Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[07x07] "Sing mir ein Lied" / "Sing Me a Song"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [07x07] "Sing mir ein Lied" / "Sing Me a Song"

    Während Rick auf Beutetour etwas interessantes entdeckt, verfolgen andere Mitglieder aus Alexandria ihre eigenen Pläne, um sich an Negan zu rächen. Carl versucht seinen Plan Negan direkt zu erledigen in die Tat um zu setzen
    Eine der längsten Folgen aller Zeiten und ich kann die Folge mit einem Wort zusammenfassen: Zeitverschwendung!
    60 Minuten Zeitverschwendung! Ricks Part schien noch am interessantesten, aber leider verwendet man nur 2-3 Minuten darauf. Eugene baut Rosiata nach langweiligem Gerede endlich ihre Kugel. Aber wie? Wo kommt die Energie her, Schießpulver etc, das ging mir viel zu leicht.
    Spencer rennt irgendwann im nirgendwo in den Wald und findet plötzlich einen kleinen Schatz. Häh? Er kann die Stelle unmöglich gekannt haben, befahl ihm der Priester doch plötzlich einfach an zu halten, damit er heim gehen kann. Aber habt man jetzt wieder eine Armbrust für Daryl?
    Michonne zieht auch ihr Ding durch. Aber warum fährt eine Savior alleine in der Gegend herum? sind die wirklich doch so dämlich, bislang waren so doch mindestens in kleinen Gruppen zu 3 oder 4 Mann unterwegs.
    Der Großteil der Zeit wird allerdings dummerweise mit Carl verschwendet. Er will einfach nur Negan töten, hat dann auch eine ordentliche Wumme, tut aber nichts. Soll mir keiner sagen Negan wäre halb hinter einem anderen Mann stehend sicher gewesen. Carl hätte ihn problemlos umnieten können, steht aber nur dumm da und lässt sich entwaffnen. Dann beginnt das Unheil, dieses langweilige Gerede und hin- und her. Mal droht Carl damit sie seien gefährlich, anschließend flennt er weil er die Augenbinde abnehmen muss.
    Daryls Entwicklung war auch total für die Katze. Er ist weder clever genug Negan etwas vor zu spielen, noch aus seinen Fehlern gelernt zu haben. Schon wieder droht er Negan und macht es damit ganz sicher nicht besser.
    Negan fährt dann schließlich mit Carl schon wieder nach Alexandria und kein Mensch weiß wie viel Zeit vergangen ist. Viel kann es nicht gewesen sein, aber wie zum Henker soll Alexandria schon wieder genug Sachen gesammelt haben? Das kann einfach nicht funktionieren und warum zum Henker versucht Carl nicht einmal Negan von Hinten eins über zu hauen?

    Zeitverschwendung, Charaktere die auf der Stelle tappen, Charaktere die Pläne schmieden und sie warum auch immer doch nicht umsetzen und viel zu viel Negan, der einst erfrischend neue Elemente in die Serie brachte, aber derart viel Bullshit ist auch von ihm schwer zu etragen.
    Bin gespannt welches grandiose Halbstaffelfinale folgt, es gibt sehr sehr viel gut zu machen und sehr sehr viele Handlungsstr
    6
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten
    16.67%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles was die Serie ausmacht
    16.67%
    1
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story
    16.67%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge
    16.67%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert
    33.33%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    0.00%
    0

  • #2
    Da der Episodentitel schon verriet, dass hier eine meiner absoluten Lieblingsausgaben des Comics adaptiert wird, hab ich mal wieder reingeschaut...

    Und war angenehm überrascht, dass der Carl&Negan-Part quasi 1:1, Panel für Panel übernommen wurde. Ist eine interessante Dynamik zwischen den beiden und man erhascht zum ersten Mal Blicke hinter Negans Fassade.

    Kommentar


    • #3
      Sieben Folgen und es ist im Grunde kaum etwas passiert, man muss sich mal vor Augen führen, dass die gesamte erste Staffel nur sechs beinhaltet, von Ricks Erwachen im Krankenhaus bis zur Flucht aus dem CDC. Auch in 7x07 wird das Ganze nur langsam vorangetrieben, wobei dies gut kaschiert wird, da wir endlich einen guten Überbllick über die Haupt-Festung der Saviors erhalten. Das Niederknien, Demütigungen, drakonische Strafen, hohe Machtdistanz,... Erneut stellt sich die Frage, wie Negan sein Reich eigentlich aufbauen und aufrechterhalten konnte, sorglos schlendert er durch die Gegend.

      Carl nervt mit seiner Selbstüberschätzung, sein "Plan" geht natürlich schief. hätte lieber mehr von Jesus gesehen.

      Dass jeder mehr oder weniger sein eigenes Ding dreht, erscheint ziemlich seltsam. Spencer wird noch unsympathischer, ich könnte mir vorstellen, dass er zum Feind überläuft (nur eine Vermutung, kenne die Comics nicht).

      Sehr deutlich wird der Vorteil von mehreren Schauplätzen gegenüber dem Fokus auf einen einzigen bzw. eine einzige Person, was oft zäh/ langweilig ausfällt und bei der großen Anzahl an Figuren grober Schwachsinn ist.

      4*

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Psycho hd Beitrag anzeigen
        da wir endlich einen guten Überbllick über die Haupt-Festung der Saviors erhalten. Das Niederknien, Demütigungen, drakonische Strafen, hohe Machtdistanz,... Erneut stellt sich die Frage, wie Negan sein Reich eigentlich aufbauen und aufrechterhalten konnte, sorglos schlendert er durch die Gegend.
        Ich kann nur hoffen hier nicht wirklich den Hauptsitz gesehen zu haben. Das sollte eher ein Außenposten zur Ausbildung neuer Soldaten und Herstellung verschiedener Sachen sein, schließlich sehen wir auch wenig von der Armee Negans, sondern viel mehr total eingeschüchterte Sklavenarbeiter, die sich lieber halb umbringen lassen, als Negan mal eins mit zu geben.

        Kommentar


        • #5
          Eeeendlich gibt es mehr Schauplätze, mehr Charaktere und mehr Tempo.

          Carl hat sich mal wieder selten dämlich verhalten und hätte genügend Chancen gehabt Negan zu töten (oder Undercover zu gehen, oder sich Jesus anzuschließen oder was weiß ich was). IMO ziemlich der am schlechtesten geschriebene Charakter der Serie / des Comics. Ansonsten langt es mittlerweile mit Negan. Wir wissen, dass er pöhse ist. Für das muss man nicht auch noch sehen, wie er jemandes Gesicht bügelt und Carl rund 2/3 der Folge psychisch foltert. Hoffe, er in Alexandria wird spannender.

          Überlänge wäre nicht zwingend nötig gewesen. Bei den Folgen zuvor hätte man ruhig kürzen können und dafür Elemente dieser zwischenpacken (das ständige sich nur auf einen Schauplatz / Charakter konzentrieren nervt mittlerweile ECHT).

          Ansonsten eher eine Aufbaufolge, welche die Charaktere fürs Staffelfinale in Stellung bringt (Michonne mit ihrer Gefangen, Ricks Entdeckung, Dwights Wandlung, Jesus verdeckt bei den Savior, Spencer immer mehr Ungustl, Rossitas Rachegelüste und eben Negan bei Carl in Alexandria). Schade, dass man Morgan, Carol und Ezechiel seit Folge 2 nimma gesehen hat, dürften aber nächste Folge auch wiederkommen.

          Alles in allem allein schon weil es endlich weitergeht:
          5 Sterne!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
            Ich kann nur hoffen hier nicht wirklich den Hauptsitz gesehen zu haben. Das sollte eher ein Außenposten zur Ausbildung neuer Soldaten und Herstellung verschiedener Sachen sein, schließlich sehen wir auch wenig von der Armee Negans, sondern viel mehr total eingeschüchterte Sklavenarbeiter, die sich lieber halb umbringen lassen, als Negan mal eins mit zu geben.
            Es wird ja längst nicht die gesamte Fabrikanlage gezeigt und unter den Gefolgsleuten, die zu sehen sind, befinden sich bestimmt auch Kämpfer "in Zivil", die halt vermutlich nur eine Waffe in die Hand gedrückt bekommen, wenn es sein muss.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
              Eeeendlich gibt es mehr Schauplätze, mehr Charaktere und mehr Tempo.
              Und ich fand die Folge teils langweilig und gerade Tempo hat mir da in der Folge gefehlt.

              Von Negan bin mich enttäuscht. So ein Bad Ass ist er ja gar nicht, wie er sich gibt. Mit Carl kann er ja seine Spielchen spielen, wenn Carl am Ende eine harte Strafe bekommt.
              Warum hat Carl, dieser Idiot, nicht geschossen ?
              Bei Olivia, welche ihm eine geknallt hat, hätte ich auch eine andere Reaktion von Negan erwartet. Etwas verwunderlich, dass der Typ, welcher ja von den meisten gehasst wird, noch ihr Anführer ist.
              Er läuft ohne bewaffnete Leibwache rum und wäre ein leichtes Ziel. Da wollen sich wohl alle versklaven lassen, anstatt etwa dagegen zu unternehmen.

              Jetzt will auch noch Michonne zu Negan. Mit einem Schwert und einer Pistole, na Super. Eigentlich hätte ich von ihr so eine dämliche Aktion nicht erwartete.
              Auch fand ich es etwas seltsam, dass keiner in der Fabrik dieses Jesus auf den Truck gesehen hat.

              3,5*, aber sehr schwache.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Psycho hd Beitrag anzeigen

                Es wird ja längst nicht die gesamte Fabrikanlage gezeigt und unter den Gefolgsleuten, die zu sehen sind, befinden sich bestimmt auch Kämpfer "in Zivil", die halt vermutlich nur eine Waffe in die Hand gedrückt bekommen, wenn es sein muss.
                Vermutlich ja, dennoch erwarte ich von den SAVIORS mehr. Irgendwie bzw. irgendwo muss sich diese Gruppe ja gegründet haben und dieser Ort erscheint mir nicht wirklich brauchbar, um sich gegen gewaltige Zombie-Horden zu verteidigen, die es ja einst noch gab und jetzt immer dann gibt, wenn es der Story dient. Auch sonst scheint sich dieser Ort nicht wirklich gut verteidigen zu lassen, sodass ein Trupp bewaffneter Angreifer hier locker Erfolg haben könnte. Der Satellitenaußenposten war da schon prinzipiell besser gesichert.
                Ich warte weiterhin auf ein richtig großes Ding, wie einen alter Militäraußenposten mit Zäunen, Gräben, dicken Mauern und einem ordentlichen Hauptquartier.

                Zitat von human8 Beitrag anzeigen
                Jetzt will auch noch Michonne zu Negan. Mit einem Schwert und einer Pistole, na Super. Eigentlich hätte ich von ihr so eine dämliche Aktion nicht erwartete.
                Auch fand ich es etwas seltsam, dass keiner in der Fabrik dieses Jesus auf den Truck gesehen hat.
                Was Michonne plant muss sich noch zeigen. Sie wird sicherlich kein Selbstmordunternehmen wie Carl planen und dann zögern und sich verarschen lassen.
                Jesus wurde mMn eindeutig von Daryl gesehen, er schaut einen Moment klar nach oben, als er abgeführt wird. Ich denke eine Flucht könnte dieses Mal klappen, mit ein wenig Hilfe von Jesus.
                Aber was dann? Negan wird 1 und 1 zusammen zählen können und dann ganz sicher jemanden dafür bestrafen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                  Jesus wurde mMn eindeutig von Daryl gesehen, er schaut einen Moment klar nach oben, als er abgeführt wird. Ich denke eine Flucht könnte dieses Mal klappen, mit ein wenig Hilfe von Jesus.
                  Ja, aber nur Daryl hat ihn bemerkt. Alle anderen waren wohl blind.
                  In der Fabrik gibt es ja Fenster, und da sollte es doch jemanden auffallen, wenn irgendein Typ auf den Dach des Trucks liegt.
                  Aber gut, es ist TWD und muss man manchmal ein Auge zudrücken.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von human8 Beitrag anzeigen
                    Aber gut, es ist TWD und muss man manchmal ein Auge zudrücken.
                    Manchmal muss auch das Zweite schließen
                    Womöglich denke viele von Negan's Leuten ähnlich und schauen lieber mal weg und machen einfach nur ihr Ding.
                    Der Typ der Negan den Baser nachbrachte wollte sich wohl auch ein wenig einschleimen und war am Ende froh, wieder den Raum verlassen zu dürfen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Wo soll Daryl eigentlich hin? Er hat gesehen was mit Flüchtigen gemacht wird. Er weiß auch, dass Negan seine Freunde tötet, wenn er Negans Regeln bricht. Er kann auf keinen Fall nach Alexandria.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                        Vermutlich ja, dennoch erwarte ich von den SAVIORS mehr. Irgendwie bzw. irgendwo muss sich diese Gruppe ja gegründet haben und dieser Ort erscheint mir nicht wirklich brauchbar, um sich gegen gewaltige Zombie-Horden zu verteidigen, die es ja einst noch gab und jetzt immer dann gibt, wenn es der Story dient. Auch sonst scheint sich dieser Ort nicht wirklich gut verteidigen zu lassen, sodass ein Trupp bewaffneter Angreifer hier locker Erfolg haben könnte. Der Satellitenaußenposten war da schon prinzipiell besser gesichert.
                        Ich warte weiterhin auf ein richtig großes Ding, wie einen alter Militäraußenposten mit Zäunen, Gräben, dicken Mauern und einem ordentlichen Hauptquartier.
                        Also grundsätzlich erwarte ich auch noch mehr von den Saviors zu sehen, immerhin wurden schwere Maschinen und mehrere Außenposten angesprochen, in der Fabrik sollten sich riesige Waffenlager befinden, vielleicht stehen sogar militärische Kampffahrzeuge zur Verfügung.

                        Was Zombie-Horden betrifft, so müssten die sich notfalls problemlos aussitzen lassen, wenn sich die Leute einfach im Gebäude(-komplex) verschanzen und alle Zugänge versperren. Natürlich ist jedoch kein Ort sicher vor den Autoren, dann tauchen eben ganz plötzlich überall die berüchtigten Stealth-Zombies auf und alle stellen sich doof an.

                        Kommentar


                        • #13
                          Leider folgte schon wieder eine total langweilige Folge mit einem extrem nervenden Carl. Auch verstehe ich es nicht ganz wieso Carl nicht auf Negan geschossen hat, eine so gute Gelegenheit muss er doch nutzen, das war doch sein Plan und dafür hat er doch auch schon zwei von Negans Männern getötet. Weiters waren fast alle von Negans Dialogen recht träge und zäh, für mich redet der Typ einfach zuviel.
                          Leider waren die Nebenhandlungen auch nicht besser, diese waren langweilig, träge und zäh und brachten die Handlung so gut wie nicht weiter.
                          Somit kann ich der Folge nicht mehr als zwei Sterne geben.
                          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X