Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[07x06] "Der Schwur" / "Swear"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [07x06] "Der Schwur" / "Swear"

    Tara und Heath sind sind seit längerer Zeit auf ihrer Erkundungstour und entdecken schließlich etwas Interessantes. Dabei werden sie allerdings von einer Horde Zombies überrascht und getrennt
    -------------------------------------------------------------------------------------

    Meine schlimmsten Befürchtungen sind wahr geworden, wir haben wieder das niedrigste TWD-Niveau mit langweiligen C-Charakteren und Handlungen, die leider die komplette Folge einnehmen und die Handlung überhaupt nicht voran bringen.

    Mal ernsthaft, Hand auf Herz, hätte jemand diese zwei Charaktere vermisst, wären sie fortlaufend einfach nicht mehr aufgetaucht? Also ich nicht, ich wusste nicht mal, dass es sie noch gibt und sie wohl schon länger auf Erkundungstour sind. Noch schlimmer, jetzt wird auch noch eine ganze Folge für die verschwendet.
    Leider bietet die Folge auch wieder die mittlerweile fast schon zur Gewohnheit gewordenen Dämlichkeiten.
    Die zwei sind seit Wochen in unbekanntem Terrain unterwegs und haben KEIN MESSER oder ähnliches. Der Schwarze hat nen erbärmlich Haken, Tara nichts. Irrtum, musste nochmal genau hinsehen, sie beide haben Messer, ziehen sie aber nicht!?!?! Eigentlich wurden doch längere Stöcke mit Speerspitzen längst eingeführt, warum zum Henker hat niemand eine gescheite Waffe?
    Und wie macht man aus langsamen doofen Zombies eine Bedrohung? Ganz einfach, man lässt sie einfach in Schaaren um die Charaktere herum reinbeamen. Wobei eben noch alles ruhig war und ein paar Zombies aus dem Sand krochen, sind plötzlich unzählige. Das ist erbärmlich, kann man denn die Zombie-Bedrohung nicht mehr nachvollziehbar inszenieren?

    Tara findet schließlich eine neue Gruppe, die auch wieder einen ordentlichen Waffenschrank haben. Ein Hoch auf Amerika
    Diesmal gibt es allerdings nur Frauen, was zunächst sehr spannend war und nach einer Lesben-Aktion aussah, schlussendlich aber wieder auf die Saviors zurück zu führen ist. Auch das ist aber nicht nachvollziehbar, denn haben die zwei Gruppen wirklich gekämpfen und alle Männer wurden getötet, wieso lässt man den Frauen ein komplettes Waffenarsenal, während man Rick und Co. jede einzelne Patrone abnimmt? Aber offensichtlich ist der Arm der Saviors nicht all zu lang, kann man doch relativ problemlos von Ihnen flüchten. Tara scheint am Ende der Folge die komplette Distanz mit einem gemütlich Fußweg zurück zu legen.
    Die Frauen-Community scheint leider auch etwas dämlich zu sein. Erschießen jeden Fremden normalerweise, aber bekommen den Rosita-Klon nicht kontrolliert bzw. diszipliniert.So hilft sie Tara gleich dreimal zur Flucht, weil keiner sie im Auge hat und das Exekutionskommando auch äußert dämlich ist. Die eine scheint ja ans Ende der Welt zu laufen, während Tara lautstark mit der anderen kämpft...

    Lirum larum, wir haben noch eine potentielle Gruppe, die gegen die Saviors kämpfen könnte. Jetzt bitte mal endlich zum Punkt kommen und handeln und nicht noch eine derartige Folge.
    6
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten
    16.67%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles was die Serie ausmacht
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story
    0.00%
    0
    *** vollkommen durchschnittliche Folge
    50.00%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert
    33.33%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    0.00%
    0

  • #2
    Konnte mich gar nicht mehr daran erinnern, dass Tara und Heith (wer ist der Knlich, sagt mir auch nix mehr?) nach dem Angriff auf den Saviors Außenposten auf Versorgungsmission gingen. Und so sehr ich die beiden vermisst habe, für so sinnvoll erachte ich auch die Folge, nämlich gar nicht.

    Schon wieder eine Charakter-centric Folge wo der Großteil des Rest-Casts fehlt. Hatten wir bisher außer dem Auftakt in jeder Folge der Staffel. Doch diesmal haben sie sich mit ihren C Charakteren im Mittelpunkt selbst übertroffen. Warum die "Amazonen" auf die Tara trifft so viele Waffen noch haben ist mir auch schleierhaft. Auch frage ich mich, ob es sich hierbei vielleicht um die Frauen der Bibliothek handelt und vermutlich somit auch die Gruppe von der Greg letzte Folge mit den Saviors gesprochen hat.

    Wenigstens hat man nun potentielle (noch dazu bewaffnete) weitere Unterstützung gegen Negan (sofern Tara ihren Schwur doch noch bricht). Die Mumien Zombies im Sand waren auch cool.

    Für mehr als
    2 Sterne reichts aber nicht!

    Kommentar


    • #3
      So langsam geht mir diese Methode, pro Folge nur an einem Ort bzw. bei einer bestimmten Personengruppe zu bleiben, ziemlich auf den Zeiger. Ich weiß, das ist schon länger immer mal wieder Stilmittel bei TWD (glaube in der 4. Staffel gab's da zum ersten Mal), aber inzwischen übertreiben sie es. Ich mein, es gab in dieser Staffel bisher grad mal eine (!) Folge, bei denen es mehr Leute/Orte zu sehen gab. Wäre das Verhältnis umgekehrt (wie etwa bei GoT), könnte ich gut damit leben, aber so? Wenn dann die Folgen auch noch eher vor sich hinplätschern wie die gestrige, macht das Ganze nur noch wenig Spaß. Bisher ist somit die Staffel eindeutig die schlechteste, das kann auch die sehr gute erste Folge nicht rausreißen.

      Zu der Folge: langweilig. Einziger Pluspunkt ist Taras Humor, das war's dann aber auch schon.

      Kommentar


      • #4
        Ich kann ja verstehen das man evtl. erst mal alles für ein Staffelfinale ausbauen muss (verbündete, Waffen, neue Charaktere usw.) aber bis jetzt plätschern die folgen ja wirklich nur vor sich her. Die sind in der Handlung bis jetzt kein Stück weiter gekommen. Wenn die schon neue Gruppen mit in die Handlungen bringen wollen dann kann man das auch kürzer Gestalten und zumindest zwei Handlungen in eine Episode stecken. Man hätte z.b. sehr gut die Handlungen aus den Folgen 4 und 6 kürzen können damit die Handlung aus Folge 6 noch in die 4 Folge passt.
        Today is a good day to die

        Kommentar


        • #5
          Hier jetzt zu fragen wer das nun und sei und ob man die Charaktere nennen wirkt auf mich sehr seltsam. Gerade wenn das von Leuten kommt, die immer wieder fragen wie denn die Alexandriner so lange ohne Kontakt zur Außenwelt auskamen und so fremd in der Welt nach der Zombieapokalypse sind, sollte man Aaron und Heath, die beiden Versorger der Gemeinde kennen. Heath hatte vor allem mit Glenn (in der Kleinstadt nach Ricks dummen Steinbruchplan und während des Angriffs auf die Saviour) aber auch mit Mishonne (im Zooladen) starke Momente in denen die Unterschide und Gemeinsamkeiten zwischen neuen und alten Alexandrinern herausgearbeitet wurden. Das mag man nicht wichtig finden, wenn man vor allem auf Kopfschüsse in Zombieschädel steht, aber für die Handlung die Etablierung des Settings ist Heath sicherlich wichtig. Er hatte inzwischen fünf Auftritte in der Show, das ist einer mehr als Kassidy Yates in "For the Cause" hatte. Und ähnlich klug wäre Kritik daran, dass Kassidy Yates und Eddington (sechste Folge) im Mittelpunkt dieser Episode aus DS9 standen.

          Kommentar


          • #6
            Ich habe diese Tara und ihren Rasta Freund auch schon aus meinem Gedächtnis verbannt. War sogar überrascht, dass beide noch am Leben sind. Und das ist ein schlechte Zeichen für beide Charaktere.
            Ja, ich habe ich auch etwas aufgeregt, als wieder ein neuer Schauplatz gezeigt wurde, aber das ganze war recht unterhaltsam.
            Die lesbische Tara landete ausgerechnet in einem Camp, wo es nur Frauen gibt. Da hätte sie auch schlimmer treffen können, dachte ich mir erst .
            Interessant wurde es, als sich herausstellte, dass Negans Leute die ganzen Männer getötet haben und die Frauen daraufhin geflohen sind.
            Negan wird so mächtig dargestellt, dass sein Niedergang hoffentlich mit einer grossen Schlacht ablaufen wird. Und wehe, so ein Karl wird ihn töten.

            Die Sand Zombies waren wirklich cool, mal was anderes.
            Und die nächsten zwei Folgen bitte wieder Rick und Negan zeigen.

            3,5*

            Kommentar


            • #7
              Zitat von human8 Beitrag anzeigen
              Ich habe diese Tara und ihren Rasta Freund auch schon aus meinem Gedächtnis verbannt. War sogar überrascht, dass beide noch am Leben sind. Und das ist ein schlechte Zeichen für beide Charaktere.

              3,5*
              Alana Masterson war halt letzte Season schwanger, da hat man sie kaum einsetzen können. In Georgia ist das Klima während der Dreharbeiten wohl sehr anstrengend. Man hat aber offensichtlich noch was mit ihr vor. Das ist ja eher ein gutes Zeichen...
              Heath ist halt der Typ, der Alexandria mit Kram versorgt. Er macht alle Touren. Da wäre es eher ein schlechtes Zeichen, wenn er immer in Alexandria gewesen wäre.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von human8 Beitrag anzeigen
                Negan wird so mächtig dargestellt, dass sein Niedergang hoffentlich mit einer grossen Schlacht ablaufen wird.
                Naja, ich weiß nicht, der überwältigende Effekt des letzten Staffelfinales flaut bei mir immer mehr ab und Negans Herrschaft wird für mich immer mehr zur Lachnummer.
                Hier hat er wohl einfach ein Gefecht gegen die Gruppe gewonnen und als Bestrafung alle Männern ermordet. Schön und gut, aber sowas haben schon viele Gruppen geleistet. Dennoch entkommen die Frauen den Saviors scheinbar recht problemlos und haben noch ein ganzen Waffenarsenal behalten können.
                Dann wäre noch Negan selbst, der wie ein Idiot alleine in die Höhle des Löwens spaziert und selbst in eigenen Lager offensichtlich die eigenen Leute derart behandelt, dass es fast schon an ein Wunder grenzt, dass niemand ihm in den Rücken geschossen hat.
                Vielleicht geben die nächsten Folgen etwas mehr Aufschluss über die Geschichte der Saviors.

                Kommentar


                • #9
                  Warum ihr euch alle entschieden habt, dass sie mit den Waffen geflohen sind und sie nicht erst nach der Flucht gefunden haben, ist halt euer Geheimnis. Nichts was in dieser Episode gesagt wurde lässt das vermuten. Im Gegenteil: Es waren wohl nicht für alle Mitglieder der Gruppe Waffen dabei da und deshalb sind alle Männer und nur wenige Frauen der Gruppe in den Kampf gezogen. Bei TWD werden ständig sinnlose Waffen in sinnloser Anzahl an sinnlosen Orten gefunden. Das ist halt so in dieser Serie, sich nun daran zu stören, dass ne Gruppe Jahre nach der Flucht vor den Saviuors 5-10 Gewehre hat ist so albern als würde man sich daran stören, dass es unrealistisch, ist dass Menschen zu Zombies werden, wenn man sie tötet. Ein bisschen sollte man sich schon auf das Genre und die Machart der Serie einlassen wollen, wenn man sie schaut.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                    Alana Masterson war halt letzte Season schwanger, da hat man sie kaum einsetzen können. In Georgia ist das Klima während der Dreharbeiten wohl sehr anstrengend. Man hat aber offensichtlich noch was mit ihr vor. Das ist ja eher ein gutes Zeichen...
                    Ah ok, das erklärt natürlich die Abwesenheit der Darstellerin.

                    Kommentar


                    • #11
                      Highlight dieser Folge war für mich der Sandhaufen voller Zombies, ich fand die Szene optisch gut umgesetzt. Das die Folge mal wieder Überlänge hatte verstehe ich nicht ganz und das hätte bei einer Charakterfolge für Tara nicht sein müssen. Auf mich wirkte die Handlung viel zu gestreckt und war stellenweise sehr träge.
                      Interessant war der Teil mit der neuen Gruppe, wenn sich diese auch sehr komisch verhält, könnte diese Gruppe eventuell für die Zukunft noch interessant werden. Und schön das Tara ihren Schwur gehalten hat (noch).
                      Mehr als drei Sterne sind aber für diese Episode nicht drin.
                      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X