehoben. Wenn man verletzungsfrei eins und eins zusammenzählen kann, dann weiß man, dass dort Waffen vergraben wurden. Spencer provoziert Negan, nicht weil er von Rick nicht informiert wurde. Spencer hält nichts von Rick er traut ihm nicht. Dass er seine Warnungen nicht ernst nimmt ist völlig plausibel. Warum sollte man einen Raketenwerfer verstecken, wenn man eh keine Munition dafür hat?
          Wie kommst du auf einmal auf die Idee Matratzen seien besonders wertvoll?
          Wir haben oft gesehen, dass die Überlebenden in Häusern waren und dort nach brauchbaren Dingen suchten. Wann immer wir ein Bett sahen, waren Matratzen drin. Sich neue Matratzen holen dürfte weder für die Saviors noch für die Leute aus Alexandria ein Problem sein. Allerdings können die Alexandriner nicht entscheiden. ob sie ihre Matratzen behalten.

          Kommentar


          • #6
            Wieso habt ihr das alle schon 2016 gesehen Ich gucke die jetzt gerade erst...

            Kommentar


            • #7
              Ist man in Wien UPC Nutzer gibt es Fox sogar als Free TV-Sender im Paket. Dort läuft TWD immer einen Tag nach der US-Ausstrahlung (montags 21:00) auf dt.

              Kommentar


              • #8
                Mir hat diese Folge nicht sonderlich zugesagt und ich fand diese wenig spannend. Die Überlänge hätte auch nicht sein müssen. Weiters muss ich vielen Punkten, wie zum Beispiel wie Michonne mit dem Reh und den Waffen vor Negans Nase rumtanzt, Olivias Liste über Waffen und Nahrungsmittel oder der ungenutzte Raketenwerfer (für den es noch mindestens zwei Raketen gibt) usw., von DefiantXYX zustimmen. Mein persönlicher Hauptkritikpunkt ist aber Negans Leichtsinnigkeit. In dieser Folge gab es etliche Möglichkeiten zuerst Negan kalt zu machen und danach auch noch viele seiner Männer. Fehlt der Schlange erst einmal der Kopf, dann ist sie bei weitem nicht mehr so gefährlich.
                Ich kann dieser Epsiode nur zwei Sterne geben.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • #9
                  Sehe das ähnlich.
                  Offenbar ging das Einführen der superbrutalen Negan-Figur auf Kosten der Logik. Mit ein wenig Vorbereitung hätten Rick & Co. Negan und seinen Anhang vor den Toren Alexandrias schlicht abschlachten können. Natürlich wäre das ein Risiko gewesen, aber da Negan scheinbar eine sehr charismatische und autoritäte Führungsperson ist, wäre diese "Gruppe" ziemlich sicher mehr oder weniger kopflos gewesen und Ricks Truppe hätte im wahrscheinlich folgenden Krieg einen klaren Vorteil gehabt.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X